Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Habt ihr Freunde? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    Habt ihr Freunde?

    Also 1. muss ich mir das mal von der Seele reden und 2. wäre ich mega froh, wenn mir jemand schlaue Inputs geben kann, damit ich nicht wieder so Probleme bekomme:




    Obwohl ich mir seit einigen Jahren fest vornehme einen festen Freundeskreis aufzubauen, muss ich immer wieder feststellen, dass ich nicht einen einzigen richtigen Freund/Freundin habe. Seit ich gemerkt habe, dass ich offenbar ein wunderbares "Opfer" für sehr egoistische Menschen bin, fällt mir das noch viel schwieriger. Letztens hatte ich das Gefühl wieder eine Freundin gefunden zu haben, weil wir nicht nur so oberflächlich geredet haben. Aber das gesamte letzte halbe Jahr bin immer ich eine Stunde zu ihr gefahren und wenn ich da war musste sie zuerst noch dieses und jenes machen und ich musste in der Zwischenzeit 1.5h in ihrem Wohnzimmer warten. Das letzte Mal meinte sie es sei super, dass ich mit dem Auto da bin, sie müsse nämlich eine Grosseinkauf machen. Statt wie verabredet zusammen zu lernen, war ich 3 Stunden damit beschäftigt ihr im Einkaufszentrum nach zu laufen. Dass ihr gesagt habe, dass ich dann und dann bei diesem Kollegen sei müsse, hat sie grosszügig ignoriert und ich war dann fast eine Stunde zu spät. Im Nachhinein ärgere ich mich auch immer sehr, weil ich mich sonst im Beruf überdurchschnittlich gut durchsetzen kann. Ich war ja auch jahrelang in Psychotherapie, aber irgendwie kam nie was hilfreiches von der Psychologin zu dem Thema. Jedenfalls war die andere Kollegin von der ich dachte sie wäre meine Freundin, naja sie ist genauso. Wir waren zum Wandern verabredet und dann kam sie schon mal 2 Stunden zu spät und wollte auch "nur ganz schnell in den Supermarkt". 50 Minuten später sind wir dann am Zielort angekommen und dann wollte sie mit der Bergbahn hoch. Dass ich als Studentin kein Geld habe, hat sie nicht interessiert und nur über die Idee gemotzt, dass wenn es eine Bahn hat, sie bestimmt nicht hochgeht. Dann waren wir 30 Minuten oben auf einer Bank und haben einen Salat gegessen und dann wollte sie wieder runter, weil sie dann ihren Tanzkurs hat. Eigentlich waren wir zum Fonudeessen verabredet nach dem Wandern.

    Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Das Problem ist, dass ich inzwischen schon merke, wenn mich die Leute verarschen, aber ich bin dann wieder den ganzen Tag alleine zuhause und möchte nur mal ne SMS oder so bekommen oder was unternehmen und dann blende ich aus, dass wir dann nur das machen was die anderen wollen. Allgemein habe ich gemerkt, dass ich nur Kollegen habe, wenn sie eine Nutzen aus mir ziehen können (zb weil ich ein Auto hab und sie eins brauchen, oder wenn sie jemanden brauchen der französisch spricht, oder wenn sie in die Berge wollen aber keinen Bergführer bezahlen wollen. Das Problem ist whs weil ich zwar immer sehr fröhlich bin, aber durch meine Art(Asperger) mache ich häufig unangemessen Aussagen und merke das nicht. Man merkt nicht, dass ich AdHs und Asperger habe und ich denke, dass sich die "normalen" Menschen in meiner Umgebung nicht wohl fühlen. Vielfach ist es auch so, dass ich mich ab der Dummheit der Menschen automatisch wahnsinnig nerve (Hochbegabung) und man das mir auch ansieht. Verstehe ich ja auch. Ich weiss einfach nie was ich sagen soll, weil ich nie merke ob die Person das ok findet oder nicht, weil meine Skala halt nicht mit den anderen übereinstimmt...


    hoffe habe nicht zuviel geschrieben

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Habt ihr Freunde?

    Ach man, du tust mir Leid. Also ich habe sehr viele Freunde. Einige sehr gute enge. Ich denke, bei dir ist nicht adhs das "Problem", sondern der Autismus.

    Sagst du deinen "Freunden", dass du es hast? Bevor ich mich ausnutzen lassen würde, würde ich wohl lieber alleine sein, aber ich hab leicht reden.

    Gibt es in deiner Gegend eine Selbsthilfegruppe für asperger Autisten? Vielleicht lernst du da nette Menschen kennen, die dich nicht seltsam finden?

    alles gute.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 618

    AW: Habt ihr Freunde?

    Ich hab meinen Bekanntenkreis stark reduziert, da die meisten Bekannten nur zu mir gekommen sind wenn sie etwas fordern wollten. Mit einem engeren Bekanntenkreis geht es mir viel besser, da kein Druck, zu entfernten Bekannten den Kontakt zu halten (was meist nur als Floskeln und ein paar Fakten besteht)

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 401

    AW: Habt ihr Freunde?

    Was du da schreibst kann ich gut nachvollziehen. Ich wurde in meinem Leben leider auch immer wieder von "sogenannten Freunden" ausgenutzt. Ich habe jetzt nur einige
    wenige Freunde und das bekommt mir ganz gut. Da kann ich hingehen und über alles reden. Bei Freunden muss man zunächst einmal erst ganz vorsichtig testen, wie
    sie reagieren, wenn man über Probleme in Richtung Psyche spricht. Dies kann man ja ganz neutral machen. Kommen dann schon komische Sprüche kannst du die
    Person gleich vergessen. Es erfordert ein bischen Übung, aber mit der Zeit bekommt man den Bogen raus.
    Der Vorschlag mit der Selbsthilfegruppe von meiner Vorschreiberin ist auch gut, obwohl ich da auch schon unterschiedliche Erfahrungen gesammelt habe, aber einen
    Versuch wäre es auf jeden Fall wert.
    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir, dass du bald Freunde findest die in allen Lebenslagen zu dir halten.
    LG Murmel

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Habt ihr Freunde?

    Oje, du Arme. Was mir spontan einfällt: Du wanderst gern, es gibt doch so Alpvereine etc, dass man sich übers Hobby trifft, dann trifft man jedenfalls nicht auf Bergbahn-Salatesserinnen (köstliche Geschichte, wenn sie nicht so gemein gewesen wäre ...) Wandervereine, Naturfreunde, da hat man wenigstens Leute mit gleichem Hobby.

    Ansonsten: Ich hab bei der Volkshochschule Kontakte gefunden oder bei meinen zahllosen anderen Hobbies, z.B. Tanzen, vielleicht wär das was? Viel Glück jedenfalls.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Habt ihr Freunde?

    Das beste was man wohl heut zu tage machen kann ist es gerade und aufrichtig durchs Leben zu schreiten und den Menschen Aufmerksamkeit zu zollen die es verdienen.
    Sollte es solche Menschen nicht geben kann man diese Energie auch gut für sich selbst benutzen. Ich persönlich habe schon lange keine Freunde mehr, da ich einfach mein Leben lebe

    und das geht definitiv auch ohne bzw. mit wenigen Freunden weiter. Wie aber schon erwähnt eignen sich Vereine (nach persönlicher Erfahrung Kampfsportvereine) sehr gut um neue Menschen kennen zu lernen Kopf hoch !!!

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.190

    AW: Habt ihr Freunde?

    Kommt mir so bekannt vor.

    Ich selbst habe nur eine Freundin. Weitere würden mich eher überfordern. Und lange würden die eh nicht halten.

    Ich wurde früher auch meist nur ausgenutzt. Früher als Kind ging es noch, Jungs waren nur meine Freunde und keine Mädchen, weil die viel cooler waren als Mädchen. Sie haben mich akzeptiert wie ich war und da war ich eigentlich noch nicht psychisch belastet. War ja alles gut

    Dann war ich eigentlich nur Sklave. Musste die Sporttasche tragen, dachte man macht das so als Freundin. Dann später spielte ich Taxi wie bei dir eben. Oder war Lückenstopfer. Wurde hin und her geschickt, weil mich keiner haben wollte. Man duldete mich nur.

    Männer wollten nur das eine, oder meldeten sich nicht mehr. Ich war zu verklemmt sicher für die. Und beim letzten war ich eher das "Kind" aber keine geliebte. Durch meine manchmal unbeholfene ungeschickte Art gerade in neuen Situationen wirkte ich sicher wie ein Kind. Aber ich kann nix dafür. Neue Situationen sind für mich immer zuerst eine Hürde.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Habt ihr Freunde?

    Hallöchen,

    früher war es bei mir auch so. Ich habe mich oft ausnützen lassen, weil ich es in dem Moment einfach nicht verstanden habe, dass man mich nur für eigene Zwecke benutzt, sozusagen.
    Das "Spiel" wiederholte sich immer, bis ich an einen Narzissten geriet. Die Beziehung zu diesem Mann hat vielleicht 1,5 Jahre bestanden, dann hat mein Körper beschlossen allmählich mich zum "Ausbrechen" zu bringen. Die Beziehung hab ich dann aus der Psychiatrie heraus beendet, in der ich wegen seeeeeeeeeeehr starkem psychosomatischen Sodbrennen gelandet bin, bzw wegen eines sehr drängenden Suizidwunsches.

    Seit dem hatte ich sehr lange Probleme überhaupt einen Mensch an mich heran zu lassen.

    In meinem zweiten Psychiatrieaufenthalt Oktober-Dezember 2015 hat sich dann alles verändert.

    Mittlerweile kann ich mir schädliche Beziehungen (freundschaftlicher Art) erkennen und auch unterbinden, sprich ich kann mittlerweile auch sagen: Ne, das tut mir nicht gut, mit dir möchte ich den Kontakt nicht aufrecht erhalten!

    Freundschaften im Sinne von "gemeinsam viel Zeit verbringen" habe ich nicht, bewusst nicht! Ich habe für mich festgestellt, dass mir diese Art von Beziehungen einfach zu anstrengend sind. Ich habe keine Lust "ständig" mit jemandem in Kontakt zu stehen, dafür bin ich zu sehr in meiner Welt (nicht negativ gemeint, es geht eher darum, dass ich mich sehr gerne alleine beschäftige und Gemeinschaft einfach sehr auslaugend ist).

    Ich habe das Glück durch meine nicht so gute berufliche Belastbarkeit derzeit anstelle zu arbeiten, mehrmals die Woche in eine Tagesstätte der Diakonie gehen zu können. Dort habe ich einige gute Freunde gefunden. Man trifft sich dort, verbringt den Vormittag gemeinsam mit reden, rumalbern, Karten spielen, manchmal gibt es auch Zuverdienstmöglichkeiten,.... .Außerdem hat man dort auch gleich sozialpädagogische Ansprechpartner, die einem bei Problemen zur Seite stehen können, auch was zum Beispiel andere Klienten der Tagesstätte anbelangt. Ich habe durch Gespräche dort auch Stück für Stück lernen können meine Grenzen auch aufzuzeigen.
    Durch diese Kontakte, bin ich was Freundschaften betrifft, echt gut ausgefüllt. Meine Freizeit außerhalb der Tagesstätte kann ich für mich verbringen, ohne das Gefühl von Einsamkeit zu haben.

    ____________

    Da du berufstätig bist, wäre es vielleicht eine Idee eine Art Freizeitgruppe zu finden. Sei es eine Wandergruppe oder wo auch immer deine Interessen vertreten sind. Es ist eine Möglichkeit mit anderen Menschen in Kontakt zu sein, ohne dass man gleich eine enge Freundschaft aufbauen muss. Man kann sich langsamer an das Thema Beziehungen heran tasten, auch SelbstBEWUSSTsein aufbauen und gleichzeitig lernen Grenzen zu setzen.
    Man hat einen gemeinsamen Termin, hat Spaß, kann sich austauschen oder nur zuhören, und geht danach wieder auseinander, ohne sich dazu zu verpflichten außerhalb der Gruppe sich viel "einbringen" zu müssen, sozusagen.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Habt ihr Freunde?

    Ja ich habe Freunde .Aber es sind nur 5.Zwei seit der Schulzeit und 3 die ich anders kennengelernt habe.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Habt ihr Freunde?

    Chaosman schreibt:
    Ja ich habe Freunde .Aber es sind nur 5.Zwei seit der Schulzeit und 3 die ich anders kennengelernt habe.
    no comment
    Geändert von lini (12.01.2017 um 09:18 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr viele Freunde?
    Von Patrick Star im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.03.2016, 11:12
  2. Habt ihr NUR Freunde mit AD(H)S?
    Von BPCW90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 3.07.2014, 16:59
  3. Habt ihr eigentlich "normale" Freunde?
    Von Scarlatti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 4.07.2011, 01:22
  4. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 7.06.2011, 20:01
Thema: Habt ihr Freunde? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum