Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Diskutiere im Thema Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Hey,
    hab das Problem auch.

    Wenn ich es schaffe, mich zu strukturieren, bzw. so weit ich es schaffe, mache ich es so:
    Alle verbindlichen Termine werden immer im Handy-Kalender eingetragen.
    Will ich den Überblick behalten oder ihn mir verschaffen, trage ich meine Termine im Kalender ein, dafür nutze ich einen Kalender, in dem ich eine Woche vor mir habe und zu jedem Tag etwas Platz ist.
    Um mich vernünftig zu strukturieren, hilft nur ein Wochenplan, in dem ich in verschiedenen Farben eintrage, was zu tun ist, was ich tun möchte, Zeiten für´s Duschen und für´s Essen...

    Ich fühle mich im Grunde immer Zeit- und Raumlos, habe als generell ein Problem mit Zeit.
    Als ich angefangen habe, mit dem Tages-Wochenplan zu arbeiten, fiel mir auf, dass ich mein Leben lang bis dahin immer Stress hatte, weil ich z. Bsp. für´s Anziehen von Jacken und Schuhen bis zum los gehen nie Zeit einkalkuliert habe. Klingt vielleicht für jemanden nicht nachvollziehbar... aber ich war mein Leben lang zu Schule immer wieder zu spät dadurch oder musste zum Bus rennen.

  2. #32
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Trello nutze ich beruflich um mir z.B. meine Marketing-Pläne zu visualisieren. Allerdings nutze ich das Teil nur für den großen Überblick...

    Für tägliche ToDos, Termine etc. nutze ich ein "Bullet Journal". Wer danach googelt bekommt ziemlich einen auf die Fresse mit Infos. Tausende Websites beschäftigen sich damit, wer das schönste Journal hat. Meins ist ganz simpel: Ein Kalender, ein Notizbuch in das ich meine Bullets schmiere und gut. Dafür nutze ich ein X17-Notizbuch.

    Wirklich wichtige Dinge schreibe ich mir auch noch auf Post-Ist und klebe diese an Stellen wo ich sie sicher sehe - z. B. an die Eingangstür, auf mein Handy, den Autoschlüssel etc.

    Ich hatte eine Zeitlang auch den Gedanken, dass Apps für mich das besten sein müssten. War aber falsch.. Ich habe Erinnerungen weggedrückt und irgendwann ein so schlechtes Gewissen gehabt, dass ich die App gar nicht mehr aufgemacht habe. Ich hatte Angst vor meinen alten (mittlerweile auch obsoleten) nicht erledigten ToDos.

    Beim Bullet Journal ist das anders. Habe ich mal wieder ein Phase wo ich nichts aufschreibe und möchte es dann doch wieder nutzen, kann ich auf eine leere Seite blättern und wieder neu beginnen. Dabei schreibe ich mir ersten Schritt alles von der Seele, was mir einfällt. Danach habe ich meist auch wieder Mut und gucke meine alten ToDos durch.

    Im Haushalt hilft nur mein Wochenplan, der steht im Prinzip seit 3 Jahren und wird nur an äussere Veränderungen angepasst (z.B. Junior hat am Donnerstag schwimmen, da wird mir danach einkaufen zu stressig => Mittwoch einkaufen, Donnerstag das Bad putzen).

    Chili_666

  3. #33
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Hallo, ich habe leider auch das Problem und benötige eigentlich dringend Hilfe.
    Wenn mir also jemand helfen möchte und mir etwas in den Hintern treten mag darf gerne schreiben.

    Aber mal im ernst, ich kann mich nicht mehr aufraffen. Habe ich Zeit etwas zu tun ........ ich sitze nur da, bin hier im Forum oder google etwas im Netz. Ich mache einfach nicht das was ich tun muss. Ja nur dann ist es 5 vor 12 und plötzlich muss alles passieren. Dann werde ich sauer auf mich selbst weil ich so lange nichts gemacht habe.

    Das was Ameliie schreibt kenne ich auch zu gut. Da steht man vom Stuhl auf weil man ja gehen muss weil jetzt die Zeit ist, aber auch ich brauche dann noch Zeit zum anziehen, Schuhe etc. und schwups warum bin ich zu spät ich bin doch extra pünktlich los

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Ameliie schreibt:
    Ich fühle mich im Grunde immer Zeit- und Raumlos, habe als generell ein Problem mit Zeit.
    Als ich angefangen habe, mit dem Tages-Wochenplan zu arbeiten, fiel mir auf, dass ich mein Leben lang bis dahin immer Stress hatte, weil ich z. Bsp. für´s Anziehen von Jacken und Schuhen bis zum los gehen nie Zeit einkalkuliert habe. Klingt vielleicht für jemanden nicht nachvollziehbar... aber ich war mein Leben lang zu Schule immer wieder zu spät dadurch oder musste zum Bus rennen.
    Hallo Ameliie,

    für mich ist das nachvollziehbar, denn mir geht es immer noch so. Jeden einzelnen Morgen meiner Arbeitswoche bin ich in den letzten Minuten, bevor ich losgehe, vollkommen hektisch und gestresst. Das Bekloppte ist, dass ich meistens sehr viel Zeit zwischen Aufstehen und Losgehen habe, ich trinke noch in Ruhe Kaffee, lese ein bisschen oder so - und fange ich an, auf die Uhr zu schauen und langsam müsste ich mich mal anziehen etc. ... am Ende jedenfalls immer dasselbe: in Hektik Klamotten überwerfen, die Schuhe irgendwie an die Füße kriegen und am Ende versuchen, vor lauter Panik nicht den Schlüssel im Schloss abzubrechen. Das ist doch Wahnsinn!!

    Ich fühle mich ebenso "raum- und zeitlos". Hast Du das mit dem Losgehen tatsächlich in den Griff bekommen? Wodurch, auch mit einer Erinnerung?

    Liebe Grüße, Lefty

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Linus, wegen der Wunderlist-App - von der habe ich auch schon gehört und könnte sie mir jetzt dank neuem Handy auch herunterladen, aber meine Frage dazu wäre: ist es auch sicher, dass ich nichts bezahlen muss? Gibt es da etwas zu beachten?

    Liebe Grüße, Lefty

  6. #36
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 390

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Ameliie schreibt:
    Hey,
    hab das Problem auch.

    Wenn ich es schaffe, mich zu strukturieren, bzw. so weit ich es schaffe, mache ich es so:
    Alle verbindlichen Termine werden immer im Handy-Kalender eingetragen.
    Will ich den Überblick behalten oder ihn mir verschaffen, trage ich meine Termine im Kalender ein, dafür nutze ich einen Kalender, in dem ich eine Woche vor mir habe und zu jedem Tag etwas Platz ist.
    Um mich vernünftig zu strukturieren, hilft nur ein Wochenplan, in dem ich in verschiedenen Farben eintrage, was zu tun ist, was ich tun möchte, Zeiten für´s Duschen und für´s Essen...

    Ich fühle mich im Grunde immer Zeit- und Raumlos, habe als generell ein Problem mit Zeit.
    Als ich angefangen habe, mit dem Tages-Wochenplan zu arbeiten, fiel mir auf, dass ich mein Leben lang bis dahin immer Stress hatte, weil ich z. Bsp. für´s Anziehen von Jacken und Schuhen bis zum los gehen nie Zeit einkalkuliert habe. Klingt vielleicht für jemanden nicht nachvollziehbar... aber ich war mein Leben lang zu Schule immer wieder zu spät dadurch oder musste zum Bus rennen.
    Amelie, dein Beitrag könnte von mir sein!

    Ich habe mir einen festen Wochenplan aufgeschrieben (z.B. Montag und Freitag vormittag: EG + OB + Bad/WCs putzen, Montag: Papiere aufräumen, Rechnungen bezahlen), schaffe es aber nicht, mich daran zu halten.

    Ich bin seit 15 Jahren Hausfrau und trödle jeden Tag, brauche manchmal 1 ganzen Tag, da wo eine normale Frau um 11 Uhr morgens fertig wäre und mit dem Kochen anfangen würde (genau um diese Zeit habe ich mit dem Putzen angefangen!).

    Nur für die Termine klappt es ziemlich gut, seitdem ich sie im Handy-und Küchenkalender eintrage.

    Dieses Gefühl, "Zeit-und Raumlos" zu sein, kenne ich sehr gut.

    Was vielleicht hilfreich wäre: die To-Liste für die nächsten Monate zu machen, vor Allem für die großen Aufgaben, die mehrere Tage/Wochen in Anspruch nehmen können: Z.B. November: Küche streichen. Januar: Esszimmer streichen, Mai: Hochbeet bauen, usw. Da gibt es viele Sachen, die ich seit vielen Jahren in Angriff nehmen möchte, zu denen ich mich aber nicht aufraffen kann.Mit einem Jahresplan würde es vielleicht besser klappen. Ich habe übrigens wieder vergessen, meine Balkonpflanzen ins Haus zu stellen, hätte ich diese Aufgabe in einem Jahreskalender für Oktober eingetragen, wäre das vielleicht nicht passiert. Das liegt nicht an Faulheit, sondern ganz einfach an meiner pathologischen Vergesslichkeit. Da könnte übrigens ein Handy-Erinnerung durchaus auch helfen.

    Ich habe übrigens auch die Tage, an denen ich die Mülltonnen auf die Straße stellen soll, im Handy eingetragen. Das klappt seitdem viel besser. Vorher bin ich immer wieder im Schlafanzug wie eine Irre rausgegangen, als ich um 7 Uhr den Müll-LKW gehört habe...peinlicher geht es echt nicht!

    Ich habe auch die Zeiten eingetragen, wo ich meine Tochter abholen oder zum Tanzunterricht bringen muss.

    Die letzte Zeit habe ich aber gedacht, dass ich vielleicht zu streng mit mir bin, vor Allem in Bezug auf den Haushalt. Ich habe eine Bekannte, bei der schaut es immer aus, als ob eine Bombe explodiert wäre, das scheint sie nicht sonderlich zu stören. Ich bekomme dagegen Panik, wenn ich einen Krümel irgendwo entdecke und denke, was wird ein Besucher denn denken (das geht Richtung Zwangsstörung). Ich habe also die Ordnung/Sauberkeit in meinem Haushalt einigermaßen in Griff, aber das kostet mir unendlich viel Energie, während andere Frauen wie meine Schwiemu oder meine Schwägerin das offenbart ganz locker schaffen. Die trödeln aber sich nicht bis 10-11 Uhr vor dem PC, denn sie haben keinen. Ich habe mir deswegen überlegt, ob es nicht besser wäre, eine LapTop Sperre einzurichten, sprich ich könnte den PC höchstens ab 14 Uhr nachmittags einschalten, da wäre das Risiko der Ablenkung geringer.

    Irgendwie komme ich aber mit Strukturen, die mir von außen auferlegt werden (um 7.30 Uhr in der Arbeit sein, Essen um 12.15 Uhr, damit mein Mann pünktlich essen kann) besser zurecht als diese Selbstdisziplin, mit der ich restlos überfordert bin.

  7. #37
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    X-))
    Tja... Wie schön ihr meinen Tagesablauf beschreibt...

    Eine App hab ich gefunden, die mir jetzt immerhin schon dazu verholfen hat, 1:15 lange abzuspülen. Ist kostenlos, gibt es aber nur auf Englisch.
    "Produktivity challenge timer"
    Ist eigentlich nur ein timer, der zwischen Arbeitsphasen kurze Pausen einplant.
    Das Design macht aber neugierig, die App auch auszuprobieren. und auf einmal stellt man fest,dass man tatsächlich schon über ne Stunde abspült..

    Vielleicht hilfts auch wem anderen..
    Lg

  8. #38
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App??

    Achja, bei dieser App wird man dann auch motiviert, weil man verschiedene ranks und achievements erreichen kann.. :-)
    Ich bin immer noch ein "unrepetant slacker", hab aber das achievement "Well, that was fun" :-))

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Weiss evtl. jemand, ob es in Krefeld oder Duisburg eine Selbsthilfegruppe gibt?
    Von Henrike im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 19:05
  2. Wie motiviert ihr euch für eine Tagesstruktur?
    Von LatentTalent im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 20:57
  3. Medikinet adult: Trotzdem keine Tagesstruktur
    Von Silwi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 2.07.2013, 15:42
  4. Tagesstruktur
    Von Feechen2011 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 20:45
  5. Arzt im Raum Tübingen oder evtl. Reutlingen gesucht
    Von suppenkasper im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 15:42
Thema: Tagesstruktur - Tagesplanung - evtl. mit Kalender oder App?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum