Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 205

    Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Diese Frage nach dem Unterschied stelle mir seit mein Psychiater mich fragte, ob ich hyperaktiv sei und es verneinte. Dann kamen Zweifel auf, da durch starke innere Unruhe und Anspannung ich oft mit dem Bein wippe und beim Telefonieren gerne herumlaufe. Aber mir fehlt Antrieb und habe keinen Drang mich viel bewegen zu müssen. Auch bei wippenden Beinen bei einer netten Runde im Freundeskreis missfällt mir eher der Vorschlag draußen herumzulaufen: Quatschen und Futtern und Sitzenbleiben liegt mir eher. Aufzustehen oder den Vorschlag zu bejahen würde mich viel Willenskraft kosten. Wäre das nun schon Hyperaktivität wegen motorischer Unruhe (Beine wippen)? Oder gehört zu Hyperaktivität auch Antrieb?

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Ich weiß nicht, ob es dir weiterhilft, aber ich kenne viele ADHS-ler mit dem sogenannten restless-legs-syndrom. Deine Beschreibung könnte in die Richtung gehen, sollte aber durch einen Fachmann gesichert / ausgeschlossen werden. Das Restless-Legs-Syndrom ist u.a. auch bekannt als Komorbidität (Begegleiterkranknung) bei ADHS.
    Hier ist der Link zu einer Seite, wo du selber schon mal testen könntest, ob du evtl. betroffen sein könntest:
    http://www.restless-legs.org/restles...selbsttest-12/
    Dort wird noch etwas zu dem Test erklärt und dann geht es hier zum Test:
    Machen Sie den RLS-Selbsttest - Beine Finden Ruhe

    Wie bei den Kindern auch, findet man im Erwachsenenalter häufiger Ein- oder auch Durchschlafstörungen. Weiterhin fällt es Betroffenen oft schwer abzuschalten, Ruhe zu finden und sich zu erholen. Sie bleiben angespannt, nervös, gereizt und explosiv. Ca. 25% der Erwachsenen, die an einem Restless Legs Syndrom leiden, haben auch ADHS.

    Habe nicht geschaut, aber evtl. findest du auch noch mehr zu dem Bereich hier im Forum unter Komorbiditäten.

    Schade, dass dein Psychiater die Fragen offenbar nicht konkretisiert hat oder mehr dazu erklärt hat.
    Hyperaktivität wird oftmals ausgelöst durch innere Unruhe. Dadurch entstehen Reaktionen, die meist nicht kontrollierbar sind. Dann kommt es zu motorischen Überreaktionen wie:
    Hände und Füße bewegen sich ständig; es fällt schwer auf einem Stuhl still sitzen zu bleiben etc.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Danke für Deine Antwort, an das RLS dachte auch schon mal, kann ich aber eher ausschließen. Kenne ja die Ursache dafür. Alleinsein und vor allem gerade zusätzlich meine Situation. Es ging mir nur um die Definition und den Unterschied. Ist bei der Hyperaktivität z.B. auch Antrieb dabei? [Letzter Satz wegen Zweifeln gelöscht]
    Geändert von Maulbeere (26.09.2016 um 13:02 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Hypoaktive ADHSler tragen auch ihre innere Anspannung nach außen, nur eben viel dezenter als diejenigen, die der hyperaktiv en Form zugeschrieben werden. Das zeigt sich gerade in Bein- oder Fußwippen.😉

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Hallo Maulbeere!

    Auf die Frage, ob ich hyperaktiv bin, hätte ich wohl auch überzeugend mit nein geantwortet.
    Aber wenn ich Kilometergeld fürs Rumlaufen beim Telefonieren bekäme z.B. dann wäre ich reich.

    Bei der Testung kam dann aber sogar ein ziemlich hoher Wert bei der Hyperaktivität heraus.
    Unruhe und Antrieb kenne ich aber auch eher selten, nur unter hoher Anspannung.

    LG lillith

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Du nutzt das Herumlaufen anscheinend dazu, dich besser zu konzentrieren. Also als sogenannten Skill. Das muss auch nicht unbedingt Hyper sein. Vielleicht bist du doch eher ein Mischtyp oder gar nicht hyper...ich finde, die Tests sind sowieso ungenau. Man sollte anstatt "ja" an zu kreuzen eher "ja, aber nur wenn..." ankreuzen können. Pauschalisieren lässt sich da eh nix....

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Ja, kann mich besser konzentrieren beim Telefonieren, wenn ich herumlaufe. Aber könnte auch sitzen, wenn ich einen gemütlichen Platz gefunden habe. Habe starke innere Unruhe, vermute eher, dass ich eher diese habe als Hyperaktivität. Ist auch besonders mit meinem 18. Lebensjahr ausgebrochen - Scheidung der Eltern. Ab da an habe auch besonders die Borderline-Merkmale. Frage mich daher, ob das alles schon BL war seit frühester Kindheit oder ich erst ADS hatte und sich dann ein BL draufgesattelt hat. Könnte mir auch ein reines BL vorstellen, da Aufmerksamkeitsprobleme ein Teil der Störung sind und es würde auch zur Familiengeschichte passen. Aber es ist im Grunde nicht differenzierbar. Zumindest scheine BL zu haben - mit ADS oder ohne. Bei der ADS-Diagnose vor einigen Jahren wurden auch hyperaktive Kriterien erfüllt - hypoaktiv in Kindheit und hyperaktiv im Erwachsenenalter. Ich glaube eher, das zu einem eventuellem ADS noch das BL dazu kam, was einige hyperaktiv erscheinende Merkmale brachte: Viel Reden zum Beispiel - war zuvor eher andersherum.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Maulbeere schreibt:
    Hm.. scheine gerade innerlich ruhig zu sein (90 mg Ephedrin hm..)
    Darf ich fragen um welches Präparat es sich handelt und wofür du es einnimmst?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    Ephedrin ist das Ergebnis meiner mehrjährigen Recherche für die Behandlung meines Borderlines (was bisher angeblich als nicht medikamentös behandelbar gilt ...) mit oder ohne ADS. Ich denke nämlich BL ist ein Mangel an Noradrenalin-Release (die komplette zirkadiane Kurve ist zu niedrig). Vermutlich ist Serotonin und Dopamin zu hoch aufgrund des niedrigen Noradrenalins. Ephedrin soll wohl auch bei einigen ADHD-PI-lern das einzige sein, was hilft (kein MPH, kein Strattera und kein Amphetamin) [vielleicht sind es ja auch in Wirklichkeit Bordis? hm..]. Ich benötige einen sehr selektiven Noradrenalin-Releaser (vermutlich hilft auch ein echter Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer, den es aber zur Zeit nicht gibt). Strattera ist in Wirklichkeit ein Noradrenalin- und Serotonin-Wiederaufnahmehemmer und weiterhin antagonisiert es den NMDA-Rezeptor. Serotonin macht mich extrem energielos und im Zusammenhang mit der Antagonisierung der NMDA-Rezeptoren extrem reizbar und aggressiv. Bei MPH macht mich der dopaminerge Effekt unruhig. Aber in kleinen Mengen geht es und wirkt stimmungsstabilisierend, da dann mehr noradrenerge Wirkung. Ephedrin ist das selektivste und nebenwirkungsfreieste was ich kenne - hat aber auch eine dopaminerge Wirkung, aber schwächer: Das Verhältnis ist je nach Studie Noradrenalin zu Dopamin 1:10 oder 1:20.

    Ersterfahrungen waren sehr erstaunlich: Keine Aggressivität mehr, keine Reizbarkeit, totale Gelassenheit, keine innere Anspannung mehr, emotional stabil bzw. deutlich stabiler, stärkere Körperwahrnehmung (z.B. auch ein deutlicheres und klareres Müfigkeitsempfinden), keine innere Unruhe und Getriebenheit (kein Bedürfnis mehr schneller als alle anderen zu laufen und keine Reizbarkeit, wenn jemand im Weg stand) - Fokus- und Gedächtnistests stehen noch aus.

    Habe zwar leider keine Studien zu BL und Ephedrin gefunden (Studien gehen in falsche Richtung und Hinweise in die richtige Richtung werden ignoriert), aber zwei Erfahrungsberichte, die sehr gut klingen: ephedrine - Borderline Personality Disorder - MedHelp

    Hier eine Übersicht (Tabelle im Dokument, Seite 6 bzw. 37) der Wirkungen verschiedener Amphetamin-Derivate hinsichtlich Release und Wiederaufnahmehemmung: http://www.maps.org/images/pdf/2001_rothman_1.pdf
    Geändert von Maulbeere (26.09.2016 um 12:05 Uhr)

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 143

    AW: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe

    90mg Ephedrin? Wer verschreibt Dir das denn?
    Und nebenwirkungsfrei?? Interessant....

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Innere Unruhe - Therapie/Stragegien??
    Von apocal im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.02.2015, 01:57
  2. Praktische Tipps gegen Innere Unruhe / Hyperaktivität
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 18:07
  3. Innere Unruhe, Anspannung
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 22:48
  4. Was ist Unterschied adhs hypo und hyperaktivität?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 17:38
Thema: Unterschied zwischen Hyperaktivität und innere Unruhe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum