Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema ADS Verdacht Hilfe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    ADS Verdacht Hilfe

    Hallo!

    Habe bald zum ersten Mal einen Termin beim Psychiater. Vermute bei mir ADS + Depressionen. Wurde noch nichts offiziell diagnostiziert. Momentan mache ich nichts anderes als auf den Termin warten. ADHS-Klinik hat mich nach Ansicht meiner Grundschulzeugnisse abgelehnt. Waren wohl zu unauffällig. Jetzt habe ich Angst beim Psychiater auch direkt abgelehnt zu werden. Ich mache nichts anderes mehr als in meinen Gedanken zu versinken und mir die schlimmsten Szenarien für den Termin auszumalen. Ich habe keine Ahnung wie es weitergehen soll, wenn der Termin nichts ändert.

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Hallo,

    habe in 2-3 Wochen auch meinen ersten Termin beim Psychiater und genau die gleiche Angst wie du!
    ADHS ist für mich solch eine gute Erklärung für Probleme die mich seit Kindesalter begleiten. Was wenn er mir sagt, dass ich gar kein AD(H)S habe!? Bin ich dann einfach nur zu 'dämlich' meinen Alltag und meine Gedanken zu sortieren? Zu dämlich und schwierig mit anderen Menschen klar zu kommen? Unfähig meine Arbeit vernünftig zu bewältigen?
    Hab auch Angst einfach gar nicht richtig ernst genommen zu werden und das mir nicht richtig zugehört wird.....
    Aaaaaaahhhhhh!!!!!! werde gerade wieder verrückt wenn ich mir Gedanken drum mache.....

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Hey:-)
    Ich habe auch eine Vermutung auf ADS und will mich testen lassen. Leider ist der Termin erst Ende diesen Jahres:-( So lange muss ich mich auch noch mit den Gedanken, wie du, quälen. Ich habe einfach so viele Symptome gefunden, die übereinstimmen...dass es gar nicht anders sein kann. Oder doch?...

    Mir würde auch ein Stein vom Herzen fallen, wenn ich eine Begründung für mein Denken und mein Verhalten hätte. Und warum ich oft Nachteile dadurch habe. Beim Lernen und in sozialem Verhalten. Was meinst du genau mit Schwierigkeiten, mit Menschen klar zu kommen?

    Eine Psychiaterin hat sich auch mal Grundschulzeugnisse von mir angesehen und meinte, die seien nicht auffällig. Jedoch sei eine Diagnose ratsam. Ich würde also nicht den Kopf hängen lassen deshalb! NussBanane.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Hi,

    also ich komme nur mit wenigen Menschen klar. Das heißt, ich finde immer etwas auszusetzen. Ich denke eher, dass es an meinen geringen Selbstwertgefühl liegt oder ich habe einfach oft das Gefühl, dass mir der Gegenüber etwas 'böses' will und sich selbst mir überlegen fühlt oder sich selbst so sehen möchte .... schwierig zu erklären. Jedenfalls tobt es dann in mir drin, weil ich mich über die Person aufrege und mich innerlich schon verschließe oder ich werde dann unaustehlich was ich an mir selbst auch nicht mag aber ich kann dann in dem Moment einfach nicht anders! Also das ist jetzt ein Beispiel, dass mir als erstes einfällt. In anderen Situationen kann es dann doch wieder etwas anderes sein was mein soziales Verhalten negativ beeinflusst

    Hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken!?

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 694

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Hallo Zusammen,
    ich würde mich da erst einmal nicht verrückt machen. Also hingehen, alles offen ansprechen und dann abwarten, was der Psychiater sagt. Zu einer genauen Diagnostik gehören
    ja viele Dinge u.a. auch verschiedene Tests. Schaut mal hier im Forum nach, Alex hat man aufgeschrieben, was eine richtige AD(H)S-Diagnose ausmacht.
    Viel Glück euch allen

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Habe Quetiapin verschrieben bekommen. Keine Ahnung ob ich das nehmen soll. Keine Diagnose wurde gestellt (außer "Anpassungsstörung"). 1 Monat verschenkt mit Tagträumen für ein paar nutzlose Minuten. Sie meinte sie hat nicht genug Zeit um eine richtige Diagnose zu stellen, aber warum war ich dann überhaupt dort?

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    NussBanane schreibt:
    Habe Quetiapin verschrieben bekommen. Keine Ahnung ob ich das nehmen soll. Keine Diagnose wurde gestellt (außer "Anpassungsstörung"). 1 Monat verschenkt mit Tagträumen für ein paar nutzlose Minuten. Sie meinte sie hat nicht genug Zeit um eine richtige Diagnose zu stellen, aber warum war ich dann überhaupt dort?
    Es wurde keine Diagnose gestellt und ein Medikament mit antipsychotischer und antidepressiver (gegen Schizophrenie, einer unipolaren Depression und einer bipolaren Störung) Wirkung verschrieben?
    Meiner Meinung nach ist so etwas unprofessionell...

    Hast du sich selbst beim Psychiater angemeldet?
    Wenn nicht: Frag dein Hausarzt ob er einen guten Psychiater kennt.

    Wohnst du zufälligerweise im Kanton AG?

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    Hey esox, tut mir leid, dass ich so verzögert antworte, aber momentan (Jap, das sage ich mir seit ich denken kann) bekomme ich gerade so die einfachsten Dinge geregelt wie z.B. einkaufen gehen ohne fünfmal zu laufen und ohne, dass ich mir die Regale stundenlang verträumt anschaue (Bin "Student" -noch nie ein Buch angefasst, geschweige denn eine Prüfung geschrieben und viele weitere selbstgeschaffene vollkommen überflüssige aber ernsthafte Probleme).

    Ich bin eigentlich in Deutschland, aber finde auch nicht wo ich das ändern kann?

    Die Psychiaterin wurde mir von der Psychologin von der Beratungsstelle empfohlen (Die wollte mich direkt nach der ersten Sitzung loshaben, war ihr glaube ich zu anstrengend) Jap, ich bin gerade mal wieder gut drauf, weil ich heute zwar effektiv auch nichts erreicht habe, aber es zumindest den ganzen Tag über ununterbrochen versucht habe. Habe versucht die Musik-Anlage zu reparieren, bin durch die ganze Stadt gejagt um passende Schraubenzieher zu finden, die ich ausleihen kann (Haben die mich wieder alle angeschaut). Habe sie letztlich in einem kleinen Computer-Repair-Shop bekommen bis morgen. Und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich weniger Musik hören sollte, weil es mich viel zu sehr ablenkt (so wie alles, mein Zimmer ist mittlerweile absolut leer, ernähre mich ausschließlich von Schinkensandwiches, weil kochen/Einkaufen mit Vorbereitung meinen ganzen Tag einnehmen würde (Zeitaufwand!). Und die Psychologen denken dann immer ich hätte nen Fetisch für Schinkensandwiches oder sowas , dabei esse ich es, weil es das einfachste Gericht ist, das mir eingefallen ist.

    Also ich habe beim letzten Termin der Psychiaterin vier Seiten mit Stichpunkten (mit Sachen aus meinem Alltag, die mich belasten) hinterlassen. In ein paar Wochen ist wieder ein Termin. Bis dahin soll ich Quetiapin nehmen. Die einzige Begründung ihrerseits für Quetiapin war: Unruhe und Schlafstörungen. Den unregelmäßigen Schlafrhythmus habe ich ihr auf Nachfrage mitgeteilt, obwohl es für mich überhaupt nicht das Problem ist. Die Unruhe hat sie festgestellt, wobei ich mir selber ja noch ziemlich entspannt vorkam . Aber auch diese Unruhe habe ich nie als das Hauptproblem empfunden. Naja, jedenfalls habe ich irgendwie noch die Hoffnung, dass sie sich die Seiten durchliest und beim nächsten Mal besser argumentieren kann, warum sie mir welches Medikament verschreibt. Bis dahin versuch ich die Probleme irgendwie gelassen zu nehmen.

    edit: Wie ihr an der Uhrzeit sehen könnt, habe ich das Quetiapin noch nicht genommen.
    Geändert von NussBanane ( 4.02.2017 um 04:38 Uhr)

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.741

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    NussBanane schreibt:

    Ich bin eigentlich in Deutschland, aber finde auch nicht wo ich das ändern kann?
    Guten Morgen,

    bin grad aufgewacht, warum habe ich jetzt so einen Appetit auf Bananen und Nüsse?

    Also, dein Land kannst kann nur die Forumsleitung ändern. Geh mal in den Bereich "Neue´Ḿítglieder" ganz oben und Häufige Fragen.......

    Wenn ich deinen Beitrag lese, kommen mir folgende Gedanken:

    Du bist noch ein ziemlich junger Mann, vermutlich mit guter Intelligenz und in deiner Kindheit und Jugend bist du ganz gut durchgekommen durch die vorhandenen Strukturen.

    Möglicherweise bist du an eine Ärztin geraten, die wenig Ahnung von ADHS hat, da müsstest du vielleicht eine andere Suchen.

    Aber ich muss jetzt frühstücken, deshalb nur noch eine Frage: Konntest du deine Musikanlage
    repararieren?

    Lass wieder von dir hören!

    Liebe Grüße
    Gretchen

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 89

    AW: ADS Verdacht Hilfe

    NussBanane schreibt:
    Die Psychiaterin wurde mir von der Psychologin von der Beratungsstelle empfohlen (Die wollte mich direkt nach der ersten Sitzung loshaben, war ihr glaube ich zu anstrengend)
    hallo!

    darf ich Dich fragen,in welchem Ort die Beratungsstelle ist?
    irgendwie kommt mir da was bekannt vor.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verdacht auf ADHS - erster Arztbesuch steht an. Hilfe
    Von snoopy2791 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 09:47
  2. Hilfe: Verdacht auf ADHS?
    Von Valentina_ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 13:22
  3. Habe verdacht auf ADS, brauche eure Hilfe bitte.
    Von Dennis92 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 18:00
Thema: ADS Verdacht Hilfe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum