Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 72

Diskutiere im Thema Fehler und falsches Verhalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Sunpirate schreibt:
    Ich bin der Meinung dass Zurückhaltung in bestimmten Momenten, bspw. nach einer Demütigung, zwar möglich, aber falsch ist.
    Weil dadurch der Eindruck entsteht man lasse sich alles gefallen.
    Jekaterina hat dazwischen geblabbert
    Ok, noch einer mehr, der auf mich sauer ist.

  2. #62
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.110

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Quatsch, du kannst ja nicht wissen dass wir gleichzeitig posten.
    Passiert öfter,
    Nimm mein bitte nicht ernst.

  3. #63
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Sunpirate schreibt:
    Quatsch, du kannst ja nicht wissen dass wir gleichzeitig posten.
    Passiert öfter,
    Nimm mein bitte nicht ernst.
    Ist schon ok.

  4. #64
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Meine Eltern haben sich mit Hausbau, der ihre finanziellen Verhältnisse überstieg, verhoben. Nur durch eine Erbschaft konnte diese Fehlentscheidung kompensiert werden. Die treibende Kraft bei dieser Fehlentscheidung für zu teures Häuschen im Grünen war damals meine Mutti...meine Mutti hat auch ADHS (diagnostiziert)...meine Mutti hat vieles nicht gecheckt und viele Fehlentscheidungen getroffen in ihrem Leben...sehr oft hatte das mit ADHS zu tun...ich muss meiner Mutti zu Gute halten, dass ihre Biographie und Sozialisation nicht in dem Maße strukturiert und harmonisch verlaufen sind, als dass sie sich gewisse kognitive Schutzmechanismen hätte zulegen können, um solche Fehlentscheidungen zu vermeiden....entscheidend ist die Sozialisation!....

  5. #65
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    müssen eigentlich links sein die so grausame Taten beschreiben? ich bin blöderweise auf den link ..... und hab es auch blöderweise gelesen........ und ich denke es gibt genügend user die das noch mehr triggert als mich

    eine vorwarnung wäre gut gewesen ......

  6. #66
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Nightshadow schreibt:
    ....entscheidend ist die Sozialisation!....
    nicht zwangsläufig!!!! ich arbeite seid Jahren mit Jugendlichen und z.B. Geschwister mit gleicher ungünstiger "Sozialisation" entwickeln sich sehr sehr unterschiedlich

    ebenso haben wir auch Jugendliche aus "bestem Hause"......und es geht trotzdem auf die schiefe Bahn, sehr schiefe Bahn

    Jugendliche mit ADHS direkt nach der Geburt adoptiert und wirklich gut aufgewachsen und zusätzlichem Helfersysthem und trotzdem schiefe Bahn
    Jugendlicher aus schlimmsten Verhältnissen in eine Pflegefamilie gekommen, dort war es nicht viel besser. Er ist dankbar bei uns Frieden gefunden zu haben ohne Gewalt endlich leben zu dürfen und geht seinen Weg

    allerdings bringen Jugendliche aus "normalen" Verhältnissen schon so ein gewissen "Grundbenimm" und eigentlich eine "Grundidee" vom Leben oft mit, da muss man dann nicht so sehr dran arbeiten

    Meine Eltern. von welcher Seite ich mein (AD(H)S) auch immer geerbt habe ??? Entwurzelt durch den Krieg, traumatisiert durch den Krieg , Vater in Pflegefamilie als Arbeitskraft einfach nur ausgenutzt. Sicherlich auf Kosten von uns Kindern als einfacher Arbeiter und Alleinverdiener das eigene Haus gebaut und auf viel verzichtet. Schulden gab es nur für das Haus ansonsten nicht

    Drei Brüder mit Schulden habe ich und ich die mit dem erst jetzt diagnostizierten ADHS hab keine?????

  7. #67
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.110

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Bei Entscheidungen die das Leben betreffen, kann man nur die erlernten/bekannten Optionen wählen, die im entscheidenden Augenblick abrufbar sind.
    Welche zur Auswahl stehen kann schon mit der Sozialisation zusammenhängen. Muss aber nicht.

  8. #68
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Ich bin der Meinung dass Zurückhaltung in bestimmten Momenten, bspw. nach einer Demütigung, zwar möglich, aber falsch ist.
    Weil dadurch der Eindruck entsteht man lasse sich alles gefallen.
    Das ist ein wichtiges Problem. Wenn ich zulange schweige staut sich der Frust auf um dann beim kleinsten Auslöser zu explodieren.
    Daher versuche ich den Druck gleich abzulassen, ohne dabei meine Stimme zu erheben.
    So in der Art "Darüber kann ich jetzt nicht sprechen, aber das hat mich verletzt - da wurde ich missverstanden - das sehe ich ganz anders"
    Und dann weg, nicht auf eine Diskussion einlassen.

    Hängt natürlich immer von der Situation ab...

  9. #69
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Cheeki schreibt:
    Nachdem ich ein bisschen durchs Forum gestöbert bin und viele interessante Themen und Beiträge gelesen habe- kam mir eines in den Sinn:

    Seht ihr eure Fehler ein oder könnt ihr euer Fehlverhalten einsehen?
    Wer seine Fehler nicht einsehen kann, kann natürlich auch nicht einsehen, dass er seine Fehler nicht einsieht ;-)

    Cheeki schreibt:
    Ich kenne einen jungen Mann (21), der seit seiner Kindheit ADHS hat und bei ihm fällt mir öfters auf, dass er sein falsches Verhalten nicht einsehen will oder kann. Auch wenn man zu ihm sagt "Der Satz war richtig daneben" oder "die Aussage war nicht gerade einfühlsam", antwortet er immer gleich mit "das war nicht daneben" oder "das war doch einfühlsam".
    1. e2–e4 e7–e5 Der Dialog erinnert mich an ein offenes Spiel beim Schach.

    Du wirfst dem jungen Mann ein Werturteil über seine Handlung entgegen und dieser reagiert darauf, indem er diesem sein eigenes gegenteiliges Werturteil entgegenstellt. Und dieses entspricht durchaus seiner ehrlichen Meinung, denn als er seine Handlung gesetzt hat, hat er sie ja nicht als daneben empfunden. Ein weniger impulsiver Mensch würde im ersten Moment wohl genauso denken. Er würde aber innehalten und seine Handlung reflektieren, bevor er antwortet. Dass der junge Mann seine Fehler nicht einsehen kann, bedeutet diese Reaktion nicht. Er hat zum Zeitpunkt seiner Antwort, seine Handlung schlicht noch gar nicht reflektiert

    Die Kommunikation in Form von Ich-Botschaften könnte hier Abhilfe schaffen.


    Cheeki schreibt:
    Können oder wollen manche ADHS-Leute nicht einsehen wenn sie etwas unpassendes/falsches machen? Wie ist das bei euch?
    Ich kann und will nicht einsehen, warum ich deinem Urteil, dass die Handlung falsch war, mehr glauben sollte als jenem des jungen Mannes, der sie nicht für falsch hielt. Ausschließlich das Wissen um welche Handlung es ging und unter welchen Umständen Sie erfolgt ist und was ihre Folgen waren, würde mir hier zur Einsicht verhelfen.

    Die Frage ob "nicht können" oder "nicht wollen", ist meist eine Frage der Schuldzuweisung bzw. des verantwortlich machens.

  10. #70
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.314

    AW: Fehler und falsches Verhalten?

    Hallo cheeki,

    Wenn du noch hier liest... Ich habe mich alles gelesen. Blauzahn sagt schon ein Teil davon was ich selber denke.

    So eine Verhalten wie du beschreibst, dass diese junge Mann immer wieder konfrontiert wird und doch sich nicht ändert, finde ich schon krass!

    Sich selber wahrnehmen, rasch verstehen wieso man sich daneben verhalten hat, haben die meistens ADSler Mühe... Manchmal meint es man einfach wirklich so, aber wird man zu direkt, oder der Ton ist unpassend.

    Aber es gibt noch eine andere Ebene und damit, auch in meine Alter habe ich meine Mühe: ADSler und nicht ADSler nehmen auch die Welt anders wahr. Darum gibt es auch sehr vielen Missverständnissen. ADSler haben eine schwache Reizfilter und nehme mehr wahr, aber manchmal ist es ihnen auch zu viel.

    Es kann sehr gut sein, dass diese Junge Mann mit seine Aussage, einfach nur ehrlich ist und dass sagt was er wirklich meint und da kann er nicht verstehen dass es "daneben" ist. daneben ist eine Urteil und er streitet vielleicht ab, weil er sich "im Recht fühlt". Wie blauzahn, wäre ich dafür in der "Ich.form" reden und statt eine Urteil, ehe sagen "Ich bin schockiert/verletzt" oder so.
    Oder ihm auch mal fragen was er genau mit seine Aussage meint? Vielleicht ist was doch dran... Vielleicht etwas dass ihr nicht geahnt habt, aber es kann auch wohl sein, dass er nicht viel erklären kann.

    Heute sage ich vieles nicht mehr mit dem ich früher angeeckt... Aber es kann echt passieren, dass ich nur meine Meinung sage, wirklich nicht verletzend sein will, und jemand findet es daneben...

    Es gibt auch einiges die ich zwar denke, aber gelernt habe es nicht zu sagen, weil ich weiss, niemand wird mich da verstehen...

    Vielleicht hat diese junge Mann zu sein ADS-Asperger und so eine Verhalten wäre wirklich typisch! Sie sind gnadelos ehrlich, verstehen gewissen Sozialkonventionen schlicht nicht und verstehen nicht wieso die Wahrheit verletztend sein kann... Aber sie können auch lernen, obwohl ziemlich mühsam. Wenn so was ist, würde ich eben auch mit eine "Ich-Botschaft" reagieren und sachlich erklären wie es geht bei die NT. Bei denen, bringt eine "Ey, es war daneben" nichts, weil sie nicht verstehen wieso du Wahrheit oder ihre Ehrlichkeit daneben sein sollte.
    Nebenbei gesagt: Ich hatte schon Kontakt, auch im reale Leben mit Asperger und verstehe mich mit denen sehr gut... Gerade ihre Ehrlichkeit, ihre Echtheit finde ich angenehm...

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Falsches Medikinet bekommen ?
    Von FabiBi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 22:48
  2. Wie soll ich mich verhalten? Komme mit seinem Verhalten nicht klar.
    Von scarlett im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 2.05.2015, 23:34
  3. Wie soll ich mich verhalten? Komme mit seinem Verhalten nicht klar.
    Von scarlett im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.03.2015, 12:04
Thema: Fehler und falsches Verhalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum