Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Anderen unterstellen, dass sie stehlen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    Liebe alle,

    habe so die Tendenz, wenn ich was nicht finde den Leuten zu unterstellen, dass sie das sicher haben "mitlaufen lassen".
    In 99% der Fälle finde ich die Dinge jedoch wieder und es ist mir dann unendlich peinlich. Nun bin ich mit grossen Schwierigkeiten daran, den Leuten mehr zu vertrauen und zu lernen, dass ich Dinge sehr gut "verlegen" kann.

    Allerdings habe ich das Problem, dass ich des Öfteren bei Freunden oder Familienmitgliedern zu Besuch bin oder Fotos geschickt bekomme und darauf Dinge zu sehen sind, die ich 1 zu 1 auch mal hatte, ich die nie vermisst habe, es mir jedoch bei Anblick dann auffällt, dass ich dieses "Ding" nicht mehr besitze... Wenn ich die Person dann anspreche, woher sie es hat, kommt meist "vom Flohmarkt", "von der Kollegin XY".
    Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll. Das Problem ist, wenn ich jemandem unterstelle, dass es geklaut sei, dann hab ich es garantiert verlegt. Wenn jemand jedoch offensichtlich was hat mitlaufen lassen, hab ich diese Dinge nicht aktiv vermisst....
    ach....

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    Versucht bitte daran zu arbeiten. Für einen ehrlichen Menschen gibt es sicherlich nichts schlimmer als ihn zu unterstellen, dass er stehlen würde.
    Für mich eine "grauenhafte" Vorstellung, dass es mir einer unterstellen würde.

    Zumindest hast du die Einsicht, dass du da Fehler machst, was ein guter Anfang sein kann um etwas zu ändern.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    Da hast Du mich falsch verstanden. Ich sage das ja nicht, das denke ich dann, wenn ich was nicht finde-toll ist es trotzdem nicht.
    Meine Frage ist, wenn man was bei einem Kollegen, was in der Wohung sieht, wo man sich sicher ist, dass einem dieser Gegenstand, mal gehört hat, aber wenn der andere sagt, er hat es von Flohmarkt, ist das ja doof...

    es ist nur "lustig", weil ich ja bei Sachen die ich nicht finde, sowas denke. Ich frage mich da, ob ich halt irgendwie eine Steilvorlage bilde, weil mir das jetzt schon bei der dritten Person passiert ist. Mich nimmt halt auch wunder, ob man heute irgendwie damit rechnen muss, dass Kollegen was mitlaufen lassen, oder ob ich einfach immer komische Leute anziehe?

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.178

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    @lini, so was ist mir noch nicht passiert.
    Sind es richtig wertvolle Dinge?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    Nein, nicht im klassischen Sinn. Halt vergriffene Bücher, Dekofiguren, spezielles Werkzeug oder so. Im aktuellen Beispiel ist so eine Weihnachtskeramik wo man eine Kerze rein tut. Ich bin mir relativ sicher, dass es mal mir war, weil ich genauso eine von meiner Tante geschenkt bekommen habe. Ihre beste Freundin macht die selber und bemalt die selber. Da diese Figuren nicht verkauft werden und diese Frau die sie produziert, auf der anderen Seite der Schweiz wohnt, ist es unwahrscheinlich, dass meine Kollegin die kaufen konnte...

    Ein Kolleg meinte gestern, ich soll alles mit einem Zeichen markieren, das nicht auffällt, damit ich das nächste Mal prüfen kann, ob es wirklich mal mir war. Bei Büchern zum Beispiel immer bei Seite 20 eine Markierung machen.



    Ich komme mir halt sehr doof vor, weil das bis jetzt immer sehr enge Freunde waren und ich möchte dann halt die Freundschaft nicht sausen lassen, wenn man sich nicht zu 200% sicher ist...



    Ich weiss halt auch, das ich es nicht ausgeliehen habe, weil ich seit einigen Jahren aus Prinzip nichts mehr ausleihe, weil ich immer alles mit Kratzer oder so zurück bekommen habe oder es Monate ging, bis ich was wieder bekommen habe. Ich finde dann halt, dass man sich das kaufen kann, wenn man es unbedingt will und sonst gibt es auch Bibliotheken oder so. Frage mich eben, ob die Leute dann halt wissen, dass ich ihnen das sowieso nicht ausleihe und sie es dann einfach mitnehmen, wenn ich nicht hinschaue? ach, ich möchte mir über so Sachen einfach keine Gedanken machen müssen :-(

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    lini schreibt:
    Da hast Du mich falsch verstanden. Ich sage das ja nicht, das denke ich dann,....
    ok!......aber für mich hat es sich anders angehört:

    lini schreibt:
    ....habe so die Tendenz, wenn ich was nicht finde den Leuten zu unterstellen, dass sie das sicher haben "mitlaufen lassen".
    ......

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    spacetime schreibt:
    ok!......aber für mich hat es sich anders angehört:
    haha, das tönt wie bei einem Ehestreit


    Man kann auch denkend den Leuten Sachen unterstellen ;-)

    Aber ich weiss, dass ich meine Gedanken nicht so ausdrücken kann, dass es andere so verstehen, wie ich das meine. Werde wohl besser nie Pressesprecherin oder so

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.012

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    Zu den möglicherweise echten Diebstählen kann ich nichts sagen, außer dass das
    mit den Zeichen eine gute Idee wäre.

    Aber dieses unterstellen, dass jemand etwas weggenommen hat (nicht im Sinne von stehlen),
    das kenne ich auch. Dadurch, dass ich oft Dinge verlege oder einfach nicht sehe, obwohl ich mehrfach
    an die Stelle geguckt habe, sollte ich eigentlich wissen, dass es meistens nicht jemand anders war.
    Aber es passiert mir häufig, dass ich plötzlich wütend werde und denke: Hat der das mal wieder nicht
    an den richtigen Platz zurückgelegt! Ich bin mir dann auch ganz sicher, dass es nicht ich gewesen bin,
    die es verlegt hat. Oft stellt sich dann das Gegenteil heraus.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.247

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    zu Besuch bin oder Fotos geschickt bekomme und darauf Dinge zu sehen sind, die ich 1 zu 1 auch mal hatte, ich die nie vermisst habe
    nie vermisst: da würde ich dann 5 grade sein lassen !

    und "auch mal hatte" ... war das einmalige Teile? von diesem Massenproduktionszeugs kann jeder was haben. Grade Freunde, die sehen das bei dir, finden das toll und kaufen sich das auch...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Anderen unterstellen, dass sie stehlen

    @gisbert

    lini schreibt:
    Im aktuellen Beispiel ist so eine Weihnachtskeramik wo man eine Kerze rein tut. Ich bin mir relativ sicher, dass es mal mir war, weil ich genauso eine von meiner Tante geschenkt bekommen habe. Ihre beste Freundin macht die selber und bemalt die selber. Da diese Figuren nicht verkauft werden und diese Frau die sie produziert, auf der anderen Seite der Schweiz wohnt, ist es unwahrscheinlich, dass meine Kollegin die kaufen konnte...
    Naja, wenn es wirklich so ist, dass sie es haben "mitlaufen" lassen, spielt es ja keine Rolle ob ich es vermisse oder nicht? Ist das nicht ein Vertrauensbruch unter sehr guten Freunden? Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber wahrscheinlich sind das genau so Überlegungen von denen die wahrscheinlich "was mitlaufen" lassen. Meiner Meinung nach ist das fehlender Respekt und das Argument "man vermisst es ja nicht" geht meiner Meinung nach Hand in Hand mit "der hat ja sowieso genügend Geld".

    anyway, ich konnte mir in der Zwischenzeit genügend Gedanken machen und weiss wie es handhaben werde...


    Für all die Einblicke in eure Gedankenwelt und Weltansichten danke ich :-)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich hoffe dass das in Ordnung....
    Von Daxter im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 16:35
  2. Wie erzähl' ich es den anderen
    Von Dr.House im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.07.2010, 23:32
Thema: Anderen unterstellen, dass sie stehlen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum