Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Danke erstmal für euer Feedback mit dem ich so nicht gerechnet habe.
    Ich merke immer wenn ich unterwegs bin (was oft vorkommt durch meinen Job) das ich desöfteren diese Gedanken habe in der Luft; auf der Strasse und wie gesagt im Zug. In meinem Leben habe ich desöfteren die falsche Weiche gestellt; bin auf dem Prellbock zugerast und habe viele Fahrgäste die mit gut gesonnen waren selber zum Ausstieg genötigt in meinem Zug des Lebens.
    Manchmal wünscht man sich eine Brücke die einbricht wenn man drüber fährt aber gottseidank sind diese Gedanken sehr selten.
    Ich habe manchmal das Gefühl das diese Fahrerei (auch wenn es meist beruflich ist) mich glücklich macht andererseits auch eine Flucht von mir selber ist.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Equinox schreibt:
    Gestern habe ich auf einer Zugfahrt von Basel zum Flughafen Zürich Musik gehört und ein Lied was ich lange nicht mehr gehört hatte hat sich in mein Hirn eingenistet.
    Wasted Years (Weggeworfene Jahre) von Iron Maiden.
    Bei dem Text und den Blick nach draussen wurde ich sehr nachdenklich..habe ein kurzes Fazit in mir selber gezogen?
    Was habe ich erreicht? Warum bin ich so anders als die anderen? Warum habe ich keine Kinder und keinen Wunsch je welche zu haben? Warum habe ich immer noch ein Peter Pan Syndrom und bin nicht richtig erwachsen wie es sich für einen 44-jährigen gehört. Warum habe ich viele Jahre nicht bewusst gelebt und Habe aus Scham mein ADHS immer wieder verdrängt?
    Warum habe ich mich in Niederlagen und Kummer gesuhlt
    Anstelle früher Hilfe in Anspruch und Dinge getan die gut tun anstelle sich den Depressionen zu stellen und nicht als unanwendbares Übel hinzunehmen.
    Warum soviele Jahre verschwendet....solche Gedanken kamen hoch nur wegen eines Rocksong..
    Lieber Equinox,
    Mir geht es ganz oft ganz genauso, dass ein ganz bestimmtes Lied mich in eine ganz bestimmte emotionale Richtung schmeisst und ich mich darin richtig festbeisse, versuche mich in den Texten vielleicht verstanden zu fühlen, zumindest grad für den Moment.
    Lg
    Heidi

    Gesendet von meinem MediaPad M1 8.0 mit Tapatalk

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt


  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Was die Harry Potter-Romane und ADHS angeht, nicht nur die Art und Weise wie sie erfunden wurden, sondern auch der , ich nenne es mal warmherzige Inhalt, riecht nach ADHS .
    Das eher realpolitisch, "kaltherzig",sich anfühlende "A Song of Ice and Fire" von George R. R. Martin im Vergleich dazu z.B. nicht.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Dass Tagträumerei bei ADHS allerdings eine Sache ist, die bei ADHS Vorteile und Nachteile haben kann, bzw. zwar zu Ideen aber auch zu störendem Abschweifen und Ideenflucht führt, gerade beim Schreiben von Büchern, das zeigt das Beispiel von Noah Gordon , des Autors von "Der Medicus" :

    Medicus-Autor Noah Gordon, der erst im Alter von 70 Jahren mit ADHS diagnostiziert wurde:
    http://www.noz.de/deutschland-welt/k...d-90-jahre-alt

    “Nur wenige Fans der ab 1986 erschienenen „Medicus“-Triloge, die die Medizinerdynastie der Familie Cole im Mittelalter beschreibt, werden von der Tortur wissen, der Gordon sich beim Schreiben unterziehen musste. Wegen einer erst im Alter von 70 Jahren diagnostizierten Aufmerksamkeitsdefizit-Störung (ADHS) quälte Gordon sich oft über Stunden, um klare Gedanken zu fassen und zu Papier zu bringen. „Eine Fülle, ein Überangebot schneller Gedanken“ sei ihm dabei durch den Kopf gerauscht, sodass er sich übermäßig stark konzentrieren musste, um gedanklich überhaupt bei einem Thema zu bleiben. “

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Die Überleitung von Joanne K. Rowling und Harry Potter und ADHS zu Noah Gordon und Der Medicus und ADHS ist hier bei mir übrigens ebenfalls das Produkt von Ideenflucht, fließenden, springenden Ideen bzw. von einem Flow, Hyperfokus, Perseveration etc.

  7. #17
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Mir geht es auch oft so, wie du es beschreibst. Jedoch ist es "nur" zum Teil ein Fazit, da ich dauernd höre, ich sei mit ende 20 noch so jung und hätte noch so viele Möglichkeiten.
    Und dann stehe ich irgendwo in der Stadt oder sitze wie du in der Bahn, beobachte Menschen und habe einfach nur extreme Angst, Wut und Trauer.
    Ich beobachte Menschen in ihrer Uni-Pause, die sich selbst dort auf Bücher konzentrieren können, die in Freundesgruppen unterwegs sind, entspannt im Cafe sitzen und sich auf die nächsten Projekte freuen. Menschen, die mit Anfang 20 erfolgreicher sind, als ich es je sein werde. Die mit 24 einen Doktortitel haben, während ich mich nicht einmal im Grundstudium auf einfachste Dinge konzentrieren kann. Die Spaß an der Forschung und eine Neugierde haben, wie ich sie lange nicht mehr hatte, weil ich seit Geburt an nur damit beschäftigt bin, mit 10 mal mehr Anstrengung irgendwie zu überleben.
    Ich sehe, wie alle Ziele und Träume, die ich hatte und auch immer noch habe, immer unmöglilcher werden; sich immer weiter von mir entfernen, weil mein Dasein nur aus Medikamenten, Therapie, Trauer und Angst besteht.

    Leider weiß ich keinen Rat. Ich hoffe nur, dass es Menschen gibt, die sich in diesem Text auch wiederfinden und das nachvollziehen können.

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 570

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Ja, ich verstehe was Du meinst. Glaub ich. Ich kenne die Gedanken. Ich denke eins "unserer" Probleme ist das wir sehr verunsichert sind und uns kleiner sehen als vergleichbare Nichtbetroffene. Einer aus der Selbsthilfegruppe sagte mal: "Wenn es nicht großartig werden kann fange ich garnicht erst an." Da steckt viel drin, finde ich.

    Da wir so unsicher sind brauchen wie besonders viel Anerkennung. Und die bitte von anderen. Es reicht nicht zu wissen das man etwas getan hat, andere müssen uns dafür respektieren oder loben. Also "müssen" wir eine vorzeigbare besser noch eine vorbildliche Leistung bringen.
    Aber, die Last die Du trägst darf man (also auch Du) nicht unterschätzen. Andere leben locker in den Tag, Du kämpfst Dich offenbar von Tag zu Tag. Das ist eine Leitung die viele andere nicht schaffen würden.
    Ich denke für uns ist es besonders wichtig uns von Erwartungshaltungen zu lösen. Ja, es gibt Menschen die viel mehr erreichen, aber es gibt noch viel mehr die das nicht tun, die ganz einfach versuchen von Tag zu Tag zu (über)leben.
    Und es ist nicht wichtig was man tut. Ein Arzt mit dickem Konto ist nicht wichtiger als ein Tierpfleger im Zoo. Wichtig (für mich) ist wie wir mit anderen Menschen umgehen, wie wir sie respektieren, wie wir sie behandeln, wie wir sie unterstützen.


    LG
    denker23

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Ebenfalls in einem Zustand von Tagträumerei hat Kurt Cobain beim Herumklimpern mit der Gitarre beim in den Tag hinein leben die meisten Songs von Nirvana komponiert. Die Dokumentation über Kurt Cobain "Montage of Heck" verdeutlicht das anschaulich. Kurt Cobain hatte ADHS plus Bipolare Störung plus Drogenkonsum.

    Ebenfalls beim Mäandern der Gedanken und Tagträumen kamen die Hit-Songs "Rehab" und "Back to Black" von Amy Winehouse zustande. Diverse Dokumentationen über Amy Winehouse verdeutlichen, dass auch diese ADHS hatte (plus Alkohol, Drogen etc.)

    Also, Tagträumen ist alles andere als unproduktiv und gerade bei ADHS ist man damit auf dem produktiven und kreativen Peak.

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt

    Kurt Cobain und Amy Winehouse hatten ADHS? Höre ich zum ersten mal - mag sein. Aber ersterer hat nicht nur Heroin konsumiert sondern auch sich selbst erschossen während letztere nicht nur Alkohol konsumierte sondern auch an einer Überdosis Alkohol gestorben ist.

    Was ihre Produktivät aufgrund der kreativen Inspiration während der Tagträumerei in dem Kontext positives gebracht haben soll erschliesst sich mir nicht ganz.


    Auf alle Fälle hätte ich beiden gewünscht, wenn sie unter ADHS litten, dass sie mit einer entsprechenden Behandlung ihre Kreativität auf andere Art hätten entfalten und nutzten können.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. lebt einer von euch auch in einer adhs ads beziehung?
    Von katastrophee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2016, 14:06
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 19:44
Thema: Weggeworfene Jahre/ Gedanken aus einer Zugfahrt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum