Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Als Zwischending- Anregung bei Fitnessstudio vs Kampfsport könnte man eventuell auch Boxsäcke Tret-/Schlagübungen in Betracht ziehen, wo man hauen darf aber es nicht wird. Ist auch ganz schön anstrengend

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    mistigri schreibt:
    Hallo,
    @Durchreisend: ich in Mittelhessen und habe momentan nur begrenzte Möglichkeiten, vom Fleck wegzufahren.
    Wenn es sich mal ergeben kann, würde ich mich dann melden.

    Bogenschießen war in Frage gekommen, ist super zum Fokussieren. Nachher mach es aber umso mehr Bewegungsdrang, kennst Du das? Geht vielleicht durch das Jagen. Hatte es auch mal überlegt,
    LG
    Ich bin zur Zeit noch Mitglied in einem Schützenverein, ganz nah an Gießen. Die haben auch eine Bogenabteilung. Den Verein habe ich schon vielen meiner ehemaligen Kunden Empfohlen.
    Den würde ich Dir auch gerne empfehlen.

    Wir können uns Mittwochs dort treffen. Zum Probetraining.

    Interesse ?

    LG

    Edit:
    Das ist total bescheuert, dass Du keine Post empfangen kannst !

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Hyper80 schreibt:
    Hallo,

    hast du dich denn in den Jahren des Kampfsports jemals verletzt? Mir ist das in 10 Jahren Kampfsportleistungssport nicht passiert (außer mal einem einzigen Feilchen). Unfälle, die zu Verletzungen führten, hatte ich nur außerhalb des Sports.

    Klettern oder auch Bouldern kann ich sehr empfehlen - dabei komm ich jedenfalls gut aus meinem Gedankenwust raus und bin voll im "Hier & Jetzt" Wobei Klettern natürlich auch nicht ganz ohne Risiko ist. Dazu würde ich dir vorab natürlich einen Kurs empfehlen, vor allem zwecks Sicherheit und natürlich auch Technik.

    Gibt auch Kampfsportarten ohne Körperkontakt, z.B. Shotokan-Karate. Bzw. kann man ja auch Kampfsport betreiben und bei den Körperkontaktsachen nicht mitmachen.

    Außerdem kann man sich bei jedem Sport verletzen....

    LG,
    Hyper
    Kann ich nur bestätigen. Seit knapp 10 Jahren betreibe ich Shotokan Karate und ich habe mich nie ernsthaft verletzt außer ein paar Schrammen beim Kumite. Aber ansonsten wüsste ich keine Sportart die mir mehr Freude bereitet.
    Gruss und Oss
    Stephan

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Durchreisend schreibt:
    Ich bin zur Zeit noch Mitglied in einem Schützenverein, ganz nah an Gießen. Die haben auch eine Bogenabteilung. Den Verein habe ich schon vielen meiner ehemaligen Kunden Empfohlen.
    Den würde ich Dir auch gerne empfehlen.

    Wir können uns Mittwochs dort treffen. Zum Probetraining.

    Interesse?
    Doch,schon! Einmal Probetraining kann nicht schaden. Welcher? Gibt 3 oder 4 hier wenn ichs noch richtig weiß. Muss um 19h weg. Wenn es von der Uhrzeit her passt, würde ich es mir angucken. Neues ist immer gut.

    Liegt vlt an Erfahrung und genug Technik
    Wer irgendwie versucht was zu machen ohne viel Ahnungm verletzt sich wahrscheinlich eher, würde ich in dem Fall vlt so interpretieren.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    mistigri schreibt:
    Doch,schon! Einmal Probetraining kann nicht schaden. Welcher?
    Der hier: Schützenverein Gießen e.V. - Startseite

    Mittwochs ab 17:00 Uhr.

    Ich bringe dann die entsprechende Ausstattung für dich mit.
    Zahlen tust Du 5,- Stangebühr an den Verein. O.K..

    Frag nicht, was ich mitbringe. Wird auf jeden Fall ein positives Abenteuer für Dich.

    Du sagst mir einfach spätestens dreier Tage vor Mittwochs bescheid, damit ich das mit meinen Arbeitszeiten arangieren kann.

    Weiter:
    Kannst Du dir einfach mal eine wegwerf Emailadresse bei web.de generieren und die hier einstellen.
    Dann melde ich mich bei dir darüber zweks Autentizität.

    Man kann dir ja immer noch keine Nachrichten hier schreiben.

    LG

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Mal schauen. Bin mal gespannt. [...Emailadresse entfernt, siehe Forumregeln...]
    Geändert von Sunshine ( 3.09.2017 um 13:18 Uhr) Grund: siehe Edit

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    mistigri schreibt:
    Mal schauen. Bin mal gespannt.
    Ich war schnell genug die Wegwerfemailadresse lesen zu können und habe Dir geschrieben.

    Freue mich auf Deine Antwort.

    LG

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Gelöscht auf Userwunsch.
    Geändert von Durchreisend ( 3.10.2017 um 14:06 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Dazu kann ich nur sagen: Wandern. Um sich beim Wandern zu verletzen muss man schon Hardcore-Touren machen, falsche Schuhwerk anhaben oder richtig Pech haben. Überhaupt ist Wandern mehr als nur mein Lieblingssport.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ?

    Ameliie schreibt:
    Dazu kann ich nur sagen: Wandern. Um sich beim Wandern zu verletzen muss man schon Hardcore-Touren machen, falsche Schuhwerk anhaben oder richtig Pech haben. Überhaupt ist Wandern mehr als nur mein Lieblingssport.
    Das ist eine Einstellung!

    @Durchreisend: Über sich selbst schreiben ist super, über mich wird bitte nicht von Dritten im Internet geschrieben oder berichtet. Kann das leider absolut nicht ab. MfG

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.12.2014, 21:18
  2. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  3. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 20:45
Thema: Auslastende Sportarten mit "wenig" Verletzungsgefahr ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum