Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Diskutiere im Thema Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Nö Tim001, das habe ich nicht überlesen. Der Vermieter war nicht ohne Erlaubnis in Flums Wohnung.

    Dein Einwand:

    Warum lässt ihr den Vermieter in eure Wohnung rein? Er hat kein Recht drauf.
    .. gilt nicht immer. Zu bestimmten Anlässen hat der Vermieter das Recht die Wohnung zu betreten z.B. wegen der Glasfaserkabel, wie in diesem Fall. Theoretisch kann man ein Gericht prüfen lassen ob er in die Wohnung darf, das Gericht wird aber in den Fällen, in denen der Vermieter das Recht dazu hat zu seinen Gunsten entscheiden - der Termin wird also eventuell damit nur hinausgezögert und jede Menge Kosten entstehen ... trotz aller Rechte gehört die Wohnung ja schon noch dem Vermieter.
    Ob der Weg übers Gericht in diesem Fall (und fast allen anderen Fällen) wirklich zu empfehlen ist, bezweifle ich sehr.

    Dass Flum ihn jetzt nicht mehr in die Wohnung lassen muss - ich glaube darüber sind wir uns alle einig.

    Wenn man wirklich niemanden in der Wohnung haben will, muss man sich ein Haus kaufen (und sich dann selbst darum kümmern, wenn am 25. Dezember abends die Heizung ausfällt, weil man vergessen hat rechtzeitig Heizöl zu bestellen oder zu pleite ist die Reparatur des Heizkessels zu zahlen. So komplett ohne Vorteile ist ein gutes Mietverhältnis auch nicht, sollte man nicht vergessen.

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Tim001 schreibt:
    PS: Erste Beratung durch Anwalt muss nicht immer teuer sein. es gibt anwalt-hotlines mit 2,-EUR/Minute.
    Kommt drauf an, wie lang man telefoniert, würde ich mal sagen.

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Ihr solltet Euch auf Alle Fälle anwaltlichen Beistand suchen.

    Gerade wenn der Vermieter tatsächlich schonmal Ärger mit Mietnomanden hatte, ist seine Toleranzschwelle sicherlich niedriger als angemessen.

    Laut der Rechtsprechung hat der Vermieter tatsächlich das Recht die Mietwohnung ohne konkreten Anlass im Schnitt alle zwei Jahre zu betreten. Er muss dazu mit dem Mieter einen Besuchstermin ausmachen, dieser kann aber vom Mieter nicht grundsätzlich verweigert werden. Bei einem konkreten Anlass kann der Vermieter jederzeit um einen Besuchstermin bitten.

    Wenn der Vermieter der Meinung ist, daß Ihr die Mietsache nicht bestimmungsgemäß nutzt kann er auf jeden Fall eine Abmahnung schreiben mit einer Terminvorgabe für einen Kontrollbesuch. Diesen Kontrollbesuch kann der Vermieter notfalls vor dem Gericht einklagen und er wird auch meistens Recht erhalten.

    Wenn Ihr der Kündigung widersprecht (und das müsst Ihr tun, wenn Ihr nicht ausziehen wollt) wird Euer Vermieter wahrscheinlich einen Anwalt nehmen und spätestens dann kommt Ihr nicht mehr um einen Anwalt herum.

    Daher holt Euch bitte dringend einen Beratungsschein und sucht Euch dann zeitnah einen Anwalt.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 134

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    24 Stunden vorher mindestens ist der Termin zu vereinbaren.

  5. #25
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    also brauch ich den Vermieter nicht reinlassen wenn er unangemeldet vor der tür steht?
    so von wegen: bin grad in der nähe ich will JETZT sofort die Rauchmelder anbringen?
    muss er sich wirklich anmelden?
    bin mir da grad unsicher wegen unserem Vermieter.

  6. #26
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Yamaneko schreibt:
    also brauch ich den Vermieter nicht reinlassen wenn er unangemeldet vor der tür steht?
    so von wegen: bin grad in der nähe ich will JETZT sofort die Rauchmelder anbringen?
    muss er sich wirklich anmelden?
    bin mir da grad unsicher wegen unserem Vermieter.
    Ihr müsst ihn überhaupt nicht reinlassen. Auch nicht mit einer Vorankündigung. Lies bitte das Mietrecht, dass einer der User hier verlinkt hat. Der Vermieter darf ohne eure Erlaubnis nur dann in eure Wohnung, wenn es irgendeinen Schaden gegeben hat, welches sofort repariert werden muss wie z.B wenn der Wasserhahn gebrochen ist und die Wohnung überflutet. Also bei akuten Sachen.

    In eure Wohnung darf wie gesagt, niemand rein ohne euer Erlaubnis außer der Polizei, aber auch dann nur mit einem Hausdurchsuchungsbefehl. Der Vermieter schon gar nicht. Klar das ist sein Eigentun, aber da er die Wohnung vermietet, werden ihm dadurch diese Rechte genommen, was auch richtig ist. Das ist eure Wohnung, ihr mietet es und habt dadurch Rechte über diese Wohnung.


    Yamaneko schreibt:
    bin mir da grad unsicher wegen unserem Vermieter.
    Was steht in eurem Vertrag? Da wird wohl die nötige Info stehen müssen.

    Dass der Vermieter alle 2 Jahren in die Wohnung zum besichtigen rein darf ist mir neu. Hier am besten den Anwalt fragen. Es gibt Anwalt-Hotline 2/Min. 5 Min. würde wohl für eine Frage sicher reichen.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.005

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Wann darf der Vermieter in die Mietwohnung?

    hier mal die Rechtsgrundlage.


    Die Situation ist nun aber ,dass der Vermieter schon drin war und das er die Situation in der Wohnung als grenzwertig wahrgenommen hat und euch die Kündigung ausgesprochen hat.

    Ihr braucht ihn nicht mehr reinlassen, ihr müßt aber der Kündigung widersprechen und das schnell. Das könnt ihr selber machen oder mit dem Mieterschutz. Ich würde euch den Mieterschutz empfehlen. Ein Vermieter, der schon mal die Erfahrung "Mietnormade" gemacht, ist sicher sehr sensibel, weil er dieses Prozedere nie mehr erleben will.

    Auch wenn der Mieterschutz etwas kostet - besser als die Wohnung zu verlieren, weil irgendwelche Fristen, Formen oder sonst was nicht eingehalten wurde.

    Elwirrwarr

  8. #28
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.452

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    ich widerspreche einem widerspruch: nein, der Vermieter hat nicht "einfach so" ein Mitspracherecht, wie ein Mieter die Wohnung nutzt. Er muss dies schon begründen. Denn er bekommt Geld dafür, dass er seine Eigentumsrechte vorübergehend (und nicht alle) abtritt. Wenn man die Wohnung dauerhaft schädigt (wobei zB Vollräuchern definitiv nicht ausreicht oder Fliesen beschädigen oder so), wenn ein dauerhafter erheblicher Schaden entsteht, wenn man sie vertragswidrig oder entgegen ihrer Bestimmung nutzt (gewerbsmäßig, untervermietet . nicht erlaubte Haustiere usw) und wenn man Dritte damit belästigt oder gefährdet (Hygiene, Lärm etc). aber nur ein "gefällt mir nicht, dass euer Sofa kaputt ist" reicht nicht.

    ich weiß nicht, ob Zeitschriftenstapel ein Brandargument sind. sicherlich nicht in üblichen Mengen. ich sehe es auch wie eine Vorredner(in): wenn man sie in Pappschuber stellt ind diese in ein Regal, kann auch keiner was dagegen haben. aber ich denke auch, dass dabei vorher eine Abmahnung erfolgen muss.

    ich denke, auch wenn ich kein Experte bin (aber jahrelang Vermieterin und jetzt noch im Rahmen einer Erbengemeinschaft), dass kein Kündigungsgrund vorlag, allenfalls eine Abmahnungsgrund, aber auch daran zweifel ich eher. Man darf einem Mieter sehr sehr wenig vorschreiben und muss einen guten Grund haben, es zu tun. nur weil es meine Wohnung ist, kann ich niemanden vorschreiben, wie er darin zu leben hat. wenn ich Miete erhalte, habe ich ein Großteil der Rechte abgetreten.

    Die Kündigung ist vermutlich rechtswidrig, weil kein Kündigungsgrund angegeben wurde Und er hat keinen Angegeben, weil er keinen gescheiten hat. Er bezeichnet euch als Messies (erste Unverschämtheit) und weil er mal schlechte eferfahrungen mit angeblichen Messies hatte, verurteilt er euch als Mietnomaden und will euch deswegen kündigen. erstens verhindert eine Kündigung bestimmt nicht eine Nacht und Nebel-Asuzug, zweitens ist das voller Vorurteile und Unverschämtheiten und Unterstellungen. Da könnte er euch gleich wegen Adhs kündigen. Oder weil du rote Haare hast und jemand mit roten Haaren mal ein schlechter Mieter war. Mal abgesehen davon, dass ich eher Zweifel habe, ob ein Messie wirklich dazu neigt, über NAcht klammheimlich seine Wohnung und all sein Besitz zurückzulassen....

    Im übrigen hatte er vermutlich damals sicherlich eine Kaution genommen und hätte davon die Wohnungsräumung bezahlen können. aber egal: nur weil er sich mal über angebliche Messies geärgert hat, darf er euch nicht als solche bezeichnen noch darf er euch deswegen kündigen. Auch nicht wegen eines defekten Sofas. Eigentlich ist sein ganze Verhalten beleidigend und diskrminierend. und seine Kündigung lächerlich. er hat keinen Grund angegeben, weil er eigentlich keinen hat. Er unterstellt euch, euch irgendwann in der Zukunft rechtswidrig und ihn schädigend verhalten zu wollen und das ist eine weitere Unverschämtheit.
    wegen Zeitschriften könnte er euch evtl abmahnen (keine Ahnung, ob man daraus eine angebliche Brandgefahr konstruieren kann), tut etwas dagegen,. gegen ordentlich gelagerte Fachzeitschriften zB für Studienfach oder Hobby kann keiner was sagen.

    die Kündigung selbst kann beim besten Willen nicht rechtens sein

    Aber ruht euch nicht darauf aus oder meint, mit ignorieren sei es getan, sucht euch dringend einen Anwalt. da hatten ja andere im Vorfeld mehr Ahnung, ich leider nur wenige, aber ich erinnere mich dunkel, dass sie richtig ist.

    im übrigen habe ich gerade im Rahmen dieser Erbengemeinschaft mitbekommen, wie schwer es ist, eine Kündigung wegen Eigenbedarf auszusprechen. Wir brauchen die Wohnung wirklich, aber man muss höllisch aufpassen, was man wie schreibt, das ist soo schnell alles angreifbar und rechtswidrig oder uneindeutig etc. wir machen drei Kreuze, wenn die Kündigung und der Auszug über die Bühne gegangen ist. die Kündigungszeit ist elend lang und es liegt glücklicherweise kein Härtefall vor und dennoch gibt es x Stolpersteine zu befürchten. die Wohnung ist evtl vernachlässigt und muss grundsaniert werden, aber das ist in keinster Weise irgendein Kündigungsgrund.
    Geändert von Moselpirat ( 3.12.2016 um 23:03 Uhr)

  9. #29
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.452

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    Nachtrag; doch, es gibt Gründe, bei denen der Vermieter die Wohnung betreten darf, zB bei Reparaturen, Sanierungen, aber auch, wenn er sie weiterverkaufen möchte. aber das muss angemessen vorher angekündigt werden, ich erinnere mich dunkel an 6 Wochen Vorlauffrist. Wenn er euch schriftlich abgemahnt hätte, hätte er euch auch eine Frist einräumen können und nach dieser Frist nachschauen dürfen, ob ihr nachgebessert habt. Aber da hätte er konkret und schriftlich angeben müssen, was ihr zu tun habt. Also zB: "Zeitschriftenstapel neben Heizkörper entfernen" oder so und auch begründen müssen, warum er das fordert (zB Brandgefahr). aber mit welcher Begründung hätte er euer kaputtes Sofa Abmahnen können ? ich wüßte nicht, was ihn dies anginge. Unordnung auch nicht und auch nicht, ob ihr die Betten gemacht habt.


    zu irgendeinem Kommentar: Messie bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass unhygienisches vorliegt. das wird gerne in irgendwelchen Privatsendern so dargestellt, muss aber nicht der Realität entsprechen.

  10. #30
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.452

    AW: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist

    nee, dass der Vermieter einfach so alle 2 Jahre "einfach so" die Wohnung kontrollieren darf höre ich zum ersten Mal. weder als Recht noch dass es jemals vorkam.
    vielleicht gibt es Ausnahmen bei bestimmten Heizanlagen, die regelmäßig vom Vermieter gewartet oder abgelesen werden oder so, aber eine Gesamtkontrolle der Wohnung einfach so ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. wozu auch? Kontrolle ohne "Anfangsverdacht" jedenfalls nicht.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Yamanenko: nein, du musst ihn nicht reinlassen. Bei Notfällen und dringenden Angelegenheiten, die man nicht vorher terminieeren k ann vermutlich schon. Aber wenn man es terminieren kann definitiv nicht. Er hat einen ordentlichen Termin mit euch zu vereinbaren.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    bytheway: ein Vermieter hat auch nicht das Recht, einen Wohnungsschlüssel zu behalten. Er hat diesen auf Verlangen abzugeben. viele Vermieter halten sich zwar nicht daran , aber es gibt dieses Recht des Vermieters nicht, auch wenn viele es glauben und es "so üblich" ist.

    eine andere Frage ist natürlich, ob es keine sinnvolle Regelung ist

    (meine Eltern haben es als Vermieter sogar abgelehnt und ich hab es ebenso getan, dann wird man nämlich auch nicht genervt, wenn sich jemand ausgesperrt hat und es kann keinen Ärger geben von wegen Unterstellung , man habe zu Unrecht die Wohnung betreten)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Grundschulzeugnisse nicht vorhanden und KEIN Kontakt zu Eltern...
    Von Tollpatschi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 10:23
  2. auf Grund von ADS nicht das geschlechtstypische Verhalten
    Von zümrüt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 10:17
Thema: Vermieter kündigt grundlos, Grund sei Chaos, das nicht vorhanden ist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum