Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema ADHS und Tiere im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.005

    AW: ADHS und Tiere

    Darina schreibt:
    Hallo ihr Lieben,
    mein Sohn (ADHS) bettelt schon lange darum, ein Haustier zu haben. Ich sträube mich dagegen, weil mir bewusst ist, dass es für mich viel zusätzliche Arbeit bedeutet.
    Nun habe ich von einem Erwachsenen ADHSler gehört, dass ihm sein Hund sehr viel gibt. Dass er ihm hilft runter zu kommen, seine Gedanken zu sortieren und ruhiger zu werden.
    Kennt das sonst noch jemand von sich? Würdet ihr sagen, dass ein Haustier sich positiv auf eure Symptome wie z.B. Unruhe auswirkt?
    Freue mich auf eure Erfahrungen.

    ich habe einen Hund - ich hatte auch einen Hund, als meine Kinder jung waren (oder eine Katze)

    Wenn du einen Hund oder ein anderes Tier möchtest, dann schaffe dir eins an. Nicht weil dein Kind eines möchte. Tiere sind nicht dazu da die Defizite bei Menschen zu reparieren.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS und Tiere

    sporty schreibt:
    ....
    Es gibt übrigens auch Bücher speziell zu dem Thema Hund und Kind mit ADHS. Kann ich in den nächsten Tagen mal hier hereinstellen, wenn ich mehr Zeit habe.
    Hiermit möchte ich eines der angesprochenen Bücher nennen:
    ... und dann kam Aero
    wie ein Hund half, ADHS zu überwinden
    Verlag: reinhardt
    ISBN 978-3-497-02290-8 kt

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.005

    AW: ADHS und Tiere

    sporty schreibt:
    Hiermit möchte ich eines der angesprochenen Bücher nennen:
    ... und dann kam Aero
    wie ein Hund half, ADHS zu überwinden
    Verlag: reinhardt
    ISBN 978-3-497-02290-8 kt

    oh je, was habe ich nur falsch gemacht???

    ich hatte als Kind einen Hund, als Jugendliche und als Erwachsene nun seit 23 Jahren .... und ich habe meine ADHS nicht überwunden.

    ne,ne,ne ich hab mal wieder alles falsch gemacht

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS und Tiere

    Ja, den Titel hätte man wahrlich glücklicher auswählen können...

    Wird halt häufig durch Verlage vorgegeben und manchmal haben Autoren wenig zu melden. Die Verlage wollen möglichst gut verkaufen...
    Vermutlich dachte man sich, dass das so netter ist als zu sagen: "ADHS bleibt trotzdem, der Hund kann manchmal zur Symptomlinderung beitragen"
    ;-)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADHS und Tiere

    Wenn ich bei einem Kumpel zu Besuch bin der einen Hund hat. Merke ich immer wie der Hund eine beruhigende Wirkung auf mich hat.

  6. #16
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: ADHS und Tiere

    Ich habe seit über 10 Jahren zwei Katzen, die mir wirklich gut tun.
    Wenn es mir schlecht geht oder wenn ich aufgedreht bin, beruhigen mich die Katzen.
    Wir schmusen oder spielen dann. Dabei schnurren meine Katzen laut. Das Schnurren beruhigt mich sehr und gibt mir Hoffnung.
    Meine Katzen spüren direkt wenn es mir schlecht geht und kommen zu mir um mich abzulenken oder mich zu beruhigen.

    Meine Katzen werden von mir regelrecht verwöhnt.
    Es gibt kein billiges Katzenfutter aus dem Supermarkt, sondern hochwertiges Futter. Sie haben einen großen Kratzbaum, viel Spielzeug und einige Schlafmöglichkeiten.
    Am liebsten schlafen sie bei mir im Bett und wecken mich ganz süß wenn ich aufstehen muss.
    Mein Katzenklo wird 2x am Tag gereinigt und alle 4 Wochen gründlich gereinigt.
    Für den Fall das ich nicht Zuhause bin (Krankenhausaufenthalt, Reha, Reise oder Urlaub), habe ich eine gute Freundin, die sich um meine Katzen kümmert. Meine Katzen mögen sie sehr.

    Ich kann jedem nur empfehlen sich ein Haustier zu holen. Es beruhigt dich, gibt dir Selbstbewußtsein, zeigt dir wie du Verantwortung übernimmst und du hast jemand, der dich wirklich liebt.

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 440

    AW: ADHS und Tiere

    Wenn es sich wohnungstechnisch anbietet, würde ich eher zu einer Katze oder einem Kaninchen tendieren. Ich könnte mir selbst als Erwachsener nicht vorstellen, immer die Kraft aufzubringen, mit dem Hund rauszugehen. Ein Hund bedeutet sehr viel Arbeit und Zeit und davon wird 100% was an dir kleben bleiben.

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: ADHS und Tiere

    Hallo!

    oder einem Kaninchen tendieren
    Mir als Kaninchenliebhaber und -halter rutscht gerade ein: Bitte nicht ein Kaninchen heraus!
    Kaninchen sind Rudeltiere, die mindestens einen Partner brauchen. Und sie in der Wohnung zu halten, bedeutet sehr viel artgerechten Platz zu haben, denn es sind lebhafte Tiere, die gerne klettern, springen buddeln, toben, Blödsinn machen.

    Alles was im Zoohandel als Käfig verkauft wird, ist unzureichend. Außerdem sind Kaninchen sehr anspruchsvolle Tiere, die längst nicht alle super kuschelig werden und oft vor ihrem eigentlichen Ende (mit 12-16 Jahren) sterben, weil die Haltung nicht stimmig ist.
    Und auch Kaninchen sind arbeitsintensiv, wenn sie nicht einfach nur rumdümpeln sollen.

    LG lillith

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 440

    AW: ADHS und Tiere

    lillith schreibt:
    Hallo!



    Mir als Kaninchenliebhaber und -halter rutscht gerade ein: Bitte nicht ein Kaninchen heraus!
    Kaninchen sind Rudeltiere, die mindestens einen Partner brauchen. Und sie in der Wohnung zu halten, bedeutet sehr viel artgerechten Platz zu haben, denn es sind lebhafte Tiere, die gerne klettern, springen buddeln, toben, Blödsinn machen.

    Alles was im Zoohandel als Käfig verkauft wird, ist unzureichend. Außerdem sind Kaninchen sehr anspruchsvolle Tiere, die längst nicht alle super kuschelig werden und oft vor ihrem eigentlichen Ende (mit 12-16 Jahren) sterben, weil die Haltung nicht stimmig ist.
    Und auch Kaninchen sind arbeitsintensiv, wenn sie nicht einfach nur rumdümpeln sollen.

    LG lillith

    Stimmt hast recht, wobei es auch Ausnahmen gibt. Wir haben mal ein Kaninchen, das ausgesetzt wurde zu Hause aufgenommen. Das benimmt sich wie eine Katze und fühlt sich unter Menschen super wohl, ist stubenrein und hoppelt den ganzen Tag durch die Wohnung. Leider haben wir kein Platz für ein zweites Kaninchen und weggeben können wir es auch nicht, es ist verliebt in meinen Bruder und andersherum, einsam scheint es jedoch trotzdem nicht zu sein. Am besten ist natürlich einen Garten zu haben, wo man einen Bereich einzäunen kann für die Kanickel...

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 80

    AW: ADHS und Tiere

    Salut Darina!
    ich glaub, das kommt auf den Typen an.
    ich hab zb eine Katze.
    Katzen haben auch ADHS--sie sind ständig am Absprung und sind feinfühlig , anschmiegsam und doch oft gerne allein, sind neugierig und hören alles, sind wählerisch-doch wenn man deren Herz gewonnen hat..............
    lg
    mischi

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tiere (z.b. Hunde) als Therapie bei ADHS?
    Von apocal im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 14:40
  2. Tiere und ADS/ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 09:18
  3. Tiere bei ADHS / ADS
    Von Althaea im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 18:25
Thema: ADHS und Tiere im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum