Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Irgendwo anders

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 311

    Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Hey also was ich mich schon lange frage ist, ob das jedem adhsler so geht oder ob das eher unterschiedlich ist.

    Und zwar:

    Wenn ich Texte lese, dann habe ich das Problem das ich zwar jedes Wort lesen kann und das ich so ziemlich alle Worte verstehe, aber das die Info aus dem gelesenen Text nicht im Kopf ankommt..
    Das ich also quasi keine Sätze bilden kann..

    Und beim hören hab ich oft das selbe, ich höre die Worte sie kommen aber nicht im Kopf an... Manchmal ist das wie ein ohnmachtsgefühl.. Als wär ich garnicht da.. Aber an der Konzentration liegts nicht, ich kann mich, wenn ich will, ganz gut fokussieren trotzdem kommen die Infos nicht an..

    Eine Zeitlang hab ich sogar eine Brille tragen müssen weil man dachte ich würde schlecht sehe

    Aber sehen kann ich generell sehr gut, genau wie hören...

    Unter Einnahme der medis wirds aber auch nicht wirklich besser, kennt ihr das? Ich hab das schon seit ich denken kann und es stört mich wahnsinnig!!!

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 175

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Hmm… bei mir ist es unterschiedlich.

    Wenn ich z.B. lese und abgelenkt bin, dann lese ich, aber es kommt nichts an, gar nichts, auch keine einzelnen Wörter. Ich merke das dann manchmal erst nach zwei Seiten und muss dann alles ab der Stelle, an die ich noch erinnern kann, noch einmal lesen.

    Bei komplizierten Texten ist es dagegen ähnlich, wie du schilderst. Da verliere ich oft völlig den Überblick bekomme in den Wust aus einzelnen Wörtern keine Struktur rein.

    Aber auch wenn jemand mit mir spricht, ist es unterschiedlich.

    Wenn mir z.B. jemand etwas erklärt, dann habe ich große Probleme, mir die einzelnen Schritte zu merken.

    Anders ist es, wenn jemand mit mir spricht und ich bin abgelenkt. Dann bekomme ich oft gar nichts mit. Früher war mir das das sehr peinlich und habe dann einfach irgendwas geantwortet - was dann noch peinlicher wurde, wenn im Nachhinein rauskam, dass ich keinen Plan von dem Gespräch hatte. Heute sage ich ganz offen, dass ich gerade abgelenkt war und man die Anfrage doch bitte wiederholen möge

    Der Unterschied besteht also zwischen einem Zuviel an Information und einer Abgelenktheit, durch die erst gar nichts ankommt.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Geht mir genauso...

    Daher vermeide ich zb. so gut es geht Bedienungsanleitungen zu lesen, und über ausprobieren an die gewollten Infos zu kommen (aber geht leider nicht immer)

    Fachtexte und Zeitungen sind mir ein graus. Für die Prüfung hab ich nie richtig lernen können. (Wie bin ich da damals nur durchgekommen???)

    Dinge die mich interessieren, kann ich verschlingen, aber wehe ich muss mich mit ungewollten Texten auseinander setzen...

    Das Fragen nach dem richtigen Weg ist absolut schlimm. Nach dem 2. Satz des Erklärers weiss ich schon den Anfang nicht mehr.

    Ich vergesse die Inhalte meiner gelesenen Bücher, so dass ich Lieblingsbücher habe, die ich immer wieder lesen kann, weil immer wieder neu.


    lg
    Ikka

  4. #4
    Irgendwo anders

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Das mit dem nach dem weg fragen kenn ich, ich tu immer so als hätte ichs verstanden und der nächste der vorbei läuft wird gleich wieder gefragt... Und wenns mir dann zu blöd wird nachm 10ten mal, dann mach ichs Navi am Handy an

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Kenne es leider auch gut, dass ich mir Dinge nicht merken kann, die mir gerade eben jemand gesagt hat.
    Sehr gerne, wenn sich mir jemand vorstellt. Hab den Namen häufig sofort wieder vergessen.

    Macht mir derzeit bei einer neuen (ehrenamtlichen) Tätigkeit auch große Probleme: Am Donnerstag bat meine Chefin mich, eine andere Mitarbeiterin anzurufen und ihr zwei Dinge mitzuteilen. Sie hatte gerade fertig gesprochen und ich wusste es schon nicht mehr. Dementsprechend lief natürlich auf der Anruf...
    Glaube, wenn ich gestresst/nervös/unsicher bin, tritt das bei mir öfter auf. Weiß aber auch nicht, was ich dagegen tun soll.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Wenn ich etwas lesen muss, was mich nicht interessiert (ich denke gerade an die Schule als wie Wolfram von Eschenbachs "Parzival" oder "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque lesen mussten), dann fällt es mir wahnsinnig schwer die Informationen aus dem Text zu ziehen. Allerdings bin ich auch ein Bücherwurm. Mit "Anna Karenina" oder "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi hatte ich dagegen keinerlei Probleme.Bei Gesprächen schreibe ich meist mit, besonders wenn es um Aufgaben geht, die ich erledigen soll. Ich entschuldige mich immer damit, dass ich ein Gedächtnis habe wie ein Sieb und mir deshalb vieles aufschreiben muss, um es nicht zu vergessen. Inzwischen hat es den Vorteil, das meine Chefin schonmal bei mir nachfragt ob wir dieses oder jenes schon besprochen haben, denn klar ist ...habe ich es nicht aufgeschrieben, haben wir es nicht besprochen.

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Hallo,

    ich merk mir nur Themen, die mich interessieren, alles andere pfeift durch.
    Das geht soweit, dass ich Bücher gelesen habe und feststelle, ich weiß nicht worums ging...
    Bei Gesprächen ists genauso, das geht nur mit Notizen, da bleibt ein (meist dünner) Faden...
    Namen kann ich mir nur merken, wenn ich die Person interessant finde, das entscgeidet sichaber nicht beim ersten Mal.

    Mit MPH wirds etwas besser. Ich hab zumindes das Interesse, daran zu arbeiten weil ich jetzt das Problem erkenne, vorher war das nicht so.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Habt ihr dieses Phaenomen auch, wenn euch jemand was fragt und ihr versteht partout nicht, was der von euch will. Dabei ist das Problem keine komplizierte Frage, eher sogar umgekehrt. Es ist so eine "allgemeine" Frage wie "Wie haben Sie sich gefuehlt?" v.B. nachdem man einen Haufen Infos beim Psychologen geplappert hat... Gefuehlt bei was? Wann? Situation? Welche von den vielen, die ich gerade schilderte? Oder der Chef fragt einfach so, ob alles gut laeuft... Was laeuft? Die Augabe? Der Job? Mein Privatleben? Mein Auto? Aaaaaaaaahhhh Wiesooooo so allgemeiiiiiiin

  9. #9
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Ich glaube, dass wir Chaoten da oft zu detailliert denken, die übrige Menschheit ist da wohl allgemeiner...

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung

    Die Informationsaufnahme funktioniert bei mir ganz gut, die Information dann längere Zeit zu behalten ist schwieriger. Das ist besser geworden seit ich Medikamentös behandelt werde, ganz weg ist es aber (hoffentlich !noch!) nicht. Ich scheine so viele Eindrücke und Infos zu verarbeiten das vermeintlich unwichtige schnell verdrängt werden, vermeintlich unwichtige deshalb weil auch gerne mal eigentlich sehr wichtige verloren gehen. Ich habe kein Problem damit zu verstehen was gesagt oder geschrieben wird, muss ich mich aber Stunden oder Tage später daran erinnern ist einfach nichts mehr da. Das lässt sich zwar beherrschen indem ich Kalender und Tagebuch benutze, ist aber extrem störend. Besonders "toll" ist immer wenn ich einen Gegenstand den ich benutzt habe eben erst aus der Hand gelegt habe und Sekunden später schon keine Ahnung mehr habe wo er ist.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr das, in jedem Job zu scheitern?
    Von DarkNovember im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 21:29
  2. Zusammenbruch nach jedem Schritt vorwärts
    Von LatentTalent im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 22:44
Thema: Ist das bei jedem so? Informationsaufnahmestörung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum