Seite 5 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 71

Diskutiere im Thema Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 153

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Das ist ja ein super Denkansatz

    Ich schau in Deinen Garten, und sage Dir wie Du tickst / wer Du bist


    Gibt es da Studien zu?

    Ich habe kein Hälmchen Unkraut = mein leben ist Strukturiert und geordnet.

    so hab ich das noch nie gesehen.

    Passt aber hier zu den ganzen Vorzeigehäusern.

    Für mich ist Gartenarbeit wie edle Stickerei im Mittelalter

    Hab ich nix zu tun, und alles erledigt, kann ich mich der Gartenarbeit widmen.
    Da ich aber nicht strukturiert bin, und immer was zu tun habe, bleibt die Gartenarbeit also eine Luxusarbeit.

  2. #42
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Ich mache im Moment eine Ausbildung als Gärtner, ich kann das gern mal analysieren

    Insgesammt ist mir aber aufgefallen, dass die Kunden mit den makellosen Stein-Gärten eher die spießigeren und unlustigeren sind.

    Tut hier aber gerade echt nichts zur Sache, tatsache ist, dass du alleine mit drei Kindern und selbstständiger Arbeit im Moment wahrscheinlich echt andere Sorgen hast. Das ist selbst ohne AD(H)S eine wahnsinnige Herausforderung! Und wer das nicht versteht ist doof.

    Wenn du die Diagnose hast ist dir dadurch im Grunde zwar immer noch nicht (dadurch alleine) geholfen, aber wahrscheinlich wird eine riesige last von dir fallen. Nur Mut, es ist wenigstens bald

  3. #43
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 402

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Hallo liebe Ikka, so ein schöner Bericht!

    Ich schlafe bei offenem Fenster auch im Winter und die Rolläden sind immer offen und als Kind hatte ich Eisblumen am Fenster und hab mich im Winter im Bett angezogen :-)

    Mein Garten ist eine Wildnis für Bienen und andere Tiere und wenn ich Lust habe, dann arbeite ich drin und schneid was kurz und klein. Bei uns blüht mehr als bei den Nachbarn :-) Meine Wohnung ist in einem arbeitssamen Zustand, irgendwo schaff ich immer, fertig bin ich nie.

    Saubere Wäscheberge hab ich keine mehr seit ich nicht mehr bügle. Ordentlich aufhängen, zusammenlegen, das drückt sich grad. Hemden/Blusen gibts halt keine. Alles schön einfach und öfter mal Tiefkühlpizza, bin doch keine Maschine, ich arbeite halt auch. Und schmutzige Wäscheberge hab ich, aber die sauberen Kleider gehen nicht aus, also was solls.

    Dein Mann ist sicher nicht pefekter wie du, wenn er früher ständig vor eckigen Kästchen saß, er tut nur perfekt. Und perfekt ist übrigens doof, mein Wahlspruch für 2016 (ich hab jedes Jahr einen).

    Die Lösung mit der anderen Wohnung: Nee, das ist dein Haus, außer du suchst dir eins mit mehr wilden Nachbarn nebendran, und du nimmst die Kinder mit. Dein Mann hat sich ja bisher nicht überschlagen mit den Kindern, wenn ichs richtig sehe. Ab und zu mal kurz perfekt tun ist einfach, zusammenleben ist schwierig. Meine Jungs könnt ich regelmäßig an den Haken an der Wand hängen lassen, aber den gibts leider nur in meiner Fantasie. Den Haken. Aber die Vorstellung, dass sie kurz dort hängen, an langen Hosenträgern und ich fünf Minuten Pause habe, der tut gut.

    Du machst das super. Du arbeitest, du ziehst 3 Kinder auf, du hast noch die Zeit für die streitsüchtige Freundin (sorry) und versuchst, dein Leben in den Griff zu kriegen.

    Von mir kriegst du einen Orden. Und mach keinen Quatsch mit der Zweizimmerwohnung oder der stationären, so ein ... Du brauchst die Kinder - die Kinder brauchen dich und deine Wiese braucht dich auch.

    Liebe Grüße, Lydia

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 381

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Und perfekt ist übrigens doof...
    Ja genau, und langweilig, wie akkurate Gärten.

    Schaut mal, das hab ich neulich bei meinem Hausarzt gesehen (macht ihn sympathisch, finde ich):


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20161005_154357.jpg
Hits:	38
Größe:	94,1 KB
ID:	22426

  5. #45
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 153

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    ach, Ihr seid lieb



  6. #46
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Auch mich fragen alle, warum ich diese Diagnose will. Sie betrachten meine weniger charmanteren Verhaltensweisen als Charakterzüge, für die ich nur eine Entschuldigung suche. Zum Teil trifft das auch zu, der Großteil ist aber wirklich: ich möchte wissen,
    - warum ich ein Skilift-Trauma habe,
    - warum ich so schlecht schwimme,
    - warum ich in bestimmten Prüfungen soo grausam schlecht bin im Vergleich zu meinen sonst sehr guten Leistungen,
    - warum ich noch immer nicht weiß, welche Notrufnummer zur Feuerwehr und welche zur Polizei gehört (öhöm!)
    ...

    Was bin ich denn nun?
    - Faul, dumm, desinteressiert ... oder AD(H)S? oder
    - Unbeherrscht, cholerisch, aggressiv ... oder AD(H)S?
    - Tolpatschig, schusselig, unsportlich ... oder AD(H)S?
    Natürlich bin ich das alles auch mit Diagnose. Aber es geht mir besser damit, den Grund zu kennen.

    Liebe ikka, ich finde es toll, was Du alles wuppst, und würde Dir jederzeit bestätigen, dass bei so vielen Aufgaben ein wenig Chaos eine ganz normale Folge ist. Ich finde es ebenfalls super, dass Du dran bleibst, um zu klären, woher Dein Chaos kommt. Diesen Wunsch kann Dir niemand ausreden.

    Mein Garten ist übrigens ebenfalls voller Unkraut, obwohl ich Gartenarbeit liebe. Mein Garten ist eben schön bunt und bei einem Hobby lasse ich mich nicht auch noch unter Druck setzen!
    Geändert von Weltenwechsl (23.10.2016 um 07:24 Uhr)

  7. #47
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 153

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    @weltenwechsel

    Du hast Deine Diagnose auch noch nicht?
    Ich glaube die meisten halten es echt für eine Spinnerei. Als suchen wir tatsächlich eine Ausrede, um unsere Defizite zu rechtfertigen, um uns vorzumachen, dass wir nicht faul sind
    dass wir ja nichts dafür können. Weil es ja an ADHS liegt.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    ikka schreibt:
    mein Exmann wollte damals für die Kinder eine 50-50 Regelung.
    Grundsätzlich ok, aber er wollte es so:

    Kinder wohnen weiter im Haus (Eigentum)
    Er und ich wohnen abwechselnd dort je 2 Wochen, den Rest der Zeit jeder bei Freund/Freundin oder eigene Wohnung. (oder man könnte ja auch eine 2. Wohnung zusammen mieten und dort ebenso abwechselnd wohnen.

    Für die Kinder sicher gut, bleiben im Umfeld, müssen nicht ständig Koffer packen.
    Dein Ex hat Dir das Nestmodell vorgeschlagen? Super, das ist meiner Meinung nach das Beste, was Kindern passieren kann. In den meisten Fällen ist es leider nicht finanzier- und organisierbar, da ja 3 Wohnräume zur Verfügung stehen müssen.

    Warum sträubst Du Dich dagegen? Ich lebe Patchwork, ein Teil der Kinder bei uns und ein Teil bei der Mutter. Und wenn ich miterlebe, wie sie ständig hin und her reisen müssen, dann bin selbst ich gestresst nur vom Zusehen. Ich bin Berufspendlerin und weiß, wie anstrengend es ist, an mehreren Orten zu leben. Wie muss es da erst einem Kind gehen, welches nicht einmal Mitspracherecht hat, wie wo wann und überhaupt?!

    Ich würde Dir raten, einen Mentor einzuschalten (gibt es beim Jugendamt, Caritativen Vereinen, privat etc.), damit Ihr nur das Wohl der Kinder im Fokus habt und Eure Befindlichkeiten davon trennen könnt, um die sich vielleicht dann andere Berater kümmern können.
    Geändert von Auchhier2 (23.10.2016 um 08:08 Uhr)

  9. #49
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 153

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    ich weiss nicht, alles in mir sträubt sich dagegen.
    Klar, für die Kinder würde sich nicht ganz soviel ändern.
    Aber ich krieg ja jetzt noch, nach (ich weiss nicht genau) 6 Jahren die Oberkrise, wenn er ins Haus spaziert kommt.
    Sich umschaut, die Nase rümpft, weil die Ordnung für ihn keine Ordnung ist.

    Das macht mich rabbelig, aber ich stehe da wie ein kleines Kind, es ist mir peinlich, und wenn er die Kinder anpfeifft, weil ihre Zimmer nicht aufgeräumt sind, kann ich ihnen
    nicht zur Hilfe kommen.

    Wenn ich mir vorstelle, er würde jetzt alle 2 Wochen hier wohnen, ok, vielleicht wäre es aufgeräumter und ordentlicher, was für mich aber wieder mit massivstem Druck verbunden ist.
    Ich habe mich damals getrennt, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe.

    Ich mache alles so gut ich kann, ich habe Phasen, da geht es mir leicht von der Hand, und Phasen, da fällt es mir sehr schwer.
    Oft hängt es mit meinem behinderten Sohn zusammen. Er hat Phasen, in denen er mit 3 Stunden Schlaf auskommt. Ansonsten ist er laut.

    Schreit unartikuliert aber gut gelaunt herum, bei offenem Fenster hört man es noch 3 Blocks weiter.
    Schimpfen meinerseits bringt ein paar minuten Ruhe, dann gehts wieder von vorn los.
    Er ist Windelträger, und es kann vorkommen, dass er an manchen Tagen 6-8x sein großes Geschäft macht, Das Bettzeug jeden Tag gewchselt werden muss...

    Das sind zb. Phasen, in denen ich wenig Schlaf habe, ganz schnell auf 180 bin, meinen Haushalt nicht geregelt kriege, die Kinder frech sind...

    Ich würde mich dann am liebsten unter der Bettdecke verstecken.

    In solchen Phasen hänge ich auch ständig mit meiner Freundin aneinander.

    Alles schei...

    Wenn mein Exmann ein anderer Mensch wäre, könnte ich mir das Nestmodell (wusste nicht dass es so heisst) vorstellen.
    Es reicht ein Blick von ihm, und ich bin klein mit Hut, ich weiss dass es spannnungen geben würde, extremer noch als jetzt.

  10. #50
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen???

    Du hast Deine Diagnose auch noch nicht?
    Ich glaube die meisten halten es echt für eine Spinnerei. Als suchen wir tatsächlich eine Ausrede, um unsere Defizite zu rechtfertigen, um uns vorzumachen, dass wir nicht faul sind
    dass wir ja nichts dafür können. Weil es ja an ADHS liegt.
    Ja, ich bin erst vor kurzem draufgekommen, dass ich ADS haben könnte. Möglicherweise liegt es daran, dass mein Bekanntenkreis selbst eher bunt, liebenswert chaotisch und bemerkenswert tolerant unterwegs ist. Bis jetzt ist nichts bewiesen und mein Umfeld reagiert sehr ungläubig auf meine Ausführungen.

Ähnliche Themen

  1. Sollte ich eine neue Diagnose machen lassen?
    Von Ezrael240 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 00:43
  2. Es allen Recht machen wollen
    Von gisbert im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.04.2014, 14:09
  3. Brauche ich eine Diagnose, was bringt sie mir?- Wo machen lassen?
    Von stjerne im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 18:05
  4. Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen
    Von Gretchen84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 14:48
Thema: Warum wollen sie mir ausreden, eine Diagnose machen zu lassen??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum