Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett...

    Hallo ihr Lieben,

    wer kennt das nicht? Morgens fühlt sich der Körper an wie gerädert, die Glieder sind schwer wie Blei und das Bett soooo schön warm und kuschelig. Aufstehen? Och nöööööö.. noch 5 Minuten (aus denen bei mir im Zweifel auch mal 2 Stunden werden können....)
    Ich beneide die, die beim Ertönen des Weckers sofort aufstehen! Ich bekomm's einfach nicht hin....

    Der Vormittag geht dann meist ganz gut, aber spätestens am Nachmittag kommt das Tief und zum Feierabend bin ich so K. O., dass ich mich hinlegen möchte. Mache ich nicht, denn sonst komme ich am Abend gar nicht in den Schlaf.

    Je später der Abend, desto wacher werde ich dann aber meistens und komme dann nicht in's Bett. Oder liege wach im Bett und kann nicht einschlafen, der Kopf gibt keine Ruhe und an Entspannung ist nicht zu denken. Erst gestern bin ich nachts um 1 wieder aufgestanden, weil ich einfach nicht zur Ruhe kam. Dann schnarcht der Kater, der Freund und ich möchte ausflippen!

    Werde ich in der Nacht wach, weil die Natur ihr Recht verlangt, dann liege ich manchmal 1 - 2 Stunden wach, bevor ich wieder einschlafen kann. Dann bin ich erst recht im Eimer, wenn der Wecker klingelt.

    Ich versuche so in's Bett zu gehen, dass ich ca. 7 - 8 Stunden Schlaf habe. Das reicht mir eigentlich auch aus und am Wochenende werde ich nach allerspätestens 8 - 9 Stunden (eher 8, als 9) von alleine wach. Fit bin ich dann zwar nicht sofort, aber durch niedrigend Blutdruck brauche ich morgens eben meine Zeit zum wach werden.

    Jetzt im Urlaub konnte ich prima schlafen. War ich müde, ging ich in's Bett und so nach 8 Stunden war ich dann wach. Ich hab durchgeschlafen.

    Jetzt gehe ich wieder arbeiten und der Teufelskreis geht wieder los. Schaffe ich es am Abend nicht rechtzeitig in's Bett, hab ich ein Problem. Dann macht der Kopf schon nicht mit und ich gehe schon missmutig schlafen weil ich weiß, dass ich zu wenig Schlaf bekommen werde. Und dann schlafe ich erst recht nicht ein, oder gar durch.
    War gestern auch so... Bin um halb 12 in's Bett, was dicke gereicht hätte bis um 7 Uhr der Wecker klingelt. Aber als ich um 1 noch immer wach lag, kreiste der Kopf. Nur noch 6 Stunden, dann nur noch 5.... Glaub gegen 2 Uhr hab ich geschlafen. Bin heute früh aber immerhin noch halbwegs gut aus dem Bett gekommen, ich bin noch gut erholt vom Urlaub.

    Kennt ihr sowas auch? Was macht ihr dagegen? Wie schafft ihr es, morgens aufzustehen wenn der Wecker klingelt?

    Ich habe Gleitzeit.. ein Fluch für mich! So denke ich morgens oft "scheiss drauf" und ärgere mich aber dann, wenn ich erst um halb 9, oder später im Büro bin. Entsprechend lang hocke ich dann natürlich dort herum. Anfangen könnte ich deutlich früher und würde ich auch gern, schaffe ich nur fast nie.

    Habt ihr Rituale für's Schlafengehen? Tipps, wie man diese negativen Gedanken rund um's Schlafen verbessern kann?

    Schlaftabletten sind keine Lösung für mich. Wobei.. ich hatte früher mal Pflanzliche, die waren richtig, richtig gut. Aber ich finde sie nicht mehr. Ich weiß auch nicht, was drin war.

    Ich denke schon mit Grauen an heute Abend und hoffe, ich komm dann mal zur Ruhe und der Kopf hält mal die Klappe...

    LG Vennezia

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 977

    AW: Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett...

    Ich habe bis heute (53 j) nie Schlafprobleme gehabt und gehe gerne ins Bett.

    Ich hatte aber mein lebenlang extreme Probleme damit, dass ich nach festen Zeiten ins Bett gehen "muss" oder nach festen Zeiten aufstehen "muss". Mit einen der vielen Gründen weshalb ich nie ein geregeltes Arbeitsleben hatte. Schon als Kind war ich darauf "programiert", dass ich ins Bett gehe, wenn ich müde bin oder aufstehe, wenn ich von alleine wach werde.

    Noch heute habe ich Probleme damit, wenn ich den Wecker für einen Termin stellen muss - was mir gewisse Ängste und Unbehagen bereitet.

    Die normale Arbeitszeiten, so wie es die Gesellschaft von einen verlangt, ist bis heute für mich eine Horror-Zeit, die ich bis zum Ende meines Lebens niemals "lieben" werde

    Tja, das ist schon alles ziemlich merkwürdig
    Geändert von spacetime ( 1.09.2016 um 19:22 Uhr)

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett...

    Tryptophan hilft mir beim ein-/ schlafen...
    Ich zähl das nicht zu Schlafmitteln.
    Morgens bin ich frisch.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 236

    AW: Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett...

    Hallo Vennezia,

    ich denke, sehr starre Strukturen und eine dir nahestehende Person könnten helfen, zunächst einmal die Aufstehsituation in den Griff zu bekommen. Dann klappt das zeitige Einschlafen möglicherweise irgendwann ganz von allein.

    Du hast zwar Gleitzeit, könntest dir aber selbst feste Anfangszeiten verordnen. Wann möchtest du du täglich von der Arbeit weg? Wann müsstest du dann täglich aufstehen? Es klingt zwar hart, aber vielleicht wäre es nicht schlecht sich vorzunehmen, für ein paar Wochen immer zur selben Zeit aufzustehen (auch am Wochenende!), um in einen regelmäßigen Schlafrhythmus zu kommen.

    Gibt es etwas, womit du dich belohnen könntest, wenn du es schaffst, wie geplant aufzustehen bzw. könnte dich jemand dabei unterstützen?

    Klar, das klingt alles etwas ungewöhnlich für einen erwachsenen Menschen und wird auch nicht von heute auf morgen funktionieren, aber mit Unterstützung und einem langen Atem könnte es klappen, die Situation zu verbessern.

    Ein schönes Wochenende!

    Addy

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett...

    Noch heute habe ich Probleme damit, wenn ich den Wecker für einen Termin stellen muss - was mir gewisse Ängste und Unbehagen bereitet.
    Das kann ich gut nachvollziehen spacetime! Also grundsätzlich fänd ich feste Strukturen für mich besser, denn dann müsste ich zum Zeitpunkt X aufstehen und gut ist. Aber wenn ich dann mal wieder nicht einschlafen kann, beginnt das Gedankenkarussell und ich werde missmutig bis agressiv weil ich weiß, dass ich am nächsten Tag wieder kaum die Augen offen halten kann, wenn ich nicht mal langsam schlafe. Dann wird der Druck immer größer und ich brauche ewig um einzuschlafen. Am nächsten Tag mache ich mir dann schon nen Kopf, ob ich am Abend schlafen kann. Manchmal komme ich völlig erledigt nach Hause, bin total übermüdet und kann dann, welche Ironie, erst recht nicht einschlafen... Horror!

    Tryptophan hilft mir beim ein-/ schlafen...
    Gar keine verkehrte Idee.. bekommt mein Pferd immer in Stresssituationen. In Reiterkreisen ist Tryptophan ein weit verbreitetes "Helferlein"...

    @Addy

    Vielen lieben Dank für deine Tipps und Worte! Eine nahestehende Person habe ich, meinen Freund. Allerdings ist das gerade nicht so leicht, weil ich in der Beziehung mehr gebe, als ich zurück bekomme.. Was für zusätzliches Gedankenkarussell sorgt. Wobei, Schlafprobleme habe ich schon immer mal. Die letzten Tage durch die Sorgen mit dem Freund wieder vermehrt, so dass ich gestern auch um 0 Uhr mal wieder das Bett verlassen habe, weil ich nicht einschlafen konnte. Die Nacht davor war ich bis 5 Uhr wach.. *seufz* Heute bin ich natürlich müde und ein Presslufthammer hämmert durch meinen Kopf.....

    Aber selbst wenn alles ok ist, kann er mir nur bedingt helfen. Er arbeitet in Zweischicht. Wenn er Frühschicht hat, weckt er mich spätestens um 6:15 Uhr, wenn er aus dem Haus geht. Manchmal klappt es, dass ich dann auch aufstehe. Je nachdem, wie die Nacht war.... Wenn er Spätschicht hat, bin ich natürlich wieder auf mich allein gestellt.

    Ich wäre gern morgens bis spätestens 8 Uhr im Büro, halb 8 wäre perfekt. Dann müsste ich bis 16:30 Uhr, bzw. bis 16 Uhr bleiben. Das wäre ok. Heute habe ich es immerhin geschafft um 7:45 Uhr im Büro zu sein.. aber auch nur weil mein Freund mich geweckt hat und mein Kopf sofort wieder Probleme wälzen musste. Sonst wäre ich nach der Nacht garantiert liegen geblieben...

    Hm... eine direkte Belohnung für's frühe Aufstehen wüsste ich jetzt nicht. Wobei es sich gut anfühlt, wenn ich morgens früh genug im Büro bin und weiß, dass ich pünktlich Feierabend machen kann. Das ist im Grunde dann meine Belohnung, dass ich stolz auf mich bin, es geschafft zu haben und dann eben gegen 16 Uhr nach Hause fahren zu können.

    Ich hab mir schon so oft vorgenommen, morgens einfach stur um 8 Uhr im Büro zu sein, wenn möglich früher. Aber irgendwie.. es kommt immer was dazwischen. Meist die Tatsache, dass ich nicht einschlafen konnte und dann zu wenig Schlaf habe und morgens dank zu wenig Schlaf und niedrigem Blutdruck ziemlich mies gelaunt bin... Ich möchte mir morgens jedenfalls selbst nicht begegnen

    LG Vennezia

Ähnliche Themen

  1. Strattera morgens oder abends einnehmen?
    Von Chaos13 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 14:33
  2. Leichte Ausprägung ADS - hochsensibel - Venlafaxin morgens/abends?
    Von Lin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.02.2013, 20:46
  3. Abends will man nicht rein, morgens will man nicht raus...
    Von DragonLady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 18:23
  4. Wie kommt ihr morgens aus dem bett?
    Von Sheila76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 8.11.2011, 19:28
Thema: Abends nicht müde, morgens quält man sich aus dem Bett... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum