Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Diskutiere im Thema Problem den Krankheitswert zu sehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.822

    AW: Problem den Krankheitswert zu sehen

    Das mit dem vom Schlimmsten ausgehen hat mich in sämtlichen Fachrichtungen dazu geführt, das ich erst gar nicht mehr hin bin, mit teils gefährlichen Folgen. Ich musste erst wieder lernen jedem Arzt erstmal neutral entgegen zu stehen, und fahre damit wesentlich besser und gesünder als mit der Angst.

    Und ich habe auch durch Mitkommen weiterer Personen zu Ärzten gelernt, das nicht immer die Ärzte so inkompetent sind (die gibt es natürlich auch), sondern das ich so inkompetent bin klar zu machen, was ich habe. Seit dem ich das weiß und Strategien erarbeitet habe, das der Arzt auch zu seinen benötigten Informationen kommt, klappt es auch viel besser mit den Behandlungen und richtigen Diagnosen oder Untersuchungen und der Frust auf beiden Seiten entsteht nicht.

    Wäre ja auch noch mal was, worüber man nachdenken kann, wenn einem auffällig viele von der verständnislosen Sorte unterkommen. (Muss aber natürlich nicht sein.)

  2. #22
    Iam


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 167

    AW: Problem den Krankheitswert zu sehen

    creatrice schreibt:
    Das mit dem vom Schlimmsten ausgehen hat mich in sämtlichen Fachrichtungen dazu geführt, das ich erst gar nicht mehr hin bin, mit teils gefährlichen Folgen. Ich musste erst wieder lernen jedem Arzt erstmal neutral entgegen zu stehen, und fahre damit wesentlich besser und gesünder als mit der Angst.

    Und ich habe auch durch Mitkommen weiterer Personen zu Ärzten gelernt, das nicht immer die Ärzte so inkompetent sind (die gibt es natürlich auch), sondern das ich so inkompetent bin klar zu machen, was ich habe. Seit dem ich das weiß und Strategien erarbeitet habe, das der Arzt auch zu seinen benötigten Informationen kommt, klappt es auch viel besser mit den Behandlungen und richtigen Diagnosen oder Untersuchungen und der Frust auf beiden Seiten entsteht nicht.

    Wäre ja auch noch mal was, worüber man nachdenken kann, wenn einem auffällig viele von der verständnislosen Sorte unterkommen. (Muss aber natürlich nicht sein.)
    Es waren nicht auffällig viele. Nur ein paar wenige, die damit aber großen Schaden angerichtet haben, und meistens bei Menschen, die mir nahe standen. Ich selbst bin da seit längerem in der Lage genau zu schauen und frage auch immer nach oder sage, wenn ich den Eindruck habe, dass der betreffenden Doc was falsch verstanden hat. Ärzte sind eben auch nur Menschen, sie können ja nicht alles wissen, aber gerade wenn sie vehement etwas verneinen, aber keinen vernünftigen Lösungsansatz bieten, dann werde ich eben misstrauisch. Oder eben wenn der Spezialist einen wie ein dummes Kind behandelt. Wenn ich ihm sage was ich fühle und wie es zu. B. weh tut und mir dann gesagt wird, nein das kann so nicht sein....

    Und ja, ich weiß, viele Patienten können nicht richtig erklären was mit ihnen ist. Das ist schlimm. Aber wenn man anbietet mitzugeben und mit zuzuhören, dann wird das meistens abgelehnt.... Aber das geht jetzt zu weit OT. Nur noch kurz, ich nehme meinen Mann immer mit zum Spezialisten, weil ich selbst weiß, daß ich momentan überhaupt nicht in der Lage bin, mich an alles zu erinnern. Und jeder gute Arzt akzeptiert das auch.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Problem den Krankheitswert zu sehen

    Ich sehe es folgendermaßen:

    AD(H)S als Persönlichkeitsstruktur!

    In Ermangelung einer besseren Bezeichnung, werde ich diese Persönlickkeitsstruktur in diesem Beitrag als "Chaot" bezeichnen. Das Konzept des Aufmerksamkeitsdefizits stammt noch aus prähistorischen Zeiten, weil in der Schule halt schnell auffällt, wenn ein Kind sich nicht über die Maßen der Indoktrinierung hingeben will, weil es möglicherweise viel Phantasie und im eigenen Kopf viel interessantere Bewusstseinsinhalte findet. Mit Aufmerksamkeit hat das nur insofern zu tun, als die Steuerung derselben etwas anders geartet ist, als bei anderen Persönlichkeitsstrukturen. Das ist aber nur eines unter vielen Kernsymptomen und betrifft den Hyperfokus ebenso wie den Hypofokus, also das sogenannte Defizit.

    Da ich meine, ADS auch bei Hunden beobachten zu können, gehe ich davon aus, daß es sich um eine Eigenschaft handelt, die sich recht gut im evolutionären Strudel hat durchsetzen können. Natürlich könnte es auch gelernt sein, aber das ist nicht der Punkt. Worauf ich hinaus will:

    ADS als Persönlichkeitsstruktur kann sich auch positiv auswirken, viele Künstler, Manager, und andere Berufsgruppen profitiren davon, anderen erschwert es den Alltag. Der Krankheitswert definiert sich durch den Leidensdruck,und dieser hat in einer leistungsorientierten Kapitalgesellschaft leichtes Spiel.

    Chaoten brillieren regelmäßig mit ihrer Kreativität, ihrer Empathie und ihrem scharfen, kritischen Verstand, um einige typischen Beispiele zu nennen. Vielleicht sollte man das Probem besser in der soziokulturellen Umgebung suchen. Wenn ich darüber nachdenke, ob ich es bin, mit dem etwas nicht stimmt, oder ob mit der Welt da draußen etwas gewaltig schiefl äuft, naja..

    Stellt sich halt die Frage, ob eine Spezies, die mit Hochdruck daran arbeitet, sich aus dem Genpool zu entfernen, ein angemessenen Vergleich darstellt. Philosophisch betrachtet müßte der Krankheitswert eher dort liegen, als bei jemandem, der sich in ein solches System nicht integrieren kann.

    Dennoch ist es vom praktischen Nutzen her sinvoll, bei sich selbst anzusetzen, da lässt sich halt leichter was ändern.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wetterfühligkeit mit Krankheitswert
    Von Maggy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.07.2014, 19:37
  2. ADHS hat keinen Krankheitswert,....
    Von Zumania im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 20:27
  3. MPH und räumliches Sehen
    Von Pfannkuchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5.08.2011, 22:55
  4. In die Augen sehen
    Von Patty im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 17:20
Thema: Problem den Krankheitswert zu sehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum