Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Hi liebe Gemeinde,

    wie der Titel schon sagt,
    muss ich mal Dampf ablassen...

    Leider verstehen nicht alle Menschen die AD(H)S Problematik,
    deswegen schreibe ich hier.
    Wahrscheinlich können gleichgesinnte es besser nachvollziehen.


    Wie einige wissen ist meine ADS Diagnose ziemlich frisch.
    Nun konnte diese Diagnose leider gottes erst jetzt gestellt werden
    und somit habe ich ein längeren Leidensweg hinter.

    Neben starken Erschöpfungs-Depressionen,
    habe ich eine generalisierte Angststörung und Panikattacke bekommen.
    Sagen wir mal so,
    diese 10Monate wünsche ich nicht mal, mein ärgsten Feind!
    Will auch garnicht ins Detail gehen, über die damaligen Leiden.

    Heute geht es mir dank einer super Therapeutin
    und ein sehr sehr erfahrenden Psychiater wieder "gut".

    Aber meine innerliche Unruhe und Ständige Reizüberflutung ging natürlich nicht weg.
    Erst jetzt, nach 2 Monatiger Medikamentöser Behandlung mit MPH bzw. aktuell Dexamphetamin,
    habe ich meine innere Ruhe gefunden und das Stresslevel ist gesunken.

    Sollte man ja denken, dass alles jetzt super ist...!



    WENN es nicht, die ignoranten Allgemein-Mediziner geben würde
    Die Medikamente verfluchen und dazu noch sagen...es würde ADHS nicht geben!
    Leider ist mein Psychiater zu alt und somit kann er nur noch für Selbstzahler praktizieren.
    Mittlerweile habe ich in den letzten 4 Jahren mehrere tausend Euro für die Behandlungen bezahlt.

    Wie hier die meisten wissen müssen gewissen Voraussetzung erfüllt werden,
    um Dexamphetamin oder auch MPH verschrieben zubekommen.
    Ein komplett Check der Gesundheit ist Vorschrift.

    Da ich in den letzten Monaten ca. 25kg zugenommen habe und das allgemein befinden schlechter geworden ist,
    ist dieser Gesundheit Check auch für mich wichtig und nicht nur für die Statistik!
    Viele Symptome wie Kurzatmigkeit, Tinnitus, spröde Haut und Haare und Schwindel,
    können auch sehr gut von der Schilddrüse oder der Nebenniere kommen.

    Mit diesen Info's und der Bitte meines Psychiaters bin ich zu mein Hausarzt gegangen.
    Ich habe diesen nun drum gebeten ein EKG und ein großes Blutbild zumachen,
    sofort wurde ich mal wieder blöd angegangen.
    Mein Hausarzt kennt meine Krankheitsgeschichte
    und deswegen fragte er plump, wofür ich diese Untersuchung brauche.
    Ich habe ihn alles in Ruhe erzählt und dann hat er widerwillig eingestimmt,
    aber er wollte patu kein Großes Blutbild machen...ist wohl zu teuer für den guten Herren
    zum Glück konnte ich ihn dazu bringen, einige Zusatzwerte mit testen zulassen die ich SELBER zahle.
    -Cortisol -VitB12 -VitD3 unteranderen...

    Heute habe ich alle Werte beim Labor abgeholt,
    da mein Hausarzt mal wieder auf Hypnose Vorbildung ist.


    Und siehe da..

    -Cortisol total im Keller
    -Eisen und die dazugehörigen Ferritin-Werte im Keller
    -Magnesium zu niedrig
    -Schilddrüse grenzwertig (FT 4 zu niedrig) FT3 ok und TSH ok....die Werte fallen aber von Jahr zu Jahr

    mit diesen Werten bin ich nun zu mein Psychiater gefahren.
    Er hatte damals ja schon Telefonisch Bekanntschaft mit mein Hausarzt gemacht.
    Nachdem ich ihn über die Schwierigkeit erzählte und das betteln um den Bluttest und EKG's,
    wäre er fast durch die Decke gegangen.
    Mein Psychiater kennt mich sehr gut und ich habe ein langen ehrlichen und harten Weg mit ihn zusammen bestritten und er weiß das ich mir meine Probleme nicht aus den Finger sauge.
    Er hat mich drum Gebeten den Hausarzt so schnell wie möglich zu wechseln
    und hat mich aufgefordert zu einen fähigen Internisten zu gehen.

    Die Blutwerte sind zwar nicht kritisch,
    aber es könnte sein das es doch Probleme mit der Nebenniere gibt
    und der niedrige Cortisolwert unter die Lupe genommen werden sollte.
    Die Eisenwerte sind nochmal ein Thema für sich,
    worüber ich hier eine Seite schreiben könnte...
    Ultraschall der Schilddrüse soll Notfalls noch gemacht werden.


    Schön das mein Psychiater mich immer wieder runterholen kann
    und somit bin ich entspannt Mittags nach Hause.

    Die Entspannung sollte aber nicht lange anhalten
    Nachdem ich ein Internisten in mein Stadtteil gefunden habe,
    bin ich sofort zum Telefon und habe ein Termin gemacht...
    Erst sollte der nächstmögliche Termin am Montag frei sein,
    da ich aber nicht so schnell aufgebe
    Hab ich nebenbei erwähnt,
    das ich auch mein Hausarzt wechseln möchte.
    (Die Internistin Arbeitet in einer Praxis mit einen allgemein Mediziner zusammen)
    Und siehe da, ich habe gleich für heute ein Termin bekommen.

    Voll Motiviert bin ich um 17 Uhr in der neuen Praxis aufgeschlagen,
    alle Dokumente dabei und in der Hoffnung das die Ärztin mit mir die Blutwerte durchgeht.
    (Die Sprechstundenhilfe wusste das ich wegen dem Blutbild komme)
    Nach kurzer Zeit kam nun der Arzt(der Allgemein-Mediziner) und hat mich in Zimmer mitgenommen.

    Er wollte nun primär wissen warum ich den Arzt wechseln möchte,
    hab ihn kurz und knapp alles erzählt und denn darauf verwiesen das ich heute diesen Termin
    haben wollte um mit der Internistin über meine Blutwerte zusprechen.

    ...Da hab ich ja mal wieder was gesagt...leicht genervt hat er sich alles angeguckt und gesagt...die Werte sehen gut aus!
    Bitte????habe ich wirklich das Glück den nächsten engstirnigen Arzt erwischt zuhaben.
    Als nächstes sagte er, warum mein Hausarzt denn unwichtige Sachen wie Cortisol/VitamineB/Magnesium/ etc. geprüFt hat.
    Habe ihn denn erzählt das ich diese Werte gerne geprüft haben wollte und die Kosten selber trage,
    als Antwort bekam ich ein...Ich hätte die Untersuchung nicht geduldet...!!!
    Ich bin fast aus allen Wolken gefallen.
    Auf die Frage warum ich denn das Blutbild brauche, habe ich den Arzt von meiner ADS Diagnose erzählt.
    Promt kam das was kommen muss...der nette Herr sagte mir direkt ins Gesicht...,,das ADHS ja nur erfunden ist!
    Dazu sagte er auch das er solche schlimmen Medikamente wie Ritalin mir nicht verschreibt.

    Somit ist meine Entspannung vom Mittag gleich verflogen,
    und ich fühlte mich mal wieder nicht verstanden und ernst genommen
    und dazu wie ein Schwerverbrechen der nach Ritalin bettelt.

    ...meine Fresse.. ich wollte doch nur Konstruktiv über meine Blutwerte reden!


    -------------------------------


    Ich entschuldige mich schon mal...der Text ist vielleicht bisschen durcheinander und auch lang.
    Ich bin immer noch wütend und es musste raus!


    Viele Grüße und ein schönen Abend euch allen
    Geändert von Est1985 (28.10.2016 um 01:06 Uhr)

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.834

    AW: Sorry...ich muss mir mal Lust machen!!!

    Korrigiere doch bitte den Titel deines Postings.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.385

    AW: Sorry...ich muss mir mal Lust machen!!!

    Luft machen meintest du ?? dem ärger luft machen!!!!!!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Hab ich gerade gesehen

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Naja, bist an mehrere Trottel hintereinander geraten, das kann passieren, is natürlich ärgerlich. Je nach eigener Verfassung kann einen das schon ganz schön runterziehen. Is halt so.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Ich verstehe dich sowas von gut, das ist echt zum verzweifeln 😪

    Ich habe fast ein ganzes Jahr gesucht, weil ich auch das Gefühl hatte, dass neben dem Vitamin D Mangel, noch mehr nicht im Lot ist. Wollte aber nicht einfach mal aufs Geratewohl irgend etwas nehmen.

    Ich habe jetzt eine Ärztin gefunden und komme gerade von ihr. Mein Cortisolwert ist auch zu tief und sie meinte so einen tiefen Serotoninwert habe sie schon lange nicht mehr gesehen. Es ist noch mehr nicht ganz I.O. aber für die Schulmedizin gelte ich als gesund. Obwohl jeder der zu tiefen Werte müde macht und ich in der Summe extrem erschöpft sein muss. Es hat sooooo gut getan das schwarz auf weiss zu sehen und zu wissen da ist jemand der mir glaubt.

    Schwierig ist halt das Nährstofftherapien nicht schulmedizinisch anerkannt sind und somit die Kosten auch nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Auch nicht hilfreich ist es das in genau in dem Bereich zwar Unmengen von Summen verdient werden, aber leider nicht alles ist gut. Es kann sogar noch mehr schaden angerichtet werden, als eh schon da ist.

    Ich habe grade ein interessantes Buch und darin steht auch: Wenn ein Mensch jeden Bluttest machen würde den es gibt, hätte er keinen Tropfen Blut mehr im Körper und wäre finanziell ruiniert. Ausserdem ist das ein Fachgebiet für sich selbst und ein Hausarzt kann sich unmöglich in dem Gebiet so schnell mal schlau machen. Ich finde es aber doch voll daneben das sich dein Arzt dermassen negativ geäussert hat hat. Für mich heisst eine zukunftsorientierte Medizin das die Schulmedizin und die Alternative Medizin (ohne Scharlatane) zusammen gehen muss.

    Wie sieht es denn bei dir mit dem Vitamin D aus?

    Gib nicht auf, auch wenn es Geduld braucht bis du einen Arzt gefunden hast der zu dir passt. Ich weiss Geduld ist auch nicht mein Ding.

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Na ja, warum sollte es unter Ärzten weniger Idioten geben als unter der "normalen"-Bevölkerung? Von daher ist die Frage sinnfrei ob man wieder mal an einen falschen geraten ist.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich bisher mit "normalen" Ärzte RELATIV gute Erfahrungen gemacht habe (wurde ordenlich Behandelt - aus medizinischer Sicht). Erst als ich im Bereich der Psychologen / Psychater kam bemerkte ich, dass ich gar nicht so krank sein kann wie einige von denen. Ich habe darunter wirklich einige Idioten, Ignoranten und Ar...löcher kennen gelernt, deren Hauptziel meiner Meinung nach "das Geldverdienen war bzw. ist". Außer "bla, bla, bla" habe ich da nicht wirklich Hilfe gefunden.

    Mein jetzigen Psychater halte ich zwar für kompetent, aber eine wirklich Hilfe ist er auch nicht. Ich habe auch eher den Eindruck, dass er einen nur alle drei Monate einen Termin gibt (für 5-10 Minuten) um seineQuartelszahlung zu bekommen.

    Wirklich "überrascht" hat mich mein Hausarzt', als er erfahren hat, dass ich ADHS habe. Er war regelrecht davon fasziniert (O-Ton).

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    Hi ��

    danke für die Antworten!



    Erstmal auf die Frage von Büsi..

    Zu allen Ärgernis von gestern,
    hat mein Hausarzt beim ankreuzen der zu bestimmenden Werte,
    es geschafft das Kreuz falsch zu setzten������
    Somit habe ich ein Wert auf den Blutbild,
    der für mich irrelevant ist und noch dazu keinen VitaminD3 Wert.
    {"passt zu der ganzen Situation perfekt"}
    Habe mir ein Blut-Test für VitD3 bestellt(Im Internet)und bekomme Mitte der Woche die Ergebnisse.


    @ spacetime

    Du hast vollkommen recht, mit deiner Aussage!
    Der eine hat Glück mit sein Hausarzt und Pech bei den Psychiater/Psychologen
    und bei anderen Menschen sieht es genau andersherum aus.

    Dazu sollte man sagen, das man mehr bestraft ist,
    wenn man an schlechte Psychiater und Therapeuten geregt...
    der allgemein Arzt ist schnell gewechselt,
    bei nen Facharzt vergehen Monate.



    Nicht das es falsch verstanden wird,
    der Thread war lediglich als Ventil gedacht!

    Idioten gibt es leider genug in wichtigen Positionen unserer Gesellschaft
    und bei meinen Erfahrungen die ich bis jetzt gesammelt habe,
    bin ich irgendwie der Auffassung, dass der größte Teil der Bevölkerung lieber eine Schöne Lüge hören möchte,
    als eine bittere Wahrheit.




    Noch eine Sache zu der allgemein Medizin,
    ich verstehe es vollkommen,
    wenn Ärzte in einigen Situationen nach der "Schulmedizin" bewerten.
    Man sollte auch keine Krankheiten suchen.

    Nur sollte eine sehr wichtige Sache nicht vergessen werden,
    diese Bewertung MUSS individuell an den Patienten erfolgen!
    Alles andere ist schlichtweg ignorant und ethisch nicht vertretbar!!!


    viele Grüße an euch

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 449

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    oje. Viel Geduld! Ausdauer hast du wie es ausschaut, die brauchts auch. Mein Hausarzt meinte zu mir, als ich das erst Mal Eigenverdacht auf ADHS äußerte: Quatsch, Sie doch nicht ... HAbs ihm noch nicht von meiner jetzigen Diagnose erzählt, mach ich aber das nächste Mal, wenn ich ihn sehe ...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!!

    So sieht es aus Lydia!

    Ausdauer sollte man haben.
    Dazu ne priese Verständnis für sein gegenüber
    und am besten seine "Schwächen" zur Stärke machen!

    Ich persönlich finde,
    das AD(H)S und die dazugehörige Symptomatik,
    keinesfalls nur Schwächen sind!


    Davon mal ab, sollte man sich mal selber fragen,
    wer die "Definition" von Schwäche Kategorisiert und bestimmt!!

    Ich lasse mir von Statistiken und einer...ich drücke es mal vorsichtig aus.."Gierigen und Blinden Gesellschaft/Führung" nicht sagen,
    was meine Schwäche sind und was nicht!

    Warum auch?
    ADHS gibt es schon ein paar Jahre länger und vor nicht als zu langer Zeit,
    gab es sehr viel weniger Probleme mit ADHS'lern.

    Warum ist das so?
    Meine Meinung ist, dass Die Entwicklung und Prioritäten Komplett in die falsche Richtung gehen.
    Heute entscheiden Tabellen und Statistiken,
    die von einem Computer aus "Elektronik" ausgeworfen werden, was richtig und wichtig ist!


    Und wenn WIR ADHS'ler nur noch an Flüchtigkeitsfehler gemessen werden,
    sind unsere Symptome durch den daraus ansteigenden Stress von mal zu mal gravierender!


    Nach diesen Prinzip arbeiten auch sehr viele Ärzte.
    Geraten wir an so jemanden und hat dieser keine emphatischen Fähigkeiten,
    haben wir die A..-Karte gezogen!
    Wie man mit dieser Situation nun umgeht,
    liegt dann wohl in erster Linie an unserem Charakter und die noch vorhandene Rest Energie.


    Lange Rede kurzer Sinn...wenn du was verändert willst gebe dich nie zufrieden und kämpfe!
    Wenn du aber in Ruhe leben möchtest,
    ignorier die Tellerrand Mensch und suche Das, was für dich am besten ist.

    Beide Wege sind vollkommen Ok




    Ich werde mal pennen gehen ��
    Schlimm wenn man nicht aufhören kann zu Philosophieren ��
    Seitdem ich Stimulanzien bekomme,
    entwickel ich mich wohl oder übel Zum Besserwisser
    LOL...man sollte ja mal alles im Leben einmal gewesen sein ����



    viele grüsse

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einfach mal Luft machen....
    Von Vennezia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 2.09.2016, 21:29
  2. Einfach mal meinen Gedanken Luft machen, vielleicht hilft esp
    Von Skywalka im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 12:54
  3. So, bekam heute die Bestätigung, was muss ich nun machen???
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 01:25
Thema: Sorry...ich muss mir mal Luft machen!!! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum