Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema XiaoLong`s Story im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    XiaoLong`s Story

    Nun

    Ich beginne hier einfach mal, damit evtl. andere den Mut finden, Ihre Geschichten hauch zu posten.
    Ich bin grundsätzlich nicht der Typ Mensch, welcher einfach über sich selbst erzählt und schon gar nicht über so private und intime Sachen wie meine Krankheit.
    Nichts desto Trotz denke ich, dass es nur so möglich ist, die Bevölkerung aufzuklären. Damit ich mich nicht immer schämen muss etwas zu erzählen.

    Ich würde hier sehr gerne über mein Leben schreiben und wäre deshalb froh, wenn sinnlose Kommentare und sinnlose Diskussionen hier keinen Platz finden. Gerne dürft Ihr Eure Meinung über mein Geschriebenes posten.

    Natürlich freue ich mich über jeden sinnvollen und interessanten Kommentar.



    :study:

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    Ich kam 1977 in der Nähe von Zürich auf die Welt.

    Leider war ich schon in meinen ersten Lebensjahren sehr krank und war viel und lange im Spital.
    Erst mit 6 Jahren hat man herausgefunden, dass ich einen Reflux in beiden Harnleitern habe. Dies bedeutet, dass der Urin von der Blase wieder zurück in die Harnleiter läuft und dadurch eine dauerhafte Entzündung der Harnleiter und auch der Nieren die Folge sind.


    Dies wurde mit 6 bei mir auf einer Seite mit einer Operation im Kinderspital behoben. Man dachte, dass wenn eine Seite Operiert ist, die andere sich evtl. anpassen werde. Dies war bei mir natürlich nicht der Fall und mit 10 musste auch die andere Seite operiert werden. Dies waren sehr aufwändige und schmerzhafte Eingriffe und haben mich als Kind sehr geprägt. Heute ist man etwas weiter, trotzdem ist es auch heute sicher kein Zuckerschlecken.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    XiaoLong

    darf ich dich fragen ob deine Nieren noch völlig intakt sind ?
    Mir scheinen 6 und 10 Jahre wahnsinnig lange wo man deine Nieren
    dieser Belastung ausgesetzt hat.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    hey häxli ... juhu .. geiles forum ..


    Meine Nieren sind intakt und funktionieren einwandfrei.... hmm die Nieren funktionieren... kommt funktionieren von Funktion und Niren ??

    Ich habe aber auf einer Seite eine Schrumpfniere. Dies bedeutet, dass die Niere durch die Häufigen Entzündungen nicht ganz ausgewachsen ist. Jedoch tut das ihrer Funktion nichts ab und sie macht ihre Arbeit perfekt.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    2. Teil


    Dies bedeutete, dass ich praktisch bis 10 non-stop Antibiotika nehmen musste. Und nein, ich bin nicht resistent geworden.

    Da ich noch zu enge Gehörgänge gehabt habe, musste ich unter 7 Vollnarkosen auch noch Röhrchen in meine Gehörgänge einlegen lassen. Ich hatte viele Mittelohrentzündungen.

    Mit 8 musste ich noch meine Mandeln komplett entfernen lassen und mit 11 folgte der Blinddarm bzw. der Wurmfortsatz (appendix vermiformis).

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 177
    Menno dann bin ich froh das deine Nieren noch so tun wie sie sollten.

    Mit dem Blinddarm und Mandeln habe ich es gerade umgekehrt gemacht
    wie du
    als ca. 5 jährige den Blinddarm und mit ca. 10 jahren Mandeln.

    Meine Mittelohrenentzündungen haben auf gehört mit der Mandel-OP und so
    sind mir die Röhrchen erspart geblieben.

    Hast du auch soviele Narben auf dem Trommelfell ?
    Meines ist übersäät davon und dadurch kann ich nicht zu tief tauchen sonst
    beginnen meine Ohren weh zu tun. Wie auch teilweise bei Wind kriege ich
    wie ne art Ohrweh, als wäre das ne kleine Form von Neuralgie.
    Komme ich aber an die Wärme dann hört es schnell wieder auf.

    Wir Zwei sind wohl schon spezielle Ruinen

    Aber es heisst ja das ADS-Kinder gerne kränkeln oder Allergien haben.
    Mir sind wenigsten Allergien erspart geblieben, aber wenn es ums kränkeln
    ging und geht, bin ich wie ein Fliegenfänger

  7. #7
    SCT


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 58
    Allergien? ^^
    *mal aufzähl*
    -Gräser
    -Kiefer
    -Buche
    -Pferde
    -Katzen
    -Hunde
    -Milben
    -Eier
    -Schokolade
    -Hefe
    -und noch so n paar mehr ^^

    Mittelohrentzündungen hatte ich auch ständig als Kind, aber nie eine OP und mit 12 oder so hat es aufgehört.
    Ansonsten noch Hautprobleme, die manchmal an eine Neurodermitis (ka, wie man das schreibt) grenzen. Hab heute noch sehr trockene Haut, besonders an den Beinen, aber nicht mehr ganz so schlimm wie früher. Hatte damals Risse in den Fusssohlen, die bis zu einem halben Zentimeter tief waren.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    @ häxli ... hehe ... na ja .. soooo eine ruine bin ich ja auch nicht .. zumindest nicht äusserlich :rendeer:
    aber hast schon recht .. nicht gerade alltäglich .. unsere storys...


    @SCT ... eieiei ... du hast ne menge allergien... da bin ich zum glück ziemlich verschont geblieben...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    Nun gut .. oder eben nicht gut ..

    Ich war 11/12 Jahre alt, als ich plötzlich starke Schmerzen in den Knien, den Waden und den Fingern bekam. Teilweise war dies so extrem, dass ich wochenlang nicht zur Schule gehen konnte.

    Zusätzlich war ich ja auch sonst noch viel krank. Und so ist mir dann auch nichts erspart geblieben. Ich wurde in der Schule gehänselt, geschlagen, ausgestossen etc.
    Kinder und Jugendliche kennen da keine Gnade.

    Ich habe mit Ach und Krach die Oberstufe abgeschlossen und wollte dann die Matura/Abi machen. Dies habe ich begonnen, doch die Krankheit, also Müdigkeit, Konzentrationsprobleme und so wurden immer schlimmer. Man hat das immer schon auf die Rheumatischen-Beschwerden geschoben.

    So wurde aus meinem Traum dem Medizinstudium leider nix.

    Nun mal eine Kurzform bis hierher.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 25
    schön, dass du den ersten schritt machst

    du hattest ja schon einige probleme in deiner kindheit. nicht gerade schön. weisst du, woher die schmerzen in den knien, waden und fingern kamen?
    ich selber hatte noch nie ne operation. nur dauernd starke kopfschmerzen (seit klein) und starken heuschnupfen, so dass ich teilweise nix mehr gesehen habe in der schule.
    und das mit dem hänseln und ausstossen kenne ich auch zur genüge. sobald jemand "anders" ist, ist man dran. habe das gerade heute bei einigen jugendlichen beobachten können. und es hat mich gejuckt, da einzugreifen, aber hatte den mut nicht.

    zum medizinstudium: es schmerzt mich immer zu lesen, wenn jemand aufgrund der krankheit seine träume nicht verwirklichen kann. vorallem dann, wenn die intelligenz und der wille dazu da ist. arbeitest du im moment? (sorry, kenne dich halt noch nicht, so wie teils andere hier)

Seite 1 von 3 123 Letzte
Thema: XiaoLong`s Story im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum