Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Tik---tak--- schreibt:
    Hm, naja, um ehrlich zu sein, so richtig 100% normal sein, würde ich gar nicht wollen. Mir geht es hauptsächlich um Situationsbedingte Teilbereiche.
    @ Tik---tak---,

    Da stellen sich für mich zwei Fragen:
    1. Was ist "normal"?
    2. warum ist es erstrebenswert, "normal" zu sein?

    Zu Frage 1:

    Hier muss ich eindeutig sagen, dass es -- Gott sei Dank -- keine verbindliche Norm gibt. Daher muss definitiv diese Frage so unbeantwortet bleiben. Es ließe sich lediglich eine Überlegung anstellen, was von der Mehrheit als "normal" angesehen wird.

    Und das dürfte sein: Selbständig in der Lebensführung, berufstätig, heterosexuell, je nach Alter verheiratet, Mutter bzw. Vater zweier Kinder, Fußballfan (bei Männern), Mitgliedschaft in zwei Vereinen und mind. 30 Bekanntschaften, davon 4 - 5 Freundschaften. Regional unterschiedlich gehört auch die Religionszugehörigkeit dazu, so hat z.B. der Bayer katholisch zu sein, der Nordwestdeutsche gefälligst evangelisch, der Ostdeutsche Atheist und der Türke hat Muslim zu sein.

    Diese Auflistung erhebt weder Anspruch auf Korrektheit noch Vollständigkeit und wird von mir persönlich keinesfalls als normal empfunden.

    Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individium und nicht ein einziger Mensch ist fehlerfrei. Somit gibt es auch keinen Menschen, der "normal" ist.

    Zu Frage 2:

    Diese erübrigt sich somit. Es ist meiner Meinung nach erstrebenswert, ein so glückliches Leben zu führen, wie es einem eben möglich ist, ohne dabei Anderen in irgendeiner Weise zu schaden. Es ist erstrebenswert, jeden anderen Menschen als Individium so zu akzeptieren, wie er ist, mit allen Ecken und Kanten.

    Dieses hier sind so die Aspekte, die mir jetzt so einfallen.

    Gruß
    icke!

  2. #12
    Elchtesterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.316

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Ich kann es mir nicht vorstellen ohne zu Leben!! Als Kind und Teenie wusste ich nichts von der Krankheit und mittlerweile habe ich mich um die Krankheit drum herum organisiert!!!

    Letztlich bin ich sowie ich bin!!! Ob nun mit oder ohne ADHS. Die Vorstellung kein Adhs zu haben, so weit reicht meine Vorstellung nicht...

    Schließlich hat jeder Mensch seine Ecken und Kanten... . Eigentlich wenn ich es mir so Recht überlege geht es mir mit der Diagnose ADHS sogar besser, weil nun weiß ich wenigstens warum ich so bin wie ich bin!!!

    Okay, vielleicht hätte ich gern mehr intensive Freundschaften, aber die wenigen die ich habe stehen voll hinter mir und zu meinen Krankheiten...

    LG

    Skywalker74

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Mir geht es wie Skywalker. Ich habe im Laufe der Jahre nach der Diagonse herausgefunden, dass ich dank der ADS auch einige positive Seiten habe.
    Natürlich gibt es einige Dinge, die ich ohne ADS wahrscheinlich besser könnte, z.B. den Haushalt strukturiert führen.

    Ziemlich sicher hätte ich auch eine andere Schullaufbahn eingeschlagen. Aber ich habe ja auch so einen Beruf erlernt, der mir viel Spass gemacht hat.

    Und heute sind es meine Sensibilität und meine Kreativität zusammen mit dem Querdenken, die mir viel Freude bereiten.

    Mich hat mal jemand, der sehr starkt unter seinem ADS gelitten hat, die Frage gestellt:
    "Wenn du wüsstest wo der Schalter ist, wo du dein ADS unwiederbringlich ausschalten kannst, würdest du ihn drücken?"

    Ich habe ganz spontan ohne zu überlegen gesagt:"Nein"

    Und er hat geantwortet, er auch nicht.

    Häbets guet

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Ich wünschte, ich könnte mich leichter entscheiden.
    Und ich wünschte, ich könnte mich länger und besser konzentrieren.
    Mit dem anderen komme ich inzwischen so ganz gut zurecht. Meistens.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Größter Wunsch mal alle Adhs'ler kennen zu lernen...
    Und natütlich auch länger bei etwas am Ball zu bleiben zu können.
    Abendschule abgebrochen, Studium auch usw. usw.

    Zum Glück habe ich Freunde/Freundinnen die mein hohes Mitteilungsbedürfniss mögen(naja sagen wir mal aushalten), welches nun schon deutlich besser geworden ist.
    Meine längsten Freundschaften bestehen schon knapp 28 Jahre...was die manchmal aushalten mussten!
    Geändert von pinkpanther (24.08.2010 um 21:46 Uhr)

  6. #16
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Ich wünschte mir endlich ein gutes Gefühl zu haben,
    ich möchte aufhören mit der ewigen Sinnsuche, mit den nagenden -was wenn- Fragen,
    ich wünschte spontan sein zu können ohne mich für gesagtes/getanes tagelang zu schämen.
    Ich möchte endlich schwimmen,statt nur die Nase über Wasser halten zu können.
    happypill

  7. #17
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    ich weis nicht ob es an adhs oder was auch immer liegt aber ich mag mich eigendlich soo wie ich bin ich denke ich bin inzwischen in den meisten punkten ganz gut angekommen ... bei mir
    naja ist es wirklich soo schlimm das ich chaotisch bin gibt ja tricks die helfen ... mal mehr mal weniger

    also würde ich sage ich will nichts ändern das bin ich und ich bin soo in ordnung
    nicht perfekt aber kleine schwächen hat halt jeder

    an einem schlechten tag wie gestern zu beispiel würde ich mir allerdings als erstes wünschen endlich soo zu erscheinen wie ich bin diese maske fallen lassen zu können nicht immer( indirekt inzwischen ohne das ich es bewusst mache weil automatisch) mich zu verstecken hinter sakasmuss und dummen scherzen und einfach mal vertrauen in mich selber haben können es zulassen können nicht stark und gleichgültig zu sein und all diese emotionalen sachen eben ..
    nicht wegzulaufen wen man mir zu nahe kommt und es mit einem dummen spruch abtun ...und mann das langt
    hexe


  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Hmmm, echt schwierig...

    also ich schwanke zwischen mehr Geduld, respektive weniger Impulsdurchbrüchen (meine Kinder würden`s mir danken) und dem Wunsch endlich "freien" Sex mit meinem Mann haben zu können (so richtig dabei zu sein, ohne sich Gedanken über andere Dinge zu machen)

    Jaaa-das wäre schön !!!!!

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    …was würde ich mir wünschen, wenn ich kein ADS hätte??? Vielleicht ADS? Vielleicht etwas mehr Konzentration bei Arbeiten, die ich nicht mag? Oder einfacher nur Arbeiten, die ich mag. Das ist einfacher. Dann kann ich bleiben wie ich bin!

    Denkt daran: Bald ist wieder Weihnachten. Dann werden Wünsche erfüllt!

    Viele Grüße
    Elektron

  10. #20
    Seb


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?

    Mehr auf mich selbst vertrauen können.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  2. ADS / ADHS Artikel Kurier : ) (Wenn "Zappelphilipp" groß wird)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 00:42
  3. TV-Hinweis: ZDF 23.10.2009, 9:05 Uhr: "ADHS ohne Medikamente behandeln"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:38
Thema: Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum