Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Skywalker schreibt:
    - Medikinet erhöht auch die Konzentration, wenn man kein ADHS hat. Man könnte es also auch so verwenden.
    Hallo Skywalker,

    das ist viel zu undifferenziert geschildert. Wenn man nicht betroffen ist, d.h. der Botenstoffhaushalt bereits im Normbereich liegt und also nicht Ursache für eventuell vorhandene Lernstörungen/Konzentrationsprobleme ist, führt die Einnahme von MPH häufig sehr schnell zu Unruhe, Herzrasen etc.; in etwa so, als ob man zu viel Kaffee konsumiert hat. Ein positiver Effekt auf Lernleistungen bei Nicht-Betroffenen etc. ist bis heute wissenschaftlich nicht nachgewiesen worden. Die Gerüchteküche lässt grüßen.

    Skywalker schreibt:
    - Aber: Medikinet ist persönlichkeitsverändernd. Es verändert dich längerfristig als Ganzes. Also die Gefühle, die Gedanken, die Entscheidungen. Wer seine Konzentrationsstörungen nicht vom ADHS hat, kann sich damit die Hölle einkaufen.
    Bei solchen Behauptungen sträuben sich mir die nicht vorhandenen Nackenhaare.

    Natürlich macht es keinen Sinn, Medis ohne entsprechende Diagnose und Therapie einzunehmen, aber von einer "Persönlichkeitsveränder ung" kann im Falle von MPH überhaupt nicht die Rede sein. Die Wirkung ist kurzfristig und auf wenige Stunden beschränkt, selbst bei unsachgemäßer Verwendung wird eine mögliche Stimmungsveränderung - KEINE Persönlichkeitsveränderung (!) - wieder völlig abklingen, sobald die Wirkung nachlässt.

    Bitte nicht irgendwas behaupten, damit ist niemandem geholfen. Es gibt zu viele Märchen rund um das Thema AD(H)S und MPH, als dass wir Betroffene diese noch zusätzlich befeuern müssten.

    Lieben Gruß
    Holdi
    Geändert von Holdischnald (26.06.2017 um 13:55 Uhr)

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Huhu Holdischnald. Also Ich kenne selbst jemand aus meinem näheren Umfeld, der kein Adhs hat und bei dem es wirkt! Habe über dieses Thema mit meiner Psychaterin gesprochen!

    Grüsse Lumpi

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Lumpi0815 schreibt:
    Huhu Holdischnald. Also Ich kenne selbst jemand aus meinem näheren Umfeld, der kein Adhs hat und bei dem es wirkt! Habe über dieses Thema mit meiner Psychaterin gesprochen!

    Grüsse Lumpi
    Hallo Lumpi0815,

    was heißt denn, dass es bei ihm "wirkt"? Kann er sich durch MPH besser konzentrieren, den Alltag strukturieren usf.? Falls dem so ist, wäre es zumindest naheliegend, dass er zwar keine Diagnose hat, womöglich aber durchaus zum Spektrum der Betroffenen gehört. Meine Vermutung ist ja, dass sich viele Menschen mit Konzentrations- u. Motivationsproblemen auf die ein oder andere Weise selbst therapieren, ohne dabei auf die Idee zu kommen, dass eine reguläre Therapie/Diagnostik für sie in Frage käme.

    Eine Studie aus 2015 stellte diesbezüglich fest, dass diejenigen 6%, die an der Uni Hirndoping betreiben, zugleich viele andere kennzeichnende Probleme haben, weshalb sie überhaupt zu solchen Maßnahmen greifen. Hier ein Auszug:

    Den Studierenden, die zum „Hirndoping“ greifen, geht es auf vielen Ebenen nicht gut: Sie fühlen sich aktuell (sehr) stark gestresst, sie sind mit ihrem Leben insgesamt deutlich unzufriedener als die Mehrheit der Studierenden, sie fühlen sich von vergleichsweise vielen Lebensbereichen belastet (z.B. Studium, Nebenjob, Finanzen, Gesundheit, Partnerschaft). An der Hochschule sind sie weniger gut integriert als ihre Mitstudierenden, das heißt, sie haben seltener Kontakte zu ihren Kommiliton(inn)en oder zu den Lehrenden, von denen sie sich zudem häufig nicht anerkannt fühlen. Ihre Schwierigkeiten im Studium sind überdurchschnittlich groß und die Selbsteinschätzung ihrer Studienleistung fällt tendenziell schlechter aus als bei den Mitstudierenden. (Quelle: DZHW - Archiv)

    Kurzum: Das ist ein Thema, welches man möglichst differenziert betrachten sollte. In dieser Hinsicht würde es mich übrigens auch interessieren, was du mit deiner Psychiaterin diesbezüglich besprochen hast - falls du das möchtest.

    Lieben Gruß
    Holdi

  4. #14
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Hm... wieso kommt mir dieses Thema und dieser Tread so bekannt vor *grübel*

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Hallo Holdischnald. Ich kenne diese Person, die es getestet hat sehr gut und hat auch keine Probleme im Alltag!!!!

    Diese Person hat es aus neugierde getestet! Dies war keine Selbstmedikation!!!!!!

    Das kann ich aufgrund meiner medizinschen Kenntnisse durch aus unterscheiden!!!!!

    Das dürfte doch als Antwort genügen oder? Falls du eine persönliche Frage an Mich hast, schreibe Mir doch eine Private Nachricht!

    Achja und wer auf alles eine Antwort hat, versucht etwas zu kompensieren.

    Schönen Abend dir noch

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Hallo Holdi,

    Danke für die Erwähnung der Studie, das finde ich sehr interessant, da ich mich in der Beschreibung des Studenttypens wiedererkenne, der da geschildert wird.

    Vorher schriebst du:

    Holdischnald schreibt:
    Wenn man nicht betroffen ist, d.h. der Botenstoffhaushalt bereits im Normbereich liegt und also nicht Ursache für eventuell vorhandene Lernstörungen/Konzentrationsprobleme ist, führt die Einnahme von MPH häufig sehr schnell zu Unruhe, Herzrasen etc.; in etwa so, als ob man zu viel Kaffee konsumiert hat. Ein positiver Effekt auf Lernleistungen bei Nicht-Betroffenen etc. ist bis heute wissenschaftlich nicht nachgewiesen worden. Die Gerüchteküche lässt grüßen.
    Das Thema finde ich interessant, weil ich vorher irgendwo - ich weiss nicht mehr wo - gelesen hatte, dass das Gegenteil der Fall wäre, dass also die sogenannte paradoxe Wirkung von MPH ein Gerücht sei.

    Aus der DZHW Studie alleine kann man darüber ja nicht viel herauslesen. Es könnte sein, dass die Studenten, die nicht zu MPH zur Leistungssteigerung greifen, einfach nicht risikobereit genug dafür sind (aber vielleicht würde es ihre Leistung steigern, wenn sie es tun würden).

    Hast du Links auf andere Quellen, die auf die Frage eingehen, ob es die paradoxe Wirkung gibt?
    Geändert von gonzales (28.06.2017 um 01:02 Uhr)

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    gonzales schreibt:
    Das Thema finde ich interessant, weil ich vorher irgendwo - ich weiss nicht mehr wo - gelesen hatte, dass das Gegenteil der Fall wäre, dass also die sogenannte paradoxe Wirkung von MPH ein Gerücht sei.
    Gerüchte zum Thema AD(H)S und Medikation gibt es in jeder nur denkbaren Spielart.

    Das mit der "paradoxen Wirkung" ist wohl ziemlich umstritten; kaum möglich, sich hier ein auch nur halbwegs klares Bild zu machen. Es scheint üblich zu sein, dass Betroffene (ob im Netz oder in der SHG) übereinstimmend von nicht der Norm entsprechenden (also "paradoxen") Wirkungen berichten. Typisch ist z.B. Kaffee, der wirkt bei mir viel gedämpfter als bei meinen nicht Betroffenen Umfeld. Mein Kaffee ist den meisten Leuten viel zu stark, ich trinke z.B. beim Schachspielen über Stunden hinweg eine Tasse nach der anderen, um mich fit und konzentrationsfähig zu halten. Macht ja auch durchaus Sinn - die Toleranz ist höher, die Wirkung jedoch hüben wie drüben stimulierend. Der Nicht-Betroffene klebt u.U. nach 2 Tassen Holdis-Kaffee-Spezialmischung an der Decke, während Holdilein erst langsam wach wird.

    Nach allem, was ich bisher weiß, wird das vegetative Nervensystem bei Nicht-Betroffenen entsprechend stimuliert. Die mir bekannten seriösen Angaben sprechen jedenfalls nicht dafür, dass es die Lernleistungen bei Gesunden drastisch erhöht. Das macht es bei Betroffenen übrigens auch nicht, sondern es führt vielmehr dazu, dass sie überhaupt konzentriert lernen können.

    There is no evidence in the literature that the use of methylphenidate is beneficial in terms of memory or learning. The drug simply increases wakefulness and alertness, reducing the time of sleep. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/...?dopt=Abstract

    Lieben Gruß
    Holdi
    Geändert von Holdischnald (28.06.2017 um 02:35 Uhr)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Lumpi0815 schreibt:
    Hallo Holdischnald. Ich kenne diese Person, die es getestet hat sehr gut und hat auch keine Probleme im Alltag!!!!

    Diese Person hat es aus neugierde getestet! Dies war keine Selbstmedikation!!!!!!

    Das kann ich aufgrund meiner medizinschen Kenntnisse durch aus unterscheiden!!!!!
    Medizinstudenten gehören auch - eigentlich wenig überraschend - zur mit Abstand größten Gruppe der MPH-"Probierer".

    Lumpi0815 schreibt:
    Das dürfte doch als Antwort genügen oder? Falls du eine persönliche Frage an Mich hast, schreibe Mir doch eine Private Nachricht!
    Danke. Passt schon!

    Lumpi0815 schreibt:
    Achja und wer auf alles eine Antwort hat, versucht etwas zu kompensieren.
    Lassen wir das besser mal mit der Küchenpsychologie, das haben wir hier doch gar nicht nötig, denn: Ich habe ADS und will immer möglichst alles über das wissen, was mich gerade umtreibt. Punkt.

    Lieben Gruß
    Holdi

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    Hallo,

    die Idee weiter oben mit dem IQ Test finde ich gut. Den sollte aber jemand durchführen, der auch Ahnung von ADS hat. Habe auch mal so nen Test gemacht und habe bei manchen Teilen schlecht abgeschnitten wegen der Konzentration, vor allem beim Lesen.

    Dann kann ich nur empfehlen, falls du eine zuverlässige Diagnose willst, hole Beurteilungen von anderen ein.
    Es gibt da den WURS-K Bogen, da werden Fragen zur ADS im Kindesalter gestellt. Lass dir den mal von ein paar Leuten ausfüllen, d i e dich von damals kennen.
    Den Bogen findest du im Internet.

    Grüße
    Martin

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 164

    AW: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen

    also wenn du dich damit gut entspannen kannst.... und auch die fragebögen usw. für ad(h)s sprechen... geh zu nem anderen psychiater, schildere ihm das alles und lass es dir doch verschreiben.

    frag aber vorher nach, ob der überhaupt btm-rezepte hat. manche sind nämlich zu faul dazu!

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Hinweis in Zeugnissen?
    Von Vennezia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.07.2016, 15:59
  2. KEIN MPH wegen Drogenkonsum obwohl Drogenkonsum wegen unbeh. ADHS
    Von booster im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 09:00
  3. kein mph, wegen drogenvergangenheit!
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 12:54
  4. kein Methylphenidat / MPH, wegen Drogen-Vergangenheit!
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 22:44
  5. Kein Methylphenidat wegen Drogenkonsum und Psychose
    Von vakuum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 15:04
Thema: Kein ADS wegen guten vorbildlichen Zeugnissen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum