Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema ADHS Verdacht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    ADHS Verdacht

    Hallo ich habe letzte Woche jemanden zu einem Diplom Psychologen begleitet, nachdem meine begleitung mit dem Gespräch fertig war habe ich nochmal "kurz" mein Problem bzw. Verdacht geäußert. Daraufhin sollte ich ihm dann ein paar Dinge von früher und heute erzählen, Alltagsgeschichten etc. Das Gespräch dauerte ca. 15 min. danach, hatte er auch den verdacht das es sich um ADHS handelt und man dies schon mit Medikamenten behandeln müsste. Er nannte mir einen Psychater der sich gut damit auskennt und der mir helfen könnte, einzigstes Problem ist das dieser ziemlich lange Wartezeiten hat. Bis jetzt habe ich aber noch keinen Termin oder eine Rückmeldung von dem Psychater, da ich immer nur den Anrufbeantworter zu fassen bekommen habe. Jetzt ist meine Frage ob der Diplom Psychologe ein Bericht an meinen Hausarzt schreiben kann?

    Falls ihr sonst noch Fragen habt oder ich etwas verwirrend geschrieben habe und es nicht ganz so verständlich war fragt einfach nach

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 268

    AW: ADHS Verdacht

    Ich würde einfach diesen Psychologen fragen, ob er das machen würde. Wenn das nicht geht, dann wird er das schon sagen.

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: ADHS Verdacht

    Fragen wollte ich sowieso ich wollte nur wissen ob der arzt aufgrund von so einem Bericht ein Medikament ausstellen darf. Habe zwar schon was im Internet gefunden das es geht, aber war mir da nicht ganz sicher.

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: ADHS Verdacht

    Isidor schreibt:
    ich wollte nur wissen ob der arzt aufgrund von so einem Bericht ein Medikament ausstellen darf. Habe zwar schon was im Internet gefunden das es geht, aber war mir da nicht ganz sicher.
    Aufgrund eines Verdachts bekommst du kein Medikament verordnet, schon gar kein BtM-Medikament. Das steht so auch im Gesetz, dass nämlich der BtM-Verordnung eine sichere Diagnose zugrunde liegen muss.

    Also solltest du dir einen Arzt suchen, der dich untersucht. Das ist nicht so einfach und dauert lange. Ich würde daher gucken, ob es in deiner Nähe eine ADHS-Selbsthilfegruppe gibt, denn die kann dir bestimmt weiter helfen.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: ADHS Verdacht

    ok alles klar

Ähnliche Themen

  1. Verunsichert: Diagnose ADHS vs. Verdacht auf ADHS
    Von Florentine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 00:11
Thema: ADHS Verdacht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum