Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Sexuelle Manien bei ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Sexuelle Manien bei ADHS

    Zisch schreibt:
    Ich will dann nicht "kommen", weil ich weiß, dass es danach erstmal vorbei ist und die Ernüchterung kommt. Ich habe dann diesen Drang ständig auf diesem Erregungs-Tableau zu bleiben und es ist wohl auch eine Art "Prokrastination" - dass ich das schlechte Gefühl, das danach kommt, immer weiter wegschiebe.
    Dein von dir am Anfang beschriebenes Problem kann ich nachvollziehen, allerdings bei mir sind es nur ein par Stunden maximal. Was Reli gesagt hat war auch meine erste Reaktion. Halt kommen und dann ist erstmal Ruhe. So klappt das auch bei mir.

    Allerdings habe ich auch kein Schlechtes Gefühl danach. Deswegen fällt es mir wohl auch leichter auf zu hören. Bei mir ist das ganze mehr unter "wellness" und nicht unter Pornosucht im Gehirn abgelegt. Hat also fast nur positive Assoziationen.

    Vielleicht mußt du die schlechten Gefühle danach ein bisschen ergründen. Haben die was mit Masturbieren an sich zu tun oder mehr mit der "verschwendeten" Zeit oder mit was anderem. An Sexualität hängt ja oft ein riesen Rattenschwanz....


    Du könntest mal diesen Trick probieren: Versprich dir ernsthaft selber, daß du nach dem Kommen wieder neu anfangen darfst! So hab ich das auch gemacht. Je nach alter und so weiter ist es dann nach dem kommen sowieso erstmal gelaufen.

    Dein Echsenhirn soll dann ungefähr so funktionieren:
    geil, geil, geil, geil, geil, nicht kommen weil danach ist scheiße, aber kommen ist noch geiler, aber ich darf ja wieder anfangen...
    ;-)

  2. #12
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Sexuelle Manien bei ADHS

    tabtab schreibt:
    Du könntest mal diesen Trick probieren: Versprich dir ernsthaft selber, daß du nach dem Kommen wieder neu anfangen darfst! So hab ich das auch gemacht. Je nach alter und so weiter ist es dann nach dem kommen sowieso erstmal gelaufen.

    Dein Echsenhirn soll dann ungefähr so funktionieren:
    geil, geil, geil, geil, geil, nicht kommen weil danach ist scheiße, aber kommen ist noch geiler, aber ich darf ja wieder anfangen...
    ;-)
    hach, das liest sich wirklich schmunzelig

    Jungs, ich möchte mal ein "Lob" aussprechen: Ihr besprecht dieses Problem m.E. absolut seriös!
    Es geht um Fakten, um euch selber, und die Formulierung von @mandor "Wenn eine Dame in Sicht ist, richteten sich alle meinen Gedanken auf sie." liest sich für mich sogar angenehm wertschätzend.

    Bei solchen Themen kommt es leider immer mal wieder vor, dass zwischen den Zeilen oder auch mit klaren Worten direkt noch ein negatives Frauen-Bild aufgetischt wird.

    Ihr schafft es jedoch, dieses Thema wertfrei und sogar sensibel zu disskutieren - war mir jetzt eine tatsächliche Herzenssache, dass mal positiv hervorzuheben!
    Noch dazu, dass ich es auch sehr mutig von dir @Zisch finde, dein Problem hier so offen anzugehen!



    ----------------

    Was mir noch einfällt: dass du nach der extremen O-Aufschieberei in ein extremes Loch fällst, erinnert mich an diese dunklen downs, die man nach langen Prüfungsphasen haben kann. Das hat für mich etwas von Leistungsdruck und fast schon Versagensängsten (für den Fall, dass du es nicht schaffen könntest, den Orgasmus so weit als geht hinauszuzögern).

    Vielleicht könnte es ja für die Stimmung tatsächlich besser sein, wenn du die Höhepunkte feierst, wie sie fallen ;-) Gönn dir quasie 7 Tage die Woche erotische Tortenschlachten.

    Was es m.E. therapeutisch relevant macht ist die Tatsache, dass du anfängst wichtige Termine dafür sausen zu lassen. Das geht in Richtung Suchtverhalten und sollte als solches auch ernst genommen und adäquat behandelt werden.
    In diesem Sinne hat es für mich etwas von der immer wieder besprochenen "Selbstmedikation" bei unbehandelten ADHSlern ...
    Geändert von habitbreaker (20.08.2017 um 01:01 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 12:49
  2. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 22:31
Thema: Sexuelle Manien bei ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum