Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema ADHS macht sich wieder bemerkbar im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Hallo ich wurde als Kind mit ADHS Diagnostiziert mittlerweile bin ich 18 und mache eine Ausbildung. Damals habe ich alles mögliche an Tabletten ausprobiert mit krassen Nebenwirkung was meine Psyche anging ich war vom wessen her so unterdrückt und so ängstlich es war wirklich schlimm aber von der Konzentration her und vom Verhalten hat es sehr geholfen ich war wirklich richtig konzentriert und sehr ruhig und zurückhaltend jetzt nehme ich schon Jahre lang wirklich sehr lange schon keine Medikamente mehr

    und habe auch Jahre lang mit keinem Arzt mehr darüber gesprochen aber ich persönlich merke selber das ich von der Psyche her ganz anders als andere Menschen bin ich weiß nicht wie ich es anderes sagen soll und ich merke auch das mir manchmal die konzentration fehlt. Und das ich auch von meinem denken her anderes Bin als andere außerdem hatte ich die letzten Monate unbegründet mit Panik und Angst zu tun also richtig schlimme Attacken und Störungen die ich mittlerweile wieder im Griff habe die aber nicht komplett weg sind und ihre Spuren hinterlassen haben kann das alles mit ADHS zu tun haben oder ist das einfach nur menschlich ?
    Geändert von Sunshine ( 9.10.2017 um 22:14 Uhr) Grund: Absatz eingefügt/bessere Lesbarkeit bei ADHS

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Soprano schreibt:
    außerdem hatte ich die letzten Monate unbegründet mit Panik und Angst zu tun also richtig schlimme Attacken und Störungen
    kannst Du sagen, was es ausgelöst hat bzw wovor Du Angst hattest?
    Geändert von Luis Iffre ( 8.10.2017 um 20:39 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Luis Iffre schreibt:
    kannst Du sagen, was es ausgelöst hat bzw wovor Du Angst hattest?
    Meine Gedanken ich war schon immer ein Mensch der sich zu viele Gedanken gemacht hat und über alles nachgedacht hat ich glaube solangsam das ADHS was ich jahrelang ignoriert hab was ich jahrelang nicht gemerkt habe der Schlüssel ist zu allen meinen Probleme bzw die Antwort

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Kannst Du es etwas genauer - im Sinne von erst war das bzw hast Du das gemacht und dann kam die Panik/ Angst vor...?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Luis Iffre schreibt:
    kannst Du sagen, was es ausgelöst hat bzw wovor Du Angst hattest?
    Meine erste Panikattacke trat im Bus auf ich war auf dem Weg in die Stadt habe Musik gehört an nichts außergewöhnliches gedacht und dann bam als ob ich ohnmächtig werden würde ich dachte erst es war der Kreislauf und daraus hat sich eine Angst vor der Angst gebildet

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    und seitdem nochmal was, oder nicht?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Luis Iffre schreibt:
    kannst Du sagen, was es ausgelöst hat bzw wovor Du Angst hattest?
    Hatte Monate lang damit zu kämpfen konnte kaum raus gehen ohne irgendwelche Symtome wie Schwindel zu haben aber ich habe meine Angst überwunden und bin erfolgreich in die Ausbildung gestartet ich hatte sogar Attacken wo ich dachte ich sterbe ich kriege kein Luft mehr

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 237

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Es macht wohl keinen Sinn aus der Ferne zu spekulieren.

    Da wäre alles mögliche vorstellbar, z.B Angst vor dem Start in die neue Lebensphase, etc. pp

    Es ist auf jeden Fall schön, dass Du den Ausbildungsbeginn gut gemeistert hast - das geht in die richtige Richtung.

    Sicher wäre es gut wenn Du Dich mal wieder mit dem Arzt Deines Vertrauens besprichst und Ihr überlegt, ob es was gibt, was Dich unterstützen kann.
    Außerdem kannst Du dort auch die Fragen thematisieren die Dich so beschäftigen

    Erfahrungsgemäß wirkt es schon beruhigend, dass man weiß das jemand da ist an den man sich bei Bedarf wenden kann.

    (es gibt übrigens auch Unterstützung von der Arbeitsagentur falls es zu Problemen während der Ausbildung kommen sollte - davon kann man Dir in der Berufsschule mehr erzählen....)

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Hast du denn jetzt einen Arzt, der sich mit ADHS auskennt? Ich würde dir empfehlen Kontakt zu einem Fachmann /einer Fachfrau aufzunehmen und darüber zu sprechen. Auch, damit du nicht auf einmal erst an Problemen arbeitest, nachdem sie schlimm geworden sind. Diagnosen können wir wahrscheinlich alle nicht stellen.

    Da ich als Kind noch nicht behandelt wurde, weiß ich nicht, an wen man sich da wendet, sobald man Ü18 ist.

    LG

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: ADHS macht sich wieder bemerkbar

    Panikattacken deuten oft darauf hin das da ein größeres Problem im Verborgenen lauert. Daher sollte man das ernst nehmen und sich damit an einen Arzt oder Therapeuten wenden und damit auch nicht zu lange warten. Wäre doch blöd wenn sich da Vermeidungsverhalten einschleichen.

    Ich würde auch überlegen ob sich ADHS typische Verhaltensmuster und Probleme wirklich verändert haben. Früher wurde gesagt das ADHS sich auswächst, das wird inzwischen schon anders gesehen. Also wäre ein Fachmann der sich auch mit ADHS auskennt schon eine sehr gute Wahl. Leider gibt es davon so wenige.

    Aber ich finde es schon sehr positiv das Du Dir hier Unterstützung suchst, das deutet darauf hin das Du eigenverantwortlich mit Dir umgehst und auf Dich achtest. Das ist wirklich sehr gut.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie macht sich ADS bei euch im Alltag bemerkbar?
    Von Illinois im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 2.10.2016, 21:03
  2. Wie machte sich Reizfilterschwäche bei Euch bemerkbar?
    Von Nina76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 19:37
  3. Sozialphobie, wie macht sich das bemerkbar?
    Von Surrogat im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 14:17
  4. Wie macht sich ein Rebound effekt bemerkbar
    Von SoesterCha im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 16:15
Thema: ADHS macht sich wieder bemerkbar im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum