Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.080

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo Sporty
    Deine Episode mit dem Urlaub kommt mir ein Stück weit bekannt vor. Mein Partner ist auch ein Mensch der gerne Vorausplant und so auch beim Urlaub. Ich weiss, dass es ihm sonst einfach nicht wohl ist und er sich die ganze Zeit Gedanken macht, ob wir eine Unterkunft finden werden. Urlaub ohne Vorausplanung wäre für ihn Stress pur und das muss ja nicht sein. Deshalb planen wir immer voraus, auch wenn mir das manchmal gehörig gegen den Strich geht. In einer Beziehung sollte man schon etwas auf den anderen eingehen, dort wo es möglich ist.
    Aber das mit dem Vorrechnen und den Zeugnissen wäre für mich auch inakzeptabel. Sie ist nicht Deine Mama. Was für positive Eigenschaften hat Deine Freundin denn? Vielleicht magst Du ja für Dich mal ein Blatt mit Pro und Contra erstellen. Was liebst Du an Ihr, was nicht und was spricht für eure Beziehung, was dagegen. Eventuell hilft Dir das Klarheit für Dich zu gewinnen.

    Und "Schwieger Eltern" heissen so, weil sie oft "schwierige Eltern" sind ;-). Leben und Leben lassen sollte das Motto sein.

  2. #12
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.142

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Echt eine schwierige Situation... Druck machen funktionniert meistens nicht, aber es wird leider oft zu viel Druck gemacht, oft aus Angst.

    Weisst du wieso sie auf dich so viel Druck macht? Hast du ihr gefragt? Dann wenn du auch zuhörst, kannst du dann auch ruhig argumentieren. Wenn es nicht geht, kannst du auch schriftlich.

    Ich habe ein Partner der oft Druck macht und manchmal ist mich auch passiert... Aber wenn mich bewusst ist dass es nichts bringt und dass ich mehr bekomme wenn ich es anders mache, kann ich es lassen. Wenn er Druck macht, versuche ich zu verstehen was er für Ängsten hat und je nach dem kann ich ihm beruhigen, oder ich grenze mich ab und sage, er soll es jetzt lassen.

    Mit die Zeugnissen, finde ich es geht zu weit... Ich verstehe schon dass man so was aus Neugier fragt, aber sonst, sehe ich es nicht ein.

    Wie viel hast du ihr von ADS erklärt? Da Druck oft der einzige Art dass nicht-betroffenen kennen mit uns umzugehen, finde ich wichtig dass du sie ganz gut über ADS informiert. Vielleicht kannst du ihr ein Buch zu lesen geben, einige Links geben oder du schleppt sie mit zu dein Facharzt, dort kann sie Fragen stellen.

    Wenn es mit Gesprächen und Erklärungen nicht besser geht, ist sie vielleicht doch damit überfordert... Sie ist auch jung und ihre Verhalten ist in diese Alter ehe normal...

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 146

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    @Holdischnald: Ich fühle mit dir, sorry. Stimmt, menschen ohne ADHS können sich die Situation schwer vorstellen.

    4kl Konzert: Das stimmt, als junger Mensch hat man Zeit, vielleicht hat Sie auch einfach Angst, dass ich weder Zeit ( weil lernen und dann im Studium ) noch Geld habe, dann würde das natürlich schwieriger werden. Die Eltern sind in der Tat ein Problem, im normalen Alltag sind Sie distanziert aber freundlich, immer nett, aber die Eltern haben schon häufiger durchblicken lassen, was Sie wirklich von mir halten, gerade das Streitgespräch mit dem Vater ( war auch noch Sylvester und er war ziemlich gut dabei ) waren doch sehr aussagekräftig. Ich weiß auch nicht, wie ich mich gegenüber den Eltern verhalten soll, bereue es aber, dem Vater nicht meine Meinung gesagt zu haben und mein eigenes Sylvester zu feiern, hätte einfach gehen sollen.

    @Robinson: Das sehe ich komplett anders, dass ein Partner auf Defizite aufmerksam macht ist super, aber es kommt immer auf die Häufigkeit und Situation an, wenn meine Partnerin mir ständig sagt, wie ich die Zahnpasta ausquetschen soll, ist das nur noch nervig. Ich bin zwar in einer anderen Situation, allerdings kann ich die Zeit nicht zurückdrehen und muss schauen, wie ich das beste aus meiner Situation machen kann. Bei der Struktur hilft Sie mir manchmal, stimmt, dass mit der Lebensplanung muss doch Ironisch sein?! Ich soll einer anderen Person ( ob ich Sie liebe oder nicht ist unwichtig ) unsere und damit auch meine Lebensplanung überlassen?! Nö! Wenn Sie mir also morgen sagt, ich solle einfach eine neue Ausbildung machen und dann arbeiten gehen, weil Kinder, Haus, Auto und Boot ist das ihre, unsere und auch meine Lebensplanung?! Wenn es dann mal nicht mehr funktioniert, hätte ich meinen größten Traum für eine andere Person aufgegeben. Sowas sollte man zusammen Planen.

    @Gretchen: Ja, Sie ist halt extrem verplant und super neugierig, bei einiges Dingen ( Zeugnisse ) geht mir das aber zu weit.

    @Narya: Ja, im Urlaub hat es auch richtig geknallt, Sie machte mir solche Vorwürfe, Sie würde Urlaubstage verlieren usw. Ich fragte Sie vorher, ob eine solche Reise für Sie infrage kommt, meine Freundin versicherte mir, es würde alles kein Problem sein, müssten nur Grob planen wo und wie wir von A nach B kommen, ich sagte ihr aber sofort, dass die Reise wahrscheinlich ein Abenteuer werden würde, fand Sie vor der Reise noch alles cool. Dann kamen die Vorwürfe. Ich bin wirklich super respektvoll und nett zu den Eltern, spiele mich dort nie auf, die Sprüche gehen von der Seite der Eltern aus. Einmal hatte meine Freundin Krücken gebraucht, ihre Mutter stellte diese Falsch ein, zusätzlich war die Krücke nicht eingerastet, also ein wirkliches Unfallrisiko, ich nahm die Krücke und stellte diese Richtig ein, daraufhin kam der Spruch " Ja mach mal, Besserwisser!".

    @mj71: Ich Sie schon 1000 gefragt, warum Sie solchen Druck ausübt, wir haben gesprochen und Sie stimmte mir zu, alles war super, leider wiederholt sich das ständig. Ich habe meine Diagnose erst seit kürzerer Zeit, wenn ich ehrlich bin, Sie weiß noch nichts davon, einfach weil ich weiß, wie Sie Reagieren wird. Meine Freundin glaubt nicht an ADHS, sagt das sich diese ADHS Menschen einfach mal konzentrieren müssen, einfach mal powern und durchziehen, jeder hat mal einen schlechten Tag.
    Geändert von sporty90 (13.07.2017 um 18:00 Uhr)

  4. #14
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.142

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Auch wenn du meinst zu wissen wie sie reagieren wird, würde ich trotztdem probieren... Vorsichtig und dann wenn sie wirklich davon nichts wissen will und es abstreitet, sieht für die Beziehung nicht gut aus.

    Damit eine Beziehung lang halten kann und schön bleiben kann, ist Verständnis und Akkzeptanz wichtig. Natürlich kann es auch zum Teil sich entwickeln, aber die Bereitschaft muss irgendwie da sein.

    Zu eine gesunde Beziehung gehört auch dass man der anderen so annimmt wie er ist und nicht ständig um ihm herumnörgelt und ihm ändern möchte. Hast du ihr auch einmal direkt gesagt dass du möchtest dass sie dich so nimmt wie du bist und dich mal im Ruhe lässt?

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 736

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Das ist mehr als kompliziert, ich denke immer, wichtig ist, das derjenige Partner ohne ADHS sich mit dem Thema: Partnerschaft mit einem ADHS`ler

    auseinandersetzen sollte, und da wir nun besondere Merkmale haben, die nicht einfach abzuschalten sind, natürlich auch überdurchschnittlich Gute,

    z.B. das fast Alle, wenn auch vorausgesagt, : Nicht auf der Straße landen, weil wir immer kämpfen und wieder aufstehen.

    Ich mache es einfach mal damit kurz:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	adhs.jpg
Hits:	57
Größe:	39,3 KB
ID:	23251

    LG Chaosfee

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 191

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo Sporty,

    Du hast mein Mitgefühl...

    Meine Meinung zu Deinem Schwiegervater (Du hast geschrieben, er sei "unfair"): wenn es um die eigenen Kinder geht, sind Eltern chronisch parteiisch, das kommt mit dem Job. Natürlich wäre es gut, wenn man sich mit den Schwiegereltern versteht. Aber wenn nicht, kann man nichts machen.

    Blöd ist es dann, wenn Deine Freundin mehr auf die Eltern hört, als zu Dir zu stehen,.

    Ich finde es lustig, dass jemand, der mit Anfang 30 noch bei seinen Eltern wohnt, gute Ratschläge über eine "richtige" Lebensführung gibt. Das mit den Zeugnissen geht gar nicht.

    Du hast geschrieben, Deine Freundin will mit Dir zusammen ziehen. Du mit ihr auch?

    Ich finde, Beziehungen sind schon kompliziert genug. Aber sie sollten wenigstens auf Augenhöhe sein.

    Grüße, Korda
    Geändert von Korda (14.07.2017 um 05:54 Uhr)

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hi Sporty90,

    für mich drängt sich der Eindruck auf, dass Deine Freundin noch sehr von der Meinung Ihres Vaters/Ihrer Familie abhängig ist. Nichts gegen Akademiker, habe selbst ein Diplom, aber diese typischen Akademikerfamilien sind doch extrem auf Leistung gepolt.

    Du hast gesagt, an einem Tag sagt sie, sie könne sich auch vorstellen, dass Du Hausmann wirst, an einem anderen will sie Deine Zeugnisse sehen und macht Dir unendlich Druck. Ich denke das liegt daran, dass sie hin- und hergerissen ist, von dem was Sie fühlt (nämlich Liebe/Zuneigung) für Dich und dem, was sie gelernt hat (Meinung des Vaters).

    Ich denke dadurch, dass Du sagst, Du willst Dir mit Deinem Studium Deinen Traum erfüllen, bist Du charakterlich schon um einiges weiter als sie, denn Du machst das, was für DICH richtig und stimmig ist, bei Ihr habe ich den Eidruck, sie macht immer das, was die Familie von Ihr erwartet.

    Ich glaube auch nicht, dass das "Zeugnisse sehen wollen" von ihr ausgeht, könnte mir eher vorstellen, dass der Vater gesagt hat:" weiß Du überhaupt, ob der was macht, hast Du seine Zeugnisse mal gesehen?". Habe ich in ähnlicher Form auch mal selbst so erlebt.

    Was will ich Dir damit sagen: Ich denke, Du weißt am Besten, wie schwer es ist mit oder trotz ADHS ein Studium durchzuziehen. Daher würde ich schon mal die Karten auf den Tisch legen, um mir ein verständnisvolles, motivierendes, helfendes Umfeld aufzubauen.

    Ich persönlich habe leider feststellen müssen, dass viele, die es gut meinten, mir leider nicht immer gut getan haben und dass der Druck, den sie aufgebaut haben, mir mehr geschadet als geholfen hat.

    Ich umgebe mich nur noch mit Menschen, die mir guttun und mit denen ich mich wohlfühle und für die ich mich möglichst nicht verstellen muss.

    Menschen, die Dir sagen, wie Du die Zahnpastatube auszudrücken hast, sich in ALLES einmischen und Dich ständig verbessern, können Dir Dein gesamtes Selbstvertrauen rauben und Dich richtig nach unten ziehen. Glaub mir, davon kann ich ein Lied singen.

    Wenn Du Dein ADHS für Dich selbst akzeptieren kannst und akzeptierst, dass Du einige Dinge anders machen musst als die meisten anderen, beispielsweise Sachen aufschreiben, die sich andere locker merken können oder im Studium anders lernen musst oder Dinge vergisst, die andere nich vergessen, ist das gut und Du solltest so handeln, wie es für Dich am Besten funktioniert und Dir da nicht reinquatschen lassen.

    Ich würde Deiner Freundin klar machen, dass Du viele Dinge eben anders machst, es aber trotzdem funktioniert und sie Dich das auch so machen lassen soll. Wenn das Ergebnis passt, ist doch alles okay.

    Als letztes wollte ich Dir noch sagen, dass ich denke, man sollte sein Studium auf keinen Fall davon abhängig machen, dass man später gut verdienen will. Sicher ist es nicht verkehrt, ein Studium zu wählen, mit dem man Perspektive hat.

    Gut Geld verdienen zu wollen ist absolut legitim. Nur musst Du bedenken, dass Du den Job noch 30, eher 40 Jahre machen musst. Ich habe mein Studium ( Wirtschaft ) auch gewählt, weil ich gut Geld verdienen wollte, habe aber später deutlich gemerkt, dass diese Art Beruf (Buchhaltung/Controlling) überhaupt nichts für mich ist, also praktisch 6 Jahre in den Sand gesetzt.

    Insofern würde ich Dir raten:

    -Überlege Dir genau, was Du Dir die nächsten Jahre beruflich vorstellen kannst, was Dir wirklich Spaß machen würde und worin Du auch gut sein könntest. Das Geld kommt später ganz von selbst.

    -Sage Deiner Freundin ganz offen und klar, was Du von ihr brauchst und Dir von ihr wünschst, um Deine Ziele zu erreichen.

    -Um ihre Familie wirst Du nicht rumkommen, wenn Du mit ihr zusammen bleibst, also würde ich mit ihrem Vater mal ein offenes Gespräch führen, ihm darlegen, wie Du Dir die Zukunft mit seiner Tochter vorstellst.

    Vielleicht bringt Dich das dann schon ein wenig weiter.

    LG

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 146

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    @mj71: Du hast recht, werde es probieren, dass ich aber auf Unverständnis stoßen werde ist mir bewusst, Sie wird mir wahrscheinlich wieder sagen, ich sei nur faul.

    Chaosfee: Danke für deine Buchempfehlung, ich hoffe nur, dass meine Freundin das Thema ernst nimmt, was ich aber nicht glaube.

    @Korda: Er ist nicht parteiisch, sowas könnte ich ja noch nachvollziehen, er sagt mir dinge und gibt mir " Ratschläge" die einfach falsch sind, dass ist hinter****ig hoch zehn. Er sagte mir z.b, dass seine Studienrichtung Geld kosten würde und ich mir sowas sowieso nicht leisten könnte, dabei stimmt diese Information nicht und ich weiß, dass er weiß, das er gelogen hat. Das verstehe ich einfach nicht, seine Kinder hätten überhaupt keinen Nachteil, wenn ich einen guten Job bekommen würden, ganz im Gegenteil.

    Das einzige was ich mir vorstellen kann, warum er so reagiert. Er wird mich nicht sonderlich mögen, seine Familie achtet extrem auf Status und ich denke, er würde sich gekränkt fühlen wenn ein ehemaliger Hauptschüler eine Studienrichtung wählt, die höher angesehen ist als die der eigenen Kinder. Ist aber nur so eine Vermutung.

    Finde ich auch, dass Zeugnis wird Sie auch nicht bekommen. Ich wohne zwar auch im Haus meines Vaters, habe aber meine eigene Wohnung, ist also ein Zwei Familienhaus und wir sehen uns auch nur ein paar mal in der Woche. Meine Freundin lebt aber noch bei ihren Eltern, bekommt also die Kleidung gewaschen, Sie wird bekocht und geputzt wird natürlich auch, ich mache sowas selbständig und bekomme clevere Ratschläge.

    Ich möchte es probieren, wenn sich ihr Verhalten nicht ändert, werde ich das auf Dauer nicht ertragen und muss Konsequenzen ziehen. Was meinst du damit, dass eine Beziehung auf Augenhöhe sein sollte? Findest du, dass das bei uns nicht der Fall ist?

    Ich sagte ihr auch, dass ich gerne für mich alleine Einkaufen würde, oder man sich vorher abspricht, mit solchen Sachen habe ich einfach schlechte Erfahrungen gesammelt. Meine Mutter war z.b einkaufen, kaufte für mehrere Hundert/ Tausend Euro neue Möbel, Gardienen und Farbe und sagte zu meinem Vater " Jetzt bezahl du auch bitte", ich finde das sowas nicht geht, sowas muss abgesprochen werden, vielleicht gefällt der anderen Person es ja so wie es ist?! Oder die Neugestaltung gefällt, aber nicht zu dem Preis. Bei solchen Sachen kann man nicht einfach losziehen und einkaufen, dass währe so, als würden wir ein neues Auto kaufen, ich ziehe alleine los und komme mit einem Porsche zurück.

    Und ich möchte erst gucken, wie meine Freundin da so ist.

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 191

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo Sporty,

    erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Ich kann ja nur von den paar Zeilen meine Meinung bilden und es hört sich von hier so an, als wäre Eure Beziehung nicht auf Augenhöhe.

    Und natürlich kenne ich Dich nicht näher, aber es kommt so rüber, als möchtest Du es allen Recht machen und das klappt halt nicht. Ich habe einen Grund, warum ich hier so schlau rumschreibe, denn ich war früher genauso.

    Heute bin ich es nicht, das liegt auch und vor allem wohl am MPH. Es kommt zwar nicht von innen, aber ich genieße es trotzdem, ich selbst zu sein ohne schlechtes Gewissen.

    Ich denke einfach, Du bist zu gut für diese Welt. Das kann man ja schon daran sehen, wie sehr Du Dir Mühe gibst und alle Kommentare hier beantwortest.

    Du bist nicht auf diesem Planeten, um die Erwartungen von anderen Leuten zu erfüllen. Schon gar nicht die von Deinem Schwiegervater.

    Ist wieder so ein schlauer Spruch, aber ich mag ihn sehr.

    Aber Du hast ja selbst erkannt, dass Du Deine Studienpläne nicht aufgeben möchtest und das finde ich super.

    Dir alles Gute!!

    Korda

  10. #20
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.142

    AW: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress.

    Hallo Sporty,

    Ich sehe auch dass deine Beziehung nicht auf gleiche Augenhöhe ist. Daran dass sie dich vorschreibst wie du die Zahnpastatube drücken muss oder allgemein, dass sie Druck auf dich ausübst statt dich zu verstehen und dich so annehmen wie du bist.

    Vielleicht kann sie jetzt nicht besser. Aber du kannst schauen ob sie bereit ist, sich dort zu entwickeln oder nicht und was du wirklich willst. Wie jemand schon erwähnt hat, wenn sie noch bei die Eltern wohnt und von denen so stark beinflussen lässt, ist sie selber noch unreif. Aber lernen kann sie, wenn sie auch dazu bereit ist.

    Ich habe auch ein Partner der manchmal mich wie eine kleine Kind behandelt hat. Aber wir haben uns beide entwickelt und es wird immer besser. Eigentlich wusste ich dass er nicht absichtlich gemacht habe und dass ich auch lernen kann, Grenzen zu setzten und mich durchzusetzen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Stress, alles viel zu Laut , Druck auf der Brust
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 5.01.2015, 17:13
  2. Stress, alles viel zu Laut , Druck auf der Brust
    Von Lady-Like im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.01.2015, 18:26
  3. Unter Druck
    Von minion1991 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 11:02
  4. ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt
    Von GoodN8 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 21:29
Thema: Freundin setzt mich häufig unter Druck, extremer Stress. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum