Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Rehabesuch mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 7

    Rehabesuch mit ADHS

    Hallo ihr lieben,

    ich bin Christina, 21 Jahre alt und habe meine Diagnose ADHS ca 2006 erhalten.

    Nun nehme ich seit Jahren keine Tabletten mehr und mache auch keine Therapie. Beruflich läuft es bei mir überhaupt nicht. Ich bin nirgendwo länger als 2 Monate. Eine Ausbildung habe ich bis heute nicht zu absolvieren.

    Ich kann mich nicht strukturieren, bin innerlich immer total unruhig, konzektration ist gleich null und ich bin extrem aufbrausend.

    Nun möchte ich gerne eine Klinik besuchen und eine Reha machen. Den Antrag muss ich natürlich bei der Rentenversicherung stellen.

    Habt ihr Erfahrungen? Wie hoch ist die Chance das ich angenommen werde?

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Guten Tag.

    wenn Du in Reha willst gint es zwei Bereiche, die relevant sind,die versicherungsrechtlichen Voraussetzunge müssen erfüllt sein und Deine Erwerbsfähigkeit muss erheblich gefährdet oder bereits gemindert sein.

    Muss man halt beides abklären.

    1. zu den versrechtl. Voraussetzungen:
    Im günstigsten Fall warst Du in den letzten 2 Jahren mindestens 6 Monate versicherungspflichtig beschäftigt.
    Warst Du das?


    2. zu der Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigkeit
    Dazu sagts Du ihm am besten dass Du auf Rehawillst und er unterstützt das hoffentlich undschreibt was sinnvolles in denReha-Antrag.

    Am besten suchst Du Dir eine KlinikDeines Vertrauens aus die der Arzt auch benennt, sonst kommst Du da hin, wo gerade wass frei ist.
    Du kannst -wenn Du weißt, wo Du hinwillst - auch bei derKlinik direkt anrufen und die um Rat bei der Antragstellung bitten.
    DIe sind da sehr hilfreich.

    Bist Du denn durchgehend bei einem Arzt in Behandlung gewesen?

    Und...nur aus Interesse, wieso nimmst Du eigentlich keine Medis?

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 394

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das die DRV eine Mindestversicherungszeit fordert. Das könnte bei deinem Alter eng werden.
    Aber ruf doch mal bei den Schön Klinken in Bad Bramstedt an. Mir wurde damals gesagt das die auch mit Krankenkassen abrechnen können und die sind sehr aktiv im Bereich ADHS.
    (Ich habe letztlich aber keine Reha da gemacht, habe mich anders entschieden.)

    Es ist natürlich Deine Entscheidung und es ist ein weiter Weg die richtige Dosierung zu finden, aber ohne Medikamente ist es extrem schwer irgendetwas zu verändern. Die Medi's könnten dich sozusagen therapiefähig machen.

    LG
    denker23

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    nur zur Orientierung...

    Denker23 schreibt:
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das die DRV eine Mindestversicherungszeit fordert
    "6 Kalendermonate mit Pflichtbeiträgen in den letzten 2 Jahren"


    Denker23 schreibt:
    ....Schön Klinken in Bad Bramstedt an. Mir wurde damals gesagt das die auch mit Krankenkassen abrechnen können
    das kann jede Reha-Klinik,wenn der zuständige Kostenträger die Krankenkasse ist ...was vorkommen kann,wenn die DRV nicht zuständig ist,z.B.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.244

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Hallo Tiniek,

    wenn es mit der Reha nicht funktionieren sollte, könntest du es vielleicht erst einmal mit einer Tagesklinik in deiner Wohnortnähe versuchen.
    Da gehst du jeden Tag, also von Mo-Fr. zu festen Zeiten hin. Dies würde dir auf jeden Fall bei der Tagesstruktur sehr gut helfen. Dort gibt
    es dann auch meistens Sozialarbeiter, die dich auch unterstützen können. Denke, das wäre eine Alternative zur Reha, die über die DRV
    läuft.

    LG Murmel

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 394

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Luis Iffre schreibt:
    nur zur Orientierung...



    "6 Kalendermonate mit Pflichtbeiträgen in den letzten 2 Jahren"




    das kann jede Reha-Klinik,wenn der zuständige Kostenträger die Krankenkasse ist ...was vorkommen kann,wenn die DRV nicht zuständig ist,z.B.

    Okay, dann etwas genauer.
    Die Schön Kliniken haben Verträge mit bestimmten Krankenkassen das sie deren Mitglieder über eine Krankenhauseinweisung (also ohne Reha Verfahren) aufnehmen können.
    Für mich hätte das den Vorteil das man das Reha Antragsverfahren spart und der Träger nicht eine andere Klink vorgeben kann.

    Es gibt leider nicht viele Kliniken die sich intensiv mit ADHS beschäftigen, daher wäre "Bad Bramstedt" für mich eine sehr interessante Schön Klinik.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 394

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Murmel schreibt:
    Hallo Tiniek,

    wenn es mit der Reha nicht funktionieren sollte, könntest du es vielleicht erst einmal mit einer Tagesklinik in deiner Wohnortnähe versuchen.
    Da gehst du jeden Tag, also von Mo-Fr. zu festen Zeiten hin. Dies würde dir auf jeden Fall bei der Tagesstruktur sehr gut helfen. Dort gibt
    es dann auch meistens Sozialarbeiter, die dich auch unterstützen können. Denke, das wäre eine Alternative zur Reha, die über die DRV
    läuft.

    LG Murmel
    Das geht aber nur wenn man nicht arbeitet oder zur Schule geht und dann hilft das nicht gegen die ADHS typischen Probleme und genau die scheinen ja das Problem zu sein.

    LG
    denker23

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Denker23 schreibt:
    Die Schön Kliniken haben Verträge mit bestimmten Krankenkassen das sie deren Mitglieder über eine Krankenhauseinweisung (also ohne Reha Verfahren) aufnehmen können. .

    also,es wundert mich ja immer weniger,aber eine Versicherung, die Leistungen bewilligt ohne vorab zu klären,ob ein anderer Kostenträger zuständig ist, das kann ich mir nicht vorstellen.
    Warum sollte eine Krankenkasse sowas machen? Da zahlt sie doch ggfs drauf.

    Auch bei der Klinik Bad Bramstedt übrigens wird im Aufnahmeantrag gefragt,ob schon ein Reha-Antrag bei der DRV gestellt wurde oder wer sonst der Kostenträger ist.

    Is aber letztlich für die Themenstellerin wahrscheinlich egal, wenn ihr die Klinikin BB gefällt kann sie anrufen und die werden ihr schon weiterhelfen.
    Kann sie aber...wie gesagt, sonst auch überall.

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    Also ich habe nach meiner Schule nur kurz gejobbt in verschiedenen Firmen. Auf 6 Monate komme ich leider nicht.

    Gibt es denn noch andere Möglichkeiten? Ich war bereits in stationärer Behandlung in einer Psychiatrie und da brauchte ich nur eine Überweisung von meinem Arzt...

    Ich möchte mich gerne bei einem Aufenthalt medikamentös einstellen lassen. Tagesklinik kommt für mich nicht in frage.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Auf die Medikamente möchte ich mich gerne in einer Klinik einstellen lassen.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.086

    AW: Rehabesuch mit ADHS

    du kannst auch ganz normal in eine psychosamatische Klinik gehen. Z. B. die Schön Klinik in Bad Bramstedt hat eine Fachstation für ADHSler. Das wird von der Krankenkasse bezahlt und du brauchst eine Überweisung vom Arzt.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 21:31
Thema: Rehabesuch mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum