Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 64

Diskutiere im Thema ADHS und Waffenbesitz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 109

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Das ist eine wirklich spannende Frage.
    Ich schätze darüber kann die Behörde, die einen Waffenschein und eine Waffenbesitzkarte ausstellt, Auskunft geben.
    Wäre interessant zu wissen, ob sie die Austellung verweigern können, mit der Begründung,
    das der Antragsteller Medikamente nimmt, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.
    Und was geschieht bei den Personen, die Bereits im Besitz eines Waffenscheins sind, erst später die Diagnose ADS/ADHS erhalten
    und dann mit den Medikamenten behandelt werden?
    Bekämen die ihren Schein entzogen?
    Das würde mich jetzt aber auch mal interessieren.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Ich weiß es nicht, wie es in Deutschland ist, ich habe aber die Zeit meines Lebens beim Militär. Nicht wegen Waffen, sondern wegen Strukturen. Ich kenne diagnostizierte beim Bundesheer in Österreich. Ist wie in allen Fällen, Einzelfallentscheidung abhängig von Ausprägung und Komorbiditäten.

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    chrisXXX schreibt:
    dass Schusswaffen gefährlich sind.

    das ist der Sinn von Waffen, nicht wahr?

  4. #14
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.957

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    RudiRakete schreibt:
    Zum Thema Führerschein/ Fahrerlaubnis, habe ich hier schon einiges finden können. Offenbar steht dem Führen eines Fahrzeugs trotz und mit "Betäubungsmitteln" nichts im Wege, wenn letztere ärztlich verordnet sind.

    Wie verhält es sich aber bei anderen vom Staat gewährten Erlaubnissen? Gerade Waffenbesitz, bzw. der Erlaubnis des Führens?

    Müsste man AD(H)S (und sofern man sich medikamentös behandeln ließe) bei Beantragung einer waffenrechtlichen Erlaubnis* angeben?
    Kann dies eventuell zum Versagen der Erlaubnis führen?



    *: die da wären:
    - Kleiner Waffenschein (für das Führen von Schreckschuss-Reizstofff-Signalwaffen)
    - Waffenbesitzkarte (Sportschütze/ Jäger/ Sammler)
    - (großer) Waffenschein (wird nur besonders bedrohten Persönen gewährt; gilt aber auch für Wachdienste - z.B. von Geldtransporten)
    Hallo Rudi, diese Frage würde ich mal beim ADHS Deutschland e. V., Berlin, stellen.

    Dort gibt es zwei Juristinnen, die sich bestimmt mit der Frage befassen.
    Aber ein bisschen Geduld solltest du haben, auch dort wird ehrenamtlich gearbeitet.

    P.S. Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread durchforstet.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 692

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    chrisXXX schreibt:
    Laut Polizeidienstverordnung darf man mit ADHS nicht Polizist werden, das wird u.a. auch mit dem Tragen von Waffen begründet. Waffenschein und ADHS sind glaube ich ansonsten nirgendwo konkret geregelt. Aber ich weiß nicht wirklich etwas darüber. Ich selbst bin gar kein Fan von Waffen. "Messer, Gabel, Teller, Licht, sind für kleine Kinder nicht." Und Schusswaffen nur was für gestörte NRA-Amerikaner. Ein Familienmitglied brachte mir und meinen Brüdern mal als Kinder jedem einen Speer von den Massai aus Kenia mit, mein Vater hatte die nicht ganz unbegründete Sorge, dass wir uns damit gegenseitig umbringen und hat die Speere entsorgt. Schusswaffen und ADHS, das endet nur wie München, Erfurt und Columbine. Die sollen nämlich jeweils ADHS gehabt haben bzw. hatten eine bestätigte ADHS-Diagnose wie Ali David Sonboly (so auch zu lesen in einer Stellungnahme auf der Facebookseite von ADHS-Deutschland zu München). Waffen gehören in die Hände von Polizei und Militär und sonst niemandem.
    Meine liebe Zeit, dass wusste ich nun auch nicht, dass man mit ADHS kein Polizist werden darf, wegen der nicht unbedingt vorhandenen Impulsivitätskontrolle??????

    aber dafür wären unheimlich viele Wahrnehmungen von Nutzen die ein ADHS`ler besitzt, gerade was die Fahndung anbelangt meine Meinung.

    LG Chaosfee

  6. #16
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.021

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Ich hatte absolut keine Ahnung dass AD(H)S ein verantwortungsvolles und bewusstes Umgehen mit "Werkzeugen" aller Art verhindert.
    Ich denke dass es bei der Polizei und Militär genau so um die Eignung geht wie in jedem anderen Beruf auch.

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Sunpirate schreibt:
    Ich denke dass es bei der Polizei und Militär genau so um die Eignung geht wie in jedem anderen Beruf auch.
    bei Polizei und Militär muss man eben oft Befehle (strikt) befolgen, die mit dem was man selber will gar nichts zu tun haben, und das auch noch - obwohl subjektiv vielleicht langweilig -sehr ausdauernd und dabei muss man auch noch immer konzentriert bleiben.

    is jetzt vielleicht nicht ideal für den "Otto-Normal-ADHS´ler".

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Hi Leute,

    weiß von Euch zufällig jemand, wie das bei ADS-Diagnose + Depression als Komorbidität mit einer Anstellung bei der Deutschen Bahn als Lokführer aussieht. Gäbe es da Probleme bei der Bewerbung?

    Gruß

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Kingofsorrow schreibt:
    Hi Leute,

    weiß von Euch zufällig jemand, wie das bei ADS-Diagnose + Depression als Komorbidität mit einer Anstellung bei der Deutschen Bahn als Lokführer aussieht. Gäbe es da Probleme bei der Bewerbung?

    Gruß
    Warum fragst Du nicht deinen Arzt? Er wird verbindlich sagen können, wie es bei der Bahn ist, denn wenn es nur leichtes ADS mit einer leichten Depression ist, kann es sein, das du es nicht erwähnen musst.

    Ich kann Dir nur sagen, zum Thema Fliegen und Pilot, das wäre sofort erledigt. Da muss es mitgeteilt werden und es wird dir damit sogar die private Fluglizenz entzogen.

    Aber Bahn, keine Ahnung


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.521

    AW: ADHS und Waffenbesitz

    Also ich meine letztens eigentlich gelesen zu haben, dass ein "wichtiges Gericht" entschieden hat,
    dass AD(H)S Betroffene nun unbesorgt den Polizeiberuf anstreben/ausüben können.


    Das dies nun offiziell kein Ausschlusskriterium mehr sein würde....

    Bitte recherchiert da mal genauer...
    Bin mir aber zu 99% sicher, dass ich hier Recht habe
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Zum Thema Waffen und AD(H)S ...
    hier würde ich eigentlich kein großes Problem sehen...
    (Jäger, Sicherheitsberufe, Schützenverein, etc.)
    Die Komorbiditäten wären hier eher der entscheidende Faktor

    Würdet ihr einem schwer depressiven AD(H)S´ler eine Waffe aushändigen?
    Ehrlich gestellte Frage, oder etwa nicht? ^^

    Grüße

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 21:31
Thema: ADHS und Waffenbesitz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum