Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Der endlich geschafft-Thread im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    Daumen hoch Der endlich geschafft-Thread



    Dieser Thread ist für Dinge da, die man ewig vor sich hergeschoben hat und erst erledigt hat als das gar nicht mehr anders gegangen ist oder man von jemand einen kräftigen Tritt bekommen hat und sich überwunden hat.
    Wenn man dann den Termin oder die Arbeit hinter sich hat, dann war das meistens lang nicht so schlimm oder gar nicht schlimm.

    Vielleicht hilft ja der Thread zu sehen dass man sich oft zu sehr in was rein denkt und sich das schlimmste ausmalt das aber in Wirklichkeit gar nicht so ist und man sich umsonst mit sowas fertig macht.

    Ich fange mal an: Ich war heute auf dem Arbeitsamt. Nachdem ich das letzte mal nicht hin gegangen bin und die mir dann natürlich 10% vom Geld abgezogen haben, was auch berechtigt und richtig so ist sonst würde da ja keiner mehr hin gehen und nur Geld kassieren.
    Ich hab schon seit Monaten mit mir einen Kampf geführt weil ich durch das Absetzen der ganzen ADs und NLs von meinen 20 Jahre vergrabenen Gefühlen überrumpelt worden bin und ich nur noch den ganzen Tag versucht hab das unter Kontrolle zu bekommen was mich meine ganze Kraft gekostet hat und ich einfach nichts anderes mehr machen konnte.
    Deswegen hab ich natürlich auch die ganzen Bewerbungen nicht geschrieben die das AA verlangt hatte weil es eben einfach nicht gegangen ist.
    Das hat mich jetzt seit Monaten schon fertig gemacht und mich runter gedrückt.
    Heute war ich aber auf dem Amt und hab genau das alles dem Sachbearbeiter erklärt genau so wie es hier steht und: er hat mit nicht wie befürchtet den Kopf abgerissen sondern ist der Meinung dass das ein wirklicher Grund ist, keine Bewerbungen zu schreiben und auch das letzte Mal nicht zum Termin zu kommen. Und: ich bekomme sogar noch das nach bezahlt was ich schon abgezogen bekommen hab weil ich vor 2 Wochen nicht erschienen bin.Er hat mir geraten dass ich mir eine Krankmeldung holen soll bis ich wieder alles auf die Reihe bekomme und ich hab dann gleich anschliessend für Freitag einen Termin bei meiner Dr. Psych gemacht,wo ich mich ja auch schon nicht mehr hin getraut habe weil ich auch da einen Termin ich sag mal vergessen hab.
    Da werde ich jetzt am Fr hin gehen und der auch erklären was gerade bei mir los ist und nach Hilfe für die nächste Zeit fragen bis ich das Durcheinander in mir sortiert hab.

    Von mir ist auf jeden Fall jetzt nach dem Termin eine oder zwei Tonnen Beton abgefallen sogar die Gelenke knacken weil die ganze Spannung weg ist ich könnte mich wieder mal wieder Ohrfeigen dass ich das so lange raus gezögert hab.


  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Hallo

    Ähnliches kann ich auch von meinem heutigen Termin in der Höhle des selben Löwen sagen.

    Ein sehr sinnvoller Thread.







    LG,
    Alex

  3. #3
    Sunshine

    Gast

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Leandro schreibt:


    .... ich könnte mich wieder mal wieder Ohrfeigen dass ich das so lange raus gezögert hab.

    Hey Leandro,

    na das Du das bewußt rausgezögert hast, kann ich nicht so recht glauben Es ist ja so bei AD(H)Slern, dass sie alles was irgendwie auch nur schwierig zu sein scheint, einfach verdrängen und darin sind sie wahre Meister! Sie wissen, dass es da was gibt, was in ihnen brdelt, aber sie können sich nicht mehr daran erinnern was es wahr, weil sie es verdrängt haben. Ich hatte neulich auch so eine Situation mit einem AD(H)Sler den ich wahnsinnig lieb habe und da habe ich den Fehler gemacht ihm zu sagen, dass er es schafft wenn er will. Was für ein ausgemachter Blödsinn! Er kann es ja nicht schaffen, wenn er gar nicht weiß, was genau das eigentliche Problem ist, da er es ja verdrängt hatte. Na langem hin und her, ist er aber (glücklicherweise) von selbst drauf gekommen und hat es geschafft und ihm sind auch die Rocky Mountains vom Herzen gefallen. Und für mich war das sehr lehrreich, ich habe mich nämlich beschissen gefühlt, weil ich ihn damit verletzt hatte, aber man lernt nie aus und ich weiß jetzt auch, wie ich in Zukunft mich zu verhalten habe und in meinem nächsten Leben, werde ich AD(H)S Coach

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    "in meinem nächsten Leben, werde ich AD(H)S Coach"






    Ja, Du hättest das Zeug dazu. Allerdings müsstest du dazu "liebhaben" und "therapieren" trennen können. Ob das in Zukunft klappen wird?


    Die Aufschieberitis (engl. procrastination) hat allerdings nur zu einem kleinen Teil etwas mit Verdrängen zu tun. Das ADS-Gehirn verwendet Aufschieberitis (ähnlich wie Depression und Angst) zum Aufbau innerer Spannungen, als strukturierendes Element, als Ordnungsprinzip.

    Während ein normales Gehirn strukturiert vorgeht, dass heisst die Dinge von wichtig nach unwichtig sortiert, kann das ADS-Gehirn zunächst einmal gar nicht entscheiden, was nun konkret das Wichtigste ist.

    Gut möglich, dass dies die Steuererklärung ist, aber das aktuelle Modellflugzeug scheint grade doch noch wichtiger zu sein. Von einem bestimmten Forum gänzlich abgesehen.

    Jetzt kommt Aufschieberitis zum Zuge.

    Alle Dinge werden vertagt. Es ist ein unbewusster Vorgang.

    Jetzt macht der ADSler 2 Feststellungen, durch Aufschieberitis erledigen sich manche Dinge TATSÄCHLICH wie von selbst.

    Da die Bewerbungsfrist für eine Stelle in einem Zeitungsinserat nunmehr abgelaufen ist, muss auch kein Termin mehr beim Frisör und in dessen Folge auch kein Termin mehr mit dem Fotografen vereinbart werden, der die Passfotos hätte herstellen sollen, die dann in der Bewerbung eine Verwendung hätten finden sollen, die hätte geschrieben werden sollen.

    Mit dem Ablauf der Frist, hat sich diese ganze Aufgabenliste, die einem allmählich über den Kopf zu wachsen drohte, ganz wie von selbst erledigt.

    Zweite Festellung, manche Dinge lassen sich auch durch Aufschieberitis nicht ordnen: Da vom Finanzamt mittlerweile die letzte Aufforderung zur Steuererklärung eingetroffen, die mit einer konkreten Fristsetzung verbunden ist, sonst Pfändung, scheint es sich dabei um eine Begebenheit zu handeln, die durch Aufschieberitis NICHT aus der Welt zu schaffen ist. Ergo weiss das ADS-Gehirn jetzt, dass die Steuererklärung, verglichen mit der Bewerbung, der wichtigere Posten ist.

    In der Nacht vor dem Abgabetermin der Steuererklärung, oder auch einen Tag später, ist, durch eine weitere Aufschieberitis-Aktion die innere Spannung soweit aufgeladen, dass sich das ADS-Gehirn in Verbindung mit einer heftigen emotionalen Regung: nun tatsächlich in die Konzentration versetzen kann, die Steuererklärung, die zunächst ein Jahr lang durch Aufschieberitis vorbereitet worden ist, doch noch zu erledigen.

    Aufschieberits ist also ein (notwendiges) Ordnungsprinzip. Und hat nichts mit Faulheit zu tun. Im Gegenteil, sie hat den Charakter einer notwendigen Vorarbeit. Jeder ADSler weiss, dass Aufschieberitis anstrengend ist, und nichts mit faulem Lenz zu tun hat.

    Wichtig ist es auch im Zusammenhang mit Aufschieberitis den Begriff "Verdrängung" zu vermeiden, der zwar nicht ganz falsch ist, bei dem allerdings Normalo-Psychologen so sehr ins Schwärmen geraten, dass sie nach dem Gespräch neue Unterwäsche brauchen. Diese Art der Verdrängung, die in den Köpfen der Normalo-Psychologen herumspukt, ist Aufschieberitis, wie gesagt NICHT.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 169

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Gut, jetzt wissen wir zwar was oder warum das eine oder andere scheitert!! Jetzt müsste nur noch der rest der Menschheit es wissen was uns bewegt. Oder in unseren köpfen vorgeht.

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    hmm, mal ehrlich würde bei mir wohl besser ein Thread passen, der sich nennt "was ich schon wieder nicht auf die Reihe bekommen habe" und in den könnte ich jeden Tag sogar mehrere Beiträge schreiben. Hier kann ich wohl nicht soviel beitragen

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Finde ich sehr gut, den Ansatz...

    Passt gerade zu dem Buch, das ich lese: Jeffrey Freed, 4 weeks to an organized life with AD/HD (gibt es leider noch nicht auf deutsch)

    Mal sehn ob es was hilft, hat aber auch den Ansatz, die eigenen Stärken zu nutzen....

    Berichte, wenn ich erste Erfahrungen damit habe. Hat es schon jemand gelesen??

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Noi, kämpfe noch mit Barclay "ADHD in adults" und Hallowell/Ratey "Delievered from distraction".

    Gibt es leider auch nicht auf Deutsch.

    Offenbar gelten wir als nicht besonders kaufkräftige und/oder lesefreudige Truppe.

    Ich möchte nur noch mal deutlich machen, dass die Ideen, die ich hier verbreite, nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen sind, sondern hauptsächlich von Hallowell/Ratey stammen.

  9. #9
    Sunshine

    Gast

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Off-Topic:
    Eiselein schreibt:
    "in meinem nächsten Leben, werde ich AD(H)S Coach"






    Ja, Du hättest das Zeug dazu. Allerdings müsstest du dazu "liebhaben" und "therapieren" trennen können. Ob das in Zukunft klappen wird?

    in Zukunft?? könnte sogar gehen, genug Möglichkeiten ADHS Coach zu werden gibt es ja, aber da würde ich logischerweise nur fremde Menschen betreuen und nicht jemand wie dich. Oder aber ich kündige dir die Freundschaft und wir reden uns mit "Sie" an, dann geht das auch

    So, jetzt genug Off Topic, schließlich soll das ja der Thread für Erfolge von ADHSlern sein... also bitte schreibt hier auf, was ihr (endlich) geschafft habt

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Der endlich geschafft-Thread

    Erfolgsmeldung des Tages:

    Ich habe es heute geschafft, in der hiesigen Psychiatrie einen Termin für eine neuerliche Abklärung bzgl. ADHS zu bekommen. Das ist ein Erfolg, weil
    - ich mir systematisch alle Fluchtwege vermauert hatte durch Aufschreiben, darüber reden usw. - und es hat gewirkt
    - ich meine unterschwellige Angst vor Psychiatern (vor allem solchen, die ich noch nicht kenne) überwunden habe. Das war erst möglich, als meine Coachin mir auf Nachfrage bestätigt hat, dass sie mich ganz klar als ADHSlerin wahrnimmt.
    - und es ist Anlass zur Freude, weil ich schon für nächste Woche einen Termin bekommen habe, ich hatte mit einer längeren Wartezeit gerechnet.

    Außerdem geschafft:
    - lästige Büroarbeit für Mutti geschafft. Lästig weil mit hermutelefonieren und Fragen verbunden. Es hat sich dann alles gleich per Telefon regeln lassen; die Angst war wieder mal schlimmer als die Realität, qed.
    - einen Einkauf auf morgen vertagt und soeben das dafür praktische Auto organisiert

    Die letzten Tage bin ich organisatorisch ziemlich gut drauf und das ist ein sehr angenehmes Gefühl. Wenn da nur nicht die böse Stimme im Hinterkopf wäre: "Siehste, geht ja. Du hast gar kein ADHS, du bist nur hysterisch und stinkfaul."
    Grml, sch.... Gefühl.

    lg

    lola

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Der endlich geschafft-Thread im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum