Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 34 von 34

Diskutiere im Thema Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 128

    AW: Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis?

    Das ich ADS habe weiß mein Fahrlehrer noch nicht. Er ist aber auch schon über 60 und ich befürchte das er nicht an diese Diagnose glaubt.
    Aber versuchen kann ich es ja mal.

    Zu meinem Pech hatte mein Fahrlehrer, der auch der Chef von der Fahrschule ist, vier Wochen Urlaub. So lange musste ich nun mit meinem Fahrtraining pausieren.
    Nächste Woche geht es wieder los und da gleich 3 Tage, wo ich an 2 Tagen gleich 3 Fahrstunden hintereinander absolviere. Stress pur ist also angesagt.
    Er faselte am Telefon schon was von an praktische Prüfung anmelden. Den Zahn werde ich ihn gleich nächste Woche ziehen.
    Ich brauche viel mehr als nur die Pflichtstunden. Aber das wird er selbst schon noch merken. Ich denke aber das die meisten Fahrschüler so schnell wie möglich die praktische Prüfung ablegen wollen, ohne darauf zu achten ob sie überhaupt schon so weit sind. Als Erwachsener geht man da anders heran.

    Ich bin immer noch so angespannt und unaufmerksam beim Fahren. Die Schilder fliegen zu schnell an mir vorbei, da ich meist auf andere Dinge geachtet habe. Wie z.B.. auf der Spur zu bleiben und wo parkende Autos und andere Verkehrsteilnehmer mich verunsichern. ich weiß dann nicht wenn ich in einer Einbahnstr. bin, wie schnell ich fahren darf und verpasse Ortseingangs- und Ausgangs-Schilder.

    Ich brauche eindeutig mehr Routine und einen geduldigen Fahrlehrer.

    Er meckert oft und behauptet ich will es gar nicht verstehen und gar nicht richtig machen. So als ob ich nicht zu höre. Das ist echt blöd und so eine Behauptung macht mich dann traurig.
    Wobei er ein gelassener Mensch ist, das hilft mir schon. Ich habe ja mittlerweile die Fahrschule gewechselt und es ist ein großer Unterschied zu merken.

    Zumal ich sehr sensibel bin und mir alles sehr zu Herzen nehme. Er meinte letztens ich soll es mir nicht so zu Herzen nehmen. Ja aber dagegen kann man nichts tun wenn man so ist. Wobei ich schon gut daran arbeite und es nicht mehr so schlimm wie Früher ist.

    Ich bleibe auf jeden Fall zuversichtlich und optimistisch dran. Das ist eines meiner großen und wichtigen Projekte für das Jahr 2017.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis?

    Meiin Führerschein oder vielmehr meine Fahrstunden waren der Auslöser auf den Verdacht das etwas nicht stimmt. Musste mit 18 abbrechen,da ich nicht besser wurde. Ich finde deine Entscheidung für Automatik gut. Ich hatte Probleme mit Schalten und Schildern, hat mich alles sehr überfordert. Mein Fahrlehrer meinte zwischendurch ob ich ihn nicht hören würde. Heute 12 Jahre später und mit Medis möchte ich mich nächstes Jahr nochmal an den Führerschein trauen. Mein Freund ist sehr geduldig und ist auch bereit, wenn ich ihn denn habe, am Anfang mit mir zu fahren und zu üben, da ich ab und zu auch Angst habe ob alles so klappt. Meine Medis sind keine Wunderpillen und manchmal habe ich Phasen, wo ich mich nicht hinters Steuer setzten würde.

    Ich hoffe bei Dir hat alles geklappt

    LG

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 338

    AW: Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis?

    Anny29 schreibt:
    Meiin Führerschein oder vielmehr meine Fahrstunden waren der Auslöser auf den Verdacht das etwas nicht stimmt.
    Bei mir war es ähnlich. Ich habe vor knapp 30 Jahren den Führerschein gemacht und bin danach kaum noch gefahren.

    Ich hatte damals eine sehr nette und verständnisvolle Fahrlehrerin, die den Prüfer bei der Prüfung prima ablenkte, so dass ich die praktische Prüfung im ersten Anlauf gepackt habe.

    Die folgenden eigenen Fahrversuche waren aber allesamt eine Katastrophe: Ich bekam keine Kontrolle über mein Handeln und hatte den Eindruck, ich könne mich einfach nicht auf so viele Dinge konzentrieren. Immer mal wieder habe ich einen neuen Anlauf gestartet, aber die Probleme blieben.

    Ich konnte nicht verstehen, dass andere das einfach so hinbekamen und führte es auf eine wie auch immer geartete Störung in meinem Gehirn zurück. Wenn ich anderen diese Theorie präsentierte, erntete ich nur natürlich ungläubige Blicke: Quatsch, du brauchst einfach Fahrpraxis usw. Da ich in der Großstadt lebe, konnte ich das Nicht-fahren-können einigermaßen kompensieren, aber ein Restmakel blieb aus meiner Sicht.

    Das war übrigens lange bevor ADHS für mich Thema wurde.

    Jetzt, nach 30 Jahren und unter Medikation, funktioniert es plötzlich und ich fahre seit zwei Wochen täglich mit dem Auto zur Arbeit. Blöd nur, dass ich mich seit Ewigkeiten nach diesem Zeitpunkt gesehnt habe, mich jetzt aber noch kein bisschen darüber freuen kann. Ich hoffe, das kommt noch...

  4. #34
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis?

    Mein Führerschein ist zwar schon einige Jährchen her, aber ich war auch immer total verpeilt. Beim Schulterblick habe ich zwar den Kopf bewegt, weil der Fahrlehrer das so wollte, aber nichts relevantes wahrgenommen. Wäre da jemand gewesen, hätte ich ihn trotzdem umgefahren. Beim Abbiegen bin ich gern mal in den Gegenverkehr gefahren, weil ich das blaue Schild mit dem Pfeil übersehen habe. Konnte mir das nie erklären. Habe auch doppelt so viele Fahrstunden wie alle anderen gebraucht (hundert...).
    Am Anfang ist alles totale Überforderung. Irgendwann ist es zum Glück im motorischen Gedächtnis eingespeichert. Wenn man bis dahin den Lappen nicht abgeben musste Inzwischen fahre ich recht gut und gewissenhaft, aber ich brauche dazu Konzentration und mich darf keiner zulabern.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Berufseinstieg trotz Ads erfolgreich meistern?
    Von lol20 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 16:15
  2. Berufsleben-Schwierigkeiten meistern
    Von lol20 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 16:51
  3. Alles nach Plan: ADHS im Erwachsenenalter meistern.
    Von Anna_NL im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 22:49
  4. Fahrschule und ADHS
    Von chaosilse im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 14:45
Thema: Fahrschule meistern. Wie schaffe ich die Praxis? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum