Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 65

Diskutiere im Thema Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Allanon

    Gast

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    um nochmal auf KZ zu kommen:

    Ich bekomme, seitdem ich nach Muenchen gezogen bin, ettliche von rassistischen Anfeindungen. Schlimm !
    Ich selbst bin Deutsche, habe aber ein auslaendischen Elternteil (Mutter) - sehe aus wie eine Tuerkin obwohl ich keine bin.
    Dagegen reagiere ich natuerlich sehr allergisch mit jaehzorn: (rassistische) kraenkungen wird von mir nicht verziehen, sondern vergolten ! Tja, da habe ich dann mit den uebelsten Sprueche zurueckgeschlagen.
    Ja und genau darin ist das Problem bei mir: WIE erklaere ich meiner Kinder, damit umzugehen ?
    Ich habe ein Kind, wo man den "exotischen" part gar nicht mehr ansieht (blond, grauaeugig etc...) und ein Kind, die etwas "exotischer" aussieht.
    Ich habe Angst, dass sie hier in Muenchen gehaenselt wird.
    Wenn ich gewusst haette, wie rassistisch und fremdenfeindlich dieser Stadt ist, waere ich hier nicht hingezogen.
    Bin hier gefesselt, habe hier 2 kinder bekommen.
    Ich suche den Fehler mit sicherheit nicht bei mir, da ich sowas nirgendswo anders in Deutschland erlebt habe. F'ast 20 jahre lang nicht.

    @topic

    ansonsten habe ich keine spezielle Beleidigungen einkassiert, allerdings wurde ich schief angeschaut oder mal belaechelt da ich schlampig bin und es auch auffiel
    Geändert von Allanon (14.06.2012 um 23:36 Uhr)

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    @Allanon

    ich bin mit 16 ins Schwabenländle gezogen. Wenn du da "Guten Tag" sagst anstelle "Grüß Gott", dazu noch einen fremden Dialekt bzw nicht den Schwäbischen kannst. Dann bist du da eine Außerirdische. Das hat nichts mit dem Aussehen zu tun (zumindest bei mir). Du bist einfach eine 'a Neigschmegde'. 'a Femde'.
    Ich hab mich angepasst. Sag auch 'Grüß Gott', ich hab mit dem echt nix am Hut. Total beschert, aber ich will mir das leben leicht machen, und den Gepflogenheiten anpassen.

    Ich hab noch zwei Geschwister, ich bin der Große, wenn es zu Bund wurde mit meinen Geschwistern, ihnen übel mitgespielt wurde. Wie soll ich sagen ich hab das geklärt. Hat nicht immer funktioniert, aber ab und zu. Wäre gut wenn Deine auch zusammen halten. Ach das machen, von sich aus. Uns hat das geholfen. Wie wurden in ruhe Gelassen. Nach und nach konnten wir alle schwäbisch und wir waren Zuhause im Ländle. Aber der Anfang war echt nicht leicht, Freunde finden als Außerirdischer, naja.

    Können Deine Zwerge schon Bayrische Mundart? Ich denk das macht viel aus.


    ansonsten habe ich keine spezielle Beleidigungen einkassiert, allerdings wurde ich schief angeschaut oder mal belaechelt da ich schlampig bin und es auch auffiel
    Wenn es Dir keine Mühe macht, Du Dich in gepflegtes aussehen Wohlfühlst.
    Nur so als Anregung , mir ist Dein aussehen Schnuppe, was Du an hast, von mir aus, auch ohne Klamotten.
    Warum machst Du es Dir schwerer als es ist?

    Du bist doch nicht etwa ein Trozkopf? ;-)

    Liebe Grüße
    Pinnochio


  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    "He hallo Sie! Kaffee und Ritalin passen nicht zusammen…"
    Das hört man durchaus öfter einmal, was ich auch noch letztens wieder zu hören bekommen habe war:

    Ich: *BlahBlah* ich habe ADHS
    Er: Ach auch einer von den "Modebehinderten".
    Daraufhin musste ich einfach sagen, dass ich leider seit meiner Kindheit "Oldschool-behindert" bin da hat er nixmehr gesagt, ich liebe diese Situationskomik (bitte mit Humor sehen), die manchmal durch meine Impulsivität zu Stande kommt.
    Mir ist das aber ehrlich gesagt ziemlich egal, was andere über mich denken, denn es müssen ja nicht meine Freunde werden und Dummheit ist meiner Meinung nach die schlimmere Behinderung (-> nicht, dass sich jemand auf den Schlips getreten fühlt, ich meine die Dummheit, die aus solch einer Aussage strotzt

    LG

    Shine

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    Thanks Shine; du hast recht. Eigentlich war die Situation witzig und der Spruch zutreffend, weil ich echt schon ziemlich schutzlig war ab dem 4. Kaffeeeee. Nö ich nehm Zucker und kein Assugrin. Die andere: oder eher Ritalin statt Assugrin? (sie tat es nur des Reimes wegen…, ist aber eine Art Ritalinfachfrau, weil mit einem Bruder aufgewachsen, der erst unter Ritalin erträglich wurde. Also ADHS-Geschädigte als Schwester eines Monsters)

    Und Allanon: dass man weil man "türkisch" aussieht rassistisch angepflaumt wird, ist schlimm. Deswegen würde ich aber nicht gleich ganz München als rassistisch abstempeln. Ich wurde anderswo auch angefeindet und sehe nicht türkisch aus. Manchmal hat man Pech und ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Ganz München kann nicht ein solcher falscher Ort sein.

    Pinocchio: ich werde mir deine Anregung auch zu Herzen nehmen. (darf ich?)

    Also Guten Tag oder Grüss Gott oder sonstwas zusammen

    Strup

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    *lach* Nein, das geht nicht, Außerirdische müssen zusammen halten und sich erkennen :-)

    Ich bleibt beim
    Guten Tag

    Schönes WE
    Pinocchio
    Geändert von Pinocchio (16.06.2012 um 17:44 Uhr)

  6. #56
    Allanon

    Gast

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    @pinnochio

    trotzkopf ?
    ok, vielleicht ein bisschen *schaem*
    also ich sage bewusst guten tag. meistens.
    meine Kinder sprechen meine muttersprache und hochdeutsch: der papa ist aus norddeutschland und spricht halt hochdeutsch.

    @strup

    okay, hast schon recht, ich formuliere es mal um:
    ich habe diese erfahrungen eben aber nur in muenchen gemacht, woanders in deutschland halt nicht.
    und rassistisch.....sind hier nur die alten leute.
    ich denke, dass es nicht damit zu tun hat dass es muenchen ist, sondern dass es hier etwas doerflicher zugeht als die anderen staedten die ich kenne.

    Muenchen ist sehr unterschiedlich je nach stadtteil.
    Als ich anfangs noch in der Innenstadt gewohnt habe, hatte ich keine Probleme ! Erst als wir in diesen Stadtteill (geht doerflich zu,es wohnen fast nur alte Leute in unsere Block) gezogen bin, habe ich dann diese - teilweise echt derbe Bemerkungen (nur von den alten leuten) bekommen.

    Wenn ich es koennte, will ich hier echt wegziehen ! Muenchen gefaellt mir eben auch gar nicht da es total konservativ ist und diese "schickeria"
    und ich bin mit meiner meihttp://adhs-chaoten.net/images/smilies/007.gifnung auch nicht alleine
    Im ganz Rhein-Necker-Dreieck (wo ich herkomme und sehr lange gelebt habe) habe ich es null mal erlebt.
    Ok, mir gefaellt es dort eben sehr gut und das macht viel aus, da geht man schon mit andere ausstrahlung durch die welt.
    Geändert von Allanon (17.06.2012 um 00:34 Uhr)

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    Man kann sich auch wunderbar selbst diskriminieren... der Eigenverdacht auf ADHS war schon länger vorhanden. Allerdings habe ich das nie weiter verfolgt, weil ich immer davor "Angst" hatte als Suchti abgestempelt zu werden (was aufgrund meiner Vergangenheit mMn auch naheliegend gewesen wäre) der sich nur ein paar Pillen abgreifen will.

    Zum Glück ist es im Rahmen einer Therapie von alleine aufgefallen, zwar spät aber immerhin.

    Ansonsten gehe ich damit nicht wirklich hausieren, die wenigen die davon wissen haben kein Problem damit.

  8. #58
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    @Allanon

    Wiee, dann könne mir ja babble. Ich kum ach aus derre Gegend.
    Dess gefäld'ma.
    Un schäme brauchs't dich näd wege däm Trozkopp, den ham'ma doch alle.
    Schene sonndach noch.
    Pinocchio
    Geändert von Pinocchio (17.06.2012 um 18:39 Uhr)

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    ich kann euch auch gut verstehen das ist bei mir auch so gewesen am besten ist es sich garnicht erst über solche leute ärgern die wissen doch eh nnix . in meiner arbeit ist es so ähnlich gewesen da haben die mir druck ohne ende gemacht und dann wurde ich auch schließlich deswegen gekündigt . aber ich kann euch nur ein rat geben einfach weghören dann sparst du dir die aufregung und denen den spaß kopf hoch

  10. #60
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS

    Bei mir kam immer nur, dass ich durchgeknallt wäre, oder das ich lernen soll, mich zu beherrschen.
    Ich heule halt viel. ^^"

    Am schlimmsten sind die Menschen, denen man anvertraut, was los ist & die ADHS nur als
    Ausrede für fehlende Selbstbeherrschung sehen.
    Das ist das, was mich am meisten traurig macht. :/

Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Behindertenausweis wegen ADHS / ADS?
    Von IndianaJones im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 01:11
  2. Beziehung geht kaputt-wegen adhs??
    Von vany91 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 23:10

Stichworte

Thema: Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum