Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema nicht zuhören können und wegdriften im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 10

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    ich kenne das sehr gut. leider drifte ich auch manchmal weg, wenn ich mit meinem mann rede bzw. er etwas erzählt- du hörst mir nie richtig zu, sind vorwürfe, die ich oft höre von ihm. er weiss zwar, dass das mit meiner störung zu tun hat, aber manchmal stösst er mit seiner geduld und seinem verständnis auch an grenzen. - übel war das gedankliche wegdriften während meiner berufstätigkeit; ich war IT-spezialistin und musste regelmässig an meetings teilnehmen- die waren mir ein grauen. kaum zehn minuten konnte ich folgen- hab dann einiges nicht mitgekriegt, was wichtig gewesen wäre. protokoll führen? unmöglich.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 790

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Bei mir war das früher auch in 2er-Gesprächen ganz schlimm mit dem Zuhören und ich war zudem generell small-talk-unfähig.

    In Gruppen tue ich mich immer noch sehr, sehr schwer. Ich weiß da auch oft nicht, wann ich dran bin mit reden und rede dann oft zu tiefgründig und zu lange (laut Feedback)....
    Lerngruppen gingn bei mir auch nie (Uni).

    Small-talk geht inzwischen besser, aber nur dosiert. Wenn ich es zu oft hintereinander machen muss, werd ich aggro innerlich.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.322

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    paulawigges schreibt:
    ich kenne das sehr gut. leider drifte ich auch manchmal weg, wenn ich mit meinem mann rede bzw. er etwas erzählt- du hörst mir nie richtig zu, sind vorwürfe, die ich oft höre von ihm. er weiss zwar, dass das mit meiner störung zu tun hat, aber manchmal stösst er mit seiner geduld und seinem verständnis auch an grenzen. - übel war das gedankliche wegdriften während meiner berufstätigkeit; ich war IT-spezialistin und musste regelmässig an meetings teilnehmen- die waren mir ein grauen. kaum zehn minuten konnte ich folgen- hab dann einiges nicht mitgekriegt, was wichtig gewesen wäre. protokoll führen? unmöglich.
    So kenne ich es auch von mir. Und es passiert mir jetzt auch noch, obwohl ich im Moment nicht berufstätig bin.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Hyper80 schreibt:
    Bei mir war das früher auch in 2er-Gesprächen ganz schlimm mit dem Zuhören und ich war zudem generell small-talk-unfähig.
    Bei 2er-Gesprächen geht es jetzt bei mir ein wenig besser, aber es passiert mir, je nach dem was für Thema gerade besprochen wird, auch heute noch das
    irgendwann der Punkt erreicht ist, an dem ich einfach nicht mehr zuhören. Schlecht ist das vor allem, wenn es in der Therapiesitzung passiert.

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Das wird und wurde mir sehr oft vorgeworfen, das ich nicht zuhören kann, das fing in der Kindheit an, so auch in Schul- und später ind r ausbioldungszeit, dann bei meinen diversen Arbeitgerbern die ich hatte und schließlich auch im privaten Bereich.

    Wenn mich jemand aus dem Stehgreif auffordern würde, geben sie doch mal wieder vowon, der Film den sie gerade sehen oder gesehen haben gehandelt hat. Da komme ich dann schon ins stottern. Könnte dies nur knapp und völlig unzureichend wiedrgeben, weil alles halt so durchrauscht.

    Lesen war noch nie mein ding, hab dafür keie ausdauer, suche mir in einer Tageszeitung nur den Artikel, der für mich persönlich hochinteressant ist, z.B. wenn es irgendwo im Heimatort gebrannt hat.

    Ein Hörspiel würde mir kurzgesagt am A... vorbeigehen.

    Oder aktive Teilnahme am Unterricht, das war mir nur schwer möglich, nach einer gewissen zeit habe ich halt abgeschaltet. Damals vermuteren meine Lehrer, das ich zu spät ins Bett gehe, aber dem war nicht so, die eltern waren früher streng, spätestens um 20 Uhr musste ich in der "Falle" liegen und wurde von meiner Mutter morgens um 7 unsanft geweckt. Seit 2013 ist mir klar geworden, was die Ursache ist.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 644

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Oh ja , nicht zuhören können und wegdriften , genau mein Thema .

    War besonders schlimm in der Schulzeit ( Träumer Kind ) , ist aber auch heute noch ein Thema .

    Immerhin nicht mehr so schlimm wie früher , aber wenn mich was langweilt dauert es auch heute nicht lange

    bis ich wegdrifte .

    Lieber Gruss
    yuna

  6. #16
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 12

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Ich kenne das. Deshalb vermeide ich längere mündliche Gespräche. Wenn ich in Meetings Protokoll führen soll, ist das der Horror. Ich kriege einiges erst gar nicht mit und anderes verstehe ich falsch.
    Bei Filmen kann ich mir noch so oft sagen "Jetzt konzentrierst du dich aber!", dann bin ich irgendwie von einem Detail abgelenkt und vergesse auf den Dialog zu achten.. Ich frage total oft "Wieso hat der das denn jetzt gemacht". Oder mir schießen total random Gedanken in den Kopf und mein Gehirn schaltet ab und ich verpasse die Handlung. Es ist zum Verzweifeln. Muss oft zurückspulen. Im Kino geht das ja nicht. Oder mir nach dem Film die Handlung nochmal auf Wikipedia durchlesen.

  7. #17
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: nicht zuhören können und wegdriften

    Wow das stell ich mir sehr anstrengend vor. Ich habs nicht sooo krass. Aber auch bei mir ist während der Schulzeit/Uni immer nach 10 Minuten der Fokus weg und ich bin Gedankenversunken. Oder auch wenn Freunde/Bekannte monoton reden oder abschweifen und alle unbedeutenden Nebenhandlungen in ihre Geschichte einbauen. Da schalte ich ab und nicke nur noch.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Nicht können oder nicht wollen?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 5.08.2014, 15:30
  2. Ich kann nicht lange zuhören!
    Von Viking im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.04.2013, 17:17
Thema: nicht zuhören können und wegdriften im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum