Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle?

    Hallo zusammen, vielen Dank für eure Antwort!


    Elisabeth: es ist gut zu wissen, dass es ADHS-lern genauso gehen kann.
    Meine Psychologin hat mir in der Tat heute noch gesagt, dass die ADHS sich durchaus durch innere Ablenkungen manifestieren kann.



    Addy Haller:

    "Ich stelle mir das so vor:

    Einem Asperger bleibt die Welt "da draußen" fremd, weil er die Menschen und ihre Art der Kommunikation nicht versteht.

    Einem ADHSler ist die Welt "da draußen" zwar nicht fremd, aber er ist viel öfter als der Normalo nicht "drin", sondern mit seinen Gedanken bei sich. Mit anderen Worten: Im Kopf herrscht ständig Rush-Hour, während mit Autopilot durch die Welt gewandelt wird."



    Das finde ich hochinteressant!
    Ich habe gerade Billard mit Bekannten gespielt in einem Raum voller Lärme und Musik.
    Ich habe nicht wirklich den Eindruck, dass es mir "fremdartig" vorkam. Ich habe spontan immer wieder meine Mitspieler angelächelt und ihnen zugenickt und danach hatten wir eine eher oberflächliche aber nette Konversation über Mülleimer und dann die Arbeitssuche.
    Dagegen hatte ich am Anfang sehr negative Gedanken: "Ich kann so schlecht spielen, sie werden mich gar nicht lange ertragen!".
    Und dann sind meine Gedanken immer wieder abgedriftet: "Ich habe nur eine befristete Arbeitsstelle!",
    "Ich frage mich, ob dieser Mann Araber oder Franzoser ist. Diese Unterscheidung zwischen Weissen und Nicht-Weissen ist schwachsinnig, das erkennt man gar nicht immer an der Hautfarbe".
    "Ich könnte bald Youtube-Videos mit diesem Freund aus Nigeria herstellen".
    "Dieses Mädel dort sieht einfach unwiderstehlich aus mit ihrem knackigen Dekolleté! Aber wahrscheinlich habe ich keine Chance, weil sie ja von zahlreichen anderen Männern begehrt wird."

    Am Dienstag ging ich mit anderen Bekannten ins Kino. Wir haben uns einen (sehr guten!) Thriller angeschaut und ich habe die Spannung miterlebt und häufig mit den anderen mitgelacht und meinem Nachbarn einen kurzen passenden Witz erzählt. Der Film war übrigens so gut, dass meine Gedanken relativ wenig abgedriftet sind :-)

    Generell bringen mir solche Abende mit netten Menschen positive Gefühle. Ich werde nur überfordert, wenn ich davon ausgehe, dass sie mich wegen meiner Ungeschicklichkeit (etwa bei Spielen) ablehnen konnten. Aber wenn diese Angst sich aufgelöst hat empfinde ich kein Gefühl der Fremdartigkeit.


    Also als ich noch in Deutschland lebte dachte meine Psychiaterin, dass ich höchstwahrscheinlich nicht am Asperger-Syndrom leide, weil ich auf eine passende und witzige Weise auf mehrere ihrer Bemerkungen reagieren konnte, während ihre Asperger-Patienten das angeblich gar nicht tun konnten.
    Dies halte ich allerdings nicht für ein stichhaltiges Argument.


    Ihr denkt aber also, dass man durchaus als ADHS-ler "in seinem Kopf" leben kann, ohne noch dazu am Asperger-Syndrom leiden zu müssen?

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 707

    AW: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle?

    Was du beschreibst kenne ich, für mich ist das ADHS mit Selbstwertproblematik.

    Es ist echt fies das wir Betroffenen uns selbst nicht realistisch einschätzen können, ich denke das ist auch Teil deines Problems.

    Ich hatte gerade ein extrem positives Erlebniss was mich aber dennoch auch zum Heulen bringt.
    Wir hatten heute Premiere mit der Theatertruppe. Ich habe da eine normale, mittelgrosse Rolle bin aber erst seid 5 oder 6 Stücken dabei, also noch eher unerfahren und entsprechend unsicher. Heute hat mir eine langjährige Mitspielerin gesagt das ich ihr in der Rolle sehr gefalle. Ich würde das als Schulnote 2 werten. Ich selbst bin froh es überhaupt hinzubekommen, also eher eine gefühlte Schulnote 4. Wie soll man da Selbstwert aufbauen wenn man sich selbst nicht realistisch einschätzen kann? Und das treibt mir die Tränen in die Augen, hinterlässt mich eher hilflos. Soll ich immer durch die Gegend rennen und die Leute fragen wie sie meine Leistung einschätzen? Das kann es doch auch nicht sein.

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 790

    AW: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle?

    @Denker: Was du schreibst, kann ich sehr gut nachvollziehen! Ich war ja mal Wettkampfsportlerin - Kampfsport. Und die Kämpfe fühlten sich innerlich schrecklich an! Gab vor allem einen, wo ich irgendwann selbst innerlich aufgab. Tja, und auf den Videos sah das alles ziemlich cool aus! Selbst in dem Wettkampf, wo ich mich aufgab, hatte ich von außen betrachtet eine gute Chance, zu gewinnen. Von außen betrachtet sah der Kampf ausgeglichen aus, aber innerlich war mein Gefühl ein ganz anderes.

    Ich hatte btw heute echt ein kleines AD(H)S-Tief, weil ich mir heute im Verlauf des Tages des Problems mit der Selbstwahrnehmung so richtig bewusst wurde! Und genau dieses Problem ist wirklich furchtbar anstrengend! Ich weiß u.a. nie, wie ich auf andere wirke und wie meine Leistungen objektiv einzuschätzen sind.

    Fühl dich mal gedrückt, Denker 23, wenn du magst.

    Und herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Premiere!

    LG
    Hyper

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 790

    AW: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle?

    Und noch @topic: Mich lenken sowohl innere Vorgänge (Gefühle, Gedanken, Körpergefühl) als auch Reize von außen ab, es seie denn ich bin im Hyperfokus.

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 707

    AW: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle?

    merci.

    Ich muss mir das noch richtig bewusst machen was ich/wir da gemacht habe.
    Ich bin aber auch mega stolz auf mich selbst, oder vielleicht besser extrem verwundert das ich mich das überhaupt traue. Ich kämpfe seit immer mit meiner schnellen Aussprache und meinem "Poltern" (Wiederholung von Silben und Worten, ähnlich wie stottern, aber ohne wirklich hängen zu bleiben. Ist eher eine Überkorrektur, ein Wiederholen von eigentlich korrekt ausgesprochenen Worten).
    Als Kind bekam ich immer zu hören: "Sprich doch mal so das man Dich verstehen kann". Das hat mich über die Jahre soweit verunsichert das ich mich kaum noch traute beim Bäcker Brötchen zu kaufen. Weil man mich (gefühlt) ja nicht versteht. Und dann stehe ich jetzt (mit mehreren Zwischenschritten natürlich) auf der Bühne, live, vor Menschen und spreche meinen Text, so wie die anderen. Ganz normal... Ich kann echt kaum sagen was das für mich bedeutet ohne das mir die Tränen kommen.
    Aber mit dem Stolz, also dem Eigenlob, habe ich eben auch noch echte Probleme.

    Was mir auch hilft ist das Beobachten der "anderen" Schauspieler. Die machen auch Fehler und das scheint sie nicht in ihrer Selbstsicherheit zu beschädigen. Also darf ich auch Fehler machen. Das lerne ich dabei, aber 50 Jahre war das anders, das schüttelt man nicht so leicht ab.


    Ich hatte btw heute echt ein kleines AD(H)S-Tief, weil ich mir heute im Verlauf des Tages des Problems mit der Selbstwahrnehmung so richtig bewusst wurde! Und genau dieses Problem ist wirklich furchtbar anstrengend! Ich weiß u.a. nie, wie ich auf andere wirke und wie meine Leistungen objektiv einzuschätzen sind.
    Und ich denke das man dafür echt gut einen Therapeuten brauchen könnte. Man selbst glaubt sich nicht, andere fragen geht nicht, ein neutraler "Spiegel" könnte da echt helfen. Wenn er uns versteht und wir ihm vertrauen. Nur die gibt es eben kaum...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Das Zerstörte Leben..... Ein Trugbild der eigenen Gedanken ?
    Von Martisse im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 8.08.2016, 15:36
  2. Er sagt er liebt mich ,doch seine Gefühle sind eingesperrt
    Von Sensilibi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 13:58
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 01:48
Thema: Ablenkungen durch seine eigenen Gedanken und Gefühle? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum