Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Überpünktlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 30

    Überpünktlichkeit

    Hallo zusammen,

    seit ich mich mit dem Thema ADHS beschäftige lese ich immer wieder über Zeitmanagement-Probleme. Die Leute vergessen Termine, kommen zu spät etc.

    Bei mir ist es aber eher so, dass es darauf ankommt ob der Termin interessant ist oder nicht.

    Grundsätzlich bin ich extrem überpünktlich, soll heißen, ich bin immer zu früh da.
    Wenn man sich mit Freunden trifft bin ich der Erste. Wenn ich einen Termin habe, der etwas weiter weg liegt, bin ich oft 1 Stunde zu füh da weil ich es nicht einschätzen kann wie lange ich brauche, obwohl mir der Routenplaner viel weniger Zeit angibt oder ich die Hälfte der Strecke kenne.

    Habe ich ein Treffen mit jemandem und ich bin zu früh, der andere aber zu spät (und sind es nur Minuten) verurteile ich die Person innerlich für ihre Unpünktlichkeit. Ich werte hier emotional und der andere ist für mich erst mal unten durch oder ich bin schlecht gelaunt.

    Ist das auch ein ADHS Zeitmanagement Problem? Kennt das jemand?

    Viele Grüße

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Überpünktlichkeit

    ich kenne das genau so und ich glaube, dass es wohl auch damit zusammen hängt, dass man einfach Zeiten nicht einschätzen kann.

    Ich bin immer viel zu früh dran, weil ich immer denke, ich brauche viel länger als tatsächlich nötig. Und ich mag es nicht, mich erklären zu müssen, warum ich zu spät bin, deswegen bin ich immer zu früh. Dafür lasse ich zu Hause gerne mal was liegen, weil ich dann plötzlich schnell schnell aufbrechen wollte, um ja nicht zu spät (oder pünktlich hahaha ) zu kommen.

    Ich kann auch überhaupt nicht einschätzen, wie lange ich für etwas brauche und vertue mich dann schnell mal. Bei grossen Sachen rechnen ich oft zu wenig Zeit ein, bei Kleinigkeiten dafür viel zu viel.....

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 191

    AW: Überpünktlichkeit

    Ich bin auch in der Regel überpünktlich. Ich bilde mir ein, dass ich die Zeit gut einschätzen kann, aber gerade bei wichtigen Terminen baue ich immer extra (viel zu viel) Puffer ein.

    Bei meinem ersten Psychiatertermin (er ist ca. 100km entfernt) hatte ich so viel Schiss, dass ich extra im Hotel übernachtet habe, damit ich ja nicht zu spät komme....
    Geändert von Korda (22.08.2017 um 07:47 Uhr)

  4. #4
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Überpünktlichkeit

    Chemiker schreibt:
    Hallo zusammen,

    seit ich mich mit dem Thema ADHS beschäftige lese ich immer wieder über Zeitmanagement-Probleme. Die Leute vergessen Termine, kommen zu spät etc.

    Bei mir ist es aber eher so, dass es darauf ankommt ob der Termin interessant ist oder nicht.

    Grundsätzlich bin ich extrem überpünktlich, soll heißen, ich bin immer zu früh da.
    Wenn man sich mit Freunden trifft bin ich der Erste. Wenn ich einen Termin habe, der etwas weiter weg liegt, bin ich oft 1 Stunde zu füh da weil ich es nicht einschätzen kann wie lange ich brauche, obwohl mir der Routenplaner viel weniger Zeit angibt oder ich die Hälfte der Strecke kenne.

    Habe ich ein Treffen mit jemandem und ich bin zu früh, der andere aber zu spät (und sind es nur Minuten) verurteile ich die Person innerlich für ihre Unpünktlichkeit. Ich werte hier emotional und der andere ist für mich erst mal unten durch oder ich bin schlecht gelaunt.

    Ist das auch ein ADHS Zeitmanagement Problem? Kennt das jemand?

    Viele Grüße

    Hey,

    bei mir ist es genauso wie bei dir.
    Ich bin immer zu früh da sei es auf der Arbeit oder treffen mit Freunden. Überall bin ich immer der erste.
    Bei mir ist es aber auch so, dass ich den Tag entspannt angehen möchte. Ohne Stress und co.
    Vor Ort noch in ruhe ein Kaffee oder sonst was trinken.
    Auf der Arbeit ist es dann so, dass ich den Bürokram schonmal erledige bevor es dann los geht, denn später hat man dafür wenig Zeit.
    Wenn ich mit Freunden essen gehe oder so dann studiere ich schonmal die Karte damit ich genau weiß was ich nachher nehmen werde.
    Sonst dauert es nachher zu lange


    Mit freundlichen Grüßen

    Marci

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Überpünktlichkeit

    Oft ist ja das Problem auch, dass man sich in irgendwelchen Kleinkram verzettelt und dadurch dann zu spät kommt. Da ist die Situation dann vielleicht so, dass der Termin nicht so wichtig erscheint wie alles andere dass zu Hause noch schnell schnell getan werden muss.

    Mir ist Pünktlichkeit einfach eeeeextrem wichtig und deswegen kann ich mich gar nicht mehr ablenken lassen, weil ich nur noch im Kopf habe, dass ich gleich los muss, weil ich sonst nicht pünktlich komme, auch wenn ich vielleicht eine Stunde zu früh dran bin. Da braucht es wirklich eine riesige Ablenkung, damit ich die Zeit vergessen. Ansonsten ist für mich der Stress, pünktlich zu kommen, bzw. die "Angst" zu spät zu kommen, grösser, für andere sind dafür vielleicht andere Dinge wichtig, wodurch sie dann zu spät kommen, weil sie die Zeit vergessen.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Überpünktlichkeit

    Da kann ich mich voll und ganz anschließen.

    Ich kann es auch absolut nicht leiden zu spät zu kommen, daher nehme ich meist einen Bus früher oder so. Oft bin ich dann mindestens eine halbe Stunde zu früh. Dann trinke ich oft noch nen Kaffee oder so, oder lese ein bisschen. Wenn ich mich mit jemandem treffe und derjenige "mal" zu spät kommt finde ich das nicht schlimm. Allerdings kenne ich auch Leute, bei denen ich dann eben nicht früher los gehe, weil diejenigen grundsätzlich immer zu spät kommen ... dann kann es aber passieren dass ich denke, ich hätte noch Zeit und dann den Bus verpasse und erst recht zu spät komme ... also Zeit richtig einschätzen - Fehlanzeige.

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Überpünktlichkeit

    Grundsätzlich überpünktlich oder grundsätzlich zu spät ... das sind für mich die beiden Seiten einer der vielen ADHS-Medaillen - kein Zeitgefühl. Ich kenne beide Phasen von mir. Inzwischen piepsen bei mir so viele Erinnerungen im Handy, dass ich das Thema halbwegs im Griff habe. Aber es stimmt, bei interessanteren Terminen fällt es mir leichter, pünktlich zu sein. Mir hilft es aber, wenn ich andere organisieren muss. Früher war ich immer über die chronische Unpünktlichkeit meiner Frau extrem ungehalten (negativer Höhepunkt: Zu einer unserer ersten Verabredungen ist sie VIER Stunden zu spät gekommen ... ich stand in Schnee und Kälte und damals gab es noch keine Handys - unsere Beziehung stand kurz vor dem AUS). Seit ich meine Diagnose bekommen und für mich verstanden habe, ist es mir nach vielen Jahren endlich auch bei Ihr aufgefallen: Da haben sich zwei ADHSler gefunden - seitdem habe ich Verständnis.
    Geändert von koriander (22.08.2017 um 08:19 Uhr)

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Überpünktlichkeit

    @ Korda, das kenne ich, ich habe mich bei meinem ersten Termin so verkalkuliert das ich noch über eine Stunde zu früh war. Ich habe dann ein bisschen die Umgebung erkundet. Irgendwo was trinken zu gehen war mir aber zu riskant, da es dann vielleicht nicht gereicht hätte

    @90marci90, ich könnte nie "schonmal alles fertig machen". Ich brauche frühs immer extrem lange bis ich überhaupt was zustande bringe. Obwohl ich gerne aufstehe und auch recht fit bin.

    @koriander, piepsende Erinnerungen kenn ich zu gut, stören mich aber oft nicht :-) Ich werde fast täglich an einen Brief für die Bank erinnert und trage ihn seit 2 Monaten in der Tasche, aber den kurz einzuwerfen ist mir grad zu blöd. (ist aber auch nicht sooo wichtig)

    danke für die vielen Kommentare!

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Überpünktlichkeit

    @chemiker: Deshalb auch meine Formulierung "halbwegs im Griff"

  10. #10
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.681

    AW: Überpünktlichkeit

    Koriander und du hast dann auch diese 4 Stunden auf sie gewartet ? ich bin beeindruckt !

    Extreme Überpünktlichkeit und Pünktlichkeit sehr wichtig zu nehmen ist eine Form der Überkompensation eines Zeitmanagmentproblems.

    ich bin leider unpünktlich, arbeite aber gerade daran und finde es extrem erleichternd, nicht gerade so noch pünktlich zu sein, sondern 10 Minuten vorher da zu sein.
    ich glaube bei mir hat es mit den falschen Prioritäten zu tun, weshalb ich unpünktlich bin. ich hab das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben und Wartezeit sei kostbare, verschwendete Zeit. Heute beginne ich aber diesen Luxus zu genießen. und ich erinnere mich, dass ich als Schüler nicht ein einziges Mal den Zug verpasst hatte. oder auch zu Fuß/Rad/Moped immer pünktlich war. ich hab so den Verdacht, dass die Unpünktlichkeit zum einen mit dem Auto in mein Leben kam. Vielleicht aber auch, als ich mit Job und Haushalt überfordert war. Damit kam nämlich der Gedanke, "effektiver" in meinem Leben zu werden in meine Gedankenwelt. und dabei vermutlich auch "just in time" anzukommen. das Ideal, auf die Sekunde genau einzutrudeln. Das verselbständigte sich irgendwann und leichte Unpünktlichkeit wurde normal. Seitdem ich mein Haushalts- und Überlastungsproblem anders gelöst habe (die Methodik verstärkte zwischendurch die Unpünktlichkeit noch), kommt aber so allmählich wieder meine Pünktlichkeit wieder hervor.
    Seltsamerweise hatte ich völlig vergessen, dass ich mal ausgemacht pünktlich war. Wäre es mir früher eingefallen, hätte ich es auch vermutlich auch auf Überkompensation geschoben, aber das stimmt nicht. Wenn ich täglich zu Fuß gehe oder radle oder auch mit nem Moped fahre weiß ich recht genau, wieviel Zeit ich brauche. nur beim Auto und dem Verkehrsaufkommen ist das ein Problem geworden. es gibt keine "17 Minuten bis zum Bahnhof mehr". ich glaube, ich brauche eigentlich feste Rituale mit minutiösen Vorgaben. dann bin ich ziemlich verläßlich. wenn es aber ungenau wird, komme ich ins schleudern. ich kann auch schlecht benötigte Zeit im Voraus schätzen.

    ich glaube, all diese Erscheinungen, superpünktlich und unpünktlich etc sind einfach verschiedene Medaillen des Adhs. Die Erfahrungen im Leben oder die Werte des Elternhauses, Lebensführung sorgen dafür, auf welche Seite man "kippt".

Seite 1 von 3 123 Letzte
Thema: Überpünktlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum