Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer Typ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 20

    Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer Typ

    Hallo!

    Letztens bin ich per Zufall auf ein Youtube Video gestoßen, indem ein amerikanischer Psychiater og Eigenschaft eines ADD inattentiv Gehirns (unter anderem auch andere ADHS Gehirne :-)) erklärt. In eigenen Worten nochmal: Im Ruhezusand wirkt das Gehirn in einem Scan, wie ein normales Gehirn. Bei Benutzung, Anstrengung des Gerhirns fahren die neurologischen Aktivitäten (oder auch der Blutfluss) im Bereich des Stirnlappens sozusagen runter. Das beeinflusst das Arbeitsgedächtnis, exekutive Funktionen, etc.

    Ich frage mich ob es so einfach zu erklären ist? Ich finde die Beschreibung aber gut getroffen. Es fühlt sich bei mir sehr oft su an. Ich habe Ideen und Lösungsansätze im Kopf und kaum möchte ich mich auf eine Aufgabe konzentrieren, scheint mir der Zugriff zu meinem Gehirn größtenteils verwährt zu sein.

    Wißt ihr mehr darüber?

    Lg, Michi.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    AW: Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer T

    Hallo Michi,

    Ich finde so kann man es erklären - das Strinhirn ist mit das jüngste Hirnareal und für die 'Kulturfähigkeit' des Menschen verantwortlich.

    Kulturtätigkeiten sind grob gesagt Tätigkeiten die nicht unmittelbar das überleben sichern - lesen, entspannen, soziale Kontakte, neues lernen.

    Taucht irgendwo eine Gefahr auf (ob jetzt begründet oder nicht) wird die Verbindung zum Frontalhirn gedrosselt oder gar gekappt - abhängig davon als wie gefährlich wir das Problem einschätzen. Damit man sich ganz dem Überleben widmen muss können oben genannte Tätigkeiten kaum bis gar nicht mehr ausgeführt werden

    Andere Hirnareale die hauptsächlich erlernte (impulsive) Muster oder Reflexe abspielen, übernehmen automatisch und unterbewusst die Kontrolle. So ist das Überleben gesichert.

    Personen mit dem ADHS-Spektrum haben eine sehr empfindliche Wahrnehmung für ihre Umgebung und möglche Bedrohungen - wir sind praktisch immer in Alarmbereitschaft.

    Von Dingen die andere nicht mal wahrnehmen fühlen wir uns schon bedroht - da das Ganze unterbewusst abläuft wissen wir oft nicht mal was unser Problem ist und wo es herkommt. Das einzige was wir merken sind die irritieren Reaktionen unserer Mitmenschen und unsere eigene Verwirrtheit gar nicht erklären zu können warum wir uns gerade so verhalten haben.

    Den Einwand dass ADHSler doch gerne Risiken eingehen erkläre ich mir damit, dass das Eingehen eines Risikos eine Belohnung darstellt welche dann wieder Dopamin im Gehirn freisetzt - das Risiko ist somit eine Form der Selbstmedikation.

    Wenn du dich dafür mehr interessierst empfehle ich dir das Buch: 'ADHS - die Einsamkeit in unserer Mitte' von Karsten Dietrich. Für mich das beste ADHS-Buch das ich je gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Susilein
    Geändert von Susilein ( 3.11.2017 um 13:33 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer T

    @Susilein Danke für die Antwort und deine interessanten Schilderungen. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

    Zu meiner obrigen Frage ergänzend wollte ich noch fragen, ob jemand auch speziell dieses Phänomen kennt. Also, wenn Konzentration an, dann Gehirn ab :-). Ich lasse mich auch so gerne von Hörbüchern berießeln, weil es mich wenig Konzentration kostet und meiner Meinung nach dann auch am meisten hängen bleibt. Doch möchte ich das Gehörte in Stichworten auf ein Blatt Papier bringen, oder eine Mind Map erstellen, scheint der Inhalt wie weggeblasen.

    Lg, Michi.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    AW: Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer T

    Das von dir geschilderte Problem kenne ich bedingt.
    Wir machen z.B. Geocaching - die ganze Sache lebt ja davon dass die Leute die einen Schatz finden auch mal selbst einen verstecken.
    Ich habe oft irgendwelche Ideen für Rätsel oder Verstecke, aber oft packt es mich nicht und die Idee schläft wieder ein.
    Bei wirklich wichtigen Sachen passiert mir das aber nicht.
    Hörbücher höre ich übrigens auch viel aber hauptsächlich beim Autofahren - das ist viel besser als die nervige Dauerberieselung aus dem Radio.

Ähnliche Themen

  1. Schulzeiterfahrungen mit ADS (unaufmerksamer Typ)
    Von Pesadillas im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 22:37
  2. Überdosierung "runterfahren"
    Von ellipirelli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.08.2014, 21:19
Thema: Runterfahren der Stirnlappenaktivität bei Belastung bei ADS unaufmerksamer Typ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum