Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekannt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    Frage über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekannt

    Huhu ihr Lieben

    Was mich interessieren würde ist, über wieviele Generationen bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekannt ist bzw. ihr den Verdacht habt.

    Ich höre nur immer von uns Erwachsenen und von unseren Kindern.

    In unsere Familie wurde ADS/ADHS bzw. die Anlage dafür über 5 Generationen schon weiter vererbt.

    Der Großvater meiner Mutter muß es schon gehabt haben, ich kenne ihn aber nur aus Erzählungen. Das was erzählt wird ist so was von eindeutig. Der Arme tut mir richtig leid, wie er gelebt hat und nicht klar kam mit seinen Leben, am Ende hat er sich das Leben genommen.

    Auch die Mutter meiner Mutter und meine Mutter selber. Beide wurden nie getestet, aber was ich über sie weiß und andere Leute erzählen und eben das es alle Nachkommen haben, verdächtigt sie sehr.

    Meine drei Töchter haben es, meine drei Geschwister und natürlich ich, und auch ein Sohn meiner Schwester.

    Das ist auch der Grund das wir es erst im Erwachsenenalter erfahren haben und ich nie meine drei Töchter in verdacht hatte, weil bei uns war das ja normal so zu sein.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Gute Frage.

    Bei uns kann ich da leider nur Vermutungen anstellen.
    Mein Opa mütterlicherseits war ein MEGA kolleriker und hatte auch viele Dinge an sich die ich heute als Anhaltspunkte sehen würde. Meine Mutter hat in meinen Augen ganz klar ADHS, glaubt aber nicht an sowas.
    Ich werd meine Diagnose ja noch bekommen, aber gehe ja selbst sehr stark davon aus, dass diese positiv sein wird.
    Der einzige der seine Diagnose jetzt hat ist mein Sohn (ADHS) und das auch erst seit kurzem... von der väterlichen Seite her sind alle sehr ruhige und besonnene Menschen
    von der mütterlichen Linie her waren wir schon immer alle etwas "anders".

    LG

    Rose

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Huhu Rose ich danke dir für deinen Beitrag,

    Ich arbeite als Altenpflegerin, bei uns in der Gegend sind alle Ärzte wegen ADS/ADHS überlaufen. Sie reden von einer richtigen Welle von ADS/ADHS.

    Ich bin ja mal gespannt was die Ärzte und Schwestern mit uns machen wenn die Welle dann mal in die Altenheime einrollt. Ich denke die werden sich ganz schön wundern, weil geben sie uns was zu Beruhigung werden wir erst richtig wach.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Hallo KaOsPrinzess!

    Bei mir wird ADS/ADHS vermutet, meine beiden Neffen sind diagnostiziert. Auch der ein oder andere Cousin soll ADHS haben. Da ADHS ja noch nicht sooo lange bekannt ist, sind meine Eltern und Großeltern ja nie diagnostiziert worden.

    Gruß
    icke!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    als ich meine diagnose bekam, wurde meiner mom vieles klarer. auch gibt es bei ihr so ein paar parallelen. aber wenn, dann hat sie es wohl in einer nicht so ausgeprägten form. aber die sachen, die sie mir danach alle von sich erzählt hat, waren echt zum schmunzeln vor diesem hintergrund.
    ebenfalls von erzählungen weiß ich, daß generell in der familie mütterlicherseits nicht alle "normal" waren.
    die familie meines papas war glaub ich auch nicht so ganz knusper, allerdings wurde da viel totgeschwiegen. da werd ich auch nicht mehr viel in erfahrung bringen können.
    meine brüder sind auch nicht das, was man als "normal" bezeichnen würde. einer hat auch eine diagnose einer psychischen krankheit, allerdings nicht ADHS. ob das unter der anderen krankheit übersehen wurde, weiß ich nicht. bin ja schließlich kein arzt. aber er ähnelt mir in vielen dingen, was das angeht.

    allerdings möchte ich erstmal bei solch privaten dingen hier nicht weiter ins detail gehen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Dankeschön ihr lieben für eure Beiträge,

    ne strangecat kann ich echt verstehen das man nicht all zu viel ins Detail gehen möchte.

    Aber finde ich echt interessant.

    Dankeschön

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 759

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    im nachhinein vermute ich, dass meine eltern es beide hatten ....
    aber ich kann niemanden mehr fragen. keiner mehr da...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    huhu
    auch dir vielen dank purzel

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Hallo,

    bis jetzt, bin nur ich und meine Neffe diagnostiziert (offiziel),

    inoffiziel sind wir eine absolut durgeknallte Familie
    -meine Schwester wurde von der Schulseite darum gebeten, sich auf ADHS, untersuchen zu lassen,
    -meine Mutter ist super was das managment angeht.
    -eine Cousine ist hochbegabt und den Drogen zugeneigt, wie ihre Brüder. die auch kriminell unterwegs sind
    -ein andere Cousine hat jahrelang als Domina gearbeitet,
    -eine weitere Cousine hat sich jahrelang nicht getraut sich zu zeigen, wollte nicht aus dem Hause, der ihr Sohn (mein Neffe) wurde offiziell mit ADHS diagnostiziert

    chaotischer Haufen
    also ich nehme an, dass die ganze Familie mütterlicherseits auf breiter Masse mit ADHS betroffen ist.

    LG, Anja

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekann

    Salü Chaosprinzess

    Dieses Thema hat mich auf die Idee gebracht mal eine Umfrage dazu zu starten.

    Schau doch mal hier. http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ndtschaft.html

    Ich bin gespannt was da so rauskommt.

    Da ich meine Verwandtschaft nur bis zu den Grosseltern kenne, kann ich nur sagen, dass ich es ziemlich sicher von meinem Vater und seinen Vorfahren geerbt habe. Da sie aber schon lange gestorben sind, kann ich leider keine Nachforschungen mehr darüber anstellen.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Schon wieder über Ritalin!
    Von luuseri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.07.2010, 15:27
  2. Familie gründen + Vollzeitjob bei ADHS?
    Von Chaosfee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 18:27
  3. Wer in der Familie hat ADS/ADHS ?
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 16:57

Stichworte

Thema: über wieviele Generationen ist bei euch in der Familie ADS/ADHS schon bekannt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum