Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diskutiere im Thema Wut überwinden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Wut überwinden

    Lieber Mindfisher,


    Die Wut, die nicht verraucht und dann Gefühlsleben, Gedanken und auch das Verhalten tagelang dominiert oder wenigstens stört, kenne ich gut.

    Es mag sein, dass die Wut ursprünglich eine wichtige Funktion hatte (zum Beispiel Abgrenzung), doch es sie entwickelt eine Art Eigenleben und ist nicht mehr funktional.

    Ich selber versuche die Wut einfach mal zuzulassen, ohne sie aber auszuleben. Ich nehme sie zur Kenntnis und lasse die da sein. Das tönt sehr einfach, ist es aber nicht. Besonders wenn Du zu kennen gehörst, die mit einen ausgeprägten Hyperfokus ausgestattet sind.

    Diese Technik funktioniert bei mir nur mit mässigem Erfolg, doch es ist das einzige, was überhaupt etwas hilft. (Von chemischen Helfern abgesehen)

    Viele Grüsse

    Ko-Antin

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 167

    AW: Wut überwinden

    Ist die Ursache der Wut nicht oft des unbewusste Erkennen von den Einschränkungen denen wir ADHSler unterworfen sind?

    Wenn etwas in unserem Leben nicht so läuft wie es normalerweise sollte.

    Ist nicht das Bewusstwerden dieser Ursache, das zulassen der damit verbundenen Trauer und damit das Akzeptieren der ADHS-Einschränkungen der Schlüssel um die Wut zu überwinden?

    Wenn ich mich so akzeptieren kann wie ich eben bin.

  3. #33
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Wut überwinden

    Hallo zusammen

    Habe momentan viel um die Ohren, darum bin ich derzeit nicht so oft hier. Ich danke Euch für Eure Beiträge.

    Meine Wut-Probleme habe ich mittlerweile im Griff, insbesondere seit ich gelernt habe, mit MPH umzugehen... insofern könnte man sagen, dass ADHD&5-HT mit seinem letzten Post ins Schwarze getroffen hatte ;-)

    Von mir aus kann das Thema somit geschlossen werden (kann ich das selber? Keine Ahnung...)

  4. #34
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wut überwinden

    chriba schreibt:
    soweit ich das gelesen habe, können adsler kaum wut, trauer, angst etc auseinander halten. zudem werden oft genau diese gefühle als mittel genommen, um sich wieder zu "beruhigen".
    Kannst du dazu die Quelle nennen??

    Würdest du von dir sagen, dass du diese Gefühle nicht auseinanderhalten kannst?

    Und wie soll man Wut oder Trauer oder Angst aktiv als Mittel nehmen, um sich zu beruhigen?

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wut überwinden

    Mindfisher schreibt:
    Hallo zusammen
    Ich bin grad mal wieder stinksauer.

    Und zwar seit etwa acht oder neun Stunden, und bekomme die Wut nicht weg. Auch wenn ich mich abzulenken versuche, rausgehe oder was weiss ich, es dauert manchmal TAGE, bis ich über Wut hinwegkommen kann.

    Es gibt kein anderes Gefühl, das mir ähnlich lange anhaftet. Keine Ahnung, warum das so ist.

    Kennt ihr das auch? Wie kommt ihr drüber weg?

    hm. Interessant... Ich kenne das nur so, dass sich die Wut bei mir dann explosionsartig entlädt, und nachher alles wieder gut ist :/

    Habt ihr Strategien, wie ihr eure Wut unter Kontrolle haltet, also dass es gar nicht erst zu so viel Wut kommt?

  6. #36
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wut überwinden

    Bei aktuer Explosionsgefahr ist meine wichtigste Strategie: erst mal raus aus der Situation und mich mit angenehmen, sensorischen Reizen besänftigen (ab in den Wald, ein paar schöne Steine sammeln, angenehme Düfte schnuppern, schöne Farben anschauen ...).

  7. #37
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Wut überwinden

    habitbreaker schreibt:
    Kannst du dazu die Quelle nennen??

    Würdest du von dir sagen, dass du diese Gefühle nicht auseinanderhalten kannst?

    Und wie soll man Wut oder Trauer oder Angst aktiv als Mittel nehmen, um sich zu beruhigen?
    Also ich hab die These zwar nicht aufgestellt, aber ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass sich hinter Wut oft Gefühle der Trauer verstecken, die man aber aus welchen Gründen auch immer, nicht ausleben kann, darf oder will.

    Umgekehrt, also Trauer statt Wut zulassen, geht auch und nennt sich dann Depression, deren großes Problem oft nach innen gegen sich selbst gewandte Aggression ist.

    Jetzt hat aber nicht jeder Depressive eine ADHS. Insofern will ich meinen Beitrag jetzt nicht als Erklärung der aufgestellten These gelesen wissen. Ich denke, dass viele Menschen, ob nun mit oder ohne ADHS, mit ihren Gefühlen schlecht umgehen können.

    Ach ja, Angst, die durch Wut überspielt wird, gibt es auch. Ich nenne es heimlich Angstbeißer. Kommt auch häufiger vor.

    Ich denke, die Gefühle an sich beruhigen einen nicht, aber das Wahrnehmen, Zulassen und Durchleben kann schließlich zur Beruhigung beitragen. Gefühle sind ja eigentlich eine sehr flüchtige Sache.

    Wenn man sich nicht reinsteigert oder krampfhaft an den Auslösern festhält, vergehen die meisten Gefühle doch recht schnell wieder. Schwierig wird es erst, wenn man darin festhängt. Oder sich ins falsche Gefühl wirft, weil es scheinbar einfacher ist, wütend zu werden statt traurig zu sein.

  8. #38
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wut überwinden

    Angstbeißer ... kenne ich ;-) So wie du es beschreibst, würde ich es eher als Kompensationsstrategien bezeichnen.

  9. #39
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Wut überwinden

    Bei mir gab es eine Zeit,in der ich meine Wut nicht rausgelassen habe. Dabei musste ich mich immer sehr beherrschen und es hat mich irgendwann depressiv gemacht, wenn man das so nennen kann. Heute bin ich was den Umgang mit Wut angeht wieder in meinem ursprünglichen Modus. Ich lasse sie raus und das ist auch richtig so. Das einzige was ich heute versuche anders zu machen, ist meine Wut anders zu kanalisieren.

    Oft neigt man dazu, beispielsweise seinem Gegenüber dessen Verhalten die Wut auslöst, "laut" zu zeigen, dass sein Verhalten aus eigener Sicht unangemessen ist. Ein ruhiges sachliches Gespräch wäre in solchen Fällen, in der Regel konstruktiv. Dabei hätte der Gegenüber auch die Möglichkeit, die Gründe seines Verhaltens zu erklären. Das wäre für ein gegenseitiges Verständnis förderlich.Wenn ich explodiere, erhalte ich keine vernünftige Erklärung, da mein Gegenüber auf diese Situation gar nicht rational reagieren kann. Ansonsten: Funktioniert reden nicht, muss man eben getrennte Wege gehen, was in manchen Bereichen des Lebens aber schwierig ist.

    Es ist nicht nur so, dass einem etwas zu viel werden könnte. Es könnte einem auch etwas fehlen. Beides kann Wut auslösen. Neben eigene Grenzen ziehen, darf man auch was einfordern. Mir ist in der Gesellschaft aufgefallen, dass die Einen sich alles holen was nicht Niet- und Nagelfest ist und die Anderen leer ausgehen, weil sie nichts einfordern.
    Klar, meine Darstellung ist schwarz/weiss.
    Gier sowie falsche Bescheidenheit machen ein Gleichgewicht unmöglich. Da ich jetzt an einen Punkt gerate, an dem es politisch werden könnte, beende ich meinen Beitrag.

    Nachtrag damit es zu keinem Missverständnis kommt: Mit Grenzen meine ich persönliche und keine staatlichen.
    Geändert von clock (17.08.2017 um 00:58 Uhr) Grund: Nachtrag

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antriebslosigkeit, wie überwinden
    Von Swatchy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 14:22
  2. kostenloses onlinetraining - Aufschieben überwinden
    Von salamander im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 7.08.2013, 17:17
Thema: Wut überwinden im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum