Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 89

Diskutiere im Thema Haushaltsorganisation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Haushaltsorganisation

    Meine Mutter hatte 3 Kinder, zeitweise noch Eltern in der Pflege, einen hart arbeitenden Mann mit 2-3 Berufen und die Landwirtschaft blieb größtenteils an ihr hängen. sie war eine Meisterin im "Vorarbeiten". Wenn die Arbeit in der Landwirtschaft losging, war jedes Kleiungsstück im Haus gewaschen, gebügelt und hing im Schrank. das Haus war blitzsauber, die Tiefkühltruhe und die Vorratskammer knallvoll. Dann lief eine Zeitlang nur das allerallernotwendigste und da wurden wir auch eingespannt. Da wurde nur das allernotwenidgste gemacht und dennoch gewaschene Wäsche hing, sofern sie nicht gebraucht wurde auch mal 2 Wochen auf der Leine (wir hatten Platz). wenn dann die 4 Wochen Ackern von frühmorgens bis abends vorbei waren, arbeitete sie so nach und nach "in kleinen Schritten" die ganzen Berge wieder ab, kündigte sich die nächste Arbeitsphase an, arbeitete sie wieder vor.
    ich versuche das auch in Maßen hinzukriegen.

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 363

    AW: Haushaltsorganisation


    Ihr Lieben,

    das sind genau die Gedankengänge:

    Ich habe mir immer Gedanken gemacht, wie: kann ich sie verkaufen?/ welchen Verlust mache ich dabei?/ wenn ich wieder dicker werde habe ich dann nichts!/ wenn ich noch schlanker werde habe ich nichts!/ wenn mal eine Party ist, wenn eine Beerdigung ist, wenn ... ???!!!

    weshalb bei uns immer so viel Kram irgendwie hereinschwebt...

    Wir machen uns um alles viel zu viele Sorgen.

    Können uns nur schwer von etwas trennen, weil man das ja nochmal brauchen könnte.
    Und wenn wir das dann tatsächlich irgendwann mal brauchen,
    finden wir es nicht mehr, weil es gut aufgehoben worden ist...

    Dann doch lieber:
    Sachen verkaufen und das Geld in ein Sparschwein geben,
    um davon Sachen zu kaufen, die man dann doch mal wieder gebraucht hätte ...
    Das macht freien Platz und beruhigt, weil man ja nun das Geld gesichert hat,
    um solches Zeugs dann wieder zu beschaffen, falls man es dann braucht.

    seid nett zu euch selbst
    Liebe Grüße
    finckla

  3. #23
    Iam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 215

    AW: Haushaltsorganisation

    Danke für all die Tipps und Ideen.
    Hänge trotz MPH noch immer ziemlich im Chaos. Obwohl sich manches gebessert hat.
    Neben meinem Bett und im großen Bad stehenden Wäschesammler, da kann ich meine Wäsche "entsorgen" anstatt sie auf dem Fußboden zu vergessen. Mein Mann erinnert mich dann an das ausräumen und so haben wir wenigstens das schon mal besser im Griff.
    Für meine "Kreativflashs" habe ich etwa 12 Alu-Werkzeugkoffer bekommen, da hat ach da das Chaos begonnen abzunehmen.

    Der größte Erfolg war das mit dem Kleiderschrenk. Ich habe es tatsächlich geschafft, ihn fast leer zu bekommen. Dann haben wir gemeinsam aussortiert und eingeräumt. Also ich hab die Sachen zusammengelegt, aussortiert und mein Mann hat es eingeräumt und die aussortierten Sachen haben wir auch gleich zur Kleiderkammer gebracht. Im Schrank ist jetzt riesig viel Platz und es sieht so herrlich aufgeräumt aus, ich möchte am liebsten nix mehr rausnehmen oder rein legen, weil ich Sorge habe, dass dann wieder das Chaos ausbricht.

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 363

    AW: Haushaltsorganisation

    Liebe Iam,

    also auf diese geniale Idee, einen Wäschesammler neben das Bett
    zu stellen, bin ich noch gar nicht gekommen...da liegen abends immer
    die Berge, die ich gerade ausgezogen habe und den Weg in's Bad
    zum Wäschesammler dort (wer hat eigentlich gesagt, dass die Dinger da hingehören?)
    nicht mehr geschafft habe

    Und ich finde es super, wie dein Mann dir hilft.
    Ein dickes Lob mal an ihn
    Mein Aspie würde mir auch gerne helfen,
    wenn ich ihm nur sagen könnte wie
    Aber ihn das Einräumen machen zu lassen ist sehr gut.

    Das mit den Alu-Koffern ist mir noch etwas unverständlich...
    ...bastelst du jetzt "aus dem Koffer" und hast dort alles thematisch
    beieinander zum Kreativ-sein?

    Und wie Moselpirat's Mama vorarbeiten,
    das ist auch eine gute Idee, da braucht man sich nur mal etwas
    genauer mit zu beschäftigen...
    Kochen kann man dann auch nur 1x/Woche hinbekommen,
    wenn das gut überlegt ist und eingefroren wird...
    Bei mir hapert's da meist an diese Überlegungen...

    seid nett zu euch selbst
    Liebe Grüße
    finckla

  5. #25
    Iam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 215

    AW: Haushaltsorganisation

    finckla schreibt:
    Liebe Iam,

    also auf diese geniale Idee, einen Wäschesammler neben das Bett
    zu stellen, bin ich noch gar nicht gekommen...da liegen abends immer
    die Berge, die ich gerade ausgezogen habe und den Weg in's Bad
    zum Wäschesammler dort (wer hat eigentlich gesagt, dass die Dinger da hingehören?)
    nicht mehr geschafft habe

    Und ich finde es super, wie dein Mann dir hilft.
    Ein dickes Lob mal an ihn
    Mein Aspie würde mir auch gerne helfen,
    wenn ich ihm nur sagen könnte wie
    Aber ihn das Einräumen machen zu lassen ist sehr gut.

    Das mit den Alu-Koffern ist mir noch etwas unverständlich...
    ...bastelst du jetzt "aus dem Koffer" und hast dort alles thematisch
    beieinander
    Ja ich hab es geordnet nach Werkzeug, Schmuck, Malerei, Klebstoffe, Textilgestaltung, Serviettentechnik, Collagen und Rohstoffe sortiert.
    Da hab ich immer maximal drei Koffer offen und so hält sich das Chaos in Grenzen.

    Das Lob hab ich gern ausgerichtet. Vielen lieben Dank zurück.
    Wir probieren zusammen, was klappt und was nicht und lernen so Stück für Stück.

  6. #26
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Haushaltsorganisation

    lach und bei mir war es ein Fortschritt, den Wäschekorb wieder aus dem Schlafzimmer zu verbannen (im Bad war er allerdings nie). aber mitunter sind Zwischenlösungen einfach besser als immer gleich die Perfektion im Auge zu haben. Bei mir steht der "Wäschesammler" in Form von 2 Kisten über der WaMa

    Zwischenlösungen sind überhaupt gut. ich fing zB in der Küche, mein Stiefkind mit der Zwischenlösung an, dass sich in diversen Behältern der Müll sammelt, damit der Bio- Papier, etc Müll gleich schon mal vorgesammelt wird. eine Brötchentüte für den Biomüll, der Paierstapel als Papierzwischenlager, eine Schüssel oä. für den gelben Sack. irgendwann konnte ich die wieder abschaffen, weil ich es dann schaffte den Müll immer gleich wegzubringen. Aber wenn das nicht klappt, dann greife ich ohne Nachzudenken auch wieder auf die Zwischenziele zurück. Ein dekorativer Biomülleimer half mir auch mal, der konnte getrost in der Küche herumstehen.

    gleich für die ganze Woche vorzukochen, das klingt ehrlich gesagt wieder nach einer perfektionistischen Idee. Taste dich lieber langsam ran, koche einfach die doppelte oder meinetwegen vierfache Menge Gehacktessauce oder mache gleich Teig für 4 Pizzen und friere 3 Teige davon ein. Mit dem vorgearbeiteten bist du dann beim nächsten Mal schneller. aber gleich für eine Woche, das klingt schon nahc Königsdisziplin, die Gefahr, dass du auf Dauer scheiterst ist groß. außerdem mag nicht jeder 7 Tage die Woche eingefrorenes Essen, immer nur Eintopf und Auflauf. aber ein bisschen auf Vorrat klingt schon gut.



    wenn ich berichte, wie wenig ich bisher von meinem Budget für NAchkäufe im Übereifer aussortierte Gegenstände denke, dann vergesse ich übrigens immer zu erwähnen, dass ich beim Entrümpeln auch viele lang vermisste Dinge wiederfand, von denen ich schon geplant hatte, sie demnächst nachzukaufen. ich hab das auch schon von anderen gehört. das "finanzielle" Risiko ist eigentlich sehr gering.

    ie idealen Lösungen taugen nicht viel. Konzentriere dich auf ein "Mantra", ein Motto, weshalb du entrümpelst. Man kann nicht die eierlegende Wollmilchsau anstreben, den ökologischen, supersaparsmaen GEsunden und dabei zeitsparenden Haushalt. Man muss da klar Prioritäten setzen. Wenn ich mit dem Rad zum Biobauern radele, dann ist das gesund und umweltbewußt, beansprucht aber vermutlich meine Gedlböse und meine Zeit.
    bei mir war die Priorität damals ganz klar Zeit sparen. Etwas, was jemand anderes noch brauchen kann bei ebay gut beschrieben einstellen, fotografieren, dann Verkauf und Zahlungseinfang verfolgen, verpacken, zur Post bringen bringt unterm Strich einen hundsmiserablen Stundenlohn, wenn es für wenige Euro verkauft wird. in die Mülltonne: Sekunden.

  7. #27
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Haushalts organisation

    Schön, sauber und ordentlich
    kann es immer nur bis zur nächsten Mahlzeit sein,
    falls man nicht ständig den Lieferservice bezahlen möchte...

    Wen jeder raum so ordentlich wäre wie die Küche. Bei uns ist der schlimmste Ort der Flur, 1000 Schuhe, Jacke ; turnbeutel, Schülbücher teilen sich einen schmalen durch gang

  8. #28
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hhaushalts organisation

    Moonshine5 schreibt:
    Oh, der Haushalt mein ewiges Problem!

    Ich frage mich immer wieder, wie ich das hinkriegen soll:
    für 4 Personen hier den Haushalt schmeißen.

    Es ist wie gegen Windmühlen ankämpfen.

    Das Schlimme ist aus meiner Sicht: Wenn man mal fünfe gerade sein lässt, wird der Aufräum-Berg ja immer größer! Man vertagt es ja nur...!

    Deshalb versuche ich mittlerweile alles früher, so früh wie möglich zu machen.

    Bin jetzt seit knapp einem Jahr beruflich einen Schritt zurück getreten
    und seitdem versuche ich hier eine Ordnung rein zu bringen, die auch von meiner Familie mit aufrecht erhalten wird.

    Seit Februar nehme ich Medikinet adult und seitdem wird meine Haushaltsorganisation immer besser,

    aber trotzdem denke ich zwischendurch immer wieder:
    Shit!
    Wieso schon wieder so ein Chaos im Kinderzimmer!?!?
    Das hatte ich doch gerade aufgeräumt!!!!

    Kennt Ihr das auch, dass Euer Anspruch an die Ordnung mit Methylphenidat gestiegen ist?


    Vorher war meine Gelassenheit über das Chaos größer.
    Ich bin zwar organisierter, aber ich werde auch umso genervter, wenn die Strukturen nicht eingehalten werden.

    Ich frage mich außerdem immer wieder, wie andere Leute das machen?
    Sind die auch ständig am aufräumen? Warum verzweifeln die nicht?

    Und noch ein anderer Gedanke:
    Wenn meine Kinder mich nicht so sehr zu Hause bräuchten, würde ich lieber mehr arbeiten gehen und dafür eine Haushaltshilfe haben...

    So, nun muss ich mal wieder weiter putzen...


    oh das kenne das der anspruch gestiegen bei mir nicht nur in de ordnung. In alle Lebneslagen.

  9. #29
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Hhaushalts organisation

    Hey !
    Ja sehr bekannt... Ich habe das bedürfnis nach sauberkeit aber schaffe es einfach nicht kontinuierlich alles blitzblank zu halten. Das hat mich lange überfordert und ich habe mich sehr schlecht gefühlt. Mittlerweile akzeptiere ich es einfach. Putzpläne oder sonstiges helfen mir nicht. Wenn ich mich zwinge sachen zu machen wird es im endeffekt schnell gemacht"hauptsache fertig" und ist nicht so wie ich es gerne hätte. Aktuell mache ich das was mir gerade auffällt und soviel wie ich lust habe. Man kann zwar nicht vom Boden essen aber es ist einigermaßen ordentlich und sauber. Gestern habe ich es geschafft die ganze Küche zu machen und am schluss gings mir auch nocht gut. Das war toll

  10. #30
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 363

    AW: Haushaltsorganisation

    Aufräumen und Ordnung-machen
    funktioniert nicht.
    Weil dabei zu viel überlegt wird:
    Wo soll das hin, finde ich es da auch wieder?
    Nee, ich brauch das eigentlich ganz wo anders...Brauch ich das echt noch? usw.

    Was aber wirklich ein Ergebnis bringt ist:
    Schön-machen...

    Dafür schaut man mit einem ganz anderen Blick auf die Bereiche eines Raumes,
    die man "schön-machen" will...
    ...und von da aus breitet sich das dann auch schnell(er) in der ganzen Wohnung
    aus. Man bekommt auf Einmal sogar Freude daran

    Ich geh dann mal mein Wohnzimmer anhübschen...
    Bücherregal neu sortieren und abstauben...

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Haushaltsorganisation
    Von Herbstwind im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2014, 11:22

Stichworte

Thema: Haushaltsorganisation im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum