Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    WIE SORTIERT IHR DATEIEN AUF DEM DESKTOP UND RECHNER ZUM ÜBERBLICK BEHALTEN?

    Ich habe unterschiedlichste Systeme probiert, aber verliere immer wieder durch die Masse den Überblick und durch mein Gedächtnis, was nicht so gut ist,
    kann ich mir die Strukturen und Abläufe, die ich mir selbst angelegt habe, nicht so gut merken.

    Wie haltet Ihr den Desktop aufgeräumt?

    Wann verschiebt Ihr die Dateien in Ordner?

    Wieviele Ebenen von Unterordnern habt Ihr?

    Wie pflegt Ihr die Aktualität, d.h. verknüpft Datum und Dateien?

    Lieben Gruss

    Microskulpt

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Ich sortiere nur nach grossen Themen wie Arbeit, Ämter, Ärzte, Wohnung, Freizeit etc. Das dann so alle 2 Jahre mal. Ansonsten kommt alles erstmal unsortiert auf die Festplatte, weg von Desktop. Kann mir auch oft nicht merken wo was ist, ich nutze dann einfach die Suche. Die spuckt ja alles aus was auf dem Gerät ist und wo das Suchwort vorkommt.
    Gibt es sowas vllt bei deinem Betriebssystem auch?

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 158

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Auf meinem Desktop habe ich aktuelles, zb. Fotos, die ich noch verarbeiten muss, also alles was quasi noch arbeit erfordert. Sonst sehe ich es nicht mehr, und dann ist es raus aus dem Kopf.

    Auf dem Desktop hab ich einen Ordner Privat und einen fürs Gewerbe.
    Dort gibts jeweils Unter Ordner:

    Im Privaten zb. Bewerbungen, Steuer, Haus, Kinder, Fotos,

    Die werden je nachdem auch nochmal unterteilt.

    Klappt ganz gut, solange alles richtig beschriftet ist.

    Meine Lieblingsfunktion ist trotzdem die Suche. Geht oft schneller.

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Hmmmmm...also erst mal zwei Patentionen:
    Die eine für das betriebssystem und die notwendigen Treiber und sonstige wichtige software.
    Die zweite für alle gesammelten und gespeicherten Daten.
    Dann eine externe Festplatte, um alles sauber aufgerräumte extern ablegen zu können.

    Ein protokolierungsprogramm und ein archivierungsprogramm sind empfehlenswert.
    z.B. total commander, Cc cleaner....

    Auf dem Desktop habe ich nur das wichtigste... und ich habe es in gruppen sortiert:

    1. alles zum reinigen, reparieren, Papierkorb...Avira und co....
    2. Spaß und Freizeit
    3. Wichtiges / Rechnungen usw....alle sehr wichtigen Projekte und die Unterlagen die man am schnellsten bearbeiten muss....ziehe ich direckt auf den Desktop....so muss ich nicht immer lange suchen.
    4. Anwendungsprogramme : VLC, Acrobat, Power DVD,....
    5. Arbeitsprogramme: MS Word, Exel,...
    6. Kommunikation: Browser, Skype, usw...



    Was die anderen dinge angeht....so habe ich jede Menge Unterordner...hier mal ein Ausschnitt:

    Musik:
    ______________________________ __________

    Bilder:

    > Fotos - Familie
    - Urlaub
    - meine Spinnen
    - Theraposa blondi
    - Poecilotheria metallica...


    > Sprüche - gemeine Sprüche
    - Lebesweisheiten....
    > Witze

    ______________________________ __________

    Dokumente:

    > eigene Praxis: - Rechnungen - Patient A
    - Patient B...

    - Behandlungskonzepte...
    - Patientendokumentationen...



    > Themenorientiert:
    - Psychotherapie allgemein
    - Terraristik
    - Hochbegabung
    - AD(H)S...

    ______________________________ ____________

    Sonstiges:
    ______________________________ ____________


    Noch Sortieren:
    ______________________________ ____________

    Müll der evtl noch gebraucht werden könnte:

    ______________________________ ____________



    Soviel zu meinem Aufbau.

    Was ich dir an sonsten sehr empfehlen kann....das ist ein virtueller Schreibtisch. Ich finde das eine ganz tolle Sache.
    Du hast die Tischplatte in der Mitte und 4 Wände um dich herum. An jeder hast du so zu sagen einen kompletten Desktop....einschließlich des Tisches selber und die kannst zwischen den verschiedenen Perspektiven hin und her wechseln. 3D... + Vogelperspektive....usw...
    Dann kannst du für jede einzelne Ikone auf dem Desktop ein bekibiges Bild verwenden.

    Ich hatte mir damals einen Holzhintergrund für die Tischplatte genommen. Für MS Word habe ich als Symbol eine Feder mit Tintenfass genommen....die ich dann auf dem Schreibtisch entsprechend positioniert habe.
    Meine damaligen Ausbildungunterlagen bekamen das Bild eines schönen alten Buches, dass ich in die Mitte des schreibtisches gelegt habe.
    Meinen Mp3 Player habe ich in Form einer Stereoanlage an eine der virtuellen Wände gestellt....

    Und so habe ich nach und nach mein Arbeitszimmer eingerichtet.

    Weiterhin bietet dir das Programm die Möglichkeit die Uhrzeit immer groß einzublenden. Oder du kannst an der Wand vor dir belibig viele virtuelle Haftnotizzettel anbringen.
    und es gibt noch die möglichkeit...mit einem digitalem Bilderrahmen an der virtuellen wand, das ganze zu verschönern. Da laufen dann natürlich auch alle Bilder der reihenfolge nach durch...so wie bei dem elektronischen Bilderrahmen, die man daheim auf dem Schrank stehen hat.
    Eigene Poster usw kann man glabe ich auch anbríngen....

    Im groß und ganzem ne tolle sache...Aber es verleitet dazu, sich in kleinigkeiten zu verlieren. Ich habe mehrere Stunden damit verbracht, mit mein virtuelles Büro einzurichten. Aber es hat auch viel Spaß gemacht. Man hat sehr sehr viele schöne Vorlagen die man verwenden kann...oder man sucht sich im internet eigene Bilder und gestalltet sich alles selber.

    gibt es als gratis version oder zum kaufen

    https://bumptop.github.io/

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    ikka schreibt:
    Auf dem Desktop hab ich einen Ordner Privat und einen fürs Gewerbe.
    Dort gibts jeweils Unter Ordner:

    Im Privaten zb. Bewerbungen, Steuer, Haus, Kinder, Fotos,

    Die werden je nachdem auch nochmal unterteilt.

    Mach ich auch so. Das Chaos im Kopf braucht bei mir einen aufgeräumten desktop. Ich hab weniger Probleme mit Unterodnern als mit vielen Ordnern nebeneinander.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Ich habe mir angewöhnt Dateien sofort in die entsprechenden Ordner zu verschieben. Das mache ich auch mit meinem Mailkonto. Was gelöscht werden kann sofort löschen, den Rest in die Ordner verschieben. Ich habe ungefähr 10 Ordner auf dem Laptop und auch in meinem Mailkonto - mehr würde mich wieder wuschig machen.

    Diese "Sofort" Methode ist das Einzige, was bei mit funktioniert. Alles andere führt ins Chaos.

    Das mache ich auch mit Papier Unterlagen. Dort sortiere ich chronologisch und wenn der Ordner voll ist, dann wird der Zeitabschnitt drauf geschrieben und ein neue gemacht.

    Es war ein langer Weg zu dieser Ordnung. Irgendwann nach der 87 476 Such- und Chaosaktion, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass keine andere Methode als die "Sofort" Methode funktioniert.

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Ich lege mir auch schnell Unterkategorie bzw. Unterordner an. - je nach der Art von DAteien sogar schon ab 10 Elementen

    Den Desktop nehme ich nur für die wichtigsten SAchen.. früher habe ich oft immer wieder drauf gelegt, was ich gerade am bearbeiten war... was natürlich dazu führte, dass er immer zumüllte..

    Ansonsten finde ich immer wichtig zu beachten, wie oft man Sachen benötigt .. z.B: die Programme, die man täglich benutzt habe ich auf meine Taskleiste zu liegen. Etwas weniger häufig benutzt habe ich im Startmenü zu liegen. Und beim Rest klicke ich mich halt durch d.h. nachvollziehbare Ordnerstrucktur .. oder ich lege Verknüpfungen ins Startmenü oder Desktop.

    ... übrigens macht mich bei Win 8 wahnsinnig, dass im Windows-Explorer die ordnerhierarchie immer wieder zugeklappt wird...

    Ansonsten benutze ich jetzt auch immer öfters die Suche .. oder kopiere mir in einem Notizprogramm die Verzeichnispfade (zum Kopieren in die Adresszeile des Windows-Explorers).

    Mehrere virtuelle Schreibtische wie ich sie von Linux/Unix kennen, würde ich gerne für Arbeit haben - für unterschiedliche Aufgaben unterschiedliche Desktops.. aber dort haben wir halt Windows


    Und wenn ich Sachen habe, die ich in zwei Kategorien/Ordner ablegen würde, da mache ich es schon mal so, dass ich sie in einem Ordner ablege und dann einen Verweis zum andern Ordner setze... z.B. den Windows-Download Ordner.. da gibts mehre - einmal für jeden User und dann noch einen für alle Anwender .. und je nach Programm kann es sein, dass mal der eigene Download oder mal der für alle Benutzer ausgewählt wird. Und deshalb verweise ich von dem einen download order zu dem anderen Download mit einem Verweis. Alles immer nur in einem Ordner abzulegen, hat bei mir irgendwie nie funktioniert.

    Den Desktop nutzte ich überhaupt nicht mehr.. Sachen die darauf liegen ignoriere ich oft. WAs sicherlich daran liegt, dass ich Programmfenster immer im Vollbildmodus geöffnet habe. Ein Fenster in verkleinerter Form macht mich nur wuschlig.. weil ich dann beim Arbeiten gerne daneben klicke, es inaktiv wird.. oder ich versehentlich was im dahinter liegenden fenster verändere .. sicherlich spielt auch die Ablenkung eine Rolle.. Deshalb sehe ich mein Desktop eigentlich immer nur beim ein- und ausschalten des Rechners.

    Und dann benutze ich gerne Tastenkombinatinen.. leider scheint mit jeder neuen Windows-Version [alt]+[tab] schlechter zu funktionieren (also schneller Wechsel zwischen geöffnenten Programmfenster)... oder vielleicht liegts auch daran, dass ich erst jetzt seid ich arbeite, immer soviel Fenster auf einaml geöffent habe..




    Mhm , also nochmal zusammen gefaßt
    1. je öfter ich etwas brauche, um so schneller muss ich es erreichen können
      - schnellster Zugriff mit Taskleiste, dann Startmenü, Desktop dann eher für wichtige, aber selten benutzte Sachen und für alles andere die Suchfunktion
    2. sinnvolle Kategorien/Ordnerhierarchien wählen .. Kategorien/Unterordner ggf. verlinken
    3. einfacher durch mehr Unterordner zu klicken, solange sie 'logisch' / nachvollziehbar für mich sind, als auf alles einen Kurzverweis zu haben
    4. aber einer bestimmten Anzahl von Elemente in einem Ordner diese in Unterordner aufteilen (es scheint auch für die Performance viel besser zu sein, nicht zu viele Elemente in einem Ordner liegen zu haben) ..
      .. ab ca. 10 Element würde ich weiter unterteilen.. je nach Art der Datei..
    5. mit der Adresszeile im Windows-Explorer arbeiten (ist standardmäßig ausgeschaltet) und direkt Verzeichnispfade eingeben (also gerade auf Arbeit, wo ich viele, teilweise stark verschachtelte Ordner habe)
    Geändert von Rina Oka (24.02.2017 um 01:30 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Hallo, vielen Dank für die guten und wertvollen Antworten.

    Eigene Praxis und eigene Patienten das klingt bei Dir nach viel Administration. Wie organisierst Du diese Verwaltung?
    Ich selbst bin Sozialarbeiter und habe viel mit Klientendossiers zu tun, d.h. immens viele Informationen,
    die gebündelt und strukturiert werden müssen, eine nicht einfache Aufgaben für mich als
    Menschen mit ADS. Dazu mache ich viel Homeoffice und arbeite in Projekten.

    Eigentlich ein Berufsprofil was sehr ungünstig für einen Mensche wie mich
    mit ADHS ist.

    Ich habe noch nicht mein optimales System gefunden, bi n seit etwas 2 Jahren am Herumprobieren, was ich wie
    optimieren kann in der Organisation. Deshalb finde ich diesen Austausch so wertvoll.

    Wenn dies alles zu persönlich ist, kannst Du mir gerne auch per PN antworten.

    Vielen Dank

    Microskulpt

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 509

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Ordnung muss bei mir "hübsch" sein und gerne auch farbig, dann kann ich sie wesentlich besser halten.

    Für meinen Desktop habe ich frei verfügbare Desktop-Wallpaper (Z.B. Smashing stellt jeden Monat sehr schöne freie Wallpaper mit und ohne Kalender zur Verfügung) auf diese füge ich bunte Rechtecke ein und verwende das dann als Hintergrund. So fällt jede Datei die "aus dem Rahmen fällt sofort auf und stört optisch. Ausserdem weiß ich immer gleich wohin ich klicken muss.

    Ansonsten ist alles in drei voneinander getrennte Themen geteilt. Arbeit (der größte Teil), Uni und Privat (der kleinste Teil).
    Die jeweiligen Bereiche sind in Unterordner aufgeteilt die farblich kodiert sind. In "Arbeit" ist alles von Projektdaten, bis zur Korrespondenz und Rechnungen), "Uni" ist nach Fächern und dann nach Semestern und Einzelveranstaltungen aufgeteilt. Ebenfalls mit farblich markierten Ordnern. In "Privat" sind nur ein paar Bilder und Rezepte.

    Für mich funktioniert es. Ich habe einen Hintergrund für den Winter und den Herbst und einen Hintergrund für Frühling und Sommer. Früher habe ich monatlich gewechselt und hatte noch den entsprechenen Monat auf dem Desktop. Das hat sich aber als zu umständlich entpuppt. Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2017-02-25 um 17.26.09.jpg
Hits:	85
Größe:	98,4 KB
ID:	22884

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten?

    Mein Desktop ist leer. Nur der Papierkorb ist drauf, weil ich den nicht löschen kann.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Im Chaos den Überblick behalten?
    Von malaika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.06.2013, 23:47
  2. Zwanghaft sortiert?
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.02.2013, 18:20
Thema: Wie sortiert ihr dateien auf dem desktop und rechner zum überblick behalten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum