Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Unterschied ADS und Aspergersyndrom im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    OOOOOOOOOOOOOh ich traue mich,

    Ich habe eine für mich und auch vielleicht für euch eine wichtige frage

    Kennt einern von euch den unterschied von ADS )ADHS und aspergersyndrom
    Wenn ja ich würde mich freuen

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Gewisse Dinge sind gleich.
    Aber ein ADSler kann sich ändern, indem er begreift und die Situation versucht anders anzugehen. Man kann ihn vorsichtig in neue Welten einführen.

    Ein Aspie kann das weniger, der muss einfach lernen, sich dressieren, anders an eine Situation heranzugehen. Bzw. man "dressiert" ihn.
    Ein Autist ist da noch viel extremer. Er begreift nicht was nicht logisch ist und man muss es ihm logisch darlegen was er ändern soll und wie er funktionieren soll. Sein Gesichtsausdruck ist meist sehr leer, weil Gefühle ihm fremd sind.

    Dressieren ist ein hartes Wort und ev. kann man es besser sagen...
    Es gibt im Internet Tests, wo man testen kann ob man ADS ist oder Aspie oder beides.

  3. #3
    Patty

    Gast

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Hallo zappel,

    autismus-etcetera.de - Unterschiede Asperger Syndrom - ADS

    Diese Seite ist ganz interessent!

    LG Patty

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Danke Ihr Beiden , Selena und ohh ich bin immer noch so unsicher im Forum, deshalb schreibe ich zu wenig im forum,


    Selena, eine Frage habe ich noch gibt es dafür eine Therapie oder ist es wie gehabt Verhaltentherapie.?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Bei Asperger - keine Ahnung.. vermutlich eben.. Dressur *seufz

    Meine ADS-Freundin hat eine Nichte mit Autismus oder Asperger. Hier habe ich zum ersten mal einen echten Autisten gesehen. Sie hat mit der Zeituhr und Schokoriegel gearbeitet.
    Sagte: Du darfst jetzt Gameboy spielen bis die Uhr läutet und dann darfst du einen Schokoriegel essen - aber Spiel ist danach fertig. Das hat das Mädchen dann auch brav gemacht. Danach hat sie eine Zeichnung gemacht.
    Sie hat mir zur Begrüssung die Hand hingehalten, ganz lasch. Ich schaute in ihr Gesicht und es war leer. Sie war wie ein Zombie.

    edit: hier noch ein interessanter Link
    http://bkjpp.de/index.php5?x=/for403...abung-ads.php5
    Geändert von Selenia ( 5.04.2010 um 20:23 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Hallo Zappel,

    bevor ich auf ADHS gestoßen bin, dachte ich mal eine zeitlang ich wäre event. Aspie,
    weil ich manchmal echt autistische Züge habe (glaube ich).

    Ich kann sehr gut Situationen spüren, Feinheiten, in wie weit wer gut/schlecht drauf ist, nachdenklich ist usw., oder etwa ob es eine Gefahr geben könnte...,
    aber ich weiß oft nicht, ob derjenige wegen mir so drauf ist.
    Also auf der einen Seite nehm ich jede noch so kleine Schwingung war (auch von mehreren gleichzeitig),
    auf der anderen kann ich sie aber oft nicht klar deuten, wie diese nun mich betreffen.
    Ich spüre jede kleinste Spannung in der Luft,
    und das beinflußt mich sehr, verunsichert mich...
    der Zweifelfall ist meistens die Regel, und so beziehe ich es erstmal (im Zweifel) auf mich,
    dass kann mich schnell in eine blöde Situation bringen.
    Mein Stimmung ändert sich mit der Stimmung der Umgebung.
    Ich kann mich schnell damit anfreunden, dass ICH wohl der Auslöser / die Ursache bin... und so schließen sich weitere Gedanken dem an ...am Ende mache ich mir dann eventuell Vorwürfe, dass ich die Stimmung versaut habe, oder so...
    Das kann auch in vollkommen fremder Umgebung sein, wo ich mit niemandem wirklich kommuniziere, wobei dass dann schnell sozialphobisch wird.
    Das alles geht dann sehr an die Substanz und ich werde schließlich "matschig", bin überreizt, überflutet,
    und das verstärkt wiederrum die Phobie...

    Oh man,
    glaub bin nun irgendwie abgeschweift...

    ...ich glaube,
    ich habe irgendwie auch Aspie-Anteile in mir...
    versuche/suche zwanghaft irgendwie Harmonie (für mich) zu finden/zu erzeugen,
    eine Rechnung in der Gefühlswelt, eine Gleichung die aufgeht,
    Gefühle in Zahlen und umgekehrt...

    ...ich kann mich sehr an Details hängen,
    kanns hypergenau nehmen ...bis ich total ausgelaugt bin.
    Trotzdem kanns sein, dass während dessen ich mich in etwas vertiefe noch anderes dazu kommt, mich läßt zwar trotzdem das Detail nicht los, aber Anderes kann gleichzeitig trotzdem für mich interessant werden (was aber dann weniger der Fall ist).


    Weiß jetzt nicht,
    hoff es passt hier irgendwie zu Deiner Frage,
    auch wenn das nun nicht wirklich als Antwort darauf taugt.

    Wollt Dir nur zeigen,
    dass ich mir auch nicht sicher bin,
    ob manches in mir Aspie sein könnte.

    Grüßle,
    Sumpfi

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Hallo Sumpfloch... Dein thread bzw deine Antwort ist zwar einige Jahre alt.. Egal ich möchte trotzdem was dazu sagen... Denn du beschreibst eins zu eins meine Symptome mit vor allem dieser extremen Wahrnehmung etc... Ich bin jedoch eindeutig ein ADS ler...
    Ich frage mich... Ob nicht viele diagnostizierten aspies nicht eher hypos träumerle etc. sind...also reine Adhsler u ich gehe weiter ich frage mich ob nicht sogar asperger = ADHS ist nur möglicherweise bei einigen die Empathie bzw gewisse Soziale Werkzeuge fehlen man ihnen jedoch falls Medis gebraucht werden genauso helfen kann evtl. erfolgreich wie einem ADHS ler...

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    Wir haben zu Hause alles, ein Kind mit ADS, eines mit ADHS und einen Aspie.

    Der Aspie ist in der sozialen Interaktion völlig anders als die ADSler und er beharrt viel mehr auf einmal festgelegten Dingen. Er hat lernen müssen was small talk ist und hat Schwierigkeiten "Bildersprache" zu verstehen.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    In wie fern Bildersprache

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Unterschied ADS und Aspergersyndrom

    unser Aspie hat früher so was nicht verstanden wie : "du hast ein Brett vor dem Kopf" oder" ich habe Schmetterlinge im Bauch"

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist Unterschied adhs hypo und hyperaktivität?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 18:38
  2. Unterschied zwischen ADS - ADHS
    Von Happy im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 12:26
Thema: Unterschied ADS und Aspergersyndrom im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum