Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 371

    Beitrag Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Hallo zusammen,

    Wie geht ihr am besten mit euren Tagräumen um, was macht ihr dagegen?
    Mir passiert es oft bei langen Gesprächen oder wenn ich mich länger auf etwas konzentrieren muss.
    Oft schalte ich ab und verfalle dann in den Gedanken.
    Mir sieht man das aber auch an, da ich dann abwesend wirke.
    Meist reagiere ich auch auf Gespräche aber ich selber weiß dann garnicht mehr um was es eigentlich ging.
    Manchmal kann es auch Minuten dauern bis ich wieder aufnahmefähig bin, wenn ich etwas gesehen habe was mich interessiert.

    Auch mit Ritalin Adult kommt es noch oft vor.
    Woran liegt das, mach ich was falsch?
    Ist die Dosierung vielleicht nicht richtig?
    Geht es auch genau so ?
    Macht ihr Konzentrationtraining oder etwas anderes um länger aufnahmefähig zu bleiben ?


    Mit freundlichen Grüßen

    Marci
    Geändert von 90marci90 (22.08.2017 um 16:12 Uhr)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Lieber marci,

    das doofe an allen Hilfstechniken ist:
    wenn wir merken, dass wir Tagträumen,
    dann tun wir das meist schon eine gaaaaaanze Weile.
    Ganz verhindert bekommst du das wohl nicht.
    Es gibt aber schon so einige Sachen,
    die du ganz gut nutzen kannst, um dich aufzuwecken...
    ...aufstehen, rausgehen und ein Glas Wasser holen
    (blöd, wenn schon Wasser und Gläser auf dem Tisch stehen)
    ...oder kurz das WC aufsuchen, auch wenn du nicht hin musst,
    und kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen.
    ...oder, das Unauffälligste:
    trage deinen Schlüsselbund in der Hosentasche,
    greif ihn dir und drück die spitzen Schlüssel in deine Handinnenfläche.
    Ja, tut etwas weh, soll es auch, davon kommst du schnell wieder
    ins "hier und jetzt"...
    Oder, du lässt deine Tagträumerei zu, auch deinen abwesenden Gesichtsausdruck,
    und sagst ganz einfach, wenn du merkst, du träumst:
    "Entschuldigung...wo sind wir jetzt? Ich habe mir das gerade mal
    durch den Kopf gehen lassen"...kann ja keiner nachweisen, ob du dir etwas
    "bildlich vorgestellt" hast, um das Thema zu erfassen,
    oder ob dich der Sprecher einfach eingelullt hat.
    Falls das so ist, dann würde ich es so machen:
    "Entschuldigung, da bin ich mit ihrer entspannenden Stimme etwas abgedriftet..."

    Ich habe die Erfahrung gemacht,
    dass die ADS-Symptome weniger auffallen und auch weniger intensiv auftreten,
    wenn ich sie, irgendwie, in das Geschehen einbeziehe, anstatt sie loswerden zu wollen.
    Manchmal lockert es eine Runde auch auf und die Leute werden insgesamt
    etwas weniger angespannt darauf bedacht, keine Fehler zu machen,
    wenn schon einer gemacht worden ist.

    seid nett zu euch selbst
    Liebe Grüße
    finckla

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Hallo Marci,

    das kenne ich ziemlich gut, glaube ich. Weiß nicht genau ob das Tagträumerei ist. Aber ich schweife total schnell mit den Gedanken ganz woanders hin ab, wenn jemand zu langsam redet, nicht zum Punkt kommt oder ich mich einfach langweile. Auch wenn ich dann wieder "zurück" bin, hab ich natürlich einen ganzen Batzen an Informationen verpasst.

    Was vielleicht helfen könnte, leichter aus solchen Situationen zu lösen, wäre z.B. Meditation. (Jetzt mal ohne den esoterischen Kram, an den man dabei denkt). An unserer Uni gibt es für Studierende die viel Aufschieben, etc. Meditationskurse. Man trainiert dabei sich immer wieder auf eine, mitunter sehr langweilige, Sache z.B. Atem, zu konzentrieren und lernt unter Anleitung immer wieder zu dieser einen Sache zurückzukommen, auch wenn man abschweift. Es gibt auch viele Studien, die nachweisen, dass regelmäßige Meditation neuronale Verbindungen stärkt.

    Als ich das regelmäßiger versucht habe, viel es mir oft leichter mich auch im Alltag wieder auf Gespräche besser zu konzentrieren. Momentan bin ich allerdings sehr zerstreut... Wie man an dieser Änderung sieht. (Ich werde momentan auf Straterra eingestellt. Aber ich habe den Eindruck, das hilft nur partiell).
    Geändert von Felicia (22.08.2017 um 20:16 Uhr)

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Hi,

    langes Zuhören finde ich extrem ermüdend. Es ist mir eigentlich wichtig das anzuhören was der andere sagt, vor allem wenn es z.B. in der Familie ist. Trotzdem kann ich es nur relativ kurz.
    Ich habe dann das Gefühl als würde ich immer abwesender werden. Mit der Zeit merke ich dann auch wie es mich nervt, und ich innerlich auf ein Ende hoffe. Ich rede selbst sicher genau so lang. Aber beim Gegenüber störts mich mit der Zeit.

    Ich habe leider keine Gegentechniken. Aber wenn es mir auffällt versuche ich zu fokusieren. Mir hilft es wenn man nebeher was anderes macht.

    Beim Essen, oder in geselliger Runde finde ich es um Längen einfacher wie in einem 4 Augengespräch.

    Ich denk mal dass es damit zu tun hat, dass "wir" immer irgendwie vieles gleichzeitig machen müssen.

    LG

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Chemiker schreibt:

    Beim Essen, oder in geselliger Runde finde ich es um Längen einfacher wie in einem 4 Augengespräch.

    Ich denk mal dass es damit zu tun hat, dass "wir" immer irgendwie vieles gleichzeitig machen müssen.

    LG
    Das finde ich total spannend, weil es mir genauso geht. Ich fühle mich meist wohler, wenn ich in einer Runde sitze und mehrere Personen in ein Gespräch verwickelt sind. Vielleicht weil dann der Fokus nicht ganz auf mir liegt? Gleichzeitig brauche ich meist erst mal ne halbe Stunde um mich überhaupt auf eine Gruppe einzustellen. Oft treffe ich mich mit Freunden auch lieber in mindestens einer 3er Konstellation, wenn es geht. (Sorry fürs Abschweifen vom Thema).

    LG
    Felicia

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    90marci90 schreibt:
    Woran liegt das, mach ich was falsch?
    Ich glaube, es hilft eher, wenn man sich so akzeptiert, wie man ist und stattdessen lernt, wie man den Gesprächspartner von langen und langweiligen Monologen abhält. Ein Abdriften während eines Gesprächs ist eher ein Zeichen dafür, dass das Gesagte des Gegenüber nicht so interessant ist und man es nicht schafft (vielleicht aus falscher Höflichkeit), das Gespräch in andere Bahnen zu lenken.

    Ich träume auch gerne und bin dank erlangtem ADHS-Wissen ganz OK damit
    Geändert von Korda (23.08.2017 um 09:03 Uhr)

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Korda schreibt:
    Ich glaube, es hilft eher, wenn man sich so akzeptiert, wie man ist und stattdessen lernt, wie man den Gesprächspartner von langen und langweiligen Monologen abhält.
    Das geht in privaten Kontexten vielleicht noch, aber was ist wenn du bei der Arbeit abdriftest? Wenn du in einer wichtigen Besprechung bist und es dich langweilt, du aber bei der Sache bleiben musst, weil es deine Arbeit betrifft? Ich kann aus Erfahrung sagen, dass, wenn man seine Stelle auf Dauer behalten möchte, Zuhören, auch wenn es langweilig ist, äußerst wichtig ist.

    Klar sollte man akzeptieren, dass man einfach nicht so folgen kann wie man es gerne möchte. Und auch das Abdriften ist okay. Aber den Gesprächspartner darum bitten, nicht so lange Monologe zu führen, ist nicht in jedem Kontext möglich.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Felicia schreibt:
    Aber den Gesprächspartner darum bitten, nicht so lange Monologe zu führen, ist nicht in jedem Kontext möglich.
    Stimmt natürlich, dass das im beruflichen Kontext nicht so ohne weiteres umsetzbar ist. Danke für den Hinweis.

    Was mein Zitat oben angeht schließe ich von mir auf andere. Ich meine nicht, dass man den Gesprächspartner plump bitten soll, mit dem Monolog aufzuhören, sondern ich ertappe mich dabei, brav zu nicken, obwohl ich eigentlich eine andere Meinung habe. Bin aber zu faul/schüchtern/indifferent, um das zu äußern.

    Für mich persönlich bedeutet ein Abdriften, dass mich die Sache schlicht nicht interessiert. Bei Interesse kann ich stundenlang zuhören.

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Korda schreibt:
    ich ertappe mich dabei, brav zu nicken, obwohl ich eigentlich eine andere Meinung habe. Bin aber zu faul/schüchtern/indifferent, um das zu äußern.

    Für mich persönlich bedeutet ein Abdriften, dass mich die Sache schlicht nicht interessiert. Bei Interesse kann ich stundenlang zuhören.
    Geht mir leider sehr oft genau so. Das mit der Arbeit viel mir gerade besonders ein, weil ich erst gestern in so einer Situation war. Und wenn der Chef einen mit leeren Floskeln total langweilt, ist es echt eine Kunst zumindest so zu wirken als würde man Zuhören.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen?

    Felicia schreibt:
    Und wenn der Chef einen mit leeren Floskeln total langweilt, ist es echt eine Kunst zumindest so zu wirken als würde man Zuhören.
    ich bilde mir ein, dass "wir" gerade hier ein Problem haben. Mir hat man schon oft gesagt, dass man sehr gut meine Meinung an meinem Gesichtsausdruck erkennen kann.

    Ich kann mich sehr schlecht verstellen und wenn mich etwas langweilt, sieht man das sofort....

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.11.2016, 17:16
  2. Was ist Tagträumen? Was träumt ihr?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 8.04.2014, 02:12
  3. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
Thema: Wie ist es bei euch mit dem Tagträumen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum