Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Gespräch mit mehr als einer Person im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    Gespräch mit mehr als einer Person

    Hallo zusammen

    Ich bin heute am Geburtstag meiner Schwester und merke mal wieder, dass der Gedanke an Gespräche dort mich bereits jetzt stressen. Selbst wenn immer nur eine Person spricht, finde ich Gespräche mit mehr als einer Person gleichzeitig schwierig. Also, angenommen wir sitzen zu fünft zusammen und sprechen alle über dasselbe Thema, selbst wenn nur eine Person aufs Mal spricht, einfach weil dann zum Einen zu wenig Aktivität für mich selbst dabei ist (wenn fünf Personen dabei sind, heisst es, dass Prozentual gerechnet jeder weniger zu kurz kommt), es ist also viel Zuhören dabei, was ich gar nicht gut kann und es reut mich dann immer um die Zeit. Weil so habe ich gar nichts von den einzelnen Personen.

    Kennt ihr das auch, dass ihr das viel schwieriger findet? Was macht ihr damit oder könnt ihr das dann einfach irgendwie umschalten?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Hallo Bücherwurm,
    Zumindest ansatzweise kenne ich das Problem. Früher habe ich nichts mehr geliebt als intensive Gespräche zu zweit. Im Moment gibt es gerade niemanden, mit dem sowas stattfindet. Bei mehreren Personen kommt es darauf an, wie vertraut mir die anderen sind. Womit ich mich sehr schwer tue, sind noch größere Gruppen. Ich habe nur ganz schwach ausgeprägte Fähigkeiten zum Smalltalk. Mehrere Leute heißt, sich immer wieder umzustellen, sich selbst zurückzuhalten, richtige Momente abzupassen, nicht immer gleich ganz tief einzusteigen, sich immer wieder mit verschiedenen Leuten zu synchronisieren....Dafür ist meine soziale Gangschaltung nicht geschmeidig genug. Und das hat- glaube ich- auch mit ADHS zu tun. Heisse Diskussionen über Dinge, die mich bewegen, mag ich auch mit mehreren Leuten, wenn die mir vertraut sind...

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Solange nur einer zur zeit spricht ist das für mich kein so großes Problem. Sobald ich merke das es mich anstrengt, nehme ich mich zurück, schalte auf "StandBy".

    Ich habe für mich angenommen das Menschen nicht alle der gleichen Meinung sind, daher spreche ich nur noch von meinen Ansichten, will aber keinen mehr davon Überzeugen. Ja, das ist eine Art Rückzug, aber so kann ich (meist) ruhig bleiben weil ich meine Ansichten dann nicht mehr belegen oder verteidigen muss.

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 729

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Hallo Bücherwurm,

    ich kenne das auch und kann mich voll und ganz Cloudyheads Beitrag anschließen!

    LG
    Hyper

  5. #5
    Hallo @ all

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Bücherwurm schreibt:
    Hallo zusammen

    Ich bin heute am Geburtstag meiner Schwester und merke mal wieder, dass der Gedanke an Gespräche dort mich bereits jetzt stressen. Selbst wenn immer nur eine Person spricht, finde ich Gespräche mit mehr als einer Person gleichzeitig schwierig. Also, angenommen wir sitzen zu fünft zusammen und sprechen alle über dasselbe Thema, selbst wenn nur eine Person aufs Mal spricht, einfach weil dann zum Einen zu wenig Aktivität für mich selbst dabei ist (wenn fünf Personen dabei sind, heisst es, dass Prozentual gerechnet jeder weniger zu kurz kommt), es ist also viel Zuhören dabei, was ich gar nicht gut kann und es reut mich dann immer um die Zeit. Weil so habe ich gar nichts von den einzelnen Personen.

    Kennt ihr das auch, dass ihr das viel schwieriger findet? Was macht ihr damit oder könnt ihr das dann einfach irgendwie umschalten?


    Ich dreh am Rad, wenn mehrere Menschen um mich herum reden und ich soll auch noch mich dann am Gespräch beteiligen. Unmöglich - ich schaffe es nicht. Das letztemal, als ich mich einer solchen Situation ausgesetzt habe (leider auch zum Leidwesen der Hauptpersonen) , war auf der Hochzeit eines meiner Kinder.
    Danach habe ich mir geschworen: NIE WIEDER. Und mich dran gehalten.

    Denn was solls - ich packs nicht, es ist der blanke Horror, weil ich nichts mehr verfolgen kann, und für die anderen, die ungewollt mit in diese Situation hineingezogen werden, ists nicht minder grausig.

    Seitdem - hat ja lang genug gedauert.... - gehe ich solchen Situationen schlichtweg aus dem Weg.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 144

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Denker23 schreibt:
    Solange nur einer zur zeit spricht ist das für mich kein so großes Problem. Sobald ich merke das es mich anstrengt, nehme ich mich zurück, schalte auf "StandBy".

    Ich habe für mich angenommen das Menschen nicht alle der gleichen Meinung sind, daher spreche ich nur noch von meinen Ansichten, will aber keinen mehr davon Überzeugen. Ja, das ist eine Art Rückzug, aber so kann ich (meist) ruhig bleiben weil ich meine Ansichten dann nicht mehr belegen oder verteidigen muss.
    Mir geht's auch so, wenn es zuviel wird, bin ich nur noch Zuschauer/Zuhörer. Dabei fühle ich mich dann aber meist nicht so wohl, als ob ich mich drücken und die anderen die ganze Arbeit machen lassen würde - aber ich komme einfach schlecht rein ins Gespräch, wenn mehrere reden. Wenn es mich aber sehr interessiert, unterbreche ich einfach und bestehe darauf, jetzt auch mal was sagen zu dürfen.

    Den zweiten Absatz könnte ich auch unterschreiben. Ich zucke mit den Schultern, wenn der andere meine Sicht nicht mag, nicht versteht - was auch immer. Manche sind dann enttäuscht, weil sie gern diskutieren und streiten möchten, aber das liegt mir nicht (nur bei sehr oberflächlichen, eher lockeren Themen, wo man dann auch einfach so rumflachsen kann). Weil ich fürchte, nicht gut argumentieren zu können und weil ich voraussetze, dass der andere eh nicht von seinem Standpunkt abrücken will, gebe ich gleich auf. Mich macht das manchmal selbst traurig. Ich bin auch irgendwie zu empfindlich dafür, dass jemand sich partout nicht von mir überzeugen lassen will - als ob der andere MICH damit ablehnt...

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    @lefty Ja dieses unwohlsein ist wirklich ekelig. das kann ich ne zeitlang aushalten aber ich muss dann eig, gucken flott abzuhauen oder ich werde sehr ungemütlich.
    Ich habe festgestellt dass sich diese Gefühle in grenzen halten wenn ich einen Hund dabei habe. Ist mir aufgefallen als ich bei meiner Tante war und ihr hund mit dem Kopf auf meinem Schoß lag. Das Streicheln und das Gefühl von Nähe zum Hund hat mich ganz entspannt werden lassen. Kurioserweise ist sie eig. ein schreckhafter und vorsichtiger Hund und wird bei mir immer tiefenentspannt

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Gespräch mit mehr als einer Person

    Ich mag gar nicht Streitgespräche im realen Leben...aber auf Facebook ist es wohl anders

Ähnliche Themen

  1. Beziehung zwischen einer Person mit ADHS und einem Autisten
    Von AnnaArendel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 14:14
Thema: Gespräch mit mehr als einer Person im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum