Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 57

Diskutiere im Thema Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 19

    Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Hallo liebe Mitglieder,

    ich hoffe es ist Ordnung, dass ich als Neuling direkt ein neues Thema erstelle. Ich würde mich wirklich sehr über einen Rat freuen.

    Ich nehme zwei Kapseln Medikinet adult 20mg pro Tag. Ich studiere und versuche jeden Tag daran zu denken, mir eine Kapsel mit in die Uni zu nehmen. Leider vergesse ich das manchmal.

    Deshalb habe ich immer ein kleines Kosmetiktäschchen dabei, in dem immer zwei Blister a 13 Stück sind. Vor ein paar Tagen stellte ich dann fest, dass diese Blister aus meinem Kosmetiktäschchen verschwunden sind.

    Ich war leichtsinnig und habe das Täschchen (verschlossen, man konnte die Blister nicht sehen) öfter mal an meinem Arbeitsplatz in der Bibliothek liegen lassen, während ich eine Rauchen war. Ich bin ziemlich sicher, dass ein Blister noch voll war und in dem anderen ein paar fehlten.

    Aber ich kann nicht genau sagen, wann sie verschwunden sind. Ich hatte längere Zeit nicht mehr auf die, in dem Täschchen, zurückgreifen müssen.

    Ich kann es bei meiner Vergesslichkeit auch nicht ausschließen, dass ich sie nicht doch zu hause aus dem Tässchen genommen und zu den anderen gelegt habe. Mir fällt aber kein Grund ein warum ich das hätte tun sollen. Leere Blister entsorge ich niemals in der Uni. Ich stecke sie immer zurück in das Täschchen und nehme sie nur dann heraus, wenn ich neue reinstecke. Das mache ich extra damit 1. niemand die leeren Blister sieht und 2. ich nicht vergesse aufzufüllen.

    Ich habe jetzt ehrlich Angst, dass meine Ärztin denken könnte, dass ich die Kapseln in irgendeiner Weise missbraucht hätte und traue mich deshalb nicht, es ihr zu sagen. Andererseits habe ich auch Angst, dass ihr auffällt, dass mir Kapseln fehlen und es einen solchen "Verdacht" nur erhärten würde, wenn ich nichts sage.

    Die Tatsache, dass ich mir gar nicht zu 100% sicher bin, dass sie mir gestohlen wurden, macht mich auch total fertig. Ich bin so sauer auf mich selbst, dass ich nicht weiß, wie viele ich eigenlich noch haben müsste. Deshalb habe auch Angst, dass ich so wirke, als könne man mir dieses Medikament nicht anvertrauen.

    Ich habe auch über eine Anzeige bei der Polizei nachgedacht aber wie gesagt bin ich mir ja nicht 100%ig sicher ob und wenn ja wann es passiert ist.

    Kann mit vielleicht jemand einen Rat geben, was ich jetzt machen sollte?

  2. #2
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.774

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    ich würde es der Ärztin sagen. das Problem ist sicheerilch die Menge, 26 Stück. Vermutlich wird sie dir ein Privatrezept ausgeben, du musst dann selbst bezahlen.

    ich glaub, sie ist zumindest gewohnt, dass Medikamente verloren gehen oder Rezepte.

    ich zB hab gleich am 2. Tag im Urlaub mein Strattera verloren (fast täglich Hotel gewechselt). hatte aber dann gleich einen Auslassversuch gemacht.


    ich weiß nicht, wie ordentlich du bist, aber eigentlich hättest du sonst das Medikament doch längst gefunden. kann natürlich auch einfach rausgefallen sein. Aber Medikinet im Unibereich ist sicherlich "begehrt". beim nächsten Mal vielleicht nicht so viel mitnehmen und gut verstauen. allenfalls eine Tagesdosis offen herumliegen lassen, Blister kann man ja kleinschneiden. oder anders verpacken, Pillendöschen. Achtest du gut auf deinen Autoschlüssel ? es gibt Pillendöschen für Schlüsselbund.

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Wow vielen lieben Dank für deine Antwort .

    Ich bin so unordentlich und nachlässig. Ich habe mir aber sozusagen antrainiert, auf besonders wichtige Dinge aufzupassen. Sobald ich aus der Tür gehen, hänge ich meinen Schlüsselbund mit einem Karabiner in meine Handtasche ein. Daher wäre das Döschen für den Schlüsselbung echt eine super Idee! Danke!

    Und es war kein Problem, als du deinem Arzt gesagt hast, dass du das Strattera verloren hast?

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Lynn schreibt:
    Hallo liebe Mitglieder,
    Kann mit vielleicht jemand einen Rat geben, was ich jetzt machen sollte?
    Hi, das ist doch eine lächerliche Mindermenge, was dir da abhanden gekommen ist.

    Wenn du es selber verloren, verlegt, etc. hast, dann ist es extremst egal.

    Und wenn tatsächlich wer an deiner Handtasche war, hätten Geld, Schmuck, Ausweipapiere gefehlt.

    Vorschlag:
    Geh zum Arzt, lass dir dein Wunschrezept ausstellen und wenn wer fragt, sagste ebend, dass du es verloren hast.

    Und dann bekommst du zu 100% dein Rezept.

    **********

    Aber mir geht es in anderen Dingen genau so. Aus manchen Kleinigkeiten ein riesen Drama machen.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    An meiner Handtasche war zum Glück niemand, die nehme ich immer mit raus. Ich habe nur das Kosmetiktäschchen an meinem Arbeitsplatz in der Bibliothek bei meinem anderen Kram liegen lassen.

    Ich hätte auch echt gedacht, es wäre ein Problem wenn man was verliert.... Dankeschön ihr beruhigt mich

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Moin,

    Lynn, es ist keine Katastrophe, dass du deine Medikamente verloren hast. Erkläre deiner Ärztin was passiert ist und überlege dir wo du deine Blister demnächst aufbewahren kannst.

    Wenn ich Medikamente draußen nehmen muss, nehme ich ein kleines Döschen, das ich am Körper trage (Hosen-/Hemdtasche oder in einem Brusttäschchen).

    Ich drücke dir beide Daumen, dass die Blister doch noch auftauchen.

    Viele Grüße
    Live

  7. #7
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.774

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Lynn, ich hatte ja nur soviele Tabletten mitgenommen, wie ich für die Reise brauchte und die hab ich halt dann eben nicht genommen, ein ungeplanter Auslassversuch. Für den Arzt hatte das keinen Belang, er musste mir ja kein Ersatzrezept ausstellen.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.320

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Hallo Lynn,

    ich hoffe, du konntest dir inzwischen ein neues Rezept besorgen. Die Idee, nur so viele Tabletten mitzunehmen, wie du wirklich am Tag brauchst, finde ich gut.


    LG Murmel

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Ich habe auch immer etwas Medikinet im Reisekoffer in einer schwierig zugänglichen Innentasche (bin im Aussendienst), denn eine Kundenfahrt kann schon mal einen Tag länger werden....

    Also ist es sinnvoll immer bis zum nächsten Wochenende zu kommen....

    In Deinem Fall müsstest Du doch nur bis zum nächsten Abend kommen, oder ?

    So eine kleine Pillenkapsel für den Schlüsselbund gibt es beim dem Versandunternehmen des angeblich reichsten Mannes der Welt ab 2,69 €

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen

    Ich versuche ja, jeden Tag nur eine Kapsel mitzunehmen, aber ich vergesse es manchmal. Wenn das passiert und ich keine Reserve dabei habe, hats echt keinen Sinn in der Uni zu bleiben Ich werd mir echt so ein Döschen besorgen, danke euch allen!

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Geldkarte gestohlen/verloren
    Von creatrice im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2016, 23:19
  2. Junger Mann meint, Vitamine würden ihn gesund machen
    Von cengel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 18:35
  3. Wie wurden Erwachsene ADS'ler früher behandelt?
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 21:23
Thema: Ich glaube, mir wurden Medikamente gestohlen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum