Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 60

    Ausrufezeichen Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln

    Allgemein mal in die Runde,
    vor ein paar Tagen kam im TV ein Bericht zum Thema Gesundheit, wobei da im Zusammenhang mit phosphathaltigen Lebensmitteln zur Vorsicht geraten wurde, bei hyperaktiven Menschen. Eine Bekannte riet mir auch schon mal davon ab, vorallem Fertiggerichte zu essen, Cola zu trinken und ähnliches. Immer wieder liest man es auch in Gastwirtschaften auf den Speisekarten als Fußnote, z.B. bei der so beliebten Currywurst, das die auch phosphathaltig ist. Es soll wohl nach gewiesen sein, das Phosphat Hyperaktivität begünstigt und wer eh schon an ADHS leidet, egal, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, da wird zur Zurückhaltung aufgerufen von phosphathaltingen Speisen und Getränken.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln

    Die Phosphat-Hypothese bei ADHS ist seit ca. 30 Jahren widerlegt.

    Als Kind in den frühen 90ern hat man mich einer Phosphat-armen Diät unterzogen ohne jeden Erfolg.
    Geändert von Nightshadow ( 4.10.2017 um 14:36 Uhr)

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln

    Ich frage mich immer öfter, ob unbedingt Phosphat in meinem Essen sein muss - das hat aber nichts mit ADHS zu tun.

    Ansonsten ist diese These längst widerlegt - kann mich (damals noch nicht diagnostiziert) auch noch an die Achtziger/Neunziger erinnern, als "Zappelphilippe keine Mortadella" essen sollten und ähnliche Sprüche grassierten ...

    Cola wird von ADHSlern (in seltenen Fällen auch von mir) zur Eigenmedikation verwendet, speziell das Koffein hilft einigen. Trotz aller ungesunden Zutaten.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln

    Schreiber schreibt:
    Allgemein mal in die Runde, vor ein paar Tagen kam im TV ein Bericht zum Thema Gesundheit, wobei da im Zusammenhang mit phosphathaltigen Lebensmitteln zur Vorsicht geraten wurde, bei hyperaktiven Menschen. Eine Bekannte riet mir auch schon mal davon ab, vorallem Fertiggerichte zu essen, Cola zu trinken und ähnliches. Immer wieder liest man es auch in Gastwirtschaften auf den Speisekarten als Fußnote, z.B. bei der so beliebten Currywurst, das die auch phosphathaltig ist. Es soll wohl nach gewiesen sein, das Phosphat Hyperaktivität begünstigt und wer eh schon an ADHS leidet, egal, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, da wird zur Zurückhaltung aufgerufen von phosphathaltingen Speisen und Getränken.
    Meiner Meinung nach ist es generell keine schlechte Idee, sich gesund zu ernähren. Gesund bedeutet vereinfacht ausgedrückt:

    - hauptsächlich pflanzlich
    - keine Fertigprodukte, sondern nur frisch zubereitetes Essen aus Obst, Gemüse, Getreide
    - ein gewisser Rohkostanteil sollte die Ernährung haben

    Wenn du mal wissen willst, wie gut sich dein Körper anfühlen kann, wenn du ihn nicht mit schlechten Nahrungsgewohnheiten gängelst, faste mal 3 Tage lang (oder ernähre dich alternativ dazu nur von Reis und Wasser).

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln

    - keine Fertigprodukte, sondern nur frisch zubereitetes Essen aus Obst, Gemüse, Getreide
    Das unterschreibe ich sofort. Zum einen weil es besser schmeckt, man recht gut weiss was drin ist und dann auch noch Spass macht.

    Und ganz wichtig ist es das zu essen was man mag, nicht das was irgendwer als gesund bezeichnet.
    Jeder Mensch hat ein ganz eigenen Stoffwechsel, was gut für den einen ist, kann für andere ganz falsch sein.
    Es gibt Menschen die mit "LowCarb" abnehmen, aber es gibt auch welche die damit zunehmen weil deren Stoffwechsel damit nicht gut umgehen kann.
    Das gleiche gilt für Rohkost. Ja, es enthält mehr Vitamine und man könnte es als gesund bezeichnen, aber es gibt auch Menschen deren Verdauung mit Rohkost Probleme hat. Das gleiche gilt auch für Milch und Fleisch.

    Die meisten Menschen wissen instinktiv was ihrem Körper gut tut, wobei man natürlich so viele Kalorien zu sich nehmen sollte wie man verbrennt.

Ähnliche Themen

  1. 17.3.15 ab 18.30 Uhr von 3SAT - Vorsicht - Diagnose!
    Von Schnarchnase im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 20:44
  2. Guten Appetit :( ------ Vorsicht Krabbe!
    Von ellipirelli im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 19:46
  3. Vorsicht bei Strattera!
    Von Baronin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 4.11.2011, 11:44
  4. Vorsicht vor Überdosierung!
    Von woody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 20:40
Thema: Vorsicht beim Genuss von phosphathaltigen Lebensmitteln im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum