Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Diskutiere im Thema Habt ihr eine besondere "Gabe"? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Hallo Yuna,

    erstmal zum Thema "Gabe"!

    Ich denke schon, dass ich auch sowas wie einen 7. Sinn habe und ein gutes Bauchgefühl.
    Vor allen Dingen kann ich "Schwingungen " spüren- oder Stimmungen von anderen. Bin auch davon überzeugt, dass jeder Mensch eine Aura hat...diese macht sich auch in Form dieser "Schwingungen" bemerkbar...-drum such ich entweder das Weite bei manchen Menschen oder fühl mich angezogen....-weil von manchen Menschen gehen extrem positive Schwinungen aus und man spürt sofort, man ist im Einklang...-weiss nicht, wie ich s besser beschreiben könnte...

    Das was Du von Deinem Bruder erzählst, tut mir sehr leid. Da hattest Du auch so eine Vorahnung...hab ich auch schon 2 Mal gehabt, sowas...
    Ich kann es nachvollziehen, dass Du Dir Vorwürfen machst und auch nachempfinden, weil ich mir auch Vorwürfe mach, in ähnliche gelagerter Form. Aber das musst Du nicht. Weisst Du,
    man denkt immer, man hätte was verhindern können? Hätte man wirklich? Ich glaube mittlerweile, dass vieles vorbestimmt ist-...und davon ausgehend, könnte man die Zeit zig Mal zurückdrehen, es wäre nie zu ändern. Tut mir sehr leid, dass Du eine solche Trauer bewältigen musst und auch musstest. Der Verlust eines geliebten Menschen bleibt immer Allgegenwärtig und doch-
    sind sie mitten unter uns, daran glaub ich ganz fest.

    Oftmals wenn ich nachts am Grübeln bin über dies oder jenes...höre ich gedanklich die Stimme von meinen Eltern...und zu jeder Lebenslage hatten sie das passende Zitat oder sonst was...
    Und mit schönen Erinnerungen, sind die, die wir so schmerzlich vermissen, immer allgegenwärtig...und wenn wir es spüren, ist es uns Trost.

    Bewahr Dir, Dein Bauchgefühl, Deinen 7. Sinn - aber sei Dir gewiss, verhindern kann man nichts...da kann man noch so vorsichtig sein...

    ...tut mir wirklich sehr leid, mit Deinem Bruder, bewahr Dir all das Schöne im Herzen, dann schenkt es Dir auch immer ein Lächeln -
    und mit diesem 7. Sinn- kannst Du es spüren, wie gut es tut.

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 601

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Liebe Swatchy ,
    Vielen herzlichen Dank für Deinen super Beitrag. Du hast genau verstanden um was es mir geht.
    Es gibt sie also doch noch , die Menschen die mit Anstand und sowohl dem Herz als auch dem Kopf am rechten Platz.
    Ja das mit der Aura, positive oder negative Ausstrahlung empfinde ich genauso. Darum merkt man ja auch ziemlich schnell, ob einem jemand sympatisch ist oder nicht.
    Genauso eine aggressive Ausstrahlung die einen die Flucht ergreifen lässt (Urinstinkt Kampf oder Flucht), sowie Trauer auch deutlich spürbar ist, so das man den Menschen trösten möchte.
    Ich nehme solche Stimmungen meiner Mitmenschen sehr intensiv wahr, nicht umsonst habe ich auch lange Jahre in der Altenpflege gearbeitet. Dort kam meine Empathie-Fähigkeit voll zum Einsatz, war meine große Stärke. Außerdem im Umgang mit meinen eigenen Kindern, aber auch den Kindern von Bekannten oder Freunden. Oft bin ich wie ein laufender Seismograph der sämtliche Stimmungen in seiner Umgebung wahr nimmt. Manchmal überfordert mich diese Fähigkeit selbst, da es mir nicht gelingt mich abzugrenzen und deshalb vieles so zu sagen ungebremst aus mich einprasselt. Ich nehme diese Gefühle wie Wut,Hass,Trauer,Fröhlichkeit was auch immer so stark wahr das ich mich nicht davor schützen kann, das wiederum löst dann bei mir selbst sehr starke Emotionen aus, ist schwer zu beschreiben.
    Mein anderer Bruder ist z.B. ein, immer wieder erstaunlicher Menschenkenner. Er kann erkennen wenn jemand lügt.
    So werde ich nie vergessen als er mich mal vor einer ehemaligen Chefin gewarnt hat. Ich war mit ihm zusammen einen Einkauf erledigen, da lief uns eine ehemalige Chefin von mir über den Weg.
    Ich begrüsste sie und mein Bruder stand daneben, wir tauschten Höflichkeiten aus und verabschiedeten uns wieder. Danach sagte mein Bruder zu mir : "Du hast hoffentlich schon bemerkt was für eine falsche Schlange das ist?" Ich sah ihn erstaunt an und fragte ihn wieso er das glaubt, darauf antwortete er :"Die lügt wenn sie den Mund aufmacht, die ist so ein Mensch mit aufgesetztem Lächeln, denen kann man nie trauen".
    Wenige Zeit später sollten sich diese Worte bewahrheiten. Ich war noch in der Probezeit, bekam ungefähr im 2.Monat eine Magenschleimhaut Entzündung (sehr schmerzhaft) und wurde krank geschrieben. Nun startete meine Chefin einen regelrechten Horror. Sie rief jeden Tag bei mir an um sich zu erkundigen wie es mir geht und zu fragen ob ich denn nun "morgen", also am nächsten Tag zur Arbeit käme. Die Situation wurde zusehends "strange" und ich wurde wütend, stellte sie zur Rede warum sie mir eigentlich nicht traut und das das eine Frechheit ist jemanden derart zu belästigen, in diesem Moment fiel ihre Maske der "vorgespielten" Freundlichkeit und sie zeigte ihr wahres Gesicht, genau so wie es mein Bruder beschrieben hatte, wegen dem "aufgesetzten Lächeln". Natürlich war danach klar das ich an diesem Ort nicht mehr weiter beschäftigt bleiben wollte, ich reichte die Kündigung innerhalb der Probezeit ein, und war froh mit dieser Irren nichts mehr zu tuen haben zu müssen.
    Übrigens ist auch mein Bruder ein ADHS'ler. Ich habe mich einfach schon gefragt, ob wir ADHS/ADS'ler besondere Fähigkeiten in dieser Richtung haben, einfach sensibler sind?.
    Lieber Gruß
    yuna

    Do what's right for you, as long as it don't hurt no one (Elvis Presley)

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Habe keine besonderen Gaben.
    Bin nur besonders zäh, Überlebenskünstlerin (aber das bringt meine Vergangeheit als Strassenpunkerin mit sich).

    Sonst bin ich ein Durchschnittmensch (zum Glück)

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 601

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Hallo Felis ,
    Aber klar ist das eine besondere Fähigkeit, wenn Du Dich als Strassen Punkerin über Wasser halten kannst.
    Das Leben hat Dir sicher übel mit gespielt und trotzdem schlägst Du Dich durch und versuchst mit den Dir bestmöglichen Mitteln zu behaupten.
    So ein Leben erfordert eine schier unvorstellbare Kraftaufwendung. Bis zu einem gewissen Grad kann ich mir ein Bild davon machen.
    Nach der Scheidung meiner Eltern mussten wir (meine zwei älteren Brüder und ich) damals zu unserem Vater, da unsere Mutter uns im Stich ließ und lieber mit ihrem neuen Freund 500 Kilometer entfernt ein neues Leben anfangen wollte, ja und unser Vater wechselte seine Freundinnen aus wie die Unterwäsche, war nur mit sich selbst beschäftigt.
    Kurz gesagt, ich hatte die totalen Egomanen Eltern. Natürlich ist die Situation damals eskaliert und mein Vater fand es sei sein Recht uns raus zu schmeißen, wir seien alle samt Tunichtgute und wollten ihm nur auf der Tasche liegen usw., also hat er uns kurzer Hand auf die Strasse gestellt.
    Tja, so kam es das meine Brüder längere Zeit auf der Strasse lebten, mir halfen sie das ich in einem Jugendheim unterkam.
    Es war eine Scheiß Harte Zeit, keiner von uns hatte eine abgeschlossene Lehre oder so was und sämtliche Leute stellten sich gegen uns, statt zu helfen.
    So fristet man dann sein Leben als "Überlebenskünstler" und ist bei Null, immer wieder auf der Suche nach einem "Neuanfang" einer "Chance" um diesem Leben zu entrinnen.
    Natürlich hast Du Fähigkeiten, nur sieht das wahrscheinlich keiner, gibt Dir keine Chance und sowas wie Verständnis ist wohl auch nicht zu erwarten.
    Ist doch klar das so ein Leben einen hart werden lässt, denn Deine Sorgen sind existentieller Natur, woher krieg ich ein bisschen Geld, ne warme Mahlzeit und ein Dach über dem Kopf.
    Ich habe jedenfalls Verständnis für Dich und es tut mir Leid das Du so hart unten durch musstest.
    Lieber Gruß
    yuna
    Geändert von yuna (14.01.2017 um 15:57 Uhr)

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Hallo

    Yuna,

    ich machs heute kurz (ist wieder mal ein Tag, an dem ich nur rumrenn, wie ein angestochenes Huhn, wirr und kopflos-darum):

    Ich danke Dir, für Deine Offenheit.

    Ich muss sagen, Du sprichst mir sowas von aus der Seele, in allem was Du schreibst. Das ist schon Wahnsinn, wieviele Parallelen es gibt, schon alleine in unserer beider Wahrnehmung.

    Ja, wahrlich, stimmt- ich könnte ein laufender Seismograph auf zwei Beinen sein. Es ist im Grunde- so seh ichs auch, eine wunderbare Gabe-...direkt missen wollte ich diese hohe Emphatiefähigkeit nicht-...aber es ist natürlich manchmal einfach zu viel, weil man egal, wo man hingeht, ständig abgelenkt und geleitet ist, von Schwingungen, Stimmungen, was auch immer und da muss man schon aufpassen, dass man sich nicht selbst verliert.

    Was Du von Deiner früheren Chefin erzähltst, ja, da hatte Dein Bruder auch ein Feingespür und hat gemerkt, dass sie nur, ich nenn das "scheissfreundlich" war.
    Geht mir auch oft so, wenn die Leute Dich lächelnd ansprechen, so richtig "scheissfreundlich"-aber ihre Augen "lachen" nicht dabei. Das ist so ein Anzeichen, ob ein Lachen gespielt oder unecht ist. Denke durch diese Erfahrung sind Deine "Antennen" sicherlich noch feiner geworden.

    Was ich Dir aber gerne sagen möchte:
    Wir sollten uns beide nicht ständig "zuständig" für das Wohl anderer fühlen. Irgendwie kommt das auch bei mir so rüber, in Deinem Fall. Du kannst wirklich auch- wie ich (ich arbeite noch dran, mit mässig bis keinem Erfolg) versuchen, Dich abzugrenzen und auch - (vielleicht machst das ja auch) - Dir öfters eine Auszeit gönnen, in der Du Dich nur und ausschließlich nur um Dich kümmerst, OHNE schlechtes Gewissen.

    "Die Welt" können wir nicht retten- das kann keiner. Wir können sie nur besser machen und gestalten- in erster Linie aber für uns selber. Denn wenn wir zufrieden sind, dann strahlen wir das auch aus und wenn wir im Einklang mit uns sind auch. Und nur wenn dem so ist, dann können wir auch von dieser positiven Energie unseren Mitmenschen was zurück geben. Aber nur dann.

    Mich trifft das Schicksal von Menschen auch oft extrem - am liebsten würde ich jedem in meinem Umfeld helfen wollen. Das macht mich nur wirr, ich verzettel mich und eigentlich kümmere ich mich dabei gar nicht um mich selber....Genau das hat mich aber auch schon depressiv gemacht und dann war mir nicht geholfen und anderen auch nicht.

    Zwischenzeitlich grenze ich mich oft (ja es gibt Zeiten, da gelingt es mir auch prima) ab- und nur wenn ich Kraft hab- kann ich anderen helfen.

    Bei mir ist halt immer das mit dem "schlechten Gewissen"- ja niemanden verletzen wollen- ...da sein für andere...
    ...aber man kann nicht für jeden da sein...-ist einfach so. Das mit dem schlechten Gewissen, versuche ich mir auch abzugewöhnen. Bringt für einem selber nichts und andere haben das eh nie.

    Es ist eine schöne Gabe, so feine Antennen zu haben, wie Du - aber manchmal steht sie uns auch im Weg, eigene Ziele zu verfolgen. Drum ist das auch ein Abwägen, jeden Tag, was man sich zumuten kann und darf.

    Dennoch, unterm Strich - stell Dir vor, Du hättest diese Gabe nicht -
    was auch an schönen Erlebnissen ginge uns verloren.

    Seh es als Geschenk, Deine Gabe:
    In der richtigen Dosierung, inspiriert sie uns- in der falschen Dosierung, überfordert sie uns.

    In der Theorie, ist mir das auch klar- Dir sicher auch.

    Lass uns dran arbeiten.


    Felis:

    Du hast mit Sicherheit viele Fähigkeiten- eine davon ist es, nicht zimperlich zu sein und Dich mit wenig zufrieden geben zu können.
    Das Leben spielt Dir hart mit, das tut mir leid- aber es macht Dich auch stark. Du entwickelts so, für Dich die Fähigkeit, einen Kampf aufzunehmen-einfach, weil Du es musst.
    So gesehen, bist Du mit Sicherheit eine "Kämperin", die so schnell nichts umhaut. Das hoffe ich jedenfalls.
    Geändert von Swatchy (14.01.2017 um 16:26 Uhr) Grund: Rechtsschreibfehler korigiert/Absätze eingefügt

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Ich weiß nicht ob das eine Gabe ist....
    ich habe einen total guten Draht zu Tieren.... hier liegt alles immer auf meinem Schoß

    Und mein Mann behauptet ich hätte eine anziehende Aura so das nicht nur Tiere sondern auch Menschen "immer" bei mir sein wollen würden....
    das mit den Menschen ist sein Empfinden, ich sehe das nicht so....

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Seelentier: Na das ist doch eine schöne Gabe und Eigenschaft, den Tieren zugetan zu sein -das spüren die Tiere auch.

    Was Dein Mann sagt, kann schon so sein - vielleicht strahlst Du ja eine "Ruhe" aus und andere fühlen sich da bei Dir automatisch, wie aufgehoben - sehr schön!

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 601

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Das sehe ich auch so ,
    Swatchy, eine "Gabe" von Dir ist es hier wirklich immer die richtigen Worte zu finden, womit ich mich mit unter schwer tue. Danke dafür.
    Ich kann Dir nur zu stimmen bei dem was Du beschrieben hast. Es passiert tatsächlich schnell, das man sich"verliert". Und es ist wirklich viel wert wenn man für andere Mitmenschen eine Offenheit bewahrt. Andererseits kann ich auch gut verstehen, das jemand der viele Enttäuschungen erlebt hat sich zurück zieht und sogar resigniert.
    Ich hatte es auch nicht einfach im Leben (aber wer hat das schon?), trotzdem bin ich nicht voller Hass und habe nie aufgehört an das Gute im Menschen zu glauben.
    Das mag jetzt dem ein oder anderen Naiv erscheinen und ich kann das sogar verstehen, wahrscheinlich bin ich tatsächlich Naiv.
    Aber ich habe einfach gemerkt das es mich nicht weiterbringt wenn ich nur noch voller Hass oder Ablehnung durch die Welt laufe, mein Leben wird dadurch nicht besser.
    Genauso muss ich lernen mich ab zu grenzen, wie Du es gesagt hast. Und wirklich helfen kann man nur, wenn man es gelernt hat sich selbst zu helfen.
    Uns verbindet da offenbar eine ganze Menge und es ist schön zu hören das es auch andere Menschen gibt die damit ihre liebe Mühe haben, denn geteiltes Leid ist halbes Leid und man hat nie ausgelernt, unabhängig von Alter oder Herkunft.
    Deine Worte stellen mich wirklich auf, denn manchmal sehe ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Ich hoffe das auch ich Dir irgendwie Mut machen kann, Du Dich verstanden fühlst und wir uns gegenseitig helfen können, einfach durch die Erkenntnis die wir gewonnen haben.

    Und das was Seelentier angesprochen hat empfinde ich ebenso durch aus als eine "Gabe", eigentlich verwende ich lieber das Wort "Fähigkeit" die sehr wertvoll ist.
    Ich selbst bin auch ein großer Tierfreund und finde z.B. das man auch von Tieren was lernen kann, sei es ein geliebter Hund oder Katze.
    Außerdem haben ja oft Tiere ein feines Gespür dafür wie sich Herrchen oder Frauchen gerade fühlen.
    Ich danke euch für eure liebenswerten Denkanstösse
    Lieber Gruß
    yuna

    Do what's right for you, as long as it don't hurt no one (Elvis Presley)
    Geändert von yuna (14.01.2017 um 17:10 Uhr)

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Yuna:
    Ich finde es bemerkenswert und auch eine "Gabe", dass Du -trotz sicherlich Entäuschungen, den Glauben an das Gute nie verloren hast. Das hat nichts mit "Naivität" zu tun, sondern es ist eine Lebenseinstellung. Die richtigen Worte findest Du auch - daher schätze ich Deine Offenheit auch sehr, hier unter uns. Du schenkst hier wirklch jedem Aufmerksamkeit und das ist schon bemerkenswert. Das mit dem Abgrenzen,ist ja einfach auch eine Möglichkeit, neu für sich Kraftreserven wieder aufzubauen. So gesehen, ist auch das am Ende positiv zu bewerten.

    Seelentier ist ein Tierfreund, und das ist wirklich eine schöne Eigenschaft. Tiere sind auch sehr sensible Wesen. Mein Kater spürt z.B. spürt auch, wann es mir schlecht geht und dann legt er sich auf meine Decke und schnurrt. Dem "schnurren" kann ich nicht wiederstehen- dann wird er gestreichelt und hinterher fühl ich mich auch schon wieder besser.

    Ja, alles schöne Gaben- Eigenschaften und Fähigkeiten....was ich hier so lese. Jeder für sich- ist was ganz Besonderes.

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 601

    AW: Habt ihr eine besondere "Gabe"?

    Ja, das sehe ich auch so
    Gerade lieb gewonnene Haustiere geben einem so viel zurück. Unsere Haustiere (Katzen und Hunde) habe ich nur in bester Erinnerung .
    Lieber Gruss
    yuna

    Do what's right for you, as long as it don't hurt no one (Elvis Presley)

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Der Hüt(h)er der Weisheit eröffnet eine "ADS" "schule!!!!! :-i
    Von stjerne im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 7.02.2013, 13:19
  2. "ADHS...Danke für die Gabe" - Petra Halbig
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 13:52
Thema: Habt ihr eine besondere "Gabe"? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum