Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Überforderung - was macht ihr dagegen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Falls deine Katzen zu deiner Überforderung beitragen, gehört das Thema durchaus in diesen Threat finde ich
    Ausserdem können Katzen ein gutes ADHS-Training sein: Um mit Katzen gut zu kommunizieren, muss man ihre Körpersprache wahrnehmen und verstehen. In Welchem Winkel liegen Ohren, Schwanz, etc, ist das Fell buschig, was machen die Augen, sind die Pfoten eingeklappt oder angehoben und vieles mehr!

    Man muss auf total viele Kleinigkeiten achten, wenn man keine Kratzer riskieren will, manchmal warnt nur das Zucken der Schwanzspitze, aber Katzen sind SEHR vorraussagbare Tiere!
    Ohne Medikation gelingt mir der Umgang deutlich schwieriger, weil mir viele dieser Details einfach nicht auffallen, oder ich in einer für die Katze missverständlichen Weise impulsiv bin.

    Ich finde, du solltest deine Katzen gedanklich aus der Belastungsecke schieben und in ihnen vielmehr eine Quelle für positive Vibes ("Trigger") sehen!


    Und bitte kein Zucker für Katzen! Sie besitzen keine Geschmacksknospen für Süß und die Zähne sind dem Zucker viel stärker ausgesetzt als z.B. beim Menschen.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    @Reli

    Mit Triggern habe ich mich absolut noch nicht auseinander gesetzt - für mich ist dieser Themenbereich vollkommen neu.

    Oh ja, ich kriege die Kriese, die Katzen kommen aus einem Haushalt wo 2 Erwachsene und 1 Kleinkind zusammen waren. Kind lernte nicht, was es heißt das katze ruhe braucht = Katze überfordert und beginnt in Ecken zu machen

    Hier ist der betroffene Jung absolut sauber, da hier auch keine Kleinkinder sind ^^

    Nun beginnt für mich die große Herausforderung die beiden von Schrottfutter auf Mittel- bis Hochwertiges Futter oder zumindest auf "Dosen" zu trimmen.
    In den doofen Schalen, die die bisher nur anpacken ist leider Zucker drin - soll ja für "uns" gut aussehen, was für ein Blödsinn -.-*
    Barfen und nur Hochwertiges (Grau, Hermanns ect) kommt nicht in Frage, weil man nie wissen kann wie die neuen Besitzer das machen.
    Ich kann Infos über das Futter geben, woraus ich sie dann getrimmt habe, aber ob sie dann nicht doch wieder das billige Zeug für 400€ zu 0,35€ bekommen?

    Auf der einen Seite eine große Herausforderung, die mir auch Spass macht, auf der anderen ein kleines Rädchen was gerne mal schnell harkt und alles ins stocken bringt

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 548

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Es gibt wohl auch Billig-Futter, in dem kein Zucker drin ist (dafür dann aber leider immer Getreide). Leider weiß ich die "Marken" nicht mehr. Da müsstest du evtl wirklich mal in einem Katzeninternetforum schauen. Da ist das oft Thema.

    Lustigerweise ist es by the way insgesamt viel billiger hochwertigeres, also getreidefreies Futter, und eigentlich teureres Futter als auch Streu zu kaufen, weil davon viel weniger verbraucht wird. Meine Katzen fraßen bei der Umstellung auf getreidefreies Futter plötzlich nur noch die Hälfte. Hochwertiges Streu hat den Vorteil, dass man es viel seltener wechseln muss und es nicht stinkt. Insgesamt kosten mich meine beiden Katzen nur 50 € im Monat.

    Schön, dass dir die Herausforderung mit den Katzen auch Spaß macht! Das freut mich sehr für dich!
    Geändert von Hyper80 (28.07.2017 um 19:17 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Obwohl ich die Herrschaften heute morgen wegen Futterverweigerung an die Wand nageln könnte - und in mir immer mehr der Wunsch aufkommt, die beiden so schnell wie möglich wieder los zu werden, seniere ich doch grad über einem "Polizistenfrühstück" (Donuts und Kaffee ) und genieße wie man auf dem neuen Do-it-yourself Kratzbaum liegt und mir gesellschaft leistet.

    In 12 Stunden, nach einem guten Abendessen, ist noch keine Katze verhungert ^^

    Allerdings könnte ich die vorherige Besitzerin so in den #+äß9348 [Popo] treten, dass sie nicht in der Lage ist mir gezielt das Futter ihrer Katzen zu nennen. Sie hat das Zeug doch gekauft und verfüttert - man merkt sich doch was augesogen wurde und was mit dem Hintern nicht angesehen.
    Das weiß ich ja sogar noch von meinem ersten Pflegefellchen, und das ist 1/2 Jahr her!

    Noch Mal das Thema Trigger aufzugreifen.

    Gibt es so etwas wie einen Leitfaden, wo ich mich in die Thematik einlesen kann?
    Bei mir ist eindeutig das Futterverweigern einer . . ..

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.138

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    So was ist echt doof! Anders als alle dich bekannte Katzenfutter zu probieren (vielleicht wie eine Buffet anbieten und schauen was die Tieren fressen) bliebt nichts übrig. Sonst, wenn sie wirklich Hunger haben, frisst jeden Katze, meistens sehr gerne, so viel ich weiss, frische Fleisch. So was kannst du sehr preisgünstig bei Metzger kaufen, heiss "Fleisch für Haustieren".

    Dann von dort an, kannst du sie in das Futter gewöhnen die du ihnen geben möchte.

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Etwas spät, aber dennoch noch ein bisschen meines Senfes.

    Es hat ja niemand was gegen Katzen. Aber ich kenn das von mir, dass ich mir gern noch überflüssiges Drama ans Bein binde, wenn ich eh schon am Anschlag bin- das lenkt so schön ab und frisst alle verbliebenen Ressourcen.

    Im Falle des Wartens auf die Diagnose kann das ja sogar gut sein, sich über Katzenfutter Gedanken zu machen. Dann hat man keine Zeit, die Wände hochzugehen.

    Beim Thema Jobcenter bin ich mir aber nicht so sicher. Da den Kopf ins Katzenstreu zu stecken, kann auch schnell nach hinten losgehen.

    Also ich wär für ein bisschen geruhsame Ablenkung in Form eines älteren Pflegefellchens. Aber jetzt haste halt zwei Teenies an der Backe, oweiha.

    Trigger kenn ich nur von Borderline- bzw. Dissoziationsstörungen. Da ist das auf jeden Fall ein großes Thema. Bei PTBS natürlich sowieso.

    Bei ADHS würde ich einfach auf dem Blog von Dr. Winkler suchen. Hier wurde letztens ein Tutorial zu Disphorie genannt. Könnte sein, dass du da fündig wirst.

    Wobei Katzenfutter als Trigger schon originell ist. Aber gut. Es gibt nichts was es nicht gibt.

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    @Fandorin
    *lach nein nicht das Katzenfutter, sondern diese Suppenkasperei "ne friss selbst"

    @Mj71
    Oh ja über Katzenfutter kann ich langsam ein Buch schreiben ^^ Habe sogar eine Liste von meinem Bestand, die auch schon von neuen Dosenöffnern erfragt wurde, mit Preisen und Fütterungsempfehlungen ^^

    Ansonsten sind die beiden echt Zucker, also machen wirklich keinen Blödsinn, kratzen nirgends, außer an vorgesehen Kratzbäumen.

    Nur habe ich auch im Wozi einen Nano Cube mit meinem Kampffisch Opa ( Alter 3+) und das scheint ein toller Aufstieg aufs Buffet zu sein. Aber man kann sich da auch ganz toll mit dem dicken pelzigen Hintern drauf setzen (beide Übergewichtig) *ARG
    Da muss was drüber, sonst seh ich Katze sammt LED im Becken und 30L auf dem Boden. Ist ja nur eine dünne Abdeckplatte aus Glas drauf.

    Hab meinen beiden Ansprechpartnerinnen bei den Vereinen nun ausgerichtet, dass ich nach den beiden wieder Einzeltere möchte, weil ich dass sonst mit meinen eigenen baustellen nicht auf die Reihe bekomme und überfordert sei.
    Das sind die letzten die wissen müssen, dass ich jetzt auch noch "diese" Diagnose bekommen habe.
    Reicht, dass die wissen, dass ich hoffnungsvoll auf Jobsuche bin.

    Mein Problem ist dieses "Warte, ich muss mich da eben reinsteigern" und nicht abschalten können.
    Hobbys und co sind im Moment "bäh" und selbst eine heiße Badewann kann ich nicht genießen *motz

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Wollte euch mal ein kurzes Update geben

    Habe endlich einen Termin bei der Ambulanz gemacht (brauchte ja die Blutwerte für die) und mit den Miezen gibt es auch einen Fortschritt:

    Ich bin in der Futterumstellung so weit, dass das Kratzen am Futternapf bedeutet: Lass das bloß stehen! Ich muss das vergraben, sonst frisst mir das wer weg

    Die zwei die angeblich kein Dosenfutter fressen, zeigen mir aktuell welche Sorten ihnen mehr munden oder nicht (Fisch ist so - wenns sein muss .. .) aber die schaffen aktuell zusammen so 90% einer 400g Dose +/- 50 g vom Probierteller, wo ich Paté statt Stückchen drauf gebe ^^

  9. #19
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.138

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Ich dachte (so hatte ich gelernt): Kratzen um das Futter heisst "Was für Sch.. ist es? Das fresse ich sicher nicht!" (Ihr eigene Kot tuen sie auch mit etwas decken=nebendran Kratzen).

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Überforderung - was macht ihr dagegen?

    Ich kenne das so:

    vor dem futtern: mach weg den mist - datt stinkt und kannst du selbst futtern.

    nach dem futtern und meist Nase lecken: boahr geiler scheiß, dass muss aufbewahrt werden, schnell abdecken, bevor das wer anderes frisst ^^

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Augenringe, was dagegen tun?
    Von Exul im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 23:18
  2. Kein Hungergefühl, Mahlzeiten vergessen... Was macht ihr dagegen ?
    Von Somniatrix im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 15:40
  3. Alles was ein Normalo wach macht, macht mich müde und entspannt....
    Von LadyRedBull im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 18:46
Thema: Überforderung - was macht ihr dagegen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum