Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch

    Hallo liebe Gemeinde,
    wie macht ihr das so und habt ihr eine Komorbidität?

    Bei mir verhält es sich wie folgt, durch das ADS habe eine gestörte Selbstwahrnehmung. Was sich in einem schlechten Selbstwertgefühl ausdrückt.
    Hinzu kommt noch eine NPS was übel ist da ich erst jetzt darüber nachdenke und da auch alles passt. Jetzt Smart dann Agressiv oder Selbstdarstellend usw..
    Exzessives Verhalten kennt ihr das auch?
    Ich habe bis vor 6 Tagen ziehmlich viel getrunken.
    So 4-5 Bier mussten es schon sein dann wurde ich anders da kamm dann der selbstsichere Narzisst und alles daran gesetzt seine Beziehung gegen den Baum zu fahren.
    Meine Ex meinte einmal Zitat "du verhältst dich wie ein Welpe der genau weiß das er Mist baut, du denkst dann, wenn du dich dann schüttelst ist alles wieder gut" .
    Ich kann und konnte mit Worten sehr verletzend sein.

    Mein Umgang mit Geld, hallo eine Pracht immer alles weg. Immer irgend welchen Mist gemacht. Kein Bezug zur Realität ich wollte soviel schon am Haus machen aber ich geb ein Geld ja lieber anders aus.
    Immer dieses Reden was will ich machen,
    es ist doch kein Wunder das alles früher oder später den Bach runter geht.
    Ich würde auch abhauen wenn ich den Mut hätte.

    So danke euch erstmal.

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch

    Danke für deine Offenheit und deine "Geschichte".

    Ich habe ADHS und nicht "nur" eine Komorbidität sondern eine ganze "Gruppe" davon.

    Leider habe ich alles sehr spät erfahren, so dass ich mein Lebenlang nie wusste was mit mir los ist. Unfächige Lehrer und Ämter erschwerten meinen Alltag zusätzlich, da sie mir einfach nur das Gefühl gaben, dass ich ein NIX bin oder einfach nur DUMM. Heute halte ich diese Art von Lehrer / Ämter-Verhalten schon für "kriminel", so dass sich bis heute eine Abneigung gegenüber dieses Klientel entwickelt hat. Schon damals (mit 7 oder 8 Jahren) führte es dazu, dass ich mich zum Einzelngänger entwickelt habe und die Welt bzw. die Menschen nie als wirkliche Mitmenschen betrachten konnte.

    "Leider" war ich nie ein Kämpfer-Tip, so dass ich den Rückzug vorzug als zu versuchen dagegen anzugehen (wenn es überhaupt möglich gewesen wäre).

    Eine Beziehung kam für mich nie in Frage, da ich dazu einfach gar nicht geschaffen bin (zuviele Macken und angewohnheiten, die ich nie mit eine Partnerschaft verbinden könnte - dazu lebe ich auch noch gerne allein).

    Noch heute habe ich das Gefühl in eine Art Kokon zu leben, so dass ich bis heute keine wirkliche Verbindung zu dieser Gesellschaft geschaffen habe. Obwohl ich überhaupt kein oberflächlicher Mensch bin, so bevorzuge ich (geht wohl auch nicht anders) eher "oberflächliche" Freundschaften. Bis heute bin ich auch nicht in der Lage längere Gespräche zu führen, so dass sie meist in Smalltalk-Gespräche enden. Habe bis heute bei kontakte zu Menschen (egal ob "Freund" oder Fremde immer das Gefühl, dass eine Trennwand dazwischen ist). Das übliche Verhalten eines ADHS-ler und Co kommt hinzu (Albernheiten - Clown sein, hektik, Oberflächlichkeit (auch wenn es nur so wirkt) usw.).


    Umso merkwürdiger ist, dass viele meine Art mögen - andere aber wiederum gar nicht.

    Augenscheinlich wirke ich auf die meisten zwar etwas anders, aber dennoch relativ "normal".

    Bis auf das Arbeitsleben, das nie wirklich geklappt hat, versuche ich aber mein Leben gut im Griff zu haben (keine wirkliche Süchte, keinerlei Schulden, ordenliche Wohnung usw.).

    Was ich bis heute kaum unter Kontrolle habe das ist diese Sch...ß impulsivität, die mir hinterher meist sehr peinlich ist da sie gar nicht meine wirkliche Natur entspricht
    Geändert von spacetime ( 6.10.2016 um 12:37 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch

    Bei mir wurde ADHS erst endeckt, als ich aufgrund einer depressiven Episode mal wieder in Therapie war und mein Hausarzt darauf bestand, daß ich zu einem Neurologen gehe.

    Der hat dann bei einem Reaktionstest (nach einem Verkehrsunfall) die Verdachtsdiagnose ADHS geäussert. Nach mehreren weiteren Fragebögen, Tests, Zeugniskontrolle etc. wurde daraus dann die gesicherte Diagnose ADHS.

    Seitdem kann ich viel besser mit mir umgehen und das wirkt sich auch auf alles andere aus.

    Die Probleme mit Geld ausgeben habe ich auch schon immer. Mittlerweile kaufe ich nichts mehr sofort sondern speicher es erstmal zwischen (z.B. bei Amazon) oder schreibe es mir auf und dann stelle ich nach paar Tagen fest, daß ich es eigentlich nicht brauche.

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 2

    AW: ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch

    Von Komorbiditäten kann ich nicht nur ein Lied singen, eher ein ganzen Album schreiben!

    Das gestörte Selbstbild, welches niemand nachvolllziehen kann und man auch niemanden ohne ADS sinnvoll erklären kann führte bei mir dazu das ich wenn ich schon innerlich nicht gut genug sein konnte, ich dann wenigstens äußerlich perfekt sein wollte und im Grunde immer noch sein will...
    Also der sichere Weg in die Essstörung (besonders einfach da meine Medis ja den Hunger unterdrücken) und die Depression.
    aber eben nicht nur vom Aussehen her zwanghaft ehrgeizig sondern auch was Leistung angeht bin ich immer noch ganz schlecht Kritik fähig und muss immer die Beste in allem sein! Besonders schmerzhaft wenn man dann auch noch eigentlich den IQ dazu passend hat aber ihn nicht einsetzen kann dank ADS

    was Beziehungen angeht hab ich es gar nicht erst versucht! Wer kommt schon mit all meinen Problemen klar und warum sollte ich das wollen mich so angreifbar zu machen ?! Deshalb halte ich alle auch immer auf einem gewissen Abstand so klappen oberflächliche zwischenmenschliche Beziehungen für mich ganz gut aber eben auch nur solche... davon dann aber viele!

    Das mit dem Geld mach ich genau so erst mal ne Woche drüber nachdenken und wenn man es bis dahin vergessen hat war es auch nicht wirklich notwendig ... allerdings hab ich trotz allem noch so Kaufanfälle die nicht enden bis ich kein Bar Geld mehr habe deswegen Versuch ich nie viel dabei zu haben! ich denke alle Ticks in den Griff zu kriegen wird ne Lebensaufgabe ...

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch

    AliceWonders schreibt:
    Von Komorbiditäten kann ich nicht nur ein Lied singen, eher ein ganzen Album schreiben!

    Das gestörte Selbstbild, welches niemand nachvolllziehen kann und man auch niemanden ohne ADS sinnvoll erklären kann führte bei mir dazu das ich wenn ich schon innerlich nicht gut genug sein konnte, ich dann wenigstens äußerlich perfekt sein wollte und im Grunde immer noch sein will...
    Also der sichere Weg in die Essstörung (besonders einfach da meine Medis ja den Hunger unterdrücken) und die Depression.
    aber eben nicht nur vom Aussehen her zwanghaft ehrgeizig sondern auch was Leistung angeht bin ich immer noch ganz schlecht Kritik fähig und muss immer die Beste in allem sein! Besonders schmerzhaft wenn man dann auch noch eigentlich den IQ dazu passend hat aber ihn nicht einsetzen kann dank ADS

    was Beziehungen angeht hab ich es gar nicht erst versucht! Wer kommt schon mit all meinen Problemen klar und warum sollte ich das wollen mich so angreifbar zu machen ?! Deshalb halte ich alle auch immer auf einem gewissen Abstand so klappen oberflächliche zwischenmenschliche Beziehungen für mich ganz gut aber eben auch nur solche... davon dann aber viele!
    Du sprichst mir aus der Seele!

Ähnliche Themen

  1. ADS/ADHS und THC, wie verhält sich das?
    Von Morphoys im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 3.10.2016, 22:43
  2. Wie fühlt sich Reizüberflutung für euch an?
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 04:20
  3. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
  4. Erwartungen? Was hat sich bei euch verändert?
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 4.11.2010, 10:50
Thema: ADS und Komorbiditäten wie verhält es sich bei euch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum