Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Diskutiere im Thema Schlechte Schrift verbessern im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.772

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    @Denker: Hast recht, ich habe mich bloß falsch ausgedrückt. Weil, man ist ja eben nicht unfähig, Leistung zu erbringen,sondern inkonsistent, heißt man kann die einmal abgerufene Leistung eben nicht wahllos (wie Du's sagst eben selbst gewählt) wiederholen.
    Ergo:der Fehler lag bei mir; Formulierung lässt grüßen! Irgendwie hatte ich auch noch SCT und die Unterschiede zu ADHS im Kopf...
    Naja, jedenfalls Danke für die Korrektur!

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    @Edinburgh: Ich schreibe als Linkshänder seit rd. 50 Jahren fast täglich mit Füller - das ist, beim Füller für Linkshänder, bei denen die Feder andersherum angeschrägt ist, überhaupt kein Problem.

    Nimm Dir ein Schreibgerät in die Hand, mit dem Du gerne schreibst - bei mir ist es der Füller, oder es sind Kulis mit einer "dickeren" Mine - und fang an zu schreiben. Sicher gibt es genügend Texte, die Du abschreiben könntest, nicht nur zum Schreiben-Üben, sondern, weil Du sie Dir ohnehin einprägen musst. Das gibt gleich den doppelten Effekt.

    Ich hatte auch eine schlechte Schrift, bei mir hat die tägliche Übung geholfen. Dabei entwickelt sich die Schrift von selbst weiter.

    Für meine Notizen benutze ich heute noch meist Rechenkästchenpapier, weißes Papier mit Kästchenblatt. Rechenkästchenpapier (kann je nach Laune in der Größe variieren) gibt meiner Schrift nach allen Seiten Struktur- das mag ich.

    Natürlich muss die Muskulatur in der Hand längeres Stiftehalten und -kontrollieren lernen. Unterstützend könntest Du einen Tennisball nehmen und versuchen, diesen kräftig zusammenzudrücken. Musiker oder Bergsteiger haben auch Handklammern, um Kraft in der Hand zu trainieren.

  3. #13
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Ach, da erging es mir wie dir. Ich hatte sogar Deutsch als Leistungskurs und ja, ich wurde schlechter benotet. Verständlich, kann ich doch selbst meine eigene Schrift 2 Tage später nicht mehr entziffern. Ich konnte machen was ich will - muss ich währenddessen denken und "zügig" arbeiten, wirkt sich dies zusätzlich sehr sehr negativ auf die Schrift aus. Das geht dann sogar so weit, dass ich ganze Buchstaben einfach "überschreibe" , d.h. ich verwende sie nicht und muss sie dann "irgendwie" reinquetschen.

    MPH ist bisher das Einzige was WIRKLICH ein wenig geholfen hat bzw hilft.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Mir hat ein Lehrer beim Abi-nachhholen nach einer Klausur mal gesagt, ich hätte eine "stark persönlich geprägte Handschrift". Ich nahm das als Kompliment und habe mich tierisch darüber gefreut, obwohl er mich damit darum bitten wollte, künftig leserlicher zu schreiben

    Zu der Frage: ich habe leider keinen Tipp, und auch MPH änderte nichts an meinem Schriftbild.

    Viele Grüße, Lefty

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Denker23 schreibt:
    Es ist ja auch nichts neues das ADHSler Probleme mit "sauberer" Schrift haben oder das sie beim schreiben verkrampfen.
    Mit der "schlechten" schrift war mir nicht neu, aber sehr wohl mit dem "Verkrampfen beim schreiben, dass es ADHS bedingt ist.
    Erneut frage ich mich "wo die Welt der ADHSler war", als ich klein und verschweifelt war und die Gesellschaft mich zu einen "Leprakranken" machte. Warum fühlte ich mich damals als Kind / Jugendlicher so alleine, obwohl es 60 Millionen andere noch gab. Es ist so traurig was einige von uns erleben mussten (auch weiterhin).

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Neben "Danke" und "Chaoten-Like" hätte ich gern noch einen "Knuddel"-Button. Den würde ich jetzt bei Dir, spacetime, drücken. Aber dann halt so:

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Wenigsten einer der mich "Posthum" versteht

    Ich bin immer wieder "verwundert", dass man sich damals so alleine gefühlt hat (auch jetzt noch) und durch das Internet erkennt, dass es soviele andere gibt. Ich hoffe, dass sich da einiges geändert hat und die Jüngeren heute besser geholfen wird. Wobei ich es weiterhin als fatal halte zu behaupten, dass man damals nichts gewusst hat. Einige Dinge waren auch damals schon bekannt (Lernschwierigkeiten und Co). ADHS kenne ich übrigens schon seit ich denken kann. Ich bleibe dabei, dass es für mich an ein "Verbrechen" grenzt, dass man bestimmte Gruppen in unsere Gesellschaft "aussortiert", so dass der Staat sich schuldig gemacht hat. Wie es aktuell in der Schule ist kann ich nicht beurteilen. Aber durch bestimmte Erfahrungen kann ich mir nicht vorstellen, dass sich da wirklich etwas geändert hat.
    Geändert von spacetime (18.09.2017 um 19:15 Uhr)

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    @Lefty: Unter einer Arbeit von mir stand mal ein unleserlicher Satz ... in rot mit einem Ausrufezeichen.

    Und als ich meinen Lehrer fragte was das denn heißen sollte, übersetzte er mir: "Du sollst deutlicher schreiben!"

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Kaster Maste schreibt:
    Ich habe eine ADS Diagnose bin in Ärztlicher Behandlung nehme aber zurzeit keine Medikamente dagenen. Hatte diese schlecht vertragen.
    Was tun?
    Welche hast Du denn schlecht vertragen? Es gibt wohl noch andere - es gibt ja so viele...


    Denker23 schreibt:
    Oh doch, genau DAS ist ADHS, die Unfähigkeit die Konzentration bewußt zu kontrollieren.
    Das ist mal wieder wirklich philosophisch! Typisch für einen Denker... Dem kann ich mich nur anschliessen.

    Ich sehe das noch klarer bei handwerklichen Tätigkeiten die Dauerkonzentration erfordern-
    Der Klassiker: Nimm eine Spanplatte, zeichne mit Bleistift und Latte eine gerade Linie von einem halben Meter. Nimm die Stichsäge und mach einen geraden (!) Schnitt entlang der Linie.


    Das ist ja der Haken bei ADHS, nicht kurzfristiger Hyperfokus, mit dem sich manch einer von den Normalos abhebt.
    Nö - ganz simple nervabtötende Daueraufmerksamkeit! Das ist nur was für Normalos - diese anderen 97% die das besser können.

    Wir sind zu höherem Berufen!

    Was auch immer das sein mag - Stimulanzien helfen da bestimmt.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Schlechte Schrift verbessern

    Denker23 schreibt:
    Oh doch, genau DAS ist ADHS, die Unfähigkeit die Konzentration bewußt zu kontrollieren.


    Das Problem daran ist das es eine Reaktion auf äusseren Zwang ist, daher halte ich es für extrem schwer sich darauf zu fokussieren.
    Es ist ja auch nichts neues das ADHSler Probleme mit "sauberer" Schrift haben oder das sie beim schreiben verkrampfen.


    Nun, an sich schon, aber das ist nicht das, was luftkopf meint.

    Ad(h)s zeichnet sich zwar durch die Problematik aus, sich nicht dauerhaft und bei Bedarf konzentrieren zu können-jedoch gerät ein Ad(h)s´ler wenn ihn etwas wirklich mitreißt in einen wahren Hyperfokus.
    Dann brennt er regelrecht für seine Sache (so jedenfalls geht es mir nicht selten). Und dann ist eben auch Konzentration möglich. Wenn auch vielleicht nicht für den ganzen Tag aber doch schon für eine längere Zeit.

    Sich nie und zu keiner Zeit konzentrieren zu können, ist somit nicht unbedingt nur was Adhs ausmacht.

    Versuche mal, es für dich mit einem Ziel auszustatten:
    Du sagtest ja, dass dir dein unsauberes Schriftbild unangenehm wäre, das du sogar Einbußen in der Benotung befürchtest-
    nehme dies zum Anlass und arbeite darauf hin, Freude daran zu entwickeln, dich verbessern zu wollen (schon die Absicht ist toll!).
    Wenn du dranbleibst wird dich das sehr stärken und du wirst es weniger als äußeren Zwang betrachten als vielmehr einen Weg darin zu sehen, an der Schule besser zurechtzukommen!

    (Habe auch mein Abi nachgemacht!)
    Geändert von Wuselig (19.09.2017 um 00:13 Uhr)

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einweisung: Kann jemand die Schrift entschlüsseln?
    Von Sprotte im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2017, 20:01
  2. Schrift für Schritt /Vorabklärung
    Von Esther_86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 01:55
Thema: Schlechte Schrift verbessern im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum