Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 237

    Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Moin,

    da ich öfters alleine bin und niemanden zum Reden habe, führe ich öfters Selbstgespräche.

    Mit den Selbstgesprächen verarbeite ich meine Erlebnisse, Gedanken und Probleme.
    Hier Zuhause klopfen meine Nachbarn wenn ich mich in Rage rede und lauter werde.
    Aber auch draußen führe ich Selbstgespräche. Da ist es aber eher so, dass ich etwas sage, wenn es mir auffällt. Meine Mitmenschen schauen mich dann schräg an oder lachen über mich.

    Wer von euch führt auch Selbstgespräche und hat seine Probleme damit?

    Viele Grüße
    Live

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.840

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Live schreibt:
    Wer von euch führt auch Selbstgespräche und hat seine Probleme damit?
    Ich: Niemals!
    Alter Ego: Schnauze!
    Ich: Okay!


    Ich rede oft mit mir selbst.
    Geändert von Steintor ( 7.11.2017 um 01:08 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Ich rede auch viel mit mir selbst, vor allem bei der Arbeit.

    Beim Aufräumen, Abwaschen, im Bad etc. singe ich viel. Meist besinge ich meine Katzen und dichte dabei Liedtexte um. Ich singe in verschiedenen Tonlagen, mit verschiedenen Stimmen u in verschiedenen Sprachen. Manchmal ist sogar Operngesang dabei.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Ich rede auch ständig, mit mir selbst, mit Gegenständen, denke mir Geschichten aus und sage einzelne Sätze davon laut, führe angefangene Diskussionen die mich beschäftigen weiter und sage dabei auch "meinen" Teil laut.
    Nicht nur wenn ich alleine zu Hause bin, auch im Büro oder unterwegs und einsam bin ich eher nicht, im Gegenteil, ich bin für meinen Geschmack viel zu wenig alleine.


    P.S. Ja, und manchmal hört es jemand und es gibt peinliche Situationen. Habe neulich vor der verschlossenen Tür der Musikschule gesagt "jetzt habe ich wieder die A...Karte gezogen" und die Frau von meinem Lehrer stand direkt hinter mir und hat mir mit breitem Grinsen gezeigt, wo die neue Klingel ist.
    Geändert von september ( 7.11.2017 um 10:51 Uhr) Grund: P.S.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 488

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    @ september
    ähnliches ist mir schon öfter passiert.
    Ich red schon seit meiner Kindheit mit mir selber, damals dachte ich ich sei verrückt

    Hilft mir aber ungemein frust abzulassen, wenn er sich anstaut.

    Da kommt manchma lustiges, komisches, wütendes raus.
    Ach ja singen tu ich auch viel, das beruhigt mich.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Ich bin zwar nicht einsam, aber ich LIEBE es, Selbstgespäche zu führen - zum Glück habe ich zwei Katzen, die ich als Ausrede angeben kann. Achja, mein Freund führt auch ab und an Selbstgespräche

  7. #7
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.902

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Hi Live!

    Joar...Selbstgespräch ist mein zweiter Vorname. Naja. Er könnte es zumindest sein. Wäre der Platz nicht bereits belegt undso.

    Ich muss auch gar nicht notwendigerweise einsam sein, um das zu tun. Wobei die Gespräche DANN, finde ich wenigstens- nochmal eine etwas andere innere „Qualität“ haben.

    Ich habe übrigens im Laufe des vergangenen Jahres mehrfach gelesen, gerade DIESE ART Selbstgespräche aus exakt DIESEM GRUNDE sei überaus gesund für die Psyche! Erfülle bei psychisch strukturell gesunden Menschen Ersatz- und Schutzfunktionen.

    Ansonsten gilt für mich persönlich ganz generell:

    Ich tue das, seit so circa meinem 5. Lebensjahr bewusst. Beziehungsweise merke ich's seither.

    Schon als Kind hab ich mich so tatsächlich selbst unterhalten in meiner eigenen Gedankenwelt, wenn ich mal nach innen, statt nach außen (ab)gelenkt wurde.

    Später irgendwann, mir einiger meiner Schwächen zumindest teilweise bewusstwerdend, habe ich dann mal versucht, mir per Selbstinstruktion Reihenfolgen zu merken, quasi Selbstinstruktion bewusst zu üben, die EIGENTLICH wohl ziemlich AUTOMATISCH NEBENHER laufen sollte .

    Mach ich oft noch immer so. Ist halt tatsächlich relativ effektiv. Nur bei der Effizienz, da hapert's noch, find ich. Is echt SOOO ANSTRENGEND der Mist...

    Häufig versuche ich per lauter Aufzählung auch einfach nur den Inhalt des Einkauszettelchens in's Gedächtnis zurückzurufen, der zwar artig erstellt, dann allerdings dummerweise auf'm Schreibtisch vergessen wurde .

    Und das (also das Aufzählen) natürlich mitten im Laden rumstehend wie bestellt und nicht abgeholt...

    DAS hat übrigens schon zu so einigen sehr sehr netten Gesprächen- inklusive Rezeptaustausch- geführt, weil die Zutaten für's EIGENTLICH GEPLANTE Essen ja jetzt fehlten...

    Meistens jedoch habe ich auf die Art VERSUCHT, und versuche ich bis heute,Themen innerlich zu bearbeiten. Nur, um schnell festzustellen, dass es absolut nicht geht. Zumindest nicht ohne mein Journal/Tagebuch. On, oder, aktuell meistens eher offline.

    Ansonsten gilt:

    Ich kann's definitiv nicht. Ohne Stimulanz bin ich bei ziemlich genau 0,MIT bin ich so bei höchstens +3 auf der Fähig- und Fertigkeiten- Skala (0-10 sind möglich )- zumindest, solange ich mich wirklich richtig reinhänge! Und gut geschlafen habe. Und sich nicht ausgerechnet an DIESEM TAG meine Panikstörung mal wieder meldet. Undunun....wäääh!

    Jetzt mögen sich entsprechend veranlagte unter Zuhilfenahme aller verfügbaren Popobäckchen zwecks zusammenkneifen derselben BITTEBITTE „Tschakka! Du schaffst es! Natürlich KANNST DU das, du WILLST ja bloß nicht, is doch völlig klar!!“ - Kommentare sparen!

    Sonst leg' ich Euch über's Knie!

    Tja. Ansonsten:
    Auch MIT Medi UND guter Tagesform ist sowas echt besch%&@*# anstrengend...

    Ohne Stimulanz aber bin ich tatsächlich NIE- nicht EIN EINZIGES ERINNERTES MAL!!- mit gezielter Selbstreflexion auch mal zu einem Ende MIT Ergebnis OHNE loose rumbaumelnde leider größtenteils DA bereits wieder vergessene Fädchen und andere Ulkigkeiten gekommen.

    Irgendwann NERVT das irgendwie dann nur noch, weil ich halt irgendwann so komisch vor mich hin gedüüdelt hab und DAS merkte!

    (Man sehe mir die an diesem Punkt deutlich schwammige Ausdrucksweise nach. Es fällt mir sehr sehr schwer, DIESES spezielle Problem in passende Worte zu kleiden! )

    So...
    Liegste 3 Tage nach einer ausgiebigen Denksession nichtsahnend im Bettchen, gleitest GERADE SO RÜBER in's Träumchen UND??! *wischschwusch* kommt der nasse Gesichtslappen angeflogen! O Gott, ich hab das ja überhaupt gar nie zu Ende gedacht!!!


    Du natürlich sofort wieder hellwach! Is ja klar, ne? Wieso solltest du denn auch schlafen? Wird ohnehin eindeutig überbewertet!!

    Naja. Und so weiter & so ähnlich halt.

    Ach ja. Genau.

    Draußen habe ich das mittlerweile recht gut im Griff.

    Lustig wird's eigentlich nur ab und an nochmal, wenn ich- innerlich natürlich angeregt Selbstgespräche führend - im Bus sitze (nur so als Beispiel) und urplötzlich laut loslache, weil ich mir grad was tootal urkomisches erzählt hab!!

    Die Gesichter der Leute sollte ich dabei manchmal echt knipsen!!

    Ups. Der ist eindeutig ETWAS länger geworden, als ich mir das so gedacht hatte. Entschuldigt bitte ! Ich hoffe, es war Euch dennoch möglich, den Text komplett zu lesen & er war's- Eurer Einschätzung nach- zumindest ansatzweise wert!


    Liebe Grüße vom Luftköpfchen!
    Geändert von luftkopf33 ( 8.11.2017 um 05:34 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Moin,

    Danke für eure Antworten. Das beruhigt mich sehr.

    Meine Nachbarn denken schon, dass ich einen an der Waffel habe. Aber ich habe sowieso keinen großen Kontakt mit meinen Nachbarn.
    Nur mit meiner Nachbarin, die bis letztes Jahr neben mir gewohnt hat, hatte ich engeren Kontakt. Sie hatte auch meinen Ersatzschlüssel.

    Viele Grüße
    Live

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Interessant! Gut zu lesen dass auch andere Selbstgespräche führen. Mache das oft wenn ich alleine bin und nur Erlebnisse verarbeite oder meine Gedanken sortieren will. Würde auch schon Mal belächelt wenn es ausversehen jemand falsches mit bekam.
    Mit MPH lässt es bei mir nach

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche?

    Also ich kenne das auch. Ist es bei euch auch so, dass Ihr manchmal so emotionale Dialoge in eurem Kopfkino erlebt, dass ihr teilweise dann Mimiken macht oder diese Dialoge plötzlich auch laut führt?

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Selbstgespräche, LAUT - führt Ihr welche? warum? helfen sie Euch?
    Von habis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 9.08.2014, 00:40
  2. Einsam fühlen ):
    Von Annaheldin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 20:17
  3. Selbstgespräche
    Von Funkydanni im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 12:17
Thema: Wer von euch ist einsam und führt Selbstgespräche? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum