Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Den Tag strukturieren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Den Tag strukturieren

    Hermione schreibt:
    Vielen Dank für eure Antworten. Inzwischen fahre ich zum Lernen immer in die Bib. Es klappt zwar noch nicht so, wie ich es mir wünsche, da mir für die 2. Lernsession meistens die Luft ausgeht und ich es nicht schaffe, nach dem Mittagessen nochmal produktiv zu sein, aber ich bin jetzt in der Lage, anzufangen. Uffa.
    Hallo Hermione,

    "nach dem Mittagessen" ist auch für mich die härteste Phase. Im Grunde bin ich am Morgen ziemlich genau 3 Stunden lang extremst kreativ und produktiv, habe einen glasklaren Verstand und was danach kommt, das ist oftmals nur noch ein jämmerlicher Abglanz jener morgendlichen Hellsichtigkeit.

    Daher versuche ich nach Möglichkeit, die geistig anspruchsloseren Dinge auf den Mittag/Nachmittag zu verlegen - also Exzerpte erstellen oder abtippen, Texte korrigieren etc. Gegen Abend kommt zwar oftmals erneut ein geistig produktiver Schub, aber keineswegs immer und außerdem soll man ja nicht in die Nacht hinein arbeiten, sondern nach Möglichkeit einen geregelten Takt hinbekommen; also um 18:00 den verdienten Fronturlaub antreten.

    Letztgenanntes ist allerdings mehr ein Ideal, denn seit Montag erhole ich mich von meinem letzten Projekt, für das ich wochenlang (ohne Witz!) täglich am Ende 18 Stunden gearbeitet habe. Teilweise habe ich erst am Abend etwas gegessen, weil ich einfach keine Zeit verlieren wollte. Vier Stunden nervöser Schlaf und dann ging es auch schon wieder weiter. Deshalb: Umso wichtiger ist es, ein "Ideal" im Sinne einer soliden Zeiteinteilung trommelwirbelnd vor sich her zu schieben...

    Lieben Gruß
    Holdi

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Den Tag strukturieren

    Holdischnald schreibt:
    Daher versuche ich nach Möglichkeit, die geistig anspruchsloseren Dinge auf den Mittag/Nachmittag zu verlegen - also Exzerpte erstellen oder abtippen, Texte korrigieren etc.
    Du hast mich auf die gute Idee gebracht, meine Inhalte umzuverteilen. Texte bearbeiten kann ich auch Abends noch, den Morgen sollte ich mir eher für das Ausarbeiten reservieren.
    Danke für den Anstoß.

  3. #13
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 893

    AW: Den Tag strukturieren

    ich bin total verblüfft, denn ich kann es gar nicht genau sagen-

    Tage ohne Termine sind bei mir allerdings auch selten.

    allerdings sind mir Strukturen und Pläne in meiner Freizeit zuwider, einfach, weil ich auf der Arbeit täglich sehr strukturiert arbeiten muss. klar plane ich locker den Tag um meine Termine herum, aber da gibt es ja auch schnell Vorgaben, Einkauf zB, bevor in unseren Dorfläden um 12 Uhr die Schotten dicht sind. Hausarbeit erledige ich peu a peu , ganz bewusst ohne Zeitvorgaben.

    aber irgendwie werde ich mich dennoch strukturieren, denke ich.

    ich orientiere mich allerdings auch an Motivation und Leistungsfähigkeit, stimmt. Wenn ich zB spätabends nach Hause fahre, geht Hausarbeit sowas von gar nicht mehr (allerhöchstens WaMa anwerfen), aber Einkaufen geht selbst dann noch, wenn es 21 Uhr ist, ein paar Läden haben dann ja immer noch auf. Also lege ich Einkäufe oft auf spätabends. nur mag ich dann nicht immer noch das Auto ausladen, das ist mir dann wiederum zuviel. aber es ist besser, dennoch dann abends einzukaufen (und nur die Kühlware ins Haus zu bringen) als gar nichts zu machen. Frühmorgens bin ich auch noch nicht konzentriert, ich brauche meine Zeit zum Wachwerden, daher gehe ich zB duschen, wickel mich in den Bademantel, lege mich ins bett und werde wach. Beim Aufstehen schnappe ich mir im Vorbeigehen Dinge, die unordentlich sind oder Dreckwäsche oder leere Wasserflasche etc und bringe sie weg. Während der Kaffee läuft, räume cih das getrocknete Geschirr weg, solche Dinge halt. Kurz: ich verknüofe viele Handlungen miteinander (Einkaufen zB, wenn ich sowieso mit dem Auto unterwegs bin, Müll wegbringen, wenn ich das Haus verlasse, Abwasch während und nach dem Kochen) usw, oft nach logisch-praktischen Überlegungen.

    Aber geht es wirklich um Strukturieren oder mehr ums Motivieren ?

    da kann ich schon viel besser eine antwort geben. ich vermute, ich brauche mich nicht zu "strukturieren", wenn ich motiviert bin . Außerdem hangele ich mich an Routinen und angewöhnten Strukturen entlang
    mich selbst zu motivieren, das ist eine ganz andere Geschichte

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. NICHT (!) sortieren resp. strukturieren koennen - wie SCHNELLST behandeln ?
    Von Octoroo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 23:33
  2. Tagesablauf strukturieren - wie?
    Von Rapunzel123 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 5.10.2011, 20:55
Thema: Den Tag strukturieren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum