Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema nicht zuhören können und wegdriften im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    nicht zuhören können und wegdriften

    Hallo liebe alle,

    hab da mal eine Frage ob das ADHS spezifisch oder normal oder so ist:

    Ich kann eigentlich nie richtig zuhören und dabei bleiben. Auch unter den Medis nicht. Früher hatte ich das ganz stark beim Lesen, das ist inzwischen unter Concerta absolut kein Problem mehr. Aber wenn ich irgendwo zuhöre (muss/soll) drifte ich spätestens nach 3-4 Minuten, vielfach schon nach dem ersten Satz, weg. Bei Bildern (also Filmen etc.) hilft mir das Bild um die Geschichte wahr zunehmen, dh. ich sehe eigentlich nur das Bild aber bin dann nur noch in meinen eigenen Gedanken (ich weiss nicht wie man sich das Vorstellen soll, wenn man das noch nie erlebt hat, aber ist halt so) Wenn ein Film spannend (zB Starwars)ist oder wenig Gesprochenes hat, kann ich irgendwie parallel den Bildern und meinen eigenen Gedanken folgen. Aber bei schnell geschnittenen Filmen, also mit schnellen Bildwechseln und viel viel Gerede, habe ich fast keine Chance. Nicht weil ich zu doof bin, im Gegenteil, ich selber rede den Leuten häufig zu schnell. Aber mein Hirn stellt dann automatisch ab. Keine Chance.
    Es ist mir schon oft passiert, dass ich einen Film zwar irgendwie passiv mitbekommen habe, aber in meinen Gedanken war und dann erst gemerkt habe, dass ich ja im Kino sitze wenn zum Beispiel die Pause anfängt.

    Auch meinem Gegenüber kann ich eigentlich meist nur abgehackt folgen. In Filmen sieht man ja ab und zu wie die Rolle am denken ist (ich hoffe ihr wisst was ich meine). Ich frage mich daher, ob das normal ist und das allen so passiert?

    Hatte vor ein paar Monaten eine grosse Diskussion in der Schule mit der Lehrerin, weil ein 1/3 der Prüfung ein Thema behandelt hat, das ich nicht kannte und ich konnte sonst aus dem Buch alles. Ich hab dann reklamiert und am Schluss hat sich noch die Klasse "gegen mich" erhoben, weil die Lehrerin das offenbar im Unterricht gesagt hat, ich aber in den 5 Minuten irgendwo in meinem Gedankenreich war und das nicht mitbekommen habe. Das hat mir dann niemand geglaubt. Am Ende musste ich dann in den kommenden Lektionen in der vordersten Reihe sitzen, weil die Lehrerin meinte, dann höre ich besser und könne mich besser konzentrieren. Ich habe ihr versucht zu erklären, dass das whs nichts bringt.

    Naja, jedenfalls habe ich gemerkt, dass ich nur aktiv zuhören kann, wenn ich eine Tonbandaufnahme höre wo ich selber in meiner Muttersprache rede....Es ist oft auch so, dass mich dann zB ein Tonfall oder ein Klang der Stimmt nervt und dann denke ich darüber nach und schon sind meine Gedanken irgendwo.

    Ich weiss einfach nicht wie ich das in Griff bekommen soll? Die Psychologin hat auch jahrelang nie verstanden, was ich ihr da erklärt habe (sie ist sonst seeehr gut) und habe dann selber "vergessen", dass mich das stresst...

    Mein Problem ist halt 1. dass mir die Leute das nicht abkaufen und 2. wenn sie es tun, bin ich dann die geistig Kranke und 3. möchte ich halt echt ein Hörspiel oder so hören können und den Inhalt auch mitbekommen ..
    Geändert von lini (21.12.2016 um 22:21 Uhr)

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Das kenne ich sehr gut und bin es langsam Leid, dass ich mich in jeglichen Lebensphasen immer nur "erklären und rechtfertigen" muss. Wahrscheinkich mit einen Grund warum ich am liebsten alleine bin und einfach nur meine Ruhe haben muss. Morgen habe ich wieder so ein Termin, wo ich erklären muss

    Ich kann sehr schlecht zuhören und langweilige mich schon nach den ersten Satz. Meist gehe ich einfach oder werde sehr ungeduldig oder meine Sätze überschlagen sich.

    Ich habe meinen Psychater darauf angesprochen, dass ich es einfach leid bin und ich auch gar nicht mehr mit andere darüber sprechen möchte, da es auch keinen etwas angeht (sicherlich schwierig für welche die im Berufleben sind oder in der Schule).

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Kenne ich ebenfalls sehr gut. Besonders schlimm wird es, wenn es zu einer "Reizüberflutung" kommt- ein Gespräch, dass nicht in Monologen des Gegenübers abläuft unter vier Augen ist eigentlich kein Problem- in größeren Gruppen bin ich bei allen Gesprächen gleichzeitig und bei keinem Richtig dabei. Mit MPH geht es allerdings deutlich besser, ist aber natürlich auch kein Wundermittel. Besonders wenn mich die Themen nicht interessieren in Kombination mit einem Ablenkungsintensiven Umfeld ist es nach wie vor ne Katastrophe.

    Interessant finde ich, dass du das mit den Filmen anschneidest- geht mir nämlich auch so. Ich kann mir viele moderne Filme quasi nicht anschauen, da ich bei den schnellen Schnitten dem ganzen nicht mehr Folgen kann. Ging mir schon oft so, dass ich aus dem Kino gekommen bin und eigentlich so gut wie nichts mehr wusste. Bei älteren und ruhigen Filmen hab ich das Problem nicht. Auch nicht bei Filmen, die eben nicht so gefilmt sind. Aber z.B. musste ich mir auch die neuen Star Wars Filme mehrmals anschauen, bis ich die ganze Handlung im Kopf hatte, obwohl mich die extrem interessieren und ich die Ur-Trilogie Quasi mitsprechen kann.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.309

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Kenne ich auch. Bei großen Gruppen höre ich bei vielen Gesprächen gleichzeitig zu und bekomme somit überhaupt nichts richtig mit. Bei Filmen, wo die Szenen sehr schnell
    wechseln habe ich große Probleme der Inhalt zu folgen und bin dann meistens gedanklich schnell weggedriftet.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    haha, also das mit den Starwarsfilmen ist bei mir so:

    -ich bin der grösste erwachsene Fan den es gibt. Ich hab meine Agenda (Kalender sagt ihr glaubs) von Moleskin seit Jahren in StarWars-Optik. Wenn mich jemand anruft kommt das Galactic Empire Theme und bei einem SMS R2D2 etc

    - jedoch habe ich bis heute praktisch keine Ahnung von der Handlung (ich weiss ist peinlich). Ich kann dem ganzen einfach nicht folgen und das ist hier ist auch eine Premiere, weil ich es das erste Mal zu gebe. Alle meine Kollegen und Familie denke ich weiss alles bis ins Detail. Ich kann mir aber grad so knapp die Namen der Hauptrollen merken und habe mir schon lange mal vorgenommen an einem Tag alle Filme in der richten Reihenfolge zu schauen in der Hoffnung, dass ich dann die Geschichte kenne...

    Darum mag ich wahrscheinlich auch findet Nemo. Dort weiss man direkt nach dem Lesen des Filmtitels um was es geht *haha*... Nein im Ernst, es ist ein Problem und da ich eigentlich "hochintelligent" bin, glaubt mir das absolut niemand.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Krass, zum Glück ist es so schlimm bei mir nicht. Aber schön, dass du auch Fan bist- mein Wohnzimmer ist quasi ein SW Museum Find ich aber auch interessant, dass es dir bei den alten auch so geht, ich hatte das nur bei den neuen Teilen. Da wusste ich nach der Mitternachtspremiere die Hälfte nicht mehr, aber mit mehrmals ins Kino gehen klappts trotzdem. Klappt es bei dir beim lesen evtl. besser? Gibt auch sehr gute Star Wars Bücher, natürlich auch mit den Storys zu den Filmen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Die alten Filme habe ich (schande über mich), soweit ich mich erinnern kann *haha* noch nicht gesehen. Müsste die mal als Blue-Ray oder DVD kaufen. Wir haben bewusst keinen TV.

    Bücher lesen kann ich zum Glück mit Methylphenidat. Ohne geht es gar nicht.

    Mein Problem ist eben, dass ich das nicht nur bei den Starwars-Filmen sondern immer habe, wenn ich übers Ohr was aufnehmen muss. Habe mir schon überlegt, einfach zu sagen ich wäre fast taub oder sowas, dass die Leute merken, dass ich ein Problem habe...

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Mein Problem ist eben, dass ich das nicht nur bei den Starwars-Filmen sondern immer habe, wenn ich übers Ohr was aufnehmen muss. Habe mir schon überlegt, einfach zu sagen ich wäre fast taub oder sowas, dass die Leute merken, dass ich ein Problem habe...
    Das hab ich sogar mal als Diagnose bekommen, bei der Musterung. Hör angeblich auf einem Ohr so gut wie nix. Da war aber auch nur Reizüberflutung, ich hör nämlich eigentlich denk ganz gut. In anderen Situationen wurde mein "scharfes Gehör" auch schon gelobt...

    Die alten Filme habe ich (schande über mich), soweit ich mich erinnern kann *haha* noch nicht gesehen. Müsste die mal als Blue-Ray oder DVD kaufen. Wir haben bewusst keinen TV.
    Wie kannst du denn dann Fan sein? Die sind mit Abstand das beste am ganzen Franchise, also aber in die Videothek oder in den Laden Glaub mir, die gehen bestimmt auch eher- die sind sehr ruhig und gemütlich im Vergleich.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Naja, Starwars ist ja nicht nur die Geschichte (vielleicht sag ich dann was anderes, wenn ich die kenne ;-) ). Ich war früher in meiner Jugend im Fechten sehr gut und war da im Kader. Und dann kommt noch meine Liebe für die Astrophysik und so dazu und ich habe früher dieses Onlinespiel mit im Weltallt gespielt. Weiss nicht mehr wie es heisst (kann mir fast keine Namen merken und wenn schon, dann vergesse ich sie nach ein paar Jahren wieder...)

    Werde mir die gleich morgen besorgen :-)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 31

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Mir geht's so das ich in langweiligen Gesprächen schnell abdriften.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht können oder nicht wollen?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 5.08.2014, 15:30
  2. Ich kann nicht lange zuhören!
    Von Viking im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.04.2013, 17:17
Thema: nicht zuhören können und wegdriften im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum