Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Ich mach mir meine Freundschaften kaputt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 12

    Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Ich weiß momentan einfach nicht, wohin mit mir.

    Einerseits hab ich meine Leute gerne um mich rum. Und darunter hab ich wirklich gute Freunde, die auch in Krisenzeiten noch zu mir gestanden haben. Ich bin einfach nicht gerne dauerhaft allein und da ich momentan nur nen kleinen Nebenjob habe, treff ich mich auch öfter mit denen.

    Auf der anderen Seite will ich mich gar nicht mehr treffen, weil ich einfach völlig unleidlich bin die letzten Monate.
    Ich weiß nicht warum und krieg das selbst gar nicht immer sofort mit.
    Dann bin ich im einen Moment noch zufrieden und hab Spaß - und im nächsten fragt mich irgendwer was und ich bin allein von der Frage schon dermaßen genervt, dass ich aggressiv reagiere. Sind eigentlich normale Fragen - nix schlimmes.

    Beispielsweise kurze Fragen, die man durch kurzes Googlen beantwortet bekommen hätte (und dabei spielt es noch nicht mal ne Rolle, ob ich die Antwort gewusst hätte oder nicht)
    Oder eben Kleinigkeiten, die ich einfach anders machen/sagen/fragen würde.

    Ich krieg das im Kopf momentan einfach nicht rechtzeitig sortiert, dass es völlig unnötig ist, so in die Luft zu gehen. Und meine Freundschaften leiden drunter. Bisher hat sich keiner von mir abgewandt, oder so, aber ich weiß halt auch, dass mein Verhalten eben verletzend ist. Das ist mir durchaus bewusst - aber eben immer erst dann, wenns zu spät ist. Ich komm da auch nicht dagegen an (gegen diese "Wut"). Ich werd oft gefragt, warum ich denn jetzt so aggressiv sei... Aber ich weiß es ja selber nicht mal. Im Nachhinein hab ich natürlich ein schlechtes Gewissen (das kann 2 sekunden danach sein oder eben auch Stunden oder Tage später), aber was nützt mir das, wenn ich meinem Gegenüber schon eins "reingewürgt" hab

    Je mehr Monate vergehen, desto "unleidlicher" werd ich gefühlt, desto schlimmer reagier ich auf andere Menschen.

    Und dann hab ich mich mal wieder bewusst dagegen entschieden, mich mit irgendwem zu treffen, weil ich eh nur am stänkern bin - und bin auch unzufrieden, weil ich allein zu Hause rum sitze

    Vielleicht kann ja jemand wenigstens ein bisschen nachvollziehen, was ich meine...

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 229

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Besuchst du in eine Psychotherapie?

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 899

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Hallo cefi,

    erste Hilfe: körperlich auspowern. Möglichst an der frischen Luft. Das als tägliche Routine einbauen. Das baut die Katecholamine ab und unterstützt so deinen Wunsch weniger leicht aus der Haut zu fahren.

    Wenn man nicht mehr ganz so sehr unter Strom steht, ist auch der kognitive und emotionale Zugang zur Frage nach dem Ursachenkomplex einfacher.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.956

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    cefi schreibt:
    I

    I

    Je mehr Monate vergehen, desto "unleidlicher" werd ich gefühlt, desto schlimmer reagier ich auf andere Menschen.
    Hallo cefi,
    das scheint nicht nur mal eine Phase zu sein ... als Soforthilfe ist der Tipp von Luzie prima... doch scheint es alleine zuwenig zu sein solange wie das schon anhält bei Dir ...hattest Du denn schon Therapie oder bist in Therapie ... manchmal Bedarf es Unterstützung auf dem Weg ... so wie Du es beschreibst, von alleine es nicht mehr sortiert zu bekommen ...

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    candela schreibt:
    Besuchst du in eine Psychotherapie?


    Das ist im Moment ein großes Problem. Ich stell selber fest, dass mir das evtl. gut täte.
    Der Punkt ist der, dass ich die letzten anderthalb Jahre auf der Suche nach einem Therapieplatz bin.
    Mittlerweile hab ich meinen Radius auf alles ausgedehnt, was innerhalb von 2,5 Stunden mit dem Zug erreichbar ist.

    Von den Theras hier vor Ort bekomme ich zu hören, dass entweder auf die nächsten Jahre kein Platz frei ist (die führen meist noch nicht mal mehr ne Warteliste), oder aber, dass sie von Leuten wie mir keine Ahnung haben und mir nicht helfen können.
    Von den Theras, die weiter weg sind, wurde ich bisher größtenteils abgelehnt, weil sie genug Patienten hätten, die vor Ort Hilfe bräuchten - da könne man mich nicht aufnehmen. Oder aber eben jahrelange Wartelisten....

    Ich muss ehrlich sagen, ich habs erstmal aufgegeben, nen Thera finden zu wollen, mit dem/der ich zurecht komme.


    Momentan ists so, dass ich von der psychiatrischen Ambulanz hier vor Ort Ritalin verschrieben bekomme, was auch ok ist und gegen zumindest einen Teil der Problematik ganz gut hilft.
    In dem Zuge hab ich auch eine Psychologin bekommen, die aber völlig andere Schwerpunkte setzt, als ich das Gefühl habe, gerade zu brauchen. Im ersten Gespräch erzählte ich, warum ich denn hier sei und dass ich unter anderem gerne auch mal über einige Dinge sprechen/diese verarbeiten möchte. Bisher wurde das völlig übergangen.
    Alles was passiert ist, ist dass sie mir einen Vortrag darüber hielt, dass sie noch nicht so viel von ADHS wisse, aber ich soll doch mal in das Buch reinschauen (das sie mir da in die Hand drückte) und mir ein Thema aussuchen, das mich besonders interessierte. Und bis zum Termin zwei Wochen später würde sie sich da mal ein bisschen in die ADHS-Thematik einlesen und könnte dann mit mir zusammen das Kapitel "bearbeiten".

    Das Buch war ne Art Leitfaden, wie man ADHSler coacht in Sachen Haushaltsführung, etc... Also Finanzen, Aufräumen, Wäsche.... Und wo der ADHSler manchmal Schwierigkeiten hat, worauf man als Coach da vllt achten müsste...
    Und vllt ist das ein gutes Buch, oder auch nicht - aber ich hab (zumindest meiner Meinung nach) grade andere Baustellen als die Frage, wie ich es schaffe, meine Küche möglichst effizient sauber zu halten (mal böse ausgedrückt)

    Ich krieg es aber irgendwie auch nicht hin, der Frau das so auch zu sagen. Ich fühl mich da regelmäßig überrumpelt - und wenn sie sich in einem Thema wie chaotische Ecken meiner Wohnung "festbeißt" komm ich da eh nicht wieder weg - auch wenn das gar nicht das war, womit ich mit meiner Aussage hin wollte

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Hallo cefi,

    das wäre aber so wichtig, dass sie weiß, wo bei dir wirklich der Schuh drückt, sonst ist die Stunde doch vertane Zeit.

    Schreib dir evtl. mal auf, was du besprechen möchtest, dann hast du schon mal etwas in der Hand.
    Oder sag gleich zu Beginn, bevor sie sich festgebissen hat, dass du ein bestimmtes Problem, deine Gereiztheit z.B. hast, die du ganz dringend besprechen möchtest.Und sag es immer wieder, wie bei einer kaputten Schallplatte.

    Ich bin auch in Therapie und habe ganz bestimmt nicht damit angefangen, weil ich ADHS habe, dass wusste ich zu Beginn der Th.noch gar nicht.
    Vielleicht ist es klüger, nicht die ADS als Therapiebestandteil zu benennen, dass kannst du später ja immer noch, sondern bei der Suche allgemeiner zu bleiben. Ich habe zwischenmenschliche Probleme und möchte die bearbeiten.

    Hast du schon mal bei der KK angefragt, ob sie dir Th. nennen können, die vielleicht gerade frei sind.
    Aber vorsichtig bei Th., die schnell einen Termin vergeben können, ohne plausiblen Grund (Praxis gerade eröffnet z.B.), es hat oft Gründe, warum sie weniger Patienten und kaum Wartezeiten haben

    Du köntest auch versuchen über das Kostenerstattungsverfahren an Th. zu kommen, falls du nicht soweiso Privatpatient bist.
    Ist aber nicht so leicht und braucht eine gute Ausdauer und einen Th., der dich dabei unterstützt.
    Und falls du doch Th, für die Struktur brauchst, dann kannst du dir auch vom Hausarzt eine Überweisung für eine Ergotherapie aufschreiben lassen, musst dann nur noch eine fnden, die sich mit ADS beschäftigt.

    LG lillith

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    ich fand die idee mit dem auspowern nicht schlecht.

    Du hast geschrieben das du zur zeit nur einen kleinen neben job hast. das heißt für mich du hast mehr zeit und kannst grübeln und unzufrieden sein es führt irgendwann zu einer spirale. ich kenn das von mir selber, mein glück ist nur das ich ein freund habe, der damit umgehen kann und wenn es zu bund wird "schmeisst" er mich raus, oder sucht uns ein buch raus was wir beide dann lesen.
    dadurch das man dann weniger zeit zum grübeln hat, ist man etspannter (ich jedenfalls)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 229

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Also das Problem mit keinen Therapieplatz finden, kenne ich auch. Ich hab monatelang immer mal wieder ueberall angerufen usw. Dann hat mir jemand den Tipp mit der KVB gegeben. Die koennen einem freie Pszchotherapeuten nennen. Was kam dabei raus? Die erste war eine Neurologin und fuehlte isch fuer mich nicht zustaendig, die zweite meinte, sie waere mit mir ueberfordert und wuesste nicht, was sie mit mir machen sollte, und die dritte hatte gar keine Plaetze mehr frei sondern nur Zeit fuer Diagnosegespraeche. Naja Ende vom Lied war dann, dass ich wieder angefangen hab, rumzutelefonieren, bis ich dann doch endlich was gefunden habe!

    Ich bin ursprünglich wegen einem anderen Thema als ADS oder Depris hin. Was wurde gemacht? Meine Kindheit ein paar mal durchgenudelt. Wieso hat es trotzdem geholfen? Ich hab in der Zeit einfach ueber meine Probleme nachgedacht und mir eigene Hilfestellungen gegeben Wenn ich sonst drueber nachdachte, hab ich das halt keine 50min lang getan, sondern vielleicht 3-6 und dann war's wegen was unwichtigerem vergessen...

  9. #9
    Fab


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt

    Ich bin neu hier...aber dennoch kann ich dir sagen, dass ich selbst alle tieferen persönlichen beziehungen über jahre aufgab, da diese meine symptome sehr schnell auslösten und ich ja gerade diese personen nicht verletzen wollte(dumme sprüche die keiner braucht)!! Ist aber auch keine lösung, bin ganau deswegen in behandlung gegangen!!! Hab jetzt wieder mal einen mir sehr wichtigen menschen verjagd!! Jetzt hoffe ich das mir die tabletten helfen können!!

Ähnliche Themen

  1. Meine Panik vor einem plötzlichen Rückzug - was mach´ ich?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 18:23
  2. Meine Freundin hat ADHS und ich geh langsam kaputt
    Von manolo im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 8.12.2011, 20:24
Thema: Ich mach mir meine Freundschaften kaputt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum