Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 146

    Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo,

    einige werde mich ja schon kennen, ich bin ende zwanzig, bin jetzt eingestellt ( 40mg morgens und 40mg später, retard ) bin dadurch aufmerksamer, selbstbewusster aber es gibt auch ein paar Dinge dich mich nerven. Ich bin nicht mehr so lustig/spaßig drauf und der Rebound ist doch merkbar, kommen wir zum jetzigen Problem.

    Ich bin mit meiner Freundin seit 4 Jahren zusammen, ich komme aus einem Akademiker Haushalt mit relativ wenig Finanziellen mitteln, meine Freundin ist Anfang 30 und hat bereits Studiert und einen ziemlich gut bezahlten Job, ihre Familie ist steinreich.

    Nun habe ich zwei Probleme.

    1. Ich verstehe mich nicht wirklich gut mit dem Vater meiner Freundin, leider sehe ich die Familie täglich, da meine Freundin noch zuhause wohnt, was sich in wenigen Wochen ändern wird, Sie will mit mir zusammenziehen. Warum verstehen wir uns nicht gut?! Ich machte eine Ausbildung, diese habe ich so schlecht abgeschlossen, dass ich den Realschulabschluss nicht "Gratis" bekommen habe, also musste ich wieder zwei Jahre die Schulbank drücken, aktuell mache ich mein Abitur nach, da ein Studium mein absoluter Lebenstraum ist, meine Ärzte versicherten mir auch alle, dass ich dieses, Motivation und Disziplin vorausgesetzt, gut schaffen sollte. Nun ist die Familie sehr sehr wohlhabend, der Vater hat sein Studium hauptsächlich des Geldes wegen gewählt, es ist ihm sehr wichtig, dass seine Kinder etwas auch sich machen und gutes Geld verdienen.
    Einmal ist es zu einem Streitgespräch gekommen, dort sagte er mir, dass Geld komplett egal sei und ich einfach was machen soll, selbst wenn ich Arabische Theologie studiere. Ich machte meinen Standpunkt klar und sagte, Geld sei zwar nicht alles, aber ich möchte auch keine 1500 Euro nach dem Studium verdienen, er fragte mich was ich denn später einmal verdienen möchte, meine Antwort " Ja, ich möchte schon, natürlich mit einiger Berufserfahrung, 2500-3000 Euro verdienen, ich habe einfach erlebt, wie scheiße es ist nie Geld zu haben". Daraufhin hat er mich für größenwahnsinnig erklärt, Ironischerweise verdient seine Tochter mit wenigen Jahren Berufserfahrung schon mehr.

    Da sind dann doch einige andere Sprüche gekommen, wie das ich ein Studium ja sowieso nicht finanzieren könnte, auch gab er seiner Tochter schon häufig den Ratschlag, sich mal mehrere Hundert Kilometer entfernt nach einem neuen Job umzuschauen, dort könne Sie ja viel mehr verdienen. Meiner Meinung nach einfach ein falschen Spiel, mir wird genau das gegenteil gesagt, einfach nicht fair.


    2: Meine Freundin setzt mich permanent unter Druck, Sie ist eine absolut Liebenswerte Person, aber total verkopft und immer am Grübeln. Sie sagt mir ständig, sie würde sich sorgen machen, dass ich auf der Straße lande, ich soll mehr "reinhaun", ich sei spät dran. Das Problem an der Sache, ich lasse mir das zwar nicht anmerken, aber ich weiß die scheiße selbst, ich bin spät dran, ich werde erst mit Mitte 30 mein Studium beendet haben, ich kann es aber nicht ändern, einfach nicht möglich. Sie versteht einfach nicht, dass dieses Ständige Druck ausüben kontraproduktiv ist. Jetzt muss ich das zweite Semester ( Klasse 11 ) wiederholen, einfach weil ich das möchte und durch die ADHS Geschichte viele Fehltage angesammelt habe, eine Art Neuanfang, Neustart für mich persönlich.

    Jetzt gab es einen riesen Streit, Sie will ab jetzt auch noch meine Zeugnisse sehen, ist komplett ausgerastet. Ich kann ja verstehen, dass Sie sich sorgen macht, vielleicht auch Angst hat keine Kinder haben zu können, kann ich nachvollziehen, aber, wenn ihre Lebensplanung nicht mit meiner übereinstimmt, muss man sich trennen, ich kann die Zeit leider nicht zurückdrehen.

    Wie mache ich ihr das klar, was würdet ihr an meiner Stelle machen? Ich stand noch nie so unter Druck, seitdem ich mit meiner Freundin zusammen bin, muss ich ganz ehrlich sagen, auch wenn ich Sie liebe. Ich werde meine Studium Lebensplanung aber nicht aufgeben, ich würde mir immer Vorwürfe machen und ich habe mitbekommen, wie es ist, sobald eine Partei auf einen Lebenstraum verzichtet und die Ehe/ Partnerschaft zerbricht, No way!

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Ich würde ehrlich gesagt so ein Stress nicht einmal einen Tag ertragen und hätte längst meine "Koffer gepackt"! ......Aber STOPP, das soll kein Ratschlag sein, da Du ansonsten wie ich mit 54 Jahren weit unter 1500€ verdienst, kinderlos, keine Beziehung und alles andere als ein Studium hättest. Aber zumindest relativ zufrieden (ich jedenfalls).

    Ich wünsche wirklich, dass andere Dir bessere Ratschläge geben können. Aber ob es in diesen Fall wirklich möglich ist? So oder so sieht es nicht nach einen einfachen Weg aus.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Ich finde das überhaupt nicht in Ordnung dass Sie dich da unter Druck setzt,du tust ja schon sehr viel im Rahmen deiner Möglichkeiten,und meine Pläne würde ich auch nicht aufgeben!

    Sie kann aus die keinen anderen Menschen machen.Ich würde ihr versuchen das alles geduldig zu erklären.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Lieber Sporty,

    ich hatte länger überlegt, ob ich Dir überhaupt etwas schreiben soll, weil es die perfekte Lösung bei zwischenmenschlichen Beziehungen nicht gibt. Anscheinend liebst Du Deine Freundin sehr, denn ich glaube nicht, dass ihr Vater erst nach vier Jahren meint, Du wärst keine gute Partie für seine Tochter und bräuchtest einen Hochschulabschluss, um von ihm als Mensch anerkannt zu werden. Solche Menschen liebe ich ja - da fehlen mir echt die Worte.

    Ist das gemeinsame Zusammenleben von der Seite Deiner Freundin an irgendwelche Bedingungen geknüpft? Das gemeinsame Zusammenleben kann eine Chance für Euch sein, aber birgt auch Risiken, die je nach Einfluss des Vaters auf seine Tochter größer oder kleiner sein können. Mir erschließt sich nicht so ganz, warum Deine Freundin, die mehrere Jahre mit Dir zusammen ist, plötzlich Zeugnisse von Dir sehen will. Hat sie Angst, du könntest auf beruflicher Ebene scheitern und sieht jetzt ihren Lebensstandard gefährdet? Soweit ich Dich verstanden habe, ist Deine Freundin ebenfalls Ende 20. Du musst Dir im Klaren darüber sein, dass Frauen eine biologische Uhr haben und irgendwann ernsthaft darüber nachdenken, Kinder zu bekommen. Vielleicht kannst Du mal vorfühlen, wie es bei ihr in dieser Hinsicht ausschaut. In diesem Zusammenhang wirst Du sehen, wie Deine Freundin zu Dir steht.

    Beste Grüße

    Schrottkopf

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 146

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    @Spacetime: Das stimmt, es ist sicher nicht einfach, eine echte Zwickmühle.

    Noch ein Beispiel, damit ihr verstehen könnt, was meine Freundin manchmal für einen Blödsinn macht, soll aber nicht einseitig rüberkommen, Sie hat natürlich auch ganz viele positive Charaktereigenschaften, auch wenn das hieraus nicht ersichtlich wird.

    Wir machten eine 6000 km Tour durch Europa, haben das Auto meines Vaters und Anhänger genommen, zusätzlich nahmen wir noch unser Motorrad mit, also eigentlich super ausgerüstet. Meine Freundin muss alles bis in kleinste Detail Planen, ich wollte einfach ein Abenteuer und von Hotel zu Hotel, also wurde es ein Abenteuer und wir mussten häufiger mal bei McDonalds anhalten, weil es dort Wlan gibt und wir so unsere nächste bleibe suchen konnten, hat dann jeweils ca 1 Stunde gedauert, also um eine neue Bleibe zu finden ( Tag ), es gab einen riesen Streit im Urlaub ( ich währe beinahe umgedreht ), weil Sie mir vorgeworfen hatte, Sie würde insgesamt einen Urlaubstag verlieren ( 20 Tage unterwegs, 1 Stunde pro Tag Mcdonalds und Hotel buchen), Sie hat mir solche Vorwürfe gemacht und wurde so sauer, dass ich ihr sagte, Sie würde zum nächsten Geburtstag einen Rechenschieber von mir bekommen, der Spruch brachte das Fass zum überlaufen.

    @hypie1: Sehe ich auch so, ich will meine Pläne nicht für andere Menschen aufgeben und ich bin der Meinung, wenn ein Mensch dich wirklich liebt, wird er es verstehen. Ich hatte diesen Traum schon lange bevor ich meine Freundin kannte, werde ich also durchziehen, mit ihr oder ohne. Leider habe ich es ihr schon Tausendfach erklärt, Sie versteht es für wenige Tage/ Wochen und es geht wieder los.

    @Schrottkopf: Du hast recht, der Vater wird mich schon eine lange Zeit/ die gesamte Zeit nicht mögen, so ist er immer freundlich und auch lustig, aber er hat schon einige Male gezeigt, was er von mir denkt. Meine Freundin ist 30, ich habe keine Ahnung warum Sie Zeugnisse sehen will, ich verstehe ihr ganzes Verhalten nicht, Sie widerspricht sich ständig, mal sagt Sie, es würde ihr überhaupt nichts ausmachen, sollte ich Hausmann werden ( was ich nicht will ) oder einen sehr gering Qualifizierten ( was ein dummes Wort) Job ausüben, dann handelt Sie aber komplett anders.

    Das meine Freundin Kinder will weiß ich, dass Frauen eine Biologische Uhr haben ist mir auch bewusst, ändert aber nichts daran, dass ich meine jetzige Situation nur so gut gestalten kann wie möglich, ich kann meine vergangenen Fehler nicht rückgängig machen, sollte Sie eigentlich verstehen.

    Wie schätzt ihr denn das Verhalten vom Vater meiner Freundin ein?

    Bei diesem Gespräch mit dem Vater kam ich mir wirklich verarscht vor, gerade weil meine Freundin auch noch Partei für den Vater ergriffen hat, Sie sagte nämlich auch, meine Vorstellung ( Gehalt ) sei utopisch, auch bei der Studienfinanzierung stimmte Sie zu. Als Sie mich fragte, warum ich den Vater nicht sonderlich leiden kann, nannte ich halt diese Gründe, es kam nur ein " Ja, der meinte das nicht so, du übertreibst und steigerst dich da rein"

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    sporty90 schreibt:
    2: Meine Freundin setzt mich permanent unter Druck, Sie ist eine absolut Liebenswerte Person, aber total verkopft und immer am Grübeln. Sie sagt mir ständig, sie würde sich sorgen machen, dass ich auf der Straße lande, ich soll mehr "reinhaun", ich sei spät dran. Das Problem an der Sache, ich lasse mir das zwar nicht anmerken, aber ich weiß die scheiße selbst, ich bin spät dran, ich werde erst mit Mitte 30 mein Studium beendet haben, ich kann es aber nicht ändern, einfach nicht möglich. Sie versteht einfach nicht, dass dieses Ständige Druck ausüben kontraproduktiv ist. Jetzt muss ich das zweite Semester ( Klasse 11 ) wiederholen, einfach weil ich das möchte und durch die ADHS Geschichte viele Fehltage angesammelt habe, eine Art Neuanfang, Neustart für mich persönlich.
    Hallo sporty90,

    das Leben ist so wahnsinnig anstrengend mit AD(H)S, das können sich Nicht-Betroffene in der Regel einfach nicht vorstellen. Auch Nicht-Betroffene haben mal einen schlechten Tag, auf nichts Lust und kommen am Sonntag nicht aus den Federn, als Betroffener ist das aber Alltag. So muss ich gefühlt jeden Tag einen persönlichen Neustart hinlegen - ob nun mit oder ohne Medikation (die alten Strukturen sitzen mir ständig im Nacken und lösen sich durch MPH nicht in Luft auf).

    Zum Problem mit der Partnerschaft: Meine Frau ist Nicht-Betroffene, sie arbeitet nach wie vor mit Druckmitteln und versteht trotz unzähliger Diskussionen und Erklärungsversuche leider nicht, was es bedeutet, mit einem untypischen Botenstoffhaushalt in unserer Gesellschaft leben zu müssen. Derzeit ist die Ehe extrem schwer zu ertragen, ich wäre am liebsten für mich alleine, da die ständigen Frontalangriffe zusätzlich belasten; ob unsere Ehe eine Zukunft hat, steht derzeit in den Sternen. Wir lieben uns noch, wissen aber beide nicht recht, weshalb das (noch) so ist.

    Wir suchen unser Leben lang nach Verständnis, das aber fast immer ausbleibt; die Hoffnung wird am Ende enttäuscht. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel für mich erreicht, meine Frau hat mir dabei nicht geholfen (im Gegenteil: Ich habe es trotz ihr geschafft, auch wenn es sich krass anhören mag). Es könnte gut sein, dass die Trennung unvermeidbar ist, möchte ich mein Leben endgültig in den Griff bekommen. Momentan kann ich es mir noch nicht vorstellen, aber es zeichnet sich tagtäglich ab, dass es nicht anders machbar ist.

    Wir müssen uns selbst verstehen lernen und danach handeln, andere können (und müssen) das nicht leisten.

    Lieben Gruß
    Holdi

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.726

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Was ist das denn für ein Quatsch? Niemand schreibt einem vor, dass man mit Kindern warten muss bis man gut verdient. Im Gegenteil, als junger Mensch hat man Zeit, als älterer (vielleicht) Geld, und was man für Kinder braucht ist Zeit.

    Die Frage für deine Freundin ist, will sie mit dir zusammen bleiben oder nicht. Wirtschaftliche Sicherheit kannst du eben nicht bieten, aber wenn sie selbst einen guten Job hat, musst du das auch nicht. Eure Lebenskonzepte sind aber zu weit auseinander, fürchte ich.

    Und der Einfluss ihrer Eltern ist natürlich auch sehr ungünstig. Deine Freundin wird sich entscheiden müssen für sie oder für dich.

    Meine Frau und ich haben während des Studiums geheiratet. Weil wir evangelikale Christen sind, klar, aber es hat auch andere Vorteile: Es ist auf jeden Fall gegenüber der Außenwelt ein Statement, insbesondere gegenüber kritischen Eltern. Wir wollen zusammen bleiben (ob wir das schaffen ist noch mal eine andere Sache), ob euch das gefällt oder nicht. Ich empfehle niemand, unverheiratet zusammen zu ziehen. Entweder man hat sich füreinander entschieden, dann kann man auch heiraten, oder man hat es nicht, dann sollte besser jeder seine eigene Wohnung haben.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    @Holdischnabel,ich bewundere deine Geduld.
    Damit will ich nicht sagen man soll sich trennen.Aber wenn die Partnerschaft das Leben eher erschwert als erleichtert und man sich immer wieder für seine Art rechtfertigen muss passt es einfach nicht...

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Für mich hört sich Deine Freundin ziemlich normal an. Sie plant halt voraus, bemerkt Deine Defizite und spricht dich drauf an. Das sollte ein Partner ja auch machen!

    Den Druck machst Du dir doch selber, oder? Sei froh dass Du jemanden hast derDir Struktur schafft, zieh mit ihr zusammen und überlass ihr den größeren Teil der Lebensplanung.

    Gruss, Rob

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo sporty90,

    während ich in meiner Chorprobe noch ¨Das Lied von der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens¨ gesungen haben, hast du schon eine Menge Antworten bekommen und noch eine Episode geschrieben.

    Ich kann nur von meiner Warte berichten:
    Im Gegensatz zu dir stammen mein Mann und ich von ¨kleinen Leuten¨ ab, wobei meine Schwiegerfamilie es durch Fleiß und Glück schon zu etwas gebracht hat.(Meine Eltern waren nur fleißig.) Wie es bei den Babyboomern so üblich ist, haben fast alle in seiner Familie studiert. Mein Mann war ein ¨langsamer Lerner¨, um nicht zu sagen, ein ¨Schulversager¨. Allerdings hatte er eine starke intrinsische Motivation, schließlich doch ein Studium zu schaffen.

    Als Ausländer musste er einige Abschlüsse nachmachen und auch das Studium war kein Zuckerschlecken. Finanziert wurde es durch das Kindergeld, das seine Eltern im Ausland bekommen haben, seine Arbeit in den Ferien und durch das Ehegattensplitting, bzw. Von meiner Berufstätigkeit (für die man heute ein Studium bräuchte).

    Seine Motivation beruhte einerseits auf der Liebe zu seinem Fachgebiet und andererseits auf dem Wunsch nach Kindern.

    Was Kinder betrifft, so muss man heute nicht mehr warten, da es inzwischen genügend Kinderbetreuungsangebote gibt. Und wir haben mit unseren Kindern viele spannende Urlaubsreisen unternommen, auch wenn wir höchstens mal 4000 km unterwegs waren.

    Ehrlich gesagt, hätte ich von meinen Mann die Zeugnisse verlangt oder ihm im Urlaub vorgerechnet, wie viel Zeit wir durch Hotelsuche vergeudet haben ....ich denke nicht, wir wären noch zusammen. Da wir beide sehr weit von unseren Eltern entfernt wohnten (man konnte sich in der Tat nur Briefe schreiben), mussten wir das Leben zu zweit meistern. Aber das war jetzt mal ein Ausflug in die Vergangenheit, vermutlich sind deine Eltern wesentlich jünger als ich und mein Mann.

    Ich wünsche dir alles Gute, dass du deinen Weg findest.

    Liebe Grüße Gretchen

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Stress, alles viel zu Laut , Druck auf der Brust
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 5.01.2015, 18:13
  2. Stress, alles viel zu Laut , Druck auf der Brust
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.01.2015, 19:26
  3. Unter Druck
    Von minion1991 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 12:02
  4. ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt
    Von GoodN8 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 22:29
Thema: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum