Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Diskutiere im Thema ADS mit Mitte 20 testen lassen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Nein, das ist nicht üblich. Es ist auch nicht üblich (außer in Ausnahmefällen), dass ADHS durch eine Psychologin diagnostiziert wird, weder positiv noch negativ.

    Bei allem was du beschreibst frage ich mich, wer in den Jahren seit deiner Einschulung gepennt hat. Da sind so viele Indizien für ADS, dass außerordentlich viel Unwissenheit oder vielleicht auch Nicht-Wissen-Wollen bei deinen Lehrern und Ärzten dazu gehören, das nicht schon längst zu untersuchen. Ja, Mädchen fallen weniger auf weil sie stiller sind, aber völlig unbekannt war auch das ADS ohne H nicht.

    Ganz ohne Hyperaktivität warst du als Kind ja auch nicht, immerhin bist du viel zum Fenster gelaufen und wurdest auch öfter, und das bestimmt nicht ohne Grund, rausgeworfen. Mit deinem Hund bewegst du dich auch viel.

    Du hast eine Ausbildung geschafft- das sagt auch nichts aus. Dann dürfte es auch die vielen Akademiker mit ADHS nicht geben.

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.332

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Du solltest dir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen.
    Was du beschrieben hast, hört sich für mich doch ziemlich chaotisch an.
    Wie auch schon mein Vorschreiber geschrieben hat, sagt eine abgeschlossene Ausbildung nichts aus. Er hat da vollkommen Recht, es gibt sehr viele
    Akademiker mit ADHS.

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Du solltest Dich unbedingt nochmal nach einer zweiten Meinung umsehen !

    (Ironie - START) - für mich ist die Sache klar, aber ich weiß ja auch wovon ich spreche.... (Ironie - ENDE)

    Meine Diagnostik ging relativ schnell, aber ich hatte auch alle Grundschulzeugnisse, ein EKG und Bewertungen aus der Schule dabei und eine Geschichte zu erzählen (meine Geschichte) in der sich "etwas" wie ein roter Faden durchzog..... und das hatte dann auch einen Namen - AD(H)S

    Ich bin froh nicht an so einen Arzt geraten zu sein wie es Dir passiert ist - Deine Geschichte ist ja echt unglaublich...

    Investiere die Zeit und suche nach mehr Verständnis - wo Du nicht mehr suchen musst ist ja bekannt.

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 594

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    huhu!
    Also ich empfehle auch zu testen
    Es tut oft gut Sicherheit zu haben. Und der zweite Grund ist, nur dann kann auch geholfen bzw. versucht werden deine Situation zu verbessern bzw. du selbst lernen mit Umzugehen durch die Sicherheit.
    Ich weiß nicht wie es ist die Diagnose erst als Erwachsener zu bekommen, aber ich stelle es mir nicht einfach vor.
    Ich habe großen Respekt für deine Entscheidung. Es ist nicht leicht über den eigenen Schatten zu springen sich hier zu öffnen und noch über den Test nach zu denken!
    Anzeichen hast du wircklich( auch wenn es im Vergleich zu meinem Fall mit über 90% aller ADHS/ADS-Symptome sind die bei mir zu treffen) eher wenige sind.
    Dennoch sehe auch ich es schwierig nur anhand der Symptome eine ADHS aus zu schließen.
    Also bester Weg ist Testen lassen!

  5. #25
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.791

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Intelligenz ist ein Ausschlusskriterium für Adhs ? allein das disqualifiziert ja schon die Psychologin.
    ich denke eher, dass eine gewisse Intelligenz dafür sorgen kann, dass trotz Adhs man einen guten Schulabschluss hinbekommen _kann_ (ist aber nicht die einzige Voraussetzung, da müssen denke ich eine Menge positiver Aspekte hinzukommen,).
    Es gab hier schon andere Threads, bei denen erkennbar war, dass etliche Adhs-Fachleute zB ein Abitur als Auschlusskriterium ansehen, daher kann man auch nicht jeden Adhs-Spezialisten empfehlen. Es gibt zB etliche Adhsler mit Hochbegabung.

    aber das mit der "bei dem Lebenslauf vermutlich kein Adhs) kenne ich auch von meinem ersten Termin. ich wurde aber gar nicht erst getestet, eben weil ich einen gute Schullaufbahn und einen festen Job hatte. der Typ war aber Psychiater, zwar Adhs-Spezialist, aber ich hatte den Eindruck, er ist mehr so auf "gescheiterte Existenzen" bzw Schwerpunkt starke Komorbiditäten spezialisiert, bei seinem Beruf auch eher ein passender Ansatz. Ich bin dann zu einem Neurologen mit Adhs- Spezialisierung und war damit wesentlich besser beraten, der sich weniger für meine "Erfolge" sondern eher für die ursprünglichen Symptome interessierte. Keine Ahnung ob es an der beruflichen Ausrichtung lag, aber es könnte gut sein.

    Mein Rat wäre : nimm dir die Testergebnisse und gehe damit zu einem anderen, einem "echten Arzt", wenn ein Neurologe mit Adhs-Ausrichtung dabei ist, umso besser. (der Test selbst hörte sich eigentlich auch ganz gut an) Wenn der nächste Arzt auch was von "bei ihrem Lebenslauf" etc sagt, bist du wahrscheinlich auch mit einer 3. Meinung gut bedient. du kannst natürlich erst die Testergebnisse abwarten, aber in Sachen Adhs scheinst du bei dieser Psychologin auch hinsichtlich Therapie eher nicht so gut "untergebracht" zu sein.

    Den eigenen IQ kann man schnell falsch einschätzen. Mal abgesehen davon, dass die IQ-Tests auch stark kritisiert werden, weil sie doch sehr starke Schwerpunkte im Bereich Mathe und Sprache setzen. und Adhs kann sowohl die Selbstwahrnehmung als natürlich auch durch die Folgen eines Lebens mit unerkanntem Adhs stark negativ beeinflussen. Das ist ein bisschen so wie einer unentdeckten Legasthenie oder Dyskalkulie. lass dich da ruhig mal von der Psychologin als intelligent einstufen. (ich gehe mal davon aus, dass sie mit "zu intelligent" nicht meinte, dass Adhsler alle strohdumm seien)

  6. #26
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    ich wurde aber gar nicht erst getestet, eben weil ich einen gute Schullaufbahn und einen festen Job hatte. der Typ war aber Psychiater, zwar Adhs-Spezialist, aber ich hatte den Eindruck, er ist mehr so auf "gescheiterte Existenzen" bzw Schwerpunkt starke Komorbiditäten spezialisiert, bei seinem Beruf auch eher ein passender Ansatz
    Das war die Dame auch eher bei der ich war!

    Meine Testergebnise habe ich leider noch nicht. Bei meinem letzten Termin war keiner anzutreffen. Heute sollte ich um 3 anrufen und vielleicht heute noch vorbei kommen. Aber da keiner abgehoben hat trotzt mehrmaligen Versuchs fahre ich jetzt dort nicht an. Sonst ist am Ende wieder keiner da.

    Mit der Testung auf Kasse ist es für dieses Jahr gelaufen. Ich habe mich jetzt Erkundigt. Angeblich kann ich erst wieder im nächstes Jahr im 3. Quartal auf Kasse testen lassen. Notfalls bin ich aber auch bereit es selbst zu bezahlen wenn ich es mir leisten kann. Naja erstmal abwarten wie jetzt die Diagnose ausfällt die noch aussteht.

    Außerdem habe ich mich auch an eine psychosoziale Beratungsstelle gewandt, die Dame war sehr freundlich und kompetent und dort kann ich sehr wahrscheinlich zumindest mit Gesprächstherapie anfangen.

    Irgendwie hoffe ich mittlerweile richtig auf eine ADHS Diagnose. Weil das würde bedeuten dass das Kind einen Namen bekommt und dass ich dann zumindest etwas dagegen machen kann. Ich bin echt bereit an mir zu arbeiten.
    Bisher wurde ich halt immer in die Ecke faul, bemüht sich nicht und vielleicht ein bisschen dumm gestellt. Da verliert man die Lust schnell.

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Flare schreibt:
    Mit der Testung auf Kasse ist es für dieses Jahr gelaufen. Ich habe mich jetzt Erkundigt. Angeblich kann ich erst wieder im nächstes Jahr im 3. Quartal auf Kasse testen lassen. Notfalls bin ich aber auch bereit es selbst zu bezahlen wenn ich es mir leisten kann. Naja erstmal abwarten wie jetzt die Diagnose ausfällt die noch aussteht.
    Hallo Flare,

    kann ich mir nicht vorstellen, ich weiß aber auch nicht wie in Österreich die Gesetzeslage ist.

    Normalerweise kannst du (in Deutschland) jedes Vierteljahr einen anderen Facharzt aufsuchen, mit besonderer Begründung auch schon früher. Vorausgesetzt man kriegt beim gewünschten Arzt auch einen Termin. Viele gute Ärzte sind voll oder haben eine lange Warteliste.

    Manche Ärzte machen es auch nur gegen Privatzahlung. Ich habe damals (2003) 200 € bezahlt, derselbe Arzt nimmt heute 250 €. Finde ich fair, macht man auch nur einmal im Leben. Jedenfalls dann wenn es so gut gemacht wird wie von meinem Arzt.

    Ist es denn wirklich eine Psychologin, also keine Ärztin, wo du warst? Vielleicht liegt es daran, dass die Kasse es nur alle paar Jahre bezahlt? Wäre ja auch durchaus eine Verschwendung von Ressourcen, das zweimal machen zu wollen. Theoretisch, aber natürlich nicht wenn es schlecht gemacht wird.

    Eine Psychologin verschreibt aber keine Medikamente, d. h. dann müsstest du eh woanders hingehen?

    Viele Grüße und alles Gute
    4. Klavierkonzert

  8. #28
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Die genaue Bezeichnung auf der Karte von ihre lautet: Klinische und Gesundheits-Psychologie

    Ich werde mich nochmal erkundigen, wie es mit der Testung aussieht. Aber auf jeden Fall klang die Erklärung die ich bekommen habe plausibel. Kann es nur nicht genau wiedergeben.

    Im Notfall würde ich auch selbst ein bisschen Geld in die Hand nehmen.

    Ja ich müsste dann wo anders hin, wenn ich eine ADS Diagnose bekomme und Medikamente notwendig wären. Mittwoch sollte ich endlich was wissen und dann kümmere ich mich darum.

    Ich habe jetzt auch eine psycholosoziale Beratungsstelle kontaktiert wo ich in 2 Wochen Gesprächstherapie anfangen kann.

  9. #29
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    Tada die Testergebnisse sind da und ich bin froh dass ich zu der Person nie wieder hin muss.

    Ich nehme jetzt die Auswertung und gehe zu einem fähigeren Arzt.

    Was haltet ihr von den Auswertungen die ich bekommen habe. Kann ich mich da darauf stützen und verlassen auch wenn ich mich sonst nicht gut aufgehoben gefühlt habe. Oder nochmal einen Arzt suchen und erneut testen lassen?

    Hase Homburger ADHS Skalen: steht nix dabei obwohl ich die gemacht habe... (aber die gute Dame hat es nicht mal hinbekommen meinen Namen am Abschlussbericht richtig zu schreiben) Soll ich da nachtelefonieren und um nachbesserung bitten?)

    Wender-Reimherr-Interview: auffällig

    WURS-K-Fragebogen retrospektiv Volksschulalter: deutliche Hinweise auf ADHS im Volksschulater.
    ADHS aktuelle Beurteilungsskala: ausreichende Hinweise auf eine Aufmerksamkeitsstörung und impulsives Verhalten, jedoch keine auffällige Überaktivität.

  10. #30
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: ADS mit Mitte 20 testen lassen?

    So falls es noch irgendwen interessiert wie die ganze Sache ausgegangen ist auch hier - nur der Vollständigkeit halber:
    Ich habe jetzt mit Ritalin 10mg angefangen! Mal sehen wie es wirken wird.

    Auf meinen ersten Gesprächstherapie Termin freue ich mich.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Soll ich mich überhaupt testen lassen?
    Von chaos2.0 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2014, 07:23
  2. Wo kann man sich in Augsburg Testen lassen?
    Von Lillemoor im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.05.2012, 19:59
  3. Wie/Wo kann ich mich auf ADHS im Raum ES testen lassen?
    Von Nervzwerg81 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 10:41
  4. Auf ADHS testen lassen?
    Von mirten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 21:25
Thema: ADS mit Mitte 20 testen lassen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum